BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Israels neuer Rassismus und Hetze gegenüber Schwarze.

Erstellt von JazzMaTazz, 05.05.2015, 06:32 Uhr · 53 Antworten · 3.062 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.301
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Ja.
    Von dir war nichts anderes zu erwarten. Die jüdischen schwarzen Israelis wären dann ebenfalls heimatlos. Fazit: dir gehts weder um Schwarze noch um Palis, du willst Israel von der Landkarte haben. Aber über Rassismus schwadronieren wollen.^^

  2. #32
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Von dir war nichts anderes zu erwarten. Die jüdischen schwarzen Israelis wären dann ebenfalls heimatlos. Fazit: dir gehts weder um Schwarze noch um Palis, du willst Israel von der Landkarte haben. Aber über Rassismus schwadronieren wollen.^^
    Was laberst du eigentlich für eine scheisse? Wo habe ich all das geschrieben, was du hier von mir behauptest?

    Deine Lügen gegenüber mich, gehen langsam zu weit. Jegliche Kritiker versuchst du so, Mundtot zu machen.

  3. #33
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Rassismus ist abzulehnen und zu bekämpfen, egal wo er statt findet. Es ist gut das genau dies zur Zeit auch in Israel passiert. Aus allen möglichen Gruppen der heterogenen israelischen Gesellschaft haben sich Menschen mit den äthiopisch-stämmigen Israelis solidarisiert. Es gab ein gewaltiges Medienecho das die Angriffe u.a. auf den äthiop.-stämmigen Soldaten verurteilt hat und selbst der Ministerpräsident stellte sich demonstrativ auf die Seite des Opfers, traf sich mit ihm und verurteilte was geschehen ist. In der heterogenen Gesellschaft Israels gibt es u.a auch das Problem der Fremdenfeindlichkeit und des Rassismus durch rechtsextreme Elemente....so wie in vielen anderen Ländern eben auch. Mir fehlt hier bei vielen Usern eine differenzierte Betrachtungsweise.
    Es ist interessant das so viele türkische User sich über die Tatsache das es auch in Israel Rassismus gibt empören. Ich bin mit Türken aufgewachsen und beherrsche die türkische Sprache gut genug um zu wissen das u.a. antisemitische Ressentiments weit verbreitet sind. "Tam yahudisin" oder "yahudi gibi" sagt man schon mal in türkischen Kreisen mit abwertender Absicht. Auch die hier betroffenen Schwarzen erfreuen sich unter Türken nicht sonderlich großer Beliebtheit. Ich kenne viele Türken die sich über Schwarze äußerst abwertend ausgelassen haben, übrigens ohne das einer in der türkischen Zuhörergruppe auch nur ansatzweise widersprochen hat.
    Genauso kenne ich, Gott sei dank, genug Türken mit einer gänzlich anderen Einstellung, welche den Rassismus ihrer Landsleute vehement ablehnen und verurteilen.

    Tja... Rassismus und Fremdenfeindlichkeit treffen wir an vielen Orten. Das wichtigste sollte für jeden sein das er dieses Problem in seinem eigenen "Herzen" bekämpft, damit man einer selektiven Wahrnehmung entgegen wirkt, welche sonst dazu führt das man so ein Problem nur da erkennt wo man es sehen WILL.

  4. #34
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.301
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Was laberst du eigentlich für eine scheisse? Wo habe ich all das geschrieben, was du hier von mir behauptest?

    Deine Lügen gegenüber mich, gehen langsam zu weit. Jegliche Kritiker versuchst du so, Mundtot zu machen.

    Du bist ein selbstgerechter Schwätzer, sonst gar nichts. Lies mal was ich weiter vorne zu dem Thema geschrieben habe. Dich will ich gar nicht mundtot machen, du schießt dir regelmäßig selbst gepflegt ins Knie, das will ich keinem vorenthalten.
    Also stell dich nicht dümmer, als du bist.

  5. #35
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Du bist ein selbstgerechter Schwätzer, sonst gar nichts. Lies mal was ich weiter vorne zu dem Thema geschrieben habe. Dich will ich gar nicht mundtot machen, du schießt dir regelmäßig selbst gepflegt ins Knie, das will ich keinem vorenthalten.
    Also stell dich nicht dümmer, als du bist.
    Was habe ich denn geschrieben?

  6. #36
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.301
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Was habe ich denn geschrieben?
    Bin ich dein Erklärbär für deine eigenen dümmlichen Kommentare? Äh, ne.

  7. #37
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Bin ich dein Erklärbär für deine eigenen dümmlichen Kommentare? Äh, ne.
    Dann verbreite hier keine Lügen, danke.

  8. #38
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.301
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Rassismus ist abzulehnen und zu bekämpfen, egal wo er statt findet. Es ist gut das genau dies zur Zeit auch in Israel passiert. Aus allen möglichen Gruppen der heterogenen israelischen Gesellschaft haben sich Menschen mit den äthiopisch-stämmigen Israelis solidarisiert. Es gab ein gewaltiges Medienecho das die Angriffe u.a. auf den äthiop.-stämmigen Soldaten verurteilt hat und selbst der Ministerpräsident stellte sich demonstrativ auf die Seite des Opfers, traf sich mit ihm und verurteilte was geschehen ist. In der heterogenen Gesellschaft Israels gibt es u.a auch das Problem der Fremdenfeindlichkeit und des Rassismus durch rechtsextreme Elemente....so wie in vielen anderen Ländern eben auch. Mir fehlt hier bei vielen Usern eine differenzierte Betrachtungsweise.
    Es ist interessant das so viele türkische User sich über die Tatsache das es auch in Israel Rassismus gibt empören. Ich bin mit Türken aufgewachsen und beherrsche die türkische Sprache gut genug um zu wissen das u.a. antisemitische Ressentiments weit verbreitet sind. "Tam yahudisin" oder "yahudi gibi" sagt man schon mal in türkischen Kreisen mit abwertender Absicht. Auch die hier betroffenen Schwarzen erfreuen sich unter Türken nicht sonderlich großer Beliebtheit. Ich kenne viele Türken die sich über Schwarze äußerst abwertend ausgelassen haben, übrigens ohne das einer in der türkischen Zuhörergruppe auch nur ansatzweise widersprochen hat.
    Genauso kenne ich, Gott sei dank, genug Türken mit einer gänzlich anderen Einstellung, welche den Rassismus ihrer Landsleute vehement ablehnen und verurteilen.

    Tja... Rassismus und Fremdenfeindlichkeit treffen wir an vielen Orten. Das wichtigste sollte für jeden sein das er dieses Problem in seinem eigenen "Herzen" bekämpft, damit man einer selektiven Wahrnehmung entgegen wirkt, welche sonst dazu führt das man so ein Problem nur da erkennt wo man es sehen WILL.
    Genau so ist es. Wie ich bereits weiter oben geschrieben hatte tut sich hoffentlich etwas im Staate Israel. Rassismus sollte sich kein Staat leisten dürfen. Auch Israel nicht, aber nicht mit der Begründung "gerade" Israel nicht. Das ist absolut daneben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Dann verbreite hier keine Lügen, danke.
    Du strafst dich selbst Lügen, dazu brauchs mich nicht.

  9. #39
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen


    Du strafst dich selbst Lügen, dazu brauchs mich nicht.
    Siehe Beitrag 31, unterlasse solche Unwahrheiten. Ich bin es satt, deine Lügen zu entlarven.

  10. #40

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    697
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Warum hören wir davon nie etwas in den Medien?
    Esgibt Herrenstarßen in Israel,die dürfen nur mit Israelischen Kennzeichen befehren werden,Palistinenser simd 2.Klasse und haben ander Kennzeichen.Es gibt Parkbänke nur für Israelis,Nicht Israelis die sich unterhalten dürfen nicht stehen bleiben.Israel setzt die Nürnberger gesetze umgekehrt ein und Europa schaut weg.
    Israelis sind Rassisten..

    Israelischer Botschafter kritisiert CDU-Politker: Norbert Blüm entfacht zweiten Antisemitismus-Streit



    Israel ist ein Produkt Deutschland,alles was sie nicht Vernichtete ,wurden den Arabern vorgesetzt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Von dir war nichts anderes zu erwarten. Die jüdischen schwarzen Israelis wären dann ebenfalls heimatlos. Fazit: dir gehts weder um Schwarze noch um Palis, du willst Israel von der Landkarte haben. Aber über Rassismus schwadronieren wollen.^^
    Wer war der Verursacher das ein Staat Israel erst ermöglichte...

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 18:48