BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 109

Ilija Jurisic freigesprochen

Erstellt von BosnaHR, 11.10.2010, 18:10 Uhr · 108 Antworten · 6.291 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Tumbas

    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    4.462
    Zitat Zitat von Bosanski Vojnik Beitrag anzeigen


    Mit der Rechtschreibung haben viele Jugos Probleme, die hier geboren sind.
    stimmt garnicht bei dir liegt es sicherlich das du noch ziemlich jung bist

  2. #72

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Tja,

    die "Beweise" waren offensichtlich keine. Schon nach dem Urteil damals war eindeutig die Rechtsbeugung des Gerichtes dokumentiert. Entlastungszeugen wurden nicht gehört, Aussagen und Beweise nicht berücksichtigt. Unklare Angaben der Staatsanwaltschaft zur einzigen Wahrheit erhoben.

    Ein weiterer Tiefpunkt der serbischen Justiz, hatte man sich doch zuvor schon in der Cause Ganic mächtig in die Nesseln gesetzt.

    Es wird also nicht mit den Versuchen, die Ereignisse von Sarajevo und Tuzla als von Bosniaken begangene Kriegsverbrechen abzustempeln. Die serbische Justiz solle nun endlich beginnen, die wahren Schuldigen zu ermitteln.

    Die brennenden Fragen sind da nämlich: Weshalb wurde in Tuzla zuerst aus der Kollone geschossen ? Wer war dafür verantwortlich dass unter diesen Umständen die LKW´s -entgegen aller Vereinbarungen- voll waren mit Munition.

    Ein Übergriffszenario passte propagandistisch den Serben viel besser als den Bosniaken. Also sollte man endlich anfange in diese Richtung zu ermitteln, falls es der serbischen Justiz wirklich um die Wahrheit gehen sollte.

    Falls nicht, können die ja so weitermachen wie bisher.

  3. #73
    Magic
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Tja,

    die "Beweise" waren offensichtlich keine. Schon nach dem Urteil damals war eindeutig die Rechtsbeugung des Gerichtes dokumentiert. Entlastungszeugen wurden nicht gehört, Aussagen und Beweise nicht berücksichtigt. Unklare Angaben der Staatsanwaltschaft zur einzigen Wahrheit erhoben.

    Ein weiterer Tiefpunkt der serbischen Justiz, hatte man sich doch zuvor schon in der Cause Ganic mächtig in die Nesseln gesetzt.

    Es wird also nicht mit den Versuchen, die Ereignisse von Sarajevo und Tuzla als von Bosniaken begangene Kriegsverbrechen abzustempeln. Die serbische Justiz solle nun endlich beginnen, die wahren Schuldigen zu ermitteln.

    Die brennenden Fragen sind da nämlich: Weshalb wurde in Tuzla zuerst aus der Kollone geschossen ? Wer war dafür verantwortlich dass unter diesen Umständen die LKW´s -entgegen aller Vereinbarungen- voll waren mit Munition.

    Ein Übergriffszenario passte propagandistisch den Serben viel besser als den Bosniaken. Also sollte man endlich anfange in diese Richtung zu ermitteln, falls es der serbischen Justiz wirklich um die Wahrheit gehen sollte.

    Falls nicht, können die ja so weitermachen wie bisher.

    also bist du ostbosnier,warum so zurückhaltend vader,sta mislis o tom cijelom proljevom

  4. #74

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Jetzt endgültig:

    Ilija Jurišić oslobođen optužbi za Tuzlansku kolonu


    Apelacioni sud u Beogradu pravosnažno je oslobodio pripadnika policije BiH Iliju Jurišića optužbi za ratni zločin, jer nije bilo dokaza da je naredio napad na kolonu vojnika JNA u Tuzli 1992. godine, objavljeno je na sajtu tog suda.

    Tom odlukom preinačena je prvostepena presuda Odeljenja za ratne zločine Višeg suda u Beogradu kojom je Jurišić osuđen na 12 godina zatvora.

    Napad na Tuzlansku kolonu (arhivska fotografija)

    U obrazloženju odluke Apelacioni sud je naveo da je prvostepeni sud presudu doneo na osnovu pogrešno i nepotpuno utvrđenog činjeničnog stanja, zbog čega bi ova presuda morala da bude ukinuta, ali, kako je u ovom predmetu prvostepena presuda već ukidana, Apelacioni sud je bio u obavezi da samostalno presudi. Pošto je ponovo ispitao veštake, Apelacioni sud je nakon ocene i analize izvedenih dokaza, našao da nije bilo neposrednih dokaza da je Jurišić izvršio krivično delo za koje je optužen, a da se takav zaključak "kao jedini mogući, ne može izvesti ni posredno, iz činjenica koje su nesporno utvrđene tokom postupka".

    U obrazloženju odluke Apelacioni sud napominje da je "dokazanost navoda iz optužnice Tužilaštva za ratne zločine ostala na nivou sumnje".
    Jurišić je 2013. godine po drugi put osuđen na 12 godina zatvora zbog optužbi da je izvršio ratni zločin upotrebom nedozvoljenih sredstava borbe. Nakon javne sednice po žalbama održane u aprilu 2015. godine, Apelacioni sud je odlučio da otvori glavni pretres i izvede ključne dokaze na osnovu kojih je doneo oslobađajuću presudu.
    Tužilaštvo za ratne zločine teretilo je Jurišića da je suprotno dogovoru o mirnom povlačenju između SRJ i BiH kao dežurni operativnog štaba stanice bezbednosti Tuzla naredio napad na kolonu vojnika JNA koja se povlačila iz kasarne "Husinska buna" 15. maja 1992. godine. Tom prilikom je, kako je tvrdilo tužilaštvo, izgovorio reči "na vatru odgovori vatrom". Naredbu je primio od nadređenog Mehe Bajrića.
    Muslimansko-hrvatske jedinice Teritorijalne odbrane uz pripadnike paravojne jedinice Zelene beretke pucale su najpre na vozače, pa na vojnike koji nisu bili spremni za borbu i nisu imali oružje uz sebe da bi mogli da se odbrane.

    U napadu na kolonu JNA u Tuzli 15. maja 1992. godine poginuo je najmanje 51 vojnik, oko 50 je ranjeno, a uništen je i veći broj sanitetskih vozila.
    Jurišić je negirao krivicu ističući da mu je "savest mirna i obraz čist".Pored ostalog, u svojoj odbrani je naveo da nije bio starešina i da ni o čemu nije mogao samostalno da donosi odluke. Bio je uhapšen 14. maja 2007. godine na beogradskom Aerodromu "Nikola Tesla", po međunarodnoj poternici. Tužilaštvo za ratne zločine preuzelo je predmet od Vojnog tužilaštva u Beogradu 2004. godine. Posle ukidanja prve presude Jurišić je u oktobru 2010. godine pušten da se brani sa slobode.

    Quelle

    Das Belgrader Schmierentheater hat ein Ende gefunden. Was hat man nicht alles versucht um diesen Mann zu verurteilen. Es ging nur nicht darum die tatsächlichen Ereignisse der Tuzla-Kolonne aufzuarbeiten, sondern mit den Knochen dieser JNA Soldaten um sich zu schmeissen. Gut für alle Beteiligten, dass dem nun ein Ende gemacht wurde.

    Ilija Jurisic, Ejub Ganic, Jovo Divjak......in allen Fällen hat die serbische Justiz versucht ein Thema zu politisieren und nicht aufzuklären.....

  5. #75
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    na endlich

    Ilija heroj, a ne zlocinac

  6. #76

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    na endlich

    Ilija heroj, a ne zlocinac
    Ein echter Held.

    Er wurde verurteilt und kam in Serbien in den Knast. Dann hob ein Gericht das Urteil auf und setzte ein neues Verfahren an: Jurisic, der sich dem ganzen hätte problemlos entziehen können, nahm am Prozess teil und fuhr nach Belgrad. Alles in allem wirft dieser Vorgang ein recht übles Licht auf die serbische Justiz.

    Peinlicher Vorgang....zumal man in der Aufklärung im Hinblick auf die Verantwortung für den Tod der JNA Regruten kein Schritt vorangekommen ist.....vermutlich wollte man es auch gar nicht.

  7. #77
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    die wollten doch nur jemand von der anderen seite im knast sehen, ob schuldig oder nicht spielte eigentlich keine rolle

  8. #78
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Wie jedes mal heiße Luft. Jetzt noch Naser Oric endlich in Ruhe lassen.

  9. #79
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Von wegen "heiße Luft".

    Fairer Prozess: in dubio pro reo!

  10. #80
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Methica Beitrag anzeigen
    Von wegen "heiße Luft".

    Fairer Prozess: in dubio pro reo!
    mit der Option: erare humanum est

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Prügelpolizist freigesprochen
    Von ivan2805 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 14:02
  2. Novak se razigrao, Ilija namu?io RF
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 02:30
  3. Ilija Petkovi? u Kataru
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 09:30
  4. Ilija Bozoljac startovao trijumfom
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 16:00
  5. Ilija Jurisic verurteilt
    Von Singidun im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 19:36