BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Interessante Schilderungen von einem bosnischen Kroaten ....

Erstellt von Dinarski-Vuk, 19.09.2006, 23:01 Uhr · 9 Antworten · 924 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382

    Interessante Schilderungen von einem bosnischen Kroaten ....

    Habe diesen Text vom PF übernommen und muss sagen überrascht mich so etwas von einem Kroaten zu hören.

    Hier der Text vom User aus dem PF " ZivaLegenda "


    Nun ich eröffne eigentlich keine Themen nun aber eine die wie ich befürchte viele der BIG Kroaten hier leugnen werden

    Der heutige kroatische Staat hat nichts oder nur wenig mit seinem eigentlichen Volk gemein bzw. nur mit einem Teil.
    Es gibt massenhaft Kroaten die Stolz sind auf ihr Land (siehe Avatar ich auch und zwar auf beide Saaten) doch ich bin nicht wirklich Stolz besser passt „ Ich mag sie „ Kroatien als Land der Kroaten, Bosnien als meine Heimat.

    Doch was die kroatische Regierung anstellt finde ich katastrophal, sie leugnet kroatische Wurzeln verändert den Staat und das Volk wie sie will und keiner merkt was.
    Der Staat tut zwar westlich orientiert und Zivilisiert ist aber ein Nazistaat
    Volkmusik die eine Großzahl der Kroaten hört wir geleugnet und verboten. Und Garde weil ich in letzter zeit mit Menschen in Kontakt gekommen bin die das behaupten mach ich den Theard auf.
    Offiziell dürfen die Bürger Musik hören und Bücher lesen die sei wollen und eine frei Meinung haben aber in Wirklichkeit es nicht ansatzweise so
    z.B. ein slawonischer Junge aus Virovitica dem sein Großvater ihm Harmonika spielen beigebracht hat, musste 1990 aufhören weil das Instrument als serbisch abgestempelt wurde
    Keine Bar und keine Musikgruppe wollten ihn mehr.
    Dalmatinici zumindest viele benutzen das Wort Hiljadu für 1000, BiH Kroaten so wieso
    doch Offiziell heißt es Tisucu und sagt man doch Hiljadu wird es von der Regierung nicht anerkannt dazu ein Beispiel aus meiner Familie, mein Vater starte 5 Versuche um eine stück Land in Kroatien seinem Bruder zu überschreiben alle scheitern weil es nicht nach der kroatischen Sprachnorm geschrieben wurde, OK hat jedes Land doch als dann der Anwalt 3 versuche Brauchte, da kann doch was nicht stimmen die 2 male hat er nämlich ein „altes“ und ein nicht mehr verwendetes Wort benutzt so die Gründe wieso die Landüberschreibung nicht anerkannt wurde.
    Weitere Beispiele mein Bruder machte kurz nach dem er nach Deutschland kam (1998) ein Führerschein ,weil er dachte er spricht Deutsch nicht gut genug nahm er den Bogen in kroatisch, er bereute es zu tiefst musste trotzdem auf Deutsch umsteigen.
    Oder mein „Zet“ der sagt er fühlt ein „serbisches“ Kreuzworträtsel 100 schneller aus als ein Kroatisches und das Wort „was“ Offiziell heißt es nun „ sto „ Zagorci sagen „kaj“, Istrijanci „Ca“ Rest „sta“ doch trotzdem soll es nun „sto“ sein, wozu ?
    Damit das Wort nicht gleich dem serbischen ist oder was ?
    Oder wenn man zum Essen kommt , Balkangerichte gibt es kaum, Balkanplatte etc. tauchen kaum noch auf kroatischen Bestellkarten auf. Cevapcici waren nach dem Krieg in Kroatien fast verboten da sie als serbisch angesehen wurden.

    Und noch viele andere Beispiele, es kommt mir echt vor als hätte man in den letzten 16 Jahren das Kroatische Volk und das Kroatentum neu erfunden.
    Die Regierung bzw. die Nationalisten haben schamlos die Lage 1990 ausgenützt und das Volk „geblendet“ wo noch halb Kroatien Titos Tod beweinte ( und keiner wurde gezwungen zu weinen ) ist Heute kein bisschen Stolz auf die letzen 100 Jahre zu spüren und wenn nur von wenigen einzelpersonen.1974 machten Studenten Proteste gegen die Regierung weil die die kroatische Sprache unterdrückte, was ich auf keinen fall bestreiten will aber Heute wo es um vielfaches schlimmer ist macht keiner was den es machen Kroaten. Und solange wir von unseren eigenen Landsleuten verunstaltet werden macht es ja nix.

    Und grade viele bosnisch- herzegowische Kroaten sind der Meinung sich anpassen zu müssen
    weil ihnen während des Krieges eingebläut wurde sie hätten zu große serbische und bosniakische Einflüsse was nicht der Fall ist jeder hat Einflüsse Serben von Kroaten wir von Ihnen , wir von den Türken die kroatischen Kroaten von den Ungarn und Österreichern noch mehr. In dieser Hinsicht sind Serben leider schlauer wenn nur in dieser Hinsicht denn alles was Irgendwo ne serbische Gruppe macht ist Serbisch, Kroaten versuchen alles kroatische auf Zagreb, (Dalmatien und Slawonien aber auch nur knapp) zu reduzieren.

    Dann gibt es wohl noch ne sehr blöde Sache, die Folge denn um nach Außen nicht als Nazistaat zu stehen kommen blöde Beschlüsse bei dem man den Eindruck bekommt die Serben und Bosniaken in Kroatien hätten mehr rechte als Wir, Beispiel: Ein alter Mann hat in Kroatien zwei Serben beleidigt, er hat ihnen offenbar gesagt wie sie sich, die kleinen Cetniks nach Kroatien trauen wo sie es noch vor 10 Jahren zerstören wollten. Sie verprügelten den man darauf hin als er sie Anzeigen wollte sagten die Polizisten er hätte sie nicht beleidigen dürfen und die Anzeige wurde nicht gestellt.
    Doch da wo sich niemand richtig drum kümmern nämlich was sie mit dem eigenen Volk machen leben sich die Nazis aus.

    Ich würde gerne eure Meinung und Sicht hören seht ihr das so oder nicht aber keine
    du bist sowieso ein Bosnier und hast keine Ahnung von Kroatien

  2. #2
    Aco
    Avatar von Aco

    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    197
    Hab ich auch mal gelesen, sehr interessant und bewundernswert, dass es ein Kroate verfasst. Hätte Jemand anderst es Geschrieben wüsste man in was der Thread enden würde.

  3. #3
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von Aco
    Hab ich auch mal gelesen, sehr interessant und bewundernswert, dass es ein Kroate verfasst. Hätte Jemand anderst es Geschrieben wüsste man in was der Thread enden würde.
    Stimmt, aber eben es gibt für alles eines erstes mal

  4. #4
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Yo interesssant, nur find ich das die +Kroaten+ sich zu lange un zu fest damit beschäftigen was nun ein "echter" Kroate ist und was nicht

    Ich meine ich bin dort geboren aber woher meine Gene etc wirklich herkommen, who Knows und ehrlich gesagt gehts mir auch am Arsch vorbei, bin wenns gut kommt noch 50 jahre auf dem Planeten hab besseres zu tun als darüber sich täglich den Kopf zu machen wer was wie wo ein wahrer und echter Kroate ist

    FInd das Land hammergeilschön, hab ne Hütte dort geh baden,festen etc. danach wieder einen >Abgang machen weitergehen...die Erde ist gross :wink:

  5. #5
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Schon erstaunlich so etwas von einem Bosnischen Kroaten zu hören aber ziemlich alles was er im Text sagt ist korrekt und lobenswert

    Im Youtube hatten einige Kroaten gepostet das die Dalmatiner und Hercegoviner keine Kroaten seien, und hatte auch schon Streite zwischen Dalmatinern und Slawonen gelesen, find ich echt krank, Kroate ist doch Kroate, ob nun aus Istrien, Zagorje, Slawonien,Kvarner,Lika,Slawonien,Dalmatien, Posavina, Mittelbosnien oder Hercegovina.

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    die Worte von einem Bosnier kroatischer Abstammung....stellvertretend für alle Kroaten....Lächerlich...

    Als ob man einen Bayer mit einem Ostfriese vergleichen könnte....?

    Katholiken,Moslems,Orthodexe unterscheiden sich in Bosnien überhaupt nicht...ausser eben die Religion...sie sind sich in Sitten und Gebräuche gleich..

    Was den Musik Geschmack betrifft....ein Land,dass mehr oder weniger 60 Jahre geprägt war durch Misch Masch hat eben auch musikalische Prägung anderer Völker...wobei in Serbien kaum jemand kroatische oder slowenische Musik hört während durch die hohe Anzahl serbisch stämmiger Kroaten in Kroatien die Narodna einen Stellenwert hat und auch Kroaten diese Musik eben hören....jeder wie er es braucht....Punkt.


    Fakt ist, dass ein Bosnier mit Mentalität und Kultur wenig mit dem ursprünglichen Kroatien zu tun hat....

  7. #7
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Sind für dich also die Bosnokroaten, katholische Bosnier?

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Sind für dich also die Bosnokroaten, katholische Bosnier?
    Ehrlichgesagt ist mir das Schnuppe . Ausserdem definiere ich nicht Kroate = Katholik.....jeder soll das sein, wie er sich selbst sieht...

    Nur kann ein "Bosnier" dessen Land türkisch geprägt ist, nicht für Kroatien sprechen...

  9. #9

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    mal ganz im ernst, wie unterscheiden kroaten bosnier und serben sich denn in sitten, außer in religiösen... wenn ich ehrlich bin glaube ich außer der religion sind alle südslawen in Ex YU der gleiche kurac

  10. #10
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Tornado
    mal ganz im ernst, wie unterscheiden kroaten bosnier und serben sich denn in sitten, außer in religiösen... wenn ich ehrlich bin glaube ich außer der religion sind alle südslawen in Ex YU der gleiche kurac
    Bis auf die Slowenen schon, die sind für mich eigentlich eher Halb Österreicher, Halb Alpenslawen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 22:26
  2. Frage an die bosnischen Kroaten und Serben
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 00:10
  3. An die bosnischen Kroaten
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 12:10
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 16:11
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 15:32