BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314
Ergebnis 131 bis 137 von 137

Islamische Welt investiert in Bosnien

Erstellt von BosnaHR, 03.12.2009, 18:49 Uhr · 136 Antworten · 10.445 Aufrufe

  1. #131
    Magic
    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Wieso wird über das Thema "Islamische Welt investiert in BiH" so krass diskutiert?

    Ist das so schlimm? Wenn es hieße "Westliche Welt investiert in BiH" hätte dieser Thread wahrscheinlich keine 5 Posts.
    Ich hätte einen verdacht an welchem Wort es liegen könnte

  2. #132
    Kelebek
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Es geht hier nicht um Krieg, Religion oder Politik, hier geht es um Investoren aus der islamischen Welt welche in BiH investieren. Dabei ist der eigene Profit das Hauptziel. Sinnlos eure Diskussion.
    Bescheutert echt. Sobald das Wort "Islam" fällt rennt jeder Dackel dorthin, als ob das ein Knochen wäre.

    Es ist definitiv völlig gut, dass man investiert, das tut dem Lande gut und den Menschen, warum unterscheiden bzw teilen hier User nach Religion und Symphatie? Was hat Irans Innenpolitik mit der Investition in Bosnien zu tun!?!??!?!?!?! Seid ihr verrückt geworden oder was?


  3. #133
    Baksuz
    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Bescheutert echt. Sobald das Wort "Islam" fällt rennt jeder Dackel dorthin, als ob das ein Knochen wäre.

    Es ist definitiv völlig gut, dass man investiert, das tut dem Lande gut und den Menschen, warum unterscheiden bzw teilen hier User nach Religion und Symphatie? Was hat Irans Innenpolitik mit der Investition in Bosnien zu tun!?!??!?!?!?! Seid ihr verrückt geworden oder was?

    Kaum ist die islamische Welt Thema wird über Terrorismus diskutiert.
    Wieso sollten Terroristen in Brückenbau investieren? Wieso sollten Terroristen in Autobahnbau investieren?

  4. #134

    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    1.255
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Kaum ist die islamische Welt Thema wird über Terrorismus diskutiert.
    Wieso sollten Terroristen in Brückenbau investieren? Wieso sollten Terroristen in Autobahnbau investieren?
    Dieses ganze Islam/Terror gelaber ist alles eine geplante und organisierte
    Sache von der einige Mächtige Leute sehr Profitieren und platz
    macht für ihre nächsten Schritte.

    Der Islam ist eine äusserst Friedliche Religion wenn einer von uns hier
    in Palästina oder so leben würde unter den verlogenen und aussichtslosen verhältnissen dort würden wir auch überlegen uns in die luft zu sprengen
    für eine bessere zukunft in Freiheit usw.

  5. #135

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von bosna505 Beitrag anzeigen
    Dieses ganze Islam/Terror gelaber ist alles eine geplante und organisierte
    Sache von der einige Mächtige Leute sehr Profitieren und platz
    macht für ihre nächsten Schritte.

    Der Islam ist eine äusserst Friedliche Religion wenn einer von uns hier
    in Palästina oder so leben würde unter den verlogenen und aussichtslosen verhältnissen dort würden wir auch überlegen uns in die luft zu sprengen
    für eine bessere zukunft in Freiheit usw.
    Das wäre natürlich das was dir passen würde.
    Fakt ist, wie du sagst, dass es Leute gibt, die Hetze/Angst betreiben und davon profitieren, obwohl es viele friedliche Muslime gibt.
    Fakt ist aber auch, dass es Leute und Ereignisse gibt, die ihnen die Möglichkeit geben, Hetze zu betreiben (Extremisten, Anschläge, Drohungen etc.)

    Du sagst der Islam ist friedlich. Ich sage, man kann die monotheistischen Religionen nicht als friedlich oder kriegerisch bezeichnen, weil sie sowohl das eine als auch das andere beeinhalten. Die Frage ist, wie sie von den Leuten aufgenommen werden und hier sehe ich ein großes Defizit beim Islam bzw. den Muslimen, da viel mehr Leute auf diese extremistische Bahn geraten, als es bei dem Christentum der Fall ist, dass seine liberale Reformation (also die Befreiung von diesem fanatischen Religionszwang) und die Unterordnung unter einem Staatsgesetz bzw. Rechtsstaat schon hinter sich hat.
    Diese Dinge sind beim Islam noch nicht vollzogen worden und solange das nicht passiert, wird es nichts mit einer "Religion des Friedens"

  6. #136

    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    1.255
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das wäre natürlich das was dir passen würde.
    Fakt ist, wie du sagst, dass es Leute gibt, die Hetze/Angst betreiben und davon profitieren, obwohl es viele friedliche Muslime gibt.
    Fakt ist aber auch, dass es Leute und Ereignisse gibt, die ihnen die Möglichkeit geben, Hetze zu betreiben (Extremisten, Anschläge, Drohungen etc.)

    Du sagst der Islam ist friedlich. Ich sage, man kann die monotheistischen Religionen nicht als friedlich oder kriegerisch bezeichnen, weil sie sowohl das eine als auch das andere beeinhalten. Die Frage ist, wie sie von den Leuten aufgenommen werden und hier sehe ich ein großes Defizit beim Islam bzw. den Muslimen, da viel mehr Leute auf diese extremistische Bahn geraten, als es bei dem Christentum der Fall ist, dass seine liberale Reformation (also die Befreiung von diesem fanatischen Religionszwang) und die Unterordnung unter einem Staatsgesetz bzw. Rechtsstaat schon hinter sich hat.
    Diese Dinge sind beim Islam noch nicht vollzogen worden und solange das nicht passiert, wird es nichts mit einer "Religion des Friedens"
    Hast du schlecht gepfiffen oder was ich meinte mit vorteile haben nicht an muslime sonder westliche machthaber die hinter den kulissen ihre fäden spinnen die kontollieren doch sogut wie alles so auch die Medien die und tag täglich mit moslemterror vollpumpen aber das du sowas gern abkauft glaube ich.
    Die grosse mehrheit der muslime hat nicht gegen christen selbst im nahen osten es geht hauptsächlich um den amerikanischen staat und die
    spinner die dort die kontrolle haben und das die von der muslimischen welt bis aufs blut gehasst werden ist doch wohl verständlich.

  7. #137
    Emir
    Zitat Zitat von Baksuz Beitrag anzeigen
    Kaum ist die islamische Welt Thema wird über Terrorismus diskutiert.
    Wieso sollten Terroristen in Brückenbau investieren? Wieso sollten Terroristen in Autobahnbau investieren?
    Damit die was unter der Brücke verstecken können

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314

Ähnliche Themen

  1. Iran: Israel ist eine Bedrohung für die islamische Welt
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 20:09
  2. Bosnien:Islamische Architektur
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 14:05
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 12:39
  4. Wie geht eigentlich die islamische Welt mit dem Christentum um?
    Von citro im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 14:24