BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 92

Die Internationale

Erstellt von Grasdackel, 11.01.2007, 23:26 Uhr · 91 Antworten · 3.397 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Wobei die Arbeitslosenrate in Österreich recht niedrig ist.
    Ich rede von Unternehmen, die Global operieren.
    Es geht hier nicht um Österreich. In vielen dieser Länder liegt die Arbeitslosenquote bei 20%.

  2. #62
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Wobei die Arbeitslosenrate in Österreich recht niedrig ist.
    Die Frage ist aber nicht nur, ob jemand Arbeit hat oder nicht, sondern ob er davon vernünftig leben kann.

  3. #63
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    ivo, rot bis in den tod
    Ja ich bin ein Sozialdemokrat. Tendiere eher zu den Grünen, nur sind mir die in einigen Punkten zu radikal und manche Argumentationen kann ich nicht nach vollziehen, deswegen rot.
    Meine Frau, so lieb sie auch ist, ist eine "Radikal-Rote"

  4. #64

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Ja, leider. Das System läuft immer noch gut -- für die Reichen, oder sagen wir: für die Kreise, die von diesem System profitieren.
    Aber wenn's so weitergeht, wie in den letzten Jahren verstärkt, dann gibt's in der Bevölkerung vielleicht auch einen Umschwung, den die Politik nicht mehr ignorieren kann.
    In Deutschland hat sich nicht umsonst diese neue Linkspartei formiert, die auch außerhalb der alten PDS-Hochburgen im Osten an Bedeutung zunimmt.
    Die radikale Linke ist zwar schwach und gespalten, aber daß sie nur aus ein paar romantisierenden Pennälern besteht, ist auch wieder nicht wahr.
    1. Selbst als Harzler bekommt man in diesem System vergleichsweise viel. Ich fänds auch beschissen, so leben zu müssen, aber mit einer garantiert geheizten und einigermaßen geräumigen Wohnung, stets genug zu Essen und zu Trinken, einem Fernseher und kostenloser medizinischer Versorgung hat man als Durchschnittsbürger immer noch sehr viel zu verlieren. Solange man dann noch das ein oder andere Bierchen trinken kann, hat man wenig Anlass, irgendwelchen Milchbärten zu folgen. Zumal dieses Retro-Arbeitergefasel noch einigermaßen verständlich ist, es gibt ja noch viel lächerlichere Sachen wie zb Wertkritik oder dieses Adornozeug.

    2. PDS zb Linkspartei sind eh nicht revolutionär. Und bei Regierungsbeteiligungen sehr brav. Siehe Berlin.

  5. #65
    Lopov
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Ja ich bin ein Sozialdemokrat. Tendiere eher zu den Grünen, nur sind mir die in einigen Punkten zu radikal und manche Argumentationen kann ich nicht nach vollziehen, deswegen rot.
    Meine Frau, so lieb sie auch ist, ist eine "Radikal-Rote"
    mir gehts ähnlich. nur ich bleibe bei den grünen, weil die roten mit dem umfaller-kanzler nicht standhaft oder besser gesagt nicht links genug sind

  6. #66
    Lopov
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    1. Selbst als Harzler bekommt man in diesem System vergleichsweise viel. Ich fänds auch beschissen, so leben zu müssen, aber mit einer garantiert geheizten und einigermaßen geräumigen Wohnung, stets genug zu Essen und zu Trinken, einem Fernseher und kostenloser medizinischer Versorgung hat man als Durchschnittsbürger immer noch sehr viel zu verlieren. Solange man dann noch das ein oder andere Bierchen trinken kann, hat man wenig Anlass, irgendwelchen Milchbärten zu folgen. Zumal dieses Retro-Arbeitergefasel noch einigermaßen verständlich ist, es gibt ja noch viel lächerlichere Sachen wie zb Wertkritik oder dieses Adornozeug.
    so ist es aber nicht. die menschen müssen jeden cent drei mal umdrehen, weil das essen immer teurer wird dreh mal den fernseher auf, dann wirst du sehen, wie es den "harzlern" wirklich geht

  7. #67
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    1. Selbst als Harzler bekommt man in diesem System vergleichsweise viel.
    Ist ja ein toller Vergleich...

    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ich fänds auch beschissen, so leben zu müssen, aber mit einer garantiert geheizten und einigermaßen geräumigen Wohnung, stets genug zu Essen und zu Trinken, einem Fernseher und kostenloser medizinischer Versorgung hat man als Durchschnittsbürger immer noch sehr viel zu verlieren. Solange man dann noch das ein oder andere Bierchen trinken kann, hat man wenig Anlass, irgendwelchen Milchbärten zu folgen.
    Ich glaube, weder du noch ich können uns wirklich kompetent zu den Lebensbedingungen der unteren Schichten in D-Land/Ö-Reich äußern.
    Trotzdem: In Deutschland liegt die Kinderarmut nach vorsichtigen Schätzungen wohl derzeit bei mind. zehn Prozent. Das heißt nichts anderes als die höchste Kinderarmut in der Geschichte der Bundesrepublik bei niedrigster Kinderzahl. :arrow: Freitag 40 - Für jedes Kind ein Fähnchen

    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Zumal dieses Retro-Arbeitergefasel noch einigermaßen verständlich ist, es gibt ja noch viel lächerlichere Sachen wie zb Wertkritik oder dieses Adornozeug.
    Vielleicht solltest du Adorno erst mal lesen, bevor du seine Schriften so einfach als "lächerlich" abtust...

    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    2. PDS zb Linkspartei sind eh nicht revolutionär. Und bei Regierungsbeteiligungen sehr brav. Siehe Berlin.
    Richtig. Revolutionär ist m.E. sowieso nicht die Linke, sondern dieser neoliberale Marktradikalismus, der sich immer weiter durchsetzt.

  8. #68

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    so ist es aber nicht. die menschen müssen jeden cent drei mal umdrehen, weil das essen immer teurer wird dreh mal den fernseher auf, dann wirst du sehen, wie es den "harzlern" wirklich geht

    Hartz 4 empfänger müßen irgend eine Auflage bezüglich der Wohnung erfüllen , die höhe des Geldes richtet sich nach den Quadrat metern der Wohnung.

    Was aber wirklich eine Sauerei ist das der initiator von Hartz 4,
    der ja Irgendwo im Vorstand eines Konzerns saß in einen Skandal um Schmiergelder und unnötiges Verpraßen von Firmenkapital verwickelt war.

  9. #69

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Ist ja ein toller Vergleich...


    Ich glaube, weder du noch ich können uns wirklich kompetent zu den Lebensbedingungen der unteren Schichten in D-Land/Ö-Reich äußern.
    Trotzdem: In Deutschland liegt die Kinderarmut nach vorsichtigen Schätzungen wohl derzeit bei mind. zehn Prozent. Das heißt nichts anderes als die höchste Kinderarmut in der Geschichte der Bundesrepublik bei niedrigster Kinderzahl. :arrow: Freitag 40 - Für jedes Kind ein Fähnchen


    Vielleicht solltest du Adorno erst mal lesen, bevor du seine Schriften so einfach als "lächerlich" abtust...


    Richtig. Revolutionär ist m.E. sowieso nicht die Linke, sondern dieser neoliberale Marktradikalismus, der sich immer weiter durchsetzt.
    1. Richtig, ich kann nicht nachvollziehen wie es ist, als Harzler zu leben. Das war nur meine Erklärung dafür, warum das kein besserer Nährboden für politische Radikale ist.

    2. Wieso sollte ich das ernsthaft versuchen? Jemand, der sich nicht um Lesbarkeit bemüht, hat es nicht verdient, gelesen zu werden. Und diese groteske Aneinanderreihung von Fremdwörtern empfinde ich fast schon als Unverschämtheit. Trifft allerdings auf die meisten "Philosophen" (= Scharlatane) zu. Ich vergleiche das gern mit der Kunstschickeria, wo es als bewundernswertes Kunstwerk gelten würde, wenn irgendjemand auf die Leinwand schisse, sofern er einen großen Namen hat.

  10. #70
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Trotzdem: In Deutschland liegt die Kinderarmut nach vorsichtigen Schätzungen wohl derzeit bei mind. zehn Prozent. Das heißt nichts anderes als die höchste Kinderarmut in der Geschichte der Bundesrepublik bei niedrigster Kinderzahl.
    Mein Problem bei dem Vergleich ist die Armutsgrenze. Wenn wir unsere 10 % Armen, wo alle Grundbedürfnisse erfüllt sind mit denen in der dritten Welt vergleichen, die nix zum Beissen haben ist der Vergleich meiner Meinung nach ungültig.

    Armut wird ja dadurch definiert, daß jemand weniger als x % vom Durchschnittseinkommen der betreffenden Gesellschaft hat. Meiner Meinung nach ist Armut allerdings dadurch definiert, daß Grundbedürfnisse nicht erfüllt werden können. Und ich glaube nach den Kriterien ist in der westlichen Welt kaum jemand arm.

    lg Mardi

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Internationale Raumstation ISS
    Von BlackJack im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 15:57
  2. internatíonale Küchen
    Von Alp Arslan im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 21:46
  3. Internationale Luftkorridore
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 22:26
  4. 5. Internationale Tagung in Oberbayern
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 02:21
  5. Internationale Rapper.
    Von im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 17:31