BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 198

Internes Dokument von 1992: "Die Republika Srpska durch Genozid erschaffen"

Erstellt von Kingovic, 26.12.2011, 23:06 Uhr · 197 Antworten · 8.841 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Das könnte auch durchaus passen. Zu Beginn des Krieges gab sich Mladic als Überzeugter Anhänger der Jugoslawischen Sache und hatte mit Nationalismus nicht viel am Hut. Ein JNA-Kader ganz vom alten Schlage.
    Bei der Einnahme der Stadt Bosanski Brod soll er einen Soldaten derbe zurechtgewiesen haben, als dieser sich pro-Cetnik äusserte. In etwa soll Mladic gesagt haben: "U mojoj vojci nema Cetnika". Dennoch stand Mladic ganz in der Linie eine Soldaten der Befehle -auch wenn er sie zuvor kritisiert- nicht in Frage stellt und dann umsetzt.
    .
    Tacno, isto tako se ponasao kada je kod nas u Dalmaciji bio "bog i batina", svima je poskidao cetnicke kokarde, zabranjivao subare, nisi smio nositi bradu, mada je dosta imao srece sto se izvukao ziv, bilo je itekako onih koji su ga htjeli vidjeti dva metra ispod zemlje (cetnicki orijentisani, a gotovo cjela sjeverna Dalmacija je bila cetnicka, malo je tu bilo partizanskih sela) jer u Kninu se vodio sukob, dal' da se stvara vojska u stilu cetnicke dinarske divizije Momcila Djujica ili dalje voditi staru partizansku skolu ili stvarati vojsku po uzoru srpske vojske iz prvog svijetskog rata (Mladic je vise bio sklonjen liku srpskog vojnika iz 1.sv.rata)

  2. #182
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    König Peter war der Machthaber im Königreich Jugoslawien, daher nannte ich es so, klar wäre es ohne dem Sporazum und Vladko Mačeks Engagement nur durch den "Guten Willen" des Königs niemals zur Banovina Hrvatska gekommen.
    .....
    Auch hier irrst du. Peter hatte damals nichts zu melden, der Machthaber war Prinzregent Paul. Der Sporazum wurde zwischen Cvitkovic und Macek vereinbart, 1939.

  3. #183

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ein wenig Geschichte:
    1.NDH wurde nicht durch einen Genozid erschaffen, sondern durch Hitler und Mussolini. Dann erst wurde ein Genozid an der serbischen Bevölkerung verübt.
    2. In ganz Ex-Jugoslawien gab es während des 2.WK ca. 500.000 serbische Opfer. Daher ist es eine Unmöglichkeit, dass es alleine in Jasenovac 600.000 serbische Opfer gegeben hätte sollen. Siehe auch angehängte Grafik
    3. Die Zahl der serbischen Bevölkerung in Kroatien (in den heutigen Grenzen) 1931 (letzte Volkszählung vor dem Krieg) betrug in etwa auch der Zahl der Volkszählung 1948.
    4. Tito verkleinerte die Grenzen Kroatiens zur Banovina Hrvatska (auch wenn man die Gebiete BiH's wegzählt). Banovina Hrvatska
    5. Die Banovina Hrvatska war eine Verkleinerung (BiH ausgenommen) der kroatischen Grenzen unter der Habsburgermonarchie (Dreieinige Köngreich Dalmatien, Slawonien und Kroatien). Kroatien, Slawonien reichte bis Zemun und Dalmatiien beinhaltete die Bucht von Kotor.
    Habsburgermonarchie
    Ich finde nirgends die genauen Opferzahlen von Jasenovac, hast du was dazu?

  4. #184

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Auch hier irrst du. Peter hatte damals nichts zu melden, der Machthaber war Prinzregent Paul. Der Sporazum wurde zwischen Cvitkovic und Macek vereinbart, 1939.
    Er war es zumindets nominell, womit wir wieder bei diesem schönen Wort wären Summa summarum wurden Kroatien, Slawonien und Dalmatien erst 1939 im Königreich Jugoslawien mit dem Segen Belgrads territorial vereint und nur Kroatien genannt, womit ich die Banovina Hrvatska als die Keimzelle des kroatischen Nationalstaates und die Sozialistische Teilrepublik Kroatien als den rechtlichen Vorläufer des heutigen kroatischen Nationalstaates bezeichnen würde. Aber da man auf dem Balkan antik sein muss und krampfhaft eine nicht bestehende Kontinuität zu österreichischen, ungarischen, osmanischen und byzantinischen Verwaltungseinheiten bilden muss, existieren natürlich alle modernen Staaten des Balkans bereits seit 1000 Jahren, wenn nicht sogar länger

  5. #185

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ein wenig Geschichte:
    1.NDH wurde nicht durch einen Genozid erschaffen, sondern durch Hitler und Mussolini. Dann erst wurde ein Genozid an der serbischen Bevölkerung verübt.
    2. In ganz Ex-Jugoslawien gab es während des 2.WK ca. 500.000 serbische Opfer. Daher ist es eine Unmöglichkeit, dass es alleine in Jasenovac 600.000 serbische Opfer gegeben hätte sollen. Siehe auch angehängte Grafik
    3. Die Zahl der serbischen Bevölkerung in Kroatien (in den heutigen Grenzen) 1931 (letzte Volkszählung vor dem Krieg) betrug in etwa auch der Zahl der Volkszählung 1948.
    4. Tito verkleinerte die Grenzen Kroatiens zur Banovina Hrvatska (auch wenn man die Gebiete BiH's wegzählt). Banovina Hrvatska
    5. Die Banovina Hrvatska war eine Verkleinerung (BiH ausgenommen) der kroatischen Grenzen unter der Habsburgermonarchie (Dreieinige Köngreich Dalmatien, Slawonien und Kroatien). Kroatien, Slawonien reichte bis Zemun und Dalmatiien beinhaltete die Bucht von Kotor.
    Habsburgermonarchie
    Und jetzt darfst du mir erklären, wieso Cobra Verwarnungen gibt, wenn Kroatien als Genozidstaat bezeichnet wird, bei der RS es aber keinen juckt.

    Ich würde mir ernsthaft überlegen Cobra als Mod weiterzuführen

  6. #186

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Und jetzt darfst du mir erklären, wieso Cobra Verwarnungen gibt, wenn Kroatien als Genozidstaat bezeichnet wird, bei der RS es aber keinen juckt.

    Ich würde mir ernsthaft überlegen Cobra als Mod weiterzuführen
    "Genozidstaat" oder "Genozidgebilde" ist eine Diffamirung und in beiden Fällen nicht in Ordnung, in der Geschichte beider Gebiete wurden aber Menschen aufgrund ihrer ethnischen Herkunft verfolgt und es wurden Genozide begangen, das ist wahr, daher sind beide Gebiete heute so "rein"

  7. #187

    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    1

    Opferzahlen Jasenovac

    Zitat Zitat von PravoslavacRS Beitrag anzeigen
    Ich finde nirgends die genauen Opferzahlen von Jasenovac, hast du was dazu?
    Mh, in diesem Essay zum Thema 'Serbozid' stehen noch mal andere Zahlen. Im 2. WK sollen somit 750.000 Serben getötet worden sein, ca. 250.000 zwangskatholisiert und ca. 100.000 Serben geflüchtet sein... Zu Jasenovac steht hier:

    "Das größte Lager war Jasenovac im Westslawonien, wo mit der Ustascha sympathisierende Franziskanermönche die Gefangenen brutal quälten und töteten. Der Entwurf für dieses Konzentrationslager stammte von Vjekoslav (Maks) Luburic, der die Pläne eigenhändig gezeichnet hatte. Er wurde der erste Kommandant des Konzentrationslagers Jasenovac, wo er sich durch besonders sadistische Taten hervortat; danach war er Oberbefehlshaber für alle Konzentrationslager des "Unabhängigen Staat Kroatien". Seine Halbschwester Nada Tanic-Luburic erhielt das Oberkommando über das Frauenkonzentrationslager Nova Gradiska. Sie heiratete später den von Luburic geförderten Dinko Sakic, der schließlich ebenfalls Kommandant in Jasenovac wurde.
    Die Opfer wurden nicht wie in den deutschen Todeslagern mit Giftgas ermordet, sondern bevorzugt gefoltert, erhängt, brutal erschlagen und erstochen. Zum Einsatz kamen Messer, Äxte, Eisenketten. In vielen Fällen wurden die Opfer auch bei lebendigem Leib verbrannt. In das Nebenlager Stara Gradiska wurden Frauen und Kinder verbracht. Nach Zeugenaussagen wurden ab Februar 1942 Krematorien in Betrieb genommen, um die Leichen zu verbrennen. Nach einer Untersuchung von Slavko und Ivo Goldstein ist die Zahl der Opfer im Konzentrationslager Jasenovac mit etwa 85.000 zu beziffern. Die Studie nennt 30.000 Serben, 15.000 Juden, 20.000 Roma und 20.000 kroatische Oppositionelle, die in Jasenovac durch Mord, Krankheit, Erschöpfung oder Hunger zu Tode kamen. Nach Schätzungen des Simon Wiesenthal Center ist die Ustascha insgesamt für den Mord von 30.000 Juden (75 Prozent der Vorkriegsbevölkerung), 29.000 Roma (97 Prozent) und 600.000 Serben (etwa ein Drittel) auf dem gesamten Territorium des "unabhängigen" Kroatiens verantwortlich." (von Dr. Richard Albrecht, Bad Münstereifel, "Serbozid, 1941-1945, kann hier kostenlos gelesen werden: Serbozid, 1941-1945 - Über den Dritten Europäischen Völkermord im 20. Jahrhundert | Hausarbeiten.de | Essay. Diplomarbeit, Referat, Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit veröffentlichen. ).



    Aber wie gesagt - darin ist von 30.000 Serben (nicht 600.000) die Rede, die in Jasenovac ihr Leben gelassen haben. Ich schreib bewusst nicht "nur"...

  8. #188
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    edit

  9. #189

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Zitat Zitat von StillerMitleser Beitrag anzeigen
    Mh, in diesem Essay zum Thema 'Serbozid' stehen noch mal andere Zahlen. Im 2. WK sollen somit 750.000 Serben getötet worden sein, ca. 250.000 zwangskatholisiert und ca. 100.000 Serben geflüchtet sein... Zu Jasenovac steht hier:

    "Das größte Lager war Jasenovac im Westslawonien, wo mit der Ustascha sympathisierende Franziskanermönche die Gefangenen brutal quälten und töteten. Der Entwurf für dieses Konzentrationslager stammte von Vjekoslav (Maks) Luburic, der die Pläne eigenhändig gezeichnet hatte. Er wurde der erste Kommandant des Konzentrationslagers Jasenovac, wo er sich durch besonders sadistische Taten hervortat; danach war er Oberbefehlshaber für alle Konzentrationslager des "Unabhängigen Staat Kroatien". Seine Halbschwester Nada Tanic-Luburic erhielt das Oberkommando über das Frauenkonzentrationslager Nova Gradiska. Sie heiratete später den von Luburic geförderten Dinko Sakic, der schließlich ebenfalls Kommandant in Jasenovac wurde.
    Die Opfer wurden nicht wie in den deutschen Todeslagern mit Giftgas ermordet, sondern bevorzugt gefoltert, erhängt, brutal erschlagen und erstochen. Zum Einsatz kamen Messer, Äxte, Eisenketten. In vielen Fällen wurden die Opfer auch bei lebendigem Leib verbrannt. In das Nebenlager Stara Gradiska wurden Frauen und Kinder verbracht. Nach Zeugenaussagen wurden ab Februar 1942 Krematorien in Betrieb genommen, um die Leichen zu verbrennen. Nach einer Untersuchung von Slavko und Ivo Goldstein ist die Zahl der Opfer im Konzentrationslager Jasenovac mit etwa 85.000 zu beziffern. Die Studie nennt 30.000 Serben, 15.000 Juden, 20.000 Roma und 20.000 kroatische Oppositionelle, die in Jasenovac durch Mord, Krankheit, Erschöpfung oder Hunger zu Tode kamen. Nach Schätzungen des Simon Wiesenthal Center ist die Ustascha insgesamt für den Mord von 30.000 Juden (75 Prozent der Vorkriegsbevölkerung), 29.000 Roma (97 Prozent) und 600.000 Serben (etwa ein Drittel) auf dem gesamten Territorium des "unabhängigen" Kroatiens verantwortlich." (von Dr. Richard Albrecht, Bad Münstereifel, "Serbozid, 1941-1945, kann hier kostenlos gelesen werden: Serbozid, 1941-1945 - Über den Dritten Europäischen Völkermord im 20. Jahrhundert | Hausarbeiten.de | Essay. Diplomarbeit, Referat, Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit veröffentlichen. ).



    Aber wie gesagt - darin ist von 30.000 Serben (nicht 600.000) die Rede, die in Jasenovac ihr Leben gelassen haben. Ich schreib bewusst nicht "nur"...

    30'000?

    Ich dachte es wären mehr.....Und warum wurden Kroaten umgebracht?

    Wenn es in Jasenovac 30'000 waren, wie viel KZ gab es dann noch?

  10. #190
    Gast829627
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Vielleicht ein wenig Geschichte:
    1.NDH wurde nicht durch einen Genozid erschaffen, sondern durch Hitler und Mussolini. Dann erst wurde ein Genozid an der serbischen Bevölkerung verübt.
    2. In ganz Ex-Jugoslawien gab es während des 2.WK ca. 500.000 serbische Opfer. Daher ist es eine Unmöglichkeit, dass es alleine in Jasenovac 600.000 serbische Opfer gegeben hätte sollen. Siehe auch angehängte Grafik
    3. Die Zahl der serbischen Bevölkerung in Kroatien (in den heutigen Grenzen) 1931 (letzte Volkszählung vor dem Krieg) betrug in etwa auch der Zahl der Volkszählung 1948.
    4. Tito verkleinerte die Grenzen Kroatiens zur Banovina Hrvatska (auch wenn man die Gebiete BiH's wegzählt). Banovina Hrvatska
    5. Die Banovina Hrvatska war eine Verkleinerung (BiH ausgenommen) der kroatischen Grenzen unter der Habsburgermonarchie (Dreieinige Köngreich Dalmatien, Slawonien und Kroatien). Kroatien, Slawonien reichte bis Zemun und Dalmatiien beinhaltete die Bucht von Kotor.
    Habsburgermonarchie


    lächerlich.....du sagst die rs wäre durch genozide entstanden bzw es wird nicht verwarnt und ist mitlerweile normal im forum aber wenn man die ndh als welche bezeichnet dann ist es verwarnwürdig .......die ndh ist 41 entstanden und im selben jahr auch jasenovac.....die zahlen die hier runtergespielt werden sind typisch aber über srebrenica wird nicht geredet....srebrenica war 95 die rs wurde 92 gegründet......


    „Unabhängiger Staat Kroatien“ (kroat.Nezavisna Država Hrvatska“, NDH) ist die Bezeichnung für den kroatischen Vasallenstaat der Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg, der im April 1941 nach der Zerschlagung und Aufteilung Jugoslawiens unter der Herrschaft der faschistischen Ustaša entstanden war



    Die Lager wurden aufgrund der kroatischen Gesetzesvorlage No. 1528-2101-Z-1941 vom 25. September 1941 formal legalisiert. Dieses Gesetz erlaubte die Internierung von gefährlichen und unerwünschten Personen in Lagern




    dh formal legalisiert .....genutzt schon vorher.....



    das in jasenovac allein am tag über tausende umegbracht wurden hab ich schon oft gepostet mit quellen und das kann man auch im internet ohne probleme finden und das im 2.wk mehr als 500 000 serben umgekommen sind auch.......wenn an einem tag durch ein wettkampf einer über tausend serben massakriert hat was meinst du ist dann die ganzen jahre über passiert??....und es gab noch mehrere lager unteranderem eins für kinder.....aber schön das die rs ein genozide gebilde ist für dich und die ndh keins sondern nur durch die deutschen entstanden.....ich weiss wiso ich so bin und so bleibe......du auch?

Ähnliche Themen

  1. Cedomir Jovanovic: Republika Srpska durch Mladics Verbrechen erschaffen
    Von Kingovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:16
  2. Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 02:06
  3. Republika Srpska ist kein Genozid !
    Von -BS- im Forum Politik
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:09
  4. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 16:11