BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

International Crisis Group warnt vor neuen Unruhen im Kosovo

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 27.05.2005, 11:41 Uhr · 5 Antworten · 908 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    International Crisis Group warnt vor neuen Unruhen im Kosovo

    Think Tank fordert vorübergehende Freilassung von Kosovo-Ex-Premier Haradinaj

    Sarajevo/Pristina - Die in Brüssel ansässige International Crisis Group (ICG) hat vor neuen Unruhen im Kosovo gewarnt. In einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht heißt es, das von den Vereinten Nationen verwaltete Protektorat werde "eher früher als später zur Instabilität zurückkehren", wenn sich die internationale Gemeinschaft nicht dazu durchringe, starke einheimische Institutionen zu schaffen. Der Kosovo-Übergangsverwaltung UNMIK wirft der renommierte Think Tank vor, "mehr einer Fluchtstrategie als einer Staatsaufbau-Strategie zu folgen".

    Als entscheidend für die Stabilität der mehrheitlich albanischsprachigen Zwei-Million-Einwohner-Provinz sieht die ICG den Umgang mit Ex-Premier Ramush Haradinaj an. Wegen Verbrechen während des Kosovo-Krieges zwischen 1998 und 1999 stellte er sich im März freiwillig dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag und hofft nun auf eine vorübergehende Freilassung. Nach der Ermordung seines Bruders gewährte das Gericht Haradinaj bereits im April einige Tage Freigang, um der Beerdigung beizuwohnen.

    Sollte sich das Tribunal gegen eine Freilassung des populären Politikers und Ex-Kommandanten der Kosovo-Befreiungsarmee (UCK) bis zum Prozessbeginn entscheiden, rechnet die ICG mit Unruhen in Haradinajs Herkunftsregion im Westen des Kosovo: "Decan ist ein Pulverfass, voller wütender bewaffneter Gruppen, und abgeschnitten vom Rest des Kosovo."

    http://derstandard.at/?url=/?id=2059467


    Wäre nicht neues wenn die Terroristen wieder anfangen die serbische Bevölkerung zu terrorisieren,ob wohl sie nichts mit Ramush Haradinaj zu tun haben.

  2. #2
    haradinaj sollte man lieber nicht freilassen am ende taucht er unter in albanien oder sonst wo und macht wieder da weiter wo er nie aufhörte. serben schlachte und terrorisieren

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Die CIA Spinner von Georg Soros, wollen nun mal auch mitreden.

    Die Nachricht ist auch Nichts Neues, aber die Doofis dort, inklusive Deutscher Politiker sind nun mal nicht sehr helle.

    Friedbert Pflüger ist dort auch im Beirat und seine dummen Lügen des CIA sind ja durch die IRAK Kriegs Propanda bestens in Deutschland bekannt.

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von YUGO55
    haradinaj sollte man lieber nicht freilassen am ende taucht er unter in albanien oder sonst wo und macht wieder da weiter wo er nie aufhörte. serben schlachte und terrorisieren
    die serben kennen keine EHRE und MORAL!
    Siehe BiH, KRO und zuletzt kosova, massenmord, massenvergewaltigung,
    massenvertreibung!
    was für eine kultur?!
    was für ein Volk?!
    und immer haben die anderen schuld!
    und das beste ist, wollen das die ehemaligen befreier BiH-s, Cro-s, kosovas sich in den haag als kriegsverbrecher stellen, aber die eigenen werden im eigenen land versteckt und geehrt!
    das wäre so als würde deutschland weiterhin die nazis vor gerichten schützen, und diese gesetzlich mit den aliierten gleichstellen.
    siehe Karadziq in belgrad, nebenan Mladic!
    siehe gesetz zur gleichstellung der cetniks mit den partisanen!

    serbien ist kreigsverbrecherland NR.1!

  5. #5
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von YUGO55
    haradinaj sollte man lieber nicht freilassen am ende taucht er unter in albanien oder sonst wo und macht wieder da weiter wo er nie aufhörte. serben schlachte und terrorisieren
    die serben kennen keine EHRE und MORAL!
    Siehe BiH, KRO und zuletzt kosova, massenmord, massenvergewaltigung,
    massenvertreibung!
    was für eine kultur?!
    was für ein Volk?!
    und immer haben die anderen schuld!
    und das beste ist, wollen das die ehemaligen befreier BiH-s, Cro-s, kosovas sich in den haag als kriegsverbrecher stellen, aber die eigenen werden im eigenen land versteckt und geehrt!
    das wäre so als würde deutschland weiterhin die nazis vor gerichten schützen, und diese gesetzlich mit den aliierten gleichstellen.
    siehe Karadziq in belgrad, nebenan Mladic!
    siehe gesetz zur gleichstellung der cetniks mit den partisanen!

    serbien ist kreigsverbrecherland NR.1!
    Du dummer Trottel,Serbien hat mit Pavkovic den letzten gesuchten Kriegsverbrecher an Haag ausgeliefert.Kroatien dagegen noch nicht.Auserdem haben Kroaten,Bosniaken und Albaner genau so Massenmorde und vertreibungen an Serben begangen.

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von YUGO55
    haradinaj sollte man lieber nicht freilassen am ende taucht er unter in albanien oder sonst wo und macht wieder da weiter wo er nie aufhörte. serben schlachte und terrorisieren
    die serben kennen keine EHRE und MORAL!
    Siehe BiH, KRO und zuletzt kosova, massenmord, massenvergewaltigung,
    e:
    Bringe dann mal eine einzige Quelle, welche Massenvergewaltigungen bestätigt. Denn genau das Gegenteil ist der Fall. Es wurde von keiner einzigen Internationalem Organisation wie Rotes Kreuz, Malteser, UNHCR, IOM, ITCY Massenvergewaltigungen oder gar Massen Hinrichtungen oder Massen Gräber gefunden oder bestätigt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 12:08
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 09:30
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 20:39
  4. Kosovo: Krisenprovinz vor neuen Unruhen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 08:31
  5. Kosovo: Krisenprovinz vor neuen Unruhen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 12:47