BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!

Erstellt von lupo-de-mare, 06.11.2004, 15:56 Uhr · 7 Antworten · 663 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!

    Poliitische Betrugs Geschäfte im Ausland, der Schröder und Joschka Fischer Leute eben.

    Betrogen
    ESSEN / BUKAREST (Eigener Bericht) - Die Industrie- und Handelskammer in Iasi (Rumänien) hat dem amtierenden WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach mehrere Auszeichnungen entzogen und seine vormalige Ehrenmitgliedschaft rückgängig gemacht. Hombach sei ,,keine ehrliche Person", heißt es in der Mitteilung, die von der rumänischen Presse gestern breit zitiert wurde. Die Auszeichnungen hatte Hombach vor 3 Jahren wegen seiner Tätigkeit als ,,Sonderkoordinator" der deutschen Regierung beim ,,Stabilitätspakt für Südosteuropa" erhalten. Inzwischen wird der Sozialdemokrat beschuldigt, die vormalige Regierungstätigkeit in den privaten Aufkauf ganzer Medienzweige überführt und den WAZ-Konzern zum Marktmonopolisten in Südosteuropa gemacht zu haben. ,,Wir werden uns deutschen Diktaten nicht beugen", sagen Redakteure der in WAZ-Mehrheitsbesitz befindlichen Tageszeitung ,,Romania libera" in einem Pressegespräch mit dieser Redaktion. Die journalistische Leitung des Blattes weigert sich, den Anordnungen eines nach Bukarest entsand

    ten deutschen WAZ-Statthalters zu folgen.

    mehr (http://www.german-foreign-policy.com...1099696379.php)

  2. #2
    FtheB
    IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!
    Bodo Hombach ist mir alles andere als sympathisch. Aber was Geschäftsführer von irgendwelchen Balkanblättern sagen, ist ja nun wirklich nicht relevant. Im Vergleich zu denen ist Hombach fast ein Ehrenmann. 8)

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von FtheB
    IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!
    Bodo Hombach ist mir alles andere als sympathisch. Aber was Geschäftsführer von irgendwelches Balkanblätter sagen, ist ja nun wirklich nicht relevant. Im Vergleich zu denen ist Hombach fast ein Ehrenmann. 8)

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von FtheB
    IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!
    Bodo Hombach ist mir alles andere als sympathisch. Aber was Geschäftsführer von irgendwelchen Balkanblättern sagen, ist ja nun wirklich nicht relevant. Im Vergleich zu denen ist Hombach fast ein Ehrenmann. 8)
    Dann halt Deutsche Presse

    Medienknebler

    WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach in Rumänien nicht mehr wohlgelitten

    Bodo Hombach macht wieder von sich reden. Dieses Mal nicht in Düsseldorf, nicht in Berlin, nicht auf dem Balkan – nein: in Rumänien. Die Industrie- und Handelskammer in Iasi, so berichtet der Online-Dienst »Informationen zur deutschen Außenpolitik«, habe dem amtierenden Geschäftsführer der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) mehrere Auszeichnungen entzogen und seine Ehrenmitgliedschaft rückgängig gemacht. Als Begründung wird angegeben, Hombach sei »keine ehrliche Person«. Er habe seine Tätigkeit als »Sonderkoordinator« beim »Stabilitätspakt Südosteuropa« dazu mißbraucht, den WAZ-Konzern zum Marktmonopolisten in Südosteuropa zu machen.

    Hombach war schon früher damit aufgefallen, daß er ein inniges Verhältnis zwischen dem WAZ-Job und seinen politischen Interessen hat. Zur Zeit macht er sich offenbar dafür stark, die von der WAZ aufgekauften rumänischen Medien zur publizistischen Unterstützung deutscher Wirtschaftsexpansion auf Linie zu bringen. Das stößt nicht bei allen auf Begeisterung – auch nicht bei der ebenfalls aufgekauften Zeitung Romania libera.

    Und diese Zeitung versucht Hombach jetzt zur Raison zu bringen. Ihr Chefredakteur Petr Mihai Bacanu wurde kurzerhand gefeuert. Die Redaktion stand aber hinter ihrem Chef – und produzierte einfach weiter. Die WAZ ließ eine »Parallelredaktion« einsetzen und versuchte vergeblich, die druckfertigen Hauptseiten des Blattes austauschen zu lassen.

    junge Welt wollte Näheres wissen und Bacanu selbst am Telefon befragen. Die Vorzimmerdame in der Bukarester Redaktion hatte einen chronischen Hörfehler und wollte partout zum WAZ-Aufpasser Klaus Overbeck durchstellen – mit Hombachs Statthalter wollte jW aber gar nicht sprechen.

    Diesen Herrn Hombach hat die früher einmal als links geltende Deutsche Journalisten-Union (dju) zum Deutschen Journalistentag am 27. November nach Berlin eingeladen. Sein Thema: »Verkommt der Journalismus im bequemen Bett von PR und Marketing?« Er verkommt. Dafür wird Hombach schon sorgen.

    http://www.jungewelt.de/2004/11-08/003.php

  5. #5
    FtheB
    Dann halt Deutsche Presse
    Seit wann ist SED-Schrott deutsche Presse? :?

  6. #6
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536

    Re: IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Poliitische Betrugs Geschäfte im Ausland, der Schröder und Joschka Fischer Leute eben.

    Betrogen
    ESSEN / BUKAREST (Eigener Bericht) - Die Industrie- und Handelskammer in Iasi (Rumänien) hat dem amtierenden WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach mehrere Auszeichnungen entzogen und seine vormalige Ehrenmitgliedschaft rückgängig gemacht. Hombach sei ,,keine ehrliche Person", heißt es in der Mitteilung, die von der rumänischen Presse gestern breit zitiert wurde. Die Auszeichnungen hatte Hombach vor 3 Jahren wegen seiner Tätigkeit als ,,Sonderkoordinator" der deutschen Regierung beim ,,Stabilitätspakt für Südosteuropa" erhalten. Inzwischen wird der Sozialdemokrat beschuldigt, die vormalige Regierungstätigkeit in den privaten Aufkauf ganzer Medienzweige überführt und den WAZ-Konzern zum Marktmonopolisten in Südosteuropa gemacht zu haben. ,,Wir werden uns deutschen Diktaten nicht beugen", sagen Redakteure der in WAZ-Mehrheitsbesitz befindlichen Tageszeitung ,,Romania libera" in einem Pressegespräch mit dieser Redaktion. Die journalistische Leitung des Blattes weigert sich, den Anordnungen eines nach Bukarest entsand

    ten deutschen WAZ-Statthalters zu folgen.

    mehr (http://www.german-foreign-policy.com...1099696379.php)
    ist doch auch so, er ist nun mal ein ganove

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: IHK Rumänien bezeichnet Bodo Hombach als Ganoven!

    Zitat Zitat von delije1984
    [
    ist doch auch so, er ist nun mal ein ganove
    Vollgefressen, arrogant lebt er sein kriminelles Leben aus, um die BAlkan Völker zu plündern.

  8. #8
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Keine Pressefreiheit in Rumänien dank deutschem Verlag
    Helmut Lorscheid 19.11.2004


    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/18/18809/1.html

    und

    http://www.heise.de/tp/foren/go.shtm...forum_id=69225

Ähnliche Themen

  1. Oma schlägt Ganoven in die Flucht
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 18:09
  2. Hat ein MOD Ivo2 als Faschist bezeichnet?
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 06:26
  3. Lafontaine bezeichnet US-Präsidenten als Terroristen
    Von albaner im Forum Balkan im TV
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 03:35
  4. Das West Ganoven Pack im Kosovo privatisiert
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 19:50