BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Iran Wahlen 2013

Erstellt von Mr.Belpit, 09.05.2013, 16:43 Uhr · 7 Antworten · 1.010 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mr.Belpit

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    874

    Iran Wahlen 2013

    Am 14. Juni ist es soweit und die Bürger der islamischen Republik werden über ihren neuen Präsidenten bestimmen.Ahmadi darf nicht mehr antreten, nur zwei Amtszeiten sind erlaubt.Ein großer Tag für die Demokrati(e), der Krönung der menschlichen Zivilisation.


    Die potenziellen Kandidaten: (stehen noch nicht fest)

    Potential Candidates | Iran Election Watch



    Der hier soll ja ganz klasse sein hab ich gehört:
    Mohammad Bagher Ghalibaf


    Photo: Mehr News Agency

    The conservative Mohammad Bagher Ghalibaf is Tehran’s current mayor.
    Ghalibaf participated in the Iran-Iraq War (1980-1988) as a young member of Iran’s Revolutionary Guard. During the mid-90s, Ghalibaf ran the influential “Khatam al-Anbia” firm. The company, belonging to the Iranian Revolutionary Guard Corps (IRGC), is reputedly the biggest government contractor in the country.
    In 1996, the Supreme Leader, Ali Khamenei, appointed Ghalibaf as IRGC Air Force commander, after which he trained as a pilot. He held the post for 3 years.
    In July 1999, Ghalibaf pressured reformist Iranian President Mohammad Khatami to suppress a wave of student protests. Ghalibaf, joined by 23 IRGC commander, sent a threatening letter to Khatami vowing strong action if the protests were allowed to continue.
    A few months later, Ayatollah Khamenei appointed Ghalibaf as chief of national police, where he served until 2005 when he resigned to compete in that year’s presidential election. Along with other reforms in national police, Ghalibaf kick-started the “Police 110” project, Iran’s equivalent of the 911 emergency hotline.
    In the election, Ghalibaf took nearly 14 percent of the vote, but failed to reach the run off. Mahmoud Ahmadinejad, himself the former mayor of Tehran, took office that year.
    Ghalibaf has been mayor of Tehran since 2005. He appointed his wife, Zahra-Sadat Moshir, as his adviser on women’s affairs.
    In 2008, The “World Mayor” website ranked Ghalibaf as the eighth best mayor in the world among more than 800 mayors.
    Ghalibaf was born in 1961 in northeast Iran. He holds a Ph.D. in political geography from Tehran University. BACK TO TOP

  2. #2
    Sonny
    Zur Hölle mit diesem Psychopaten Ahmedinnedschad.

  3. #3
    Avatar von Mr.Belpit

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    874
    Along with other reforms in national police, Ghalibaf kick-started the “Police 110” project, Iran’s equivalent of the 911 emergency hotline.
    Vorher konnte man mit der Polizei wohl nur Kontakt aufnehmen indem man wartete bis sie irgendwann mal mit dem Vorschlaghammer kam um einem die Satellitenschüssel vom Dach zu hauen oder schlicht um einen mittels eines Strickes dem nächsten Baukran zuzuführen.
    Gute und sinnvolle Reform.Ich habe das Gefühl Ghalibaf könnte der richtige sein.

    - - - Aktualisiert - - -


    Hier noch ein Kandidat der Colour Revolution? Sieht auf jeden Fall ganz visionär aus mit seiner Pantomime.

    Mostafa Kavakebian


    Photo: Mehr News Agency

    A former member of parliament, Mostafa Kavakebian leads Iran’s Mardomsalari (Democracy) Party.
    In the 2009 presidential election, Kavakebian supported Mir Hossein Mousavi, the reformist candidate and challenger to current President Mahmoud Ahmadinejad.


  4. #4

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Hoffentlich bleibt die syrisch iranische Freundschaft weiterhin bestehen

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.424
    Zitat Zitat von Mr.Belpit Beitrag anzeigen
    Am 14. Juni ist es soweit und die Bürger der islamischen Republik werden über ihren neuen Präsidenten bestimmen.Ahmadi darf nicht mehr antreten, nur zwei Amtszeiten sind erlaubt.Ein großer Tag für die Demokrati(e), der Krönung der menschlichen Zivilisation.


    Die potenziellen Kandidaten: (stehen noch nicht fest)

    Potential Candidates | Iran Election Watch



    Der hier soll ja ganz klasse sein hab ich gehört:
    Mohammad Bagher Ghalibaf


    Photo: Mehr News Agency

    The conservative Mohammad Bagher Ghalibaf is Tehran’s current mayor.
    Der sieht eher wie ein Belgier aus

  6. #6
    ~Q~

    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    100
    Egal wer Präsident im Iran wird (selbst wenn die Wahlen faire verlaufen sollten) das geistliche Staatsoberhaupt welches die Zügel in der Hand hat bleibt der Gleiche. Und Ali Chamene ist auf Lebenszeit gewählt.

  7. #7

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617

  8. #8
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503

    Cool

    21. Mai 2013 20:18

    Wahl in Iran


    Ex-Präsident Rafsandschani darf nicht antreten


    Irans früherer Präsident Rafsandschani darf bei der kommenden Präsidentenwahl nicht antreten. Der Wächterrat verweigert ihm laut der staatlichen Nachrichtenagentur Fars die Teilnahme.
    ...
    Auch der Verbündete des amtierenden Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad, Esfandiar Rahim Maschaie, dürfe demnach nicht kandidieren. Der Wächterrat habe einer Liste mit acht Bewerbern zugestimmt, die das Innenministerium bekanntgegeben habe.
    ...
    Anhänger des 78-jährigen Geistlichen hatten Spekulationen über Rafsandschanis körperlichen Zustand zurückgewiesen. Rafsandschani, der viele einflussreiche Posten seit der Islamischen Revolution 1979 innehatte, gilt als ernster Rivale für die anderen Kandidaten, die sämtlich extrem loyal zu Religionsführer Ajatollah Ali Khamenei stehen.
    Unter den zugelassenen Kandidaten sind der ehemalige Außenminister Ali Akbar Welajati und der Atom-Chefunterhändler Said Dschalili. Vier gehören dem konservativen, zwei dem Reformer-Lager an, weitere zwei sind unabhängig. Der umstrittene Amtsinhaber Ahmadinedschad darf im Juni nicht noch einmal antreten.
    ...

    Iran: Rafsandschani darf bei Wahl nicht antreten - Politik - Süddeutsche.de


Ähnliche Themen

  1. Wahlen im Kosovo
    Von Lance Strongo im Forum Kosovo
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 17:10
  2. nach den gafaketen wahlen im iran...
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 256
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 14:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 21:42
  4. wahlen.....
    Von skenderbegi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 15:40