BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Islamisten kehren nach Tunesien zurück

Erstellt von Yunan, 22.01.2011, 20:13 Uhr · 7 Antworten · 841 Aufrufe

  1. #1
    Yunan

    Islamisten kehren nach Tunesien zurück

    22.01.2011


    Tunesien


    Islamistenführer Ghannouchi plant Rückkehr


    Proteste in Tunesien: Exilpolitiker Ghannouchi sieht "Ära der Demokratie" gekommen

    Nach 22 Jahren im Exil: Der tunesische Islamistenführer Rachid Ghannouchi hat im SPIEGEL angekündigt, in seine Heimat zurückzukehren. Eine Amt strebe er nicht an, er wolle nur zur "Ära der Demokratie" beitragen. Gleichzeitig erhob er schwere Vorwürfe gegen europäische Politiker.

    Hamburg - Der im Londoner Exil lebende tunesische Islamistenführer Rachid Ghannouchi, 69, will "sehr bald" in seine Heimat zurückkehren. Wie er dem SPIEGEL sagte, strebe er dennoch im neuen Tunesien kein Amt an. "Ich bin kein Chomeini", erklärte Ghannouchi. Vielmehr wolle er nach 22 Jahren im Ausland nach Hause - und da "intellektuell beitragen" zu einer entstehenden "Ära der Demokratie".

    Ghannouchi, Chef der seit 1989 verbotenen Islamistenpartei al-Nahda, forderte von der jetzigen Führung eine Generalamnestie für alle Verurteilten einschließlich seiner Person. Unter dem geflohenen Diktator Ben Ali war er zu einer Haftstrafe von dreimal lebenslänglich verurteilt worden. Noch gelte der Haftbefehl.
    Wie Ghannouchi weiter sagte, müssten alle Repräsentanten der bisherigen Regierungspartei ihre Ämter umgehend aufgeben. Es stünden für die Übergangszeit bis zu den ersten freien Wahlen genügend "unabhängige Experten" zur Verfügung. Für die Zukunft wünschte er sich ein "Ende der Ein-Parteien-Herrschaft" in Tunesien. Nur Koalitionen könnten das Land vor einer neuen Tyrannei bewahren.

    Die sehr weitgehende Geschlechtergleichstellung in Tunesien bezeichnete er als "eine legitime Interpretation des Islam", die es zu bewahren gelte. Frauen hätten ein Recht auf Bildung, Arbeit, gesellschaftliches und politisches Engagement. Den Europäern warf Ghannouchi vor, das alte Regime trotz gravierender Menschenrechtsverletzungen unterstützt zu haben. "Damit", so Ghannouchi, "hat Europa seine Werte verraten. Das Schweigen Europas hat die Diktatur ver längert."

    Tunesien: Islamistenführer Ghannouchi plant Rückkehr - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Ist der Mann überhaupt Islamist? Selbst der Papst ist konservativer. Was er sagt gefällt mir sehr und ich finde, dass er in jeder Hinsicht recht hat, vorallem was Europa und seine Schuld gegenüber Tunesien betrifft.

  2. #2
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Ist nur Vorwand (Taqqiya wie Styria sagen würde) um an die Macht zu kommen.

  3. #3

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen

    Ist der Mann überhaupt Islamist? Selbst der Papst ist konservativer. Was er sagt gefällt mir sehr und ich finde, dass er in jeder Hinsicht recht hat, vorallem was Europa und seine Schuld gegenüber Tunesien betrifft.
    Für den Westen sind wir ja alle Islamisten

  4. #4
    Yunan
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    Für den Westen sind wir ja alle Islamisten
    Schlüpf bloß nicht in die Opferrolle, du weißt für dich selbst genau, dass das völliger Schwachsinn ist.

  5. #5
    Yunan
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ist nur Vorwand (Taqqiya wie Styria sagen würde) um an die Macht zu kommen.
    Naja, in einer Demokratie können die Leute glücklicherweise wieder abgewählt werden wenn sie ihre Versprechen nicht halten.

  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Was er sagt gefällt mir sehr und ich finde, dass er in jeder Hinsicht recht hat, vorallem was Europa und seine Schuld gegenüber Tunesien betrifft.
    ja, für dich ist Europa und USA auch am Wassermangel auf dem Mars schuld ... nur weil irgendein Exilarsch, von dem du vorher noch nie was gehört hast sowas behauptet, nichts ist dir in der Hinsicht blöd genug

  7. #7
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, für dich ist Europa und USA auch am Wassermangel auf dem Mars schuld ... nur weil irgendein Exilarsch, von dem du vorher noch nie was gehört hast sowas behauptet, nichts ist dir in der Hinsicht blöd genug
    Für dich ist in Europa und den USA alles automatisch gut. Das es auch dort schlechte Dinge gibt scheinst du einfach zu übersehen.
    Man sieht und versteht alles so wie man es verstehen will.

  8. #8

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    894
    Ist der Mann überhaupt Islamist? Selbst der Papst ist konservativer. Was er sagt gefällt mir sehr und ich finde, dass er in jeder Hinsicht recht hat, vorallem was Europa und seine Schuld gegenüber Tunesien betrifft.
    du bist doch nicht wirklich so naiv ??

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Kroaten kehren nach Bosnien zurück!
    Von Kingovic im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 22:41
  2. Kehren Montenegriner zu ihrem serbischen Kern zurück
    Von Crnogorac-KO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 01:15