BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

INTERVIEW MIT BUSH ZUM THEMA....

Erstellt von skenderbegi, 03.06.2007, 07:09 Uhr · 5 Antworten · 418 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Daumen hoch INTERVIEW MIT BUSH ZUM THEMA....

    Bezüglich des bevorstehenden Albanien besuchs des Amerikanischen Präsidenten am 10. Juni und der Statuslösung für Kosovo hat George Bush am Donnerstag ein interessantes Interview auf Vision Plus gegeben!

    http://youtube.com/watch?v=5qs2FDZA4HY

    Deutsche Übersetzung

    31 Mai 2007

    Mr. President zuerst möchte ich mich bei ihnen bedanken das sie mir und der albanischen Öffentlichkeit die gelegenheit für dieses Intrerview gegeben haben und ich habe zuerst eine einfache Frage. Aus welchem Grund haben sie Albanien auf ihrer Europa Tour miteinbezogen?

    Das ist eine interessante Frage.
    Ersteinmal möchte ich der albanischen Bevölkerung deutlich machen das America sich bewusst ist das Albanien besteht und schwere Entscheidungen trifft um eine freie Gesellschaft zu verfestigen.
    Ich komme als Geliebter der Freiheit zu einem Land, in dem Leute den Nutzen der Freiheit verwirklichen.
    Außerdem bin ich durch ihre Führung beeindruckt worden. Ich habe sie in unterschiedlichsten Zeiten getroffen.

    Inwiefern beeindruckt?

    In der Richtung, das sie sich auf allgemeinen Werten der Vereinigten Staaten festgelegt haben, daß sie an bestimmte freiheiten glauben und daß sie glauben das den Leuten eine Wahrscheinlichkeit gegeben werden soll, in einer freien Gesellschaft zu leben. Meine Botschaft ist, das ich unsere Freundschaft begrüße, das ich auf die harte Arbeit stolz bin, die sie erledigen, und ich bin besonders dankbar, das ich der erste Amerikanische Präsident bin der nach Albanien kommen wird.

    Ja, dies ist ein historischer Besuch. Und die Albaner hoffen eine Einladung zum NATO-Gipfel 2008 zu empfangen. Was denken sie? Wie realistisch ist diese albanische Erwartung?

    Zuerst möchte ich mich bei der albanischen Regierung und der albanischen Bevölkerung für ihr interesse zu einem NATO Beitritt Bedanken. Aber, wie ich schon zu anderen Ländern sagte, die gegenwärtig in diesem Prozeß sind, es gibt ein bestimmten Plan , der befolgt werden muss, ein bestimmter Weg vorwärts, es gibt bestimmte Verpflichtungen, die getroffen sein müssen. Mein einziger Rat ist, so hart wie möglich weiter zu arbeiten um die unterschiedlichen Punkte zu erfüllen, die die NATO Länder veranlassen werden Albanien anzunehmen.

    Lassen Sie uns nun an den härtesten Punkt gelangen: Kosovo. Ich meine, am Anfang der Woche, hatten sie gerade einen Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin, sie waren mit ihm einverstanden nocheinmal über die Zukunft Kovosos zu sprechen. Erwarten sie irgendeinen Kompromiß mit den Russen, die unseren gewünschten Plan beeinflussen könnten, während er heute besteht?

    Lassen sie mich klar machen was ich sagte.

    Ich meine damit das die Leute wirklich besorgt waren

    Ja sie sollen auch besorgt darüber sein. Es ist ein schwieriges Problem. Aber sie sollen nicht über meine Position besorgt sein. Meine Position ist, daß wir den Ahtisaari Plan unterstützen, das sind die Anweisungen, die ich Staatssekretärin Rice erteilt habe, die total mit mir übereinstimmt. Und das sind auch die Anweisungen, die wir den Vereinten Nationen erteilen.

    Ich weiss nicht wer mein Telefongespräch mit Vladimir Putin charakterisiert hat.Ich habe Putin am Telefon erklärt, das wir keinen Konflikt in dieser Region wollen und hoffen ihn in jedem Bereich zu vermeiden, aber wir sind der Meinung, daß der Ahtisaari Plan der richtige Weg ist, es ist der richtige Weg sich vorwärts zu bewegen. Das ist die Position der USA.

    Im falle des russischen Vetos nächsten Monat im UN Sicherheitsrat, haben die USA einen sogenannten PLAN B bezüglich Kosovo?


    Plan A ist Plan A zu verwirklichen.

    Ja, aber wenn Plan A...

    Ich weiß, aber sie bitten mich hypothetisch zu denken. Das übrigens tut die Presse der Vereinigte Staaten auch. Sie sagen immer, wenn etwas nicht geschieht - mein Job ist es etwas an erster Stelle geschehen zu lassen. So arbeiten wir, um zu versuchen, alle Mitglieder des U.N. Sicherheit Rates zu überzeugen, den Ahtisaari Plan zu unterstützen, wir bilden daraus unseren Fall, in dem Sinne, warum er sinnvoll ist und warum er entsteht - Ergebnisfrieden.
    Wir hoffen auch das die EU fortfahren wird, mit Serbien zu arbeiten,um ihnen auch einen Weg vorwärts zu geben, weil das eine gelegenheit für sie ist, Teilnehmer an den Europäischen Structuren zu werden, der NATO beizutreten und die USA als partner zu haben.


    Ich habe eine andere Frage. Um ehrlich zu sein, ist es sehr einfach in der Region, Pro-Amerikanische Regierungen zu finden, aber es ist nicht einfach, sogenannte Pro-Amerikanische Nationen zu finden oder besser gesagt ,eine Pro-Amerikanische Öffentlichkeit. Haben die USA irgendeine Strategie, um diese Tendenz aufzuheben und amerikanische Politik auf lange Sicht wirkungsvoller zu bilden?


    Gut zuerst möchte ich sagen, es ist wie wenn Leute mir die Frage über meine beliebtheit stellen, ob ich übersee oder zu Hause beliebt bin. Man kann keine Entscheidungen treffen um beliebt zu sein. Du triffst Entscheidungen, weil du Recht haben möchtest. Ich treffe Entscheidungen die für die vereinigten Staaten von Amerika am besten sind. Manchmal macht mich das beliebt, machmal nicht.
    Aber Beliebtheitt kommt und geht, aber bestimmte Grundregeln sollten nie gehen. Und ich glaube fest daran das sich die Vereinigten Staaten mit Tyrannei Krankheiten und Hunger konfrontieren müssen. Und ich glaube, daß die Vereinigten Staaten sich von weiteren Angriffen sichern müssen. Und ich ergreife die Maßnahmen, die notwendig sind.
    Ich hoffe das andere verstehen warum ich diese entscheidungen treffe. Ich wünsche mir das mein Land sowie die amerikanische Leute respektiert werden. Und die meisten Leute mögen die amerikanischen Leute. Manchmal mögen sie den amerikanischen Präsidenten und manchmal nicht.Ich möchte sie fragen, würden sie Entscheidungen treffen, die auf festen Grundregeln besteht? Die Antwort ist, absolut.


    Ja. Nun lassen sich mich eine etwas kindische Frage stellen, weil sie das erstes Mal in Albanien sind und jeder sich wundert.Was denken sie wenn sie das Wort Albanien hören?


    Schöne Strände, interessante Geschichte, moslemische Leute die in Frieden leben können. Das ist es, was ich denke. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Ich muß gestehen, daß ich auch an die dunklen Tage des Kommunismus dachte, als die Gesellschaft eine geschlossene Gesellschaft war. Ich schaue nach vorne. Ich habe viele Albaner getroffen, die glücklich sind in einer geöffneten Gesellschaft zu leben. Und ich kann es nicht abwarten in ihr Land zu kommen. Ich habe gute Sachen über ihr Land gehört, und es wird eine aufregende Reise für mich und Laura sein.


    Vielen Dank Mr. President und Willkommen


    Ja, Sir, Danke

    ------------------------------

    Klare worte des presidenten...

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Bezüglich des bevorstehenden Albanien besuchs des Amerikanischen Präsidenten am 10. Juni und der Statuslösung für Kosovo hat George Bush am Donnerstag ein interessantes Interview auf Vision Plus gegeben!

    http://youtube.com/watch?v=5qs2FDZA4HY

    Deutsche Übersetzung

    31 Mai 2007

    ........
    Das ist eine interessante Frage.
    Ersteinmal möchte ich der albanischen Bevölkerung deutlich machen das America sich bewusst ist das Albanien besteht und schwere Entscheidungen trifft um eine freie Gesellschaft zu verfestigen.
    ..............
    Zuerst möchte ich mich bei der albanischen Regierung und der albanischen Bevölkerung für ihr interesse zu einem NATO Beitritt Bedanken. ............

    Ja sie sollen auch besorgt darüber sein. Es ist ein schwieriges Problem. Aber sie sollen nicht über meine Position besorgt sein. Meine Position ist, daß wir den Ahtisaari Plan unterstützen, das sind die Anweisungen, die ich Staatssekretärin Rice erteilt habe, die total mit mir übereinstimmt. Und das sind auch die Anweisungen, die wir den Vereinten Nationen erteilen.

    Klare worte des presidenten...
    Die Sache ist ja echt interessant und Deine Bemühungen, so ein Interview zu finden sind schon echt toll.

    Es ist Alles eine Auslegungs-Übersetzungs Sache und ich mache es ja oft genauso. Gute Sache dieser Thread.

    Seitwann, wünscht die Albanische Bevölkerung einen NATO Beitritt? Das ist wohl das Hirn Gespinst von dem Bush Spinner.

    Es werden wichtige Entscheidungen aber mit Hilfe von Bush getroffen werden, weil es gegen die Politische Mafia nur sehr schwer umzusetzen ist, wenn nicht ein glaubwürdiger Ausländer sich hineinarbeitet und wichtige Dinge umsetzt.

    Bush wird sich nur mit Salih Berisha und dem Staatspräsidenten von Albanien Alfred Mosiu treffen und nicht mit den Gangster Politikern Ilir Meta und Fatos Nano**

    Bush vlerësoi lidershipin, ka takuar më parë Moisiun, jo Berishën

    Presidenti amerikan ka pritur edhe Nanon dhe Metën

    http://www.gazeta-shqip.com/artikull.php?id=19873

    ** Kommentar: man liest also fleißig unsere Website hier und die letzten Gesetzes und sonstigen Vorschläge von uns an bekannte Stellen in Albanien. Die Westlichen Kontakte, zu den bekannten Politischen Verbrecher Clans, wie der Skrapar Bande von Ilir Meta, müssen einfach endlich beendet werden.

    siehe auch IEP-BND Studie 2007 über den Kosovo

    http://balkanforum.org/IEP-BND/iep0001.PDF

    Eine NATO Integrations Abteilung wurde in Albanien am Freitag noch gegründet.

    NATO Integration Commission Established
    The ad hoc commission will be composed of ten members, five from each political camp TIRANA -The Albanian parliament approved on Thursday the establishment of an ad hoc commission regarding Albania’s integration to NATO. The commission will be composed of ten members, five from each political camp and will have two co-chairmen, Ferdinand Xhaferri from the ruling Democratic Party (DP) and Pandeli Majko from the opposition Socialist Party (SP).
    http://www.albaniannews.com/


    Ein Beispiel ist das z.B., was im übrigen auf Grund meiner Vorschläge von Mitte April umgehend umgesetzt wurde.

    A) eine neue Task Force, unter Leitung des Vize General Staatsanwaltes Altin Dumani
    B) Im Tourismus wird es eine neue Executive Gewalt geben und ein entsprechendes Gesetz, weil die Mafia Vorgänger Regierung, Selbige weggenommen hatte, um durch Geldwäsche überall illegale Hotels zu bauen.

    establishment of a Joint Investigative Unit (JIU) to fight economic crime and corruption” Wednesday, May 23, 2007
    Investigative Unit to Fight Economic Crime Established
    “I congratulate you for your cooperative effort in fighting economic crime, which is important both for ethical and economical reasons,” U.S. Ambassador to Albania Marcie B. Ries saidTIRANA – The General Prosecutor, Interior Minister, Finance Minister, and the Director of Albania’s National Intelligence Service signed on Tuesday the memorandum of the establishment of a Joint Investigative Unit (JIU) to fight economic crime and corruption
    http://www.albaniannews.com/
    Die EU und die Amerikaner, werden eine spezielle Task Force, gegen die Albanische Mafia einrichten und das heisst im Klartext, das Instrumente gebildet werden, deren Geldwäsche und die Korrumpierung im Land zu unterbinden.
    SHBA-BE, agjente kunder krimit shqiptar
    Redinalda Caushaj
    E Merkure, 23 Maj 2007
    TIRANE - Agjente te Bashkimit Evropian, Byrose Federale dhe te Departamentit Amerikan te Drejtesise, vendosen dje te trajnojne prokuroret shqiptare per antikrimin. Njesia e themeluar, synon hetimin e organizatave kriminale me prirje riciklimin e parave, krimin ekonomik dhe fshehjen e aseteve financiare te dyshimta ne bankat shqiptare e te huaja. Ambasada amerikane dhe Komisioni Evropian, konfirmuan dje asistencen qe do te japin per Prokurorine e Pergjithshme dhe Njesine e Perbashket te Hetimit te Krimit Ekonomiko-Financiar dhe Korrupsionit. Nderkohe, kryeprokurori Theodhori Sollaku, ka deklaruar gjate promovimit te djeshem te Njesise, se shume shpejt do te hedhe firmen dhe per kreun e kesaj zyre te re Task-Force midis organit te akuzes, policise, Sherbimit Informativ dhe Ministrise se Financave. Njesia e nis punen ne fund te vjeshtes se ketij viti. Zedhenesi, Agim Neza, konfirmoi per gazeten “Koha Jone", se drejtuesi do te jete zevendesprokurori i Krimeve te Renda, Altin Dumani.
    http://www.kohajone.com/artikull.php?idm=6534



    Das erst Mal, arbeiten die GTZ, USAID, MPPTT (Türkische Organisation), Aussenministerium zusammen, um ein neues Gesetz zu installieren, das dem Touristischen Komitte des Miniteriums mehr Macht gibt.
    Turizmi: Pango takohet me grupet e interesit
    Shekulli
    30-05-2007
    Ministrinë e Turizmit, së bashku me Ministrinë e Brendshme organizuan dje një Pallatin e Kongreseve, “Tryezën e Turizmit” në konsultë me grupet e interesit. Në takim ishin të ftuar përfaqësues nga Ministria e Jashtme, MPPTT, operatorë të shërbimeve turistike shqiptare dhe përfaqësues nga organizatat e huaja, si OSBE, GTZ, USAID.
    Në qendër të punimeve ishte prezantimi i ligjit për turizmin, miratuar pak kohë më parë nga qeveria dhe impaktet që sjell zbatimi i tij në zhvillimin e turizmit shqiptar. Në axhendë ishin dhe çështje të tjera që lidhen me sezonin veror turistik 2007, si sinjalistika turistike, investimet e biznesit privat në këtë sektor, marrëdhëniet e MTKRS me operatorët turistike dhe problemet që lidhen me kompetencat e pushtetit vendor për zhvillimin e turizmit.

    .........................
    http://www.shekulli.com.al/news/47/ARTICLE/10768/2007-05-30.html
    Die Albanische Tourisitk Politik, für den Schutz der Kultur und der Natur hat eine neue Dimension in der Prioerität erreicht. Unsere Vorschläge werden kurz gesagt, nach der neuen Task Force, umgesetzt. Es wird ein neues Gesetz, über die Kompetenz des Touristischen Komitees geben.

    Der Beweis!
    Nicht, daß wir es nicht schon längst geahnt haben: George W. Bush ist nicht mehr als ein schlecht trainierter Affe names Bonzo. Dieses brisante Bildmaterial beweist diese schon seit langem vertretene Theorie eindeutig. Gleichzeitig ist diese Nachricht doch sehr beruhigend. Sollte der Schlimmermann mal wieder losplärren, könnte eine Banane reichen, um ihn wieder zur Ruhe zu bringen. Es sollte nur jemand dafür sorgen, daß Bonzo dem großen roten Knopf nicht zu nahe kommt. Wer weiß, was sonst geschieht.

    In diesem Sinne: UgaUga!

  3. #3
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Die Sache ist ja echt interessant und Deine Bemühungen, so ein Interview zu finden sind schon echt toll.

    Aber da hast du eine Menge selbst hinein interpretiert. Es ist Alles eine Auslegungs Sache und ich mache es ja oft genauso. Gute Sache dieser Thread.
    kannst du mir sagen wo und was ich interpretiert habe?

    und an die mods ist es zuviel verlangt das man nur threads-spezifisch sich mit dem thema befasst ?

    thanx

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    kannst du mir sagen wo und was ich interpretiert habe?

    und an die mods ist es zuviel verlangt das man nur threads-spezifisch sich mit dem thema befasst ?

    thanx
    Ich habe das jetzt mit der Interpretation etwas geändert bzw. wegelassen und es anders formuliert.. Das Interview ist gut und ich habe das mit Vorgängen zum Besuch ergänzt, weil die Reformen in Albanien mit Hilfe von Bush nun umgesetzt werden und vor allem er sich nicht wieder mit Ilir Meta und Nano trifft.

  5. #5
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Idee

    Zitat Zitat von lupo-de-mare Beitrag anzeigen
    Ich habe das jetzt mit der Interpretation etwas geändert bzw. wegelassen und es anders formuliert.. Das Interview ist gut und ich habe das mit Vorgängen zum Besuch ergänzt, weil die Reformen in Albanien mit Hilfe von Bush nun umgesetzt werden und vor allem er sich nicht wieder mit Ilir Meta und Nano trifft.
    He psychic,

    was heisst du hast etwas geändert ?

    was gibts da zu formulieren ?

    und kannst jetzt mir einen punkt nennen wo ich falsch oder was selbst interpertiert habe zum interview ?



    du hast deine kommentare allgemein geschrieben in bezug auf die politische-lage in albnien vorallem wie es war.......!!!


    also wenn nichts zu dem interview zu sagen hast dann lass es sein.....

    ansonsten stehts dir frei threads zu eröffnen wo du hetze betreiben kannst...

    tungic

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    He psychic,

    was heisst du hast etwas geändert ?

    was gibts da zu formulieren ?

    und kannst jetzt mir einen punkt nennen wo ich falsch oder was selbst interpertiert habe zum interview ?
    ic
    Ich habe das doch richtig gestellt, das man Übersetzungen interpretieren kann! Kurz gesagt, hast Du Nichts falsch interpretiert, aber Übersetzungen sind halt so eine Sache und teilweise auch etwas Auslegungs Sache.

    Falsch hast Du Nichts interpretiert und ich habe meinen obigen Beitrag geändert. Aber man kann ja Übersetzungen auch etwas anders darstellen. Lass 3 Personen so eine Übersetzung machen und es gibt 3 Versionen. Ich habe um des Friedens Willen, jetzt eben mich Deiner Version angepasst.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 22:02
  2. moj thema
    Von _ciribiribela_ im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 20:16
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 12:44