BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Israel wahrscheinlich kurz vor Entschädigungszahlung

Erstellt von EnverPasha, 09.12.2010, 21:24 Uhr · 38 Antworten · 1.548 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780

    Israel wahrscheinlich kurz vor Entschädigungszahlung

    Die Nachrichtenagentur REUTERS meldet: Israel will Schmerzensgeld für die Opfer der Mavi Marmara in Erwägung ziehen.
    Die CNN-Türk meldet unter Berufung auf REUTERS, dass Israel jeweils 100.000 US-Dollar für die Angehörigen der Opfer vom Mavi Marmara zahlen will. Das israelische Aussenministerium dementierte die Meldung und sprach von Spekulationen der Presse. Erst nach dem die Gespräche mit der Türkei beendet seien, werde man entsprechende Informationen mitteilen, hieß es anschließend.
    Nach Angaben von einem israelischen Diplomaten, habe Israel ein Vorschlag unterbreitet, in der jedem Angehörigen 100.000 US-Dollar als Entschädigung ausgezahlt werden soll. Im Gegenzug sollen die abgezogenen Botschafter wieder eingesetzt werden. Jedoch soll es noch ein Hindernis geben, dass die Annäherung zur Zeit erschwert. Die Türkei bestehe weiterhin auf dem Standpunkt, das sich Israel für den Vorfall offiziell entschuldigt. Israel beharrt aber darauf, es mit der bisherigen Verlautbarung zu belassen.
    Der israelischen Tageszeitung Yedioth Ahranoth zufolge ist die israelische Armee über die israelische Annäherung im Bezug zur Schmerzensgeldleistung nicht glücklich. In der Armeeführung soll es Widerstand geben. Die Zuwendung könne als Beugung gegenüber dem Terror und als Eingeständnis für das Fehlverhalten der Armee verstanden werden, hieß es in der Meldung.
    Am 31. Mai 2010 wurde auf der Route nach Gaza das Passagierschiff Mavi Marmara von der israelischen Marine in internationalen Gewässern aufgebracht, nachdem diese zuvor angekündigt hatte, den Konvoi daran zu hindern, die Blockade des Gazastreifens zu durchbrechen. Beim Entern der Mavi Marmara wurden neun Aktivisten getötet und über vierzig Aktivisten sowie sieben israelische Soldaten verletzt. Bei den Getöteten handelt es sich um acht Türken und einen türkischstämmigen US-Bürger.

    http://www.reuters.com/article/idUSTRE6B82ZX20101209

  2. #2
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ein Menschenleben ist viel mehr Wert als jegliches Geld der Welt, dafür kann man sich nicht mit Schmerzensgeld entschuldigen.

  3. #3
    Ghostbrace
    Die Angehörigen der Opfer vom Massaker von Haditha haben ein paar tausend Dollar jeweils bekommen.

    Die Angehörigen eines gefallenen US-Soldaten bekommen 500.000$.

    Sehr menschenverachtend.

  4. #4
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Nette Geste! Besser als nichts!

  5. #5
    Lance Uppercut
    Das ist ein Schritt in die falsche Richtung.
    Zwar ist es verständlich wenn Israel versucht die Verbindung zu der Türkei zu verbessern, aber damit wird falsches Verhalten seitens der Aktivisten, so makaber wie es klingt, belohnt.

  6. #6
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Das ist ein Schritt in die falsche Richtung.
    Zwar ist es verständlich wenn Israel versucht die Verbindung zu der Türkei zu verbessern, aber damit wird falsches Verhalten seitens der Aktivisten, so makaber wie es klingt, belohnt.
    Also befürwortest du die Taten der israelischen Soldaten?
    Schön das du auf neun Menschenleben spuckst. Die Soldaten hatten auf dem Schiff nichts verloren!

  7. #7
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Also befürwortest du die Taten der israelischen Soldaten?
    Schön das du auf neun Menschenleben spuckst. Die Soldaten hatten auf dem Schiff nichts verloren!
    Ansichtssache.
    Ich sage das Schiff hatte nichts auf diesen Kurs verloren.

  8. #8

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Für den Mord an 9 Friedensaktivisten muss Israel dazu gerade stehen.

    Die Türkei hat es ausserdem als bedinung an Israel gestellt falls sie nicht ihren einzigen Freund im Nahen Osten verlieren wollen. Die Türkei ist der wichtigster Wasser- und Gaslieferant an Israel. Ohne uns würden sie nach einer Woche kein Treibstoff für ihre Kampfflugzeuge haben

  9. #9

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    super der die türkischen opfer bekommen weniger als der ami opfer das ist ja mal typisch israel.außerdem finde ich dennoch scheiße sowas mit geld zu bezahlen die toten kommen so auch nicht zurück.

  10. #10
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Ansichtssache.
    Ich sage das Schiff hatte nichts auf diesen Kurs verloren.
    Und ich sage dass die israelischen Soldaten nichts auf dem Schiff verloren haben, das sich auf internationalen Gewässern befand.

    Oder sind die internationalen Gewässer seit neuem israelisches Hoheitsgebiet?

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 06:05
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 17:39