BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 73 von 73

Iran soll bezahlen

Erstellt von Yunan, 12.10.2011, 07:41 Uhr · 72 Antworten · 5.578 Aufrufe

  1. #71
    Jewel Paix
    einfach nur fail das ganze.

  2. #72
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von chimpovic Beitrag anzeigen
    erinnert mich an die Massenvernichtungswaffen und die billige Entschuldingung von Georgie
    Das haben die bei ihren auch gesagt, bloß kann man Iran nicht mit Irak vergleichen, Irak war ein Aussenseiter unten bei den Arabern, Iran hat mindestens Syrien hinter sich, Agypten und Lybien sind "bei Seite geschafft worden" jetzt muss nur noch die die Könige Schachmatt gesetzt werden:

  3. #73
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Inszeniertes Mordkomplott? Spur führt in USA, nicht nach Iran



    Bei dem angeblichen Terroranschlagsversuch des Iran gegen einen saudischen Botschafter in den USA handelt es sich möglicherweise um ein inszeniertes Mordkomplott. Das berichten die Washington Post und das Wall Street Journal. Selbst US-Ermittler seien skeptisch, weil die Verschwörung so bizarr und ungewöhnlich schlecht organisiert erscheine. Dass die iranische Führung verwickelt sei, basiere lediglich auf Schlussfolgerungen. Ein westlicher Diplomat im UN-Sicherheitsrat sagte in der Washington Post, jeder sei »überrascht gewesen über den Dilettantismus der Darstellung«. In der New York Times äußerte sich Nahostexperte Kenneth Katzman ebenfalls kritisch, meldet Welt-online. Es gebe einfach »keinen Präzedenzfall und noch nicht einmal eine angemessene Begründung dafür, dass der Iran ein Komplott plane«, sagte er.
    US-Justizminister Holder hatte vorgestern eine weltweite Terrorwarnung herausgegeben. US-Präsident Obama kündigte jetzt »härteste Sanktionen« gegen Teheran an. Der iranische Außenamtssprecher hat alle Vorwürfe zurückgewiesen. Die Vereinigten Staaten wollten nur von ihren Wall Street-Protesten ablenken.

    Quelle: Welt






    USA-Iran-Konflikt: Mainstream-Medien unkritisch



    Auch deutsche Medien glauben nicht an einen Terroranschlag durch Iran. So schreibt die Junge Welt, alle beteiligten amerikanischen Dienststellen hätten inzwischen eingeräumt, dass es keine Hinweise auf eine Verwicklung oder Mitwisserschaft der iranischen Regierung gebe. Dass alle westlichen Mainstream-Medien trotzdem so täten, als wäre das Gegenteil der Fall, sei allerdings vorauszusehen gewesen und aus Sicht der US-Administration gewiss nicht unerwünscht. Nur so lasse sich auch die Ankündigung »neuer Strafmaßnahmen« gegen den Iran durch Außenministerin Clinton rechtfertigen.
    Das angebliche Mordkomplott, so die Zeitung, sei offenbar eine sogenannte »Sting Operation« gewesen, wie sie in den vergangenen Jahren immer häufiger von FBI, CIA und anderen US-Sicherheitsbehörden praktiziert worden sei, um der Öffentlichkeit »muslimische Terroristen« vorführen zu können. Das US-Außenministerium hat jetzt mit einer Reisewarnung alle US-Staatsbürger im Ausland alarmiert und zu Vorsichtsmaßnahmen aufgerufen. Die USA erwarten nach Angaben der Regierung weitere terroristische Anschläge aus dem Iran.

    Quelle: Junge Welt





    Russland: Tiefe Sorge über EU-Sanktionen gegen Iran



    Russland ist tief besorgt über die Entscheidung der EU, die einseitigen Sanktionen gegen den Iran und auch Weißrussland zu erweitern. Auch die Drohung, »Syrien mit strengeren Sanktionen zu belegen und dabei die Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates zu umgehen, sorgen für Nervosität«. Das sagte der Amtssprecher des russischen Außenministeriums, Lukaschewitsch gestern bei einer Tagung des EU-Außenministerrates in Luxemburg.
    Es sei »auffällig, wie sich die regelmäßig einseitigen Strafmaßnahmen im diplomatischen Instrumentarium der Europäischen Union häuften«, so der Diplomat. Die praktischen Erfahrungen zeigten jedoch, dass die Anwendung von Sanktionen unter Umgehung des UN-Sicherheitsrates selten zum gewünschten Ziel führe. Im Gegenteil, in der Regel »erschwere sie eine Lösung verschiedener Konfliktsituationen und beeinflusse äußerst negativ die politische und sozialwirtschaftliche Situation in den Ländern«, so Lukaschewitsch.

    Quelle: RIA Novosti








Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Bezahlen im Stadion
    Von Taudan im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 17:05
  2. Für Luft bezahlen ?
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:59
  3. Iran soll Syrien-Regime bei Protestunterdrückung helfen
    Von John Wayne im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 22:30
  4. Iran soll Syrien-Regime bei Protestunterdrückung helfen
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 19:56
  5. Grossbanken bezahlen keine steuern....
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 23:34