BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 143

Wird das IGH Urteil zu weiteren Unabhängigkeits-Ausrufungen führen?

Erstellt von Miha, 22.07.2010, 19:55 Uhr · 142 Antworten · 6.270 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Genau so habe ich die vielen Kommentare auch verstanden.

    Darum:
    Wer den Wortlaut des IGH-Spruches haben sollte,
    BITTE einposten.
    die Frage, die Serbien dem IGH stellte, ist hier als Kommentar-Auszug kurz und gut wiedergegeben:

    Die Frage war, ob das internationale Recht nicht den Abfall des Kosovo von der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (seit 1963) missbilligt.

    Nur diese eine Frage nach einer etwaigen völkerrechtlichen Regelung der Zulässigkeit des Abfalls des Teils eines Staates vom Ganzen war gestellt.

    Da das Völkerrecht dazu nichts sagt, konnte das Gericht nur „Nein“ sagen
    .

  2. #122
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Genau diesen Schwachsinn haben die Gestern erzaehlt.
    Es ging nicht um die Unabhaengigkeit selbst sondern das Gericht hat die Unabhaengigkeitserklaerung beurteilt.
    Wo ist denn da bitte der Unterschied.

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    die Frage, die Serbien dem IGH stellte, ist hier als Kommentar-Auszug kurz und gut wiedergegeben:
    Die Resolution 1244 wurde sehr wohl explizit und ausführlich behandelt. Man hat sich sogar eher behütet irgendwas allgemeines zu formulieren und es möglichst speziell auf den Fall Kosovo-Serbien zu fixieren.

  3. #123

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von vil smit Beitrag anzeigen
    dann muss das ziel ja sein alle albaner zu vereinen! aus mazedonien und griechenland, aus serbien hatte man das ja schon, genauso wie es die serben in den 90igern wollte, damit äusert du doch hier drecksfaschistische äußerungen albino

    das ist kein faschismus du nazi sondern stinknormales denken du vollidiot

    wir fordern kein land wo kein albaner lebt und wo überhaupt keine mehrheit der albaner sind

    wir könnten historisch gedacht den ganzen balkan fordern du vollidiot das solltest du nicht vergessen aber bei deinem IQ ?

  4. #124
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Wo ist denn da bitte der Unterschied.
    Das eine ist ob man ein schriftstueck verfassen darf.
    Man darf!
    Man darf sogar noch mehr, wenn es einem empfohlen wird(Ahtisaari)!
    Wie mit dem Inhalt des Schriftstuecks in Praktischer weise umgegangen wird bleibt bei der UN.
    Das Gericht hat entschieden das dieses Schriftstueck nicht gegen Internationales Recht verstoesst da internationales Recht nicht regelt ob man (egal wer) ein Schriftstueck verfassen darf.

  5. #125
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Das eine ist ob man ein schriftstueck verfassen darf.
    Man darf!
    Man darf sogar noch mehr, wenn es einem empfohlen wird(Ahtisaari)!
    Wie mit dem Inhalt des Schriftstuecks in Praktischer weise umgegangen wird bleibt bei der UN.
    Das Gericht hat entschieden das dieses Schriftstueck nicht gegen Internationales Recht verstoesst da internationales Recht nicht regelt ob man (egal wer) ein Schriftstueck verfassen darf.
    Korrekt wiedergegeben und verständlich gemacht. Danke dafür

  6. #126
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Das eine ist ob man ein schriftstueck verfassen darf.
    Man darf!
    Man darf sogar noch mehr, wenn es einem empfohlen wird(Ahtisaari)!
    Wie mit dem Inhalt des Schriftstuecks in Praktischer weise umgegangen wird bleibt bei der UN.
    Das Gericht hat entschieden das dieses Schriftstueck nicht gegen Internationales Recht verstoesst da internationales Recht nicht regelt ob man (egal wer) ein Schriftstueck verfassen darf.
    Du hast recht, hab mal die .pdf Datein überflogen die Du hier verlinkt hast.

    Trotzdem zwar eher ein Sieg für die Albaner, aber insgesamt wirkt es jetzt sinnlos finde ich.

  7. #127
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Du hast recht, hab mal die .pdf Datein überflogen die Du hier verlinkt hast.

    Trotzdem zwar eher ein Sieg für die Albaner, aber insgesamt wirkt es jetzt sinnlos finde ich.
    Hmm, sinnlos würde ich nicht sagen. Es ist halt nicht der "Freifahrtsschein", den sich viele Albaner erhofft haben. Und das IGH hat sich -meines Erachtens- fein aus der Affäre gezogen, indem es die Geschichte wieder in UN-Hände gelegt hat. Letztlich hat das Urteil keiner Seite viel gebracht, außer einigen Partys bei den Albanern, denn das Ergebnis "10 - 4 " hört sich an, wie ein haushoch gewonnenes Fußballmatch und hat somit schon eine psychologische Wirkung

  8. #128
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Du hast recht, hab mal die .pdf Datein überflogen die Du hier verlinkt hast.
    Danke...les ich nur selten hier...


    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Trotzdem zwar eher ein Sieg für die Albaner,
    Es war ein voller Sieg fuer die Kosovo-Albaner und eine komplettnmiederlage der Serbischen Politik bei der man sich nun tatsaechlich fragen muss ob diese nicht absichtlich, mit der Art der Fragestellung gegenueber dem Gericht, herbeigefuehrt wurde.

    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    aber insgesamt wirkt es jetzt sinnlos finde ich.
    Noe! Es war nicht sinnlos! Hoechstens fuer die Serbischen Politiker.
    Krasses eigentor.
    Es wird genau das kommen was erwartet wird.
    Eine neue welle von Annerkennungen wird kommen und diese wird die Faktische Situation der Unabhaengigkeit noch mehr verstaerken und zementieren.

    Allerdings haben auch beide seiten etwas grund zur enttaeuschung denn das Gericht wusste natuerlich um was die frage wirklich geht.
    Die unfaehigkeit oder die feigheit des Gerichts auf die Fragen zu antworten auf die eigentlich alle Menschen in Srb und KS gewartet haben ist schon enttaeuschend.
    Zumindest fuer mich denn schliesslich fliesst ja auch der eine oder andere cent Steuergeld meinerseits in diese Institution.

  9. #129

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Hmm, sinnlos würde ich nicht sagen. Es ist halt nicht der "Freifahrtsschein", den sich viele Albaner erhofft haben. Und das IGH hat sich -meines Erachtens- fein aus der Affäre gezogen, indem es die Geschichte wieder in UN-Hände gelegt hat. Letztlich hat das Urteil keiner Seite viel gebracht, außer einigen Partys bei den Albanern, denn das Ergebnis "10 - 4 " hört sich an, wie ein haushoch gewonnenes Fußballmatch und hat somit schon eine psychologische Wirkung
    und genau diesen Inhalt dürften hier sehr sehr viele (albanische) User und manche leitende Person, die sich über Monate in Haßtiraden einübten, weiterhin nicht verstehen bzw. nicht gerne lesen wollen. Und mir jede Menge Warnungen / Verwarnungen / Sperre sowie jederlei Beleidigungen, Beschimpfungen und noch mehr dergleichen. Wann wird man sich entschudligen für begangenes Unrecht und eine Korrektur vornehmen?

  10. #130
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen

    Noe! Es war nicht sinnlos! Hoechstens fuer die Serbischen Politiker.
    Krasses eigentor.
    Es wird genau das kommen was erwartet wird.
    Eine neue welle von Annerkennungen wird kommen und diese wird die Faktische Situation der Unabhaengigkeit noch mehr verstaerken und zementieren.

    Allerdings haben auch beide seiten etwas grund zur enttaeuschung denn das Gericht wusste natuerlich um was die frage wirklich geht.
    Die unfaehigkeit oder die feigheit des Gerichts auf die Fragen zu antworten auf die eigentlich alle Menschen in Srb und KS gewartet haben ist schon enttaeuschend.
    Zumindest fuer mich denn schliesslich fliesst ja auch der eine oder andere cent Steuergeld meinerseits in diese Institution.
    Dem Gericht wurde von der UNO-Vollversammlung offenbar eine konkrete Rechtsfrage vorgelegt, nämlich ob die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo gegen internationales Recht verstoßen hat. Das haben sie eindeutig verneint bzw. beantwortet.

    Auf welche Fragen spielst du an, die das Gericht zu feige war zu antworten? Ob die Unabhängikeit an sich rechtens ist bzw. ob nun Kosova ein Staat ist oder nicht?

    Darüber kann das Gericht nicht befinden, sondern dazu muss ein Land gewisse Voraussetzungen wie etwa Staatsvolk, Staatsgebiet und Staatsgewalt erfüllen und anerkannt sein. Die Anerkennung durch "die Staatengemeinschaft" kann nicht der IGH vornehmen und das war auch nicht seine Aufgabe. Das Gutachten wird aber Kosova bei weiteren Anerkennungen und somit auch auf dem Weg als Staat helfen.

Ähnliche Themen

  1. Bekommt BiH einen weiteren Zugang zum Meer?
    Von Sretenje im Forum Politik
    Antworten: 301
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 21:29
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 21:24
  3. IGH-Urteil wird am 22. Juli bekannt gegeben
    Von Dukagjin im Forum Kosovo
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 11:13
  4. Kroatien fürchtet sich vor weiteren Vetos
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 00:15
  5. Unabhängigkeits- bestrebungen in Europa
    Von Der_Buchhalter im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 01:12