BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Interpol fahndet nach weiteren Djindijic Mördern

Erstellt von lupo-de-mare, 04.01.2005, 19:10 Uhr · 5 Antworten · 705 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Interpol fahndet nach weiteren Djindijic Mördern

    04. Jänner 2005
    16:40 Interpol fahndet in Causa Djindjic nach vier weiteren Angeklagten
    Fahndung wird in 180 Staaten durchgeführt
    Belgrad - Nach vier von 13 Personen, die im Jahr 2003 wegen der Ermordung des serbischen Ministerpräsidenten Zoran Djindjic angeklagt wurden, wird weiterhin auch mit Hilfe von Interpol gefahndet. Der Leiter der Belgrader Interpol-Kanzlei, Milos Oparnica, sagte der Tageszeitung "Blic" am Montag, dass die Fahndung in allen 180 Interpol-Mitgliedstaaten durchgeführt werde.

    Regierungschef Djindjic wurde im März 2003 ermordet. Der Hauptorganisator des Attentats, der ehemalige Kommandant der Spezial-Polizeieinheit "Rote Barette", Milorad Lukovic "Legija", und der vermeintliche Mörder, sein Stellvertreter Zvezdan Jovanovic "Zveki", befinden sich im Gefängnis. Auf freiem Fuß sind weiterhin einige ihrer ehemaligen Komplizen, die Angehörigen der Mafia-Gruppe im Belgrader Stadtviertel Zemun.

    Auf den Interpol-Fahndungslisten befinden sich laut derselben Quelle zur Zeit rund 350 Bürger Serbien-Montenegros. (APA)

    http://derstandard.at/?url=/?id=1907554

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Nur 350 Serbische Bürger stehen auf der Interpol Liste!

    Das ist ja wirklich gar Nichts. Die Serben sind ja ein unglaublich ehrliches Volk. Da sollten sich mal die Albaner ein Beispiel nehmen, weil die ständig die Server von Interpol sprengen, welche ständig aufgerüstet werden müssen.

    Vor allem hat praktische jede Kosovo Albaner Familien Mitglieder, welche auf der Fahndungs Liste von Interpol stehen. Allein in Hamburg sind es über 1.000 Albanische Verbrecher, welche dort auch mit Mohammed Atta und den Bin Laden Leuten, eine Einheit bildeten.

    Interpol fahndet in Causa Djindjic nach vier weiteren Angeklagten

    Fahndung wird in 180 Staaten durchgeführt

    Belgrad - Nach vier von 13 Personen, die im Jahr 2003 wegen der Ermordung des serbischen Ministerpräsidenten Zoran Djindjic angeklagt wurden, wird weiterhin auch mit Hilfe von Interpol gefahndet. Der Leiter der Belgrader Interpol-Kanzlei, Milos Oparnica, sagte der Tageszeitung "Blic" am Montag, dass die Fahndung in allen 180 Interpol-Mitgliedstaaten durchgeführt werde.

    Regierungschef Djindjic wurde im März 2003 ermordet. Der Hauptorganisator des Attentats, der ehemalige Kommandant der Spezial-Polizeieinheit "Rote Barette", Milorad Lukovic "Legija", und der vermeintliche Mörder, sein Stellvertreter Zvezdan Jovanovic "Zveki", befinden sich im Gefängnis. Auf freiem Fuß sind weiterhin einige ihrer ehemaligen Komplizen, die Angehörigen der Mafia-Gruppe im Belgrader Stadtviertel Zemun.

    Auf den Interpol-Fahndungslisten befinden sich laut derselben Quelle zur Zeit rund 350 Bürger Serbien-Montenegros. (APA)

    http://derstandard.at/?url=/?id=1907554

  3. #3
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742

    Re: Nur 350 Serbische Bürger stehen auf der Interpol Liste!

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Das ist ja wirklich gar Nichts. Die Serben sind ja ein unglaublich ehrliches Volk.

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA .... BUAHAHAHAHAHAHAHA ... ....

    mann, hab ich tränen gelacht ... danke, lupo.

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Nur 350 Serbische Bürger stehen auf der Interpol Liste!

    Zitat Zitat von Denis_Zec
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Das ist ja wirklich gar Nichts. Die Serben sind ja ein unglaublich ehrliches Volk.

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA .... BUAHAHAHAHAHAHAHA ... ....

    mann, hab ich tränen gelacht ... danke, lupo.
    Ober Faschist und Albaner Mafia Freund @zweistein verdrehte diese Fakten im BF. Dort brachte er die Quelle so:

    rund 350 serbische Mafia-Killer werden derzeit vom interpol gesucht
    -------------------------------------------------------------

    Da sieht man mal wieder, das bei diesen Albaner Mafiosos, das Gehirn umnebelt ist, denn von 350 Killern steht da gar Nichts drin in der Quelle.

    Und er gerade die Albaner Gangs sollten, solche Threads erst gar nicht aufmachen, denn die sind Welt Rekord Halter auf den Fahndungs Listen und haben den schlechtesten Ruf, bei der hohen Kriminalität.

  5. #5

    Re: Nur 350 Serbische Bürger stehen auf der Interpol Liste!

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Spezial-Polizeieinheit "Rote Barette",
    besserbekant als JSO = Jedinica Specijalnih Operacija= Einheit für spezielle Operationen.







    btw:
    ich dachte eigentlich immer das sie im korpus der Armee sind und nicht dem MUP unterfallen.

  6. #6
    FtheB
    Nur 350 Serbische Bürger stehen auf der Interpol Liste!
    Ja, wenn Verbrecher von Amts wegen geschützt anstatt verfolgt werden, ist die niedrige Zahl kein Wunder!

Ähnliche Themen

  1. Justiz fahndet nach 40 Waffenschmugglern vom Westbalkan
    Von Emir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 16:32
  2. EU-Truppe fahndet wieder nach Mladic
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 16:37
  3. Kroatien fürchtet sich vor weiteren Vetos
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 00:15
  4. Balkan Verbrecher: Wenn Helden zu Mördern werden
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2005, 19:50
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 21:24