BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Istanbul: Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats ent

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 19.02.2005, 13:54 Uhr · 8 Antworten · 522 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Istanbul: Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats ent

    Istanbul: Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats entdeckt
    Zünder funktionierte offenbar wegen Schnees nicht

    Athen - Experten der türkischen Polizei haben am Samstag eine Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats in Istanbul entschärft. Den Sprengsatz hatten Angestellte zufällig entdeckt und die Behörden benachrichtigt.

    Wie die halbamtliche griechische Nachrichtenagentur ANA unter Berufung auf das Patriarchat weiter berichtete, habe der Zünder der Bombe offenbar nicht funktioniert, weil er in den Schnee fiel, der auf dem Dach lag. Die Bombe sei nach ersten Untersuchungen der Polizei von einem nebenan liegenden Gebäude auf das Dach des Patriarchats geworfen worden. (APA/dpa)

    www.derstandard.at



    Heftig,die türkei ist auch noch nicht 100% frei von terrorismus.

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Deutschland ist auch nicht Terrorismus frei!

    Man sollte solchen Dingen keine besondere Bedeutung geben. Es war wahrscheinlich nur eine Hand Granate, denn wer sollte schon eine Bombe so weit werfen.

  3. #3

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Wer weiss waws es war. Aber Anti Chrisltiche Bewegungen im Islam sind ja nichts neues!

  4. #4
    FtheB
    Deutschland ist auch nicht Terrorismus frei!
    Ist das Deine Antwort auf moslemischen Terrorismus? :?

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von FtheB
    Deutschland ist auch nicht Terrorismus frei!
    Ist das Deine Antwort auf moslemischen Terrorismus? :?
    Reden wir vom Amerikanischen Terrorismus, dem übelsten der in der Neuzeit!

    Schnell mal Hochzeits Gesellschaften und Kinder die Fussball spielen tod bomben. Übelste Folterungen!

    Wie Hitler übelste Terror Kriege führen wie zuletzt im Irak mit 100.000 Zivil toden.

    Im Balkan Zivile Ziele bombardieren auf Befehl von Wesley Clark. Das ist ein klares Kriegs Verbrechen. Todes Schwadrone überall in der Welt usw.. Den Kosovo mit Uran verseuchen usw..

  6. #6
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536

    Re: Istanbul: Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats

    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Istanbul: Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats entdeckt
    Zünder funktionierte offenbar wegen Schnees nicht

    Athen - Experten der türkischen Polizei haben am Samstag eine Bombe auf dem Dach des Orthodoxen Patriarchats in Istanbul entschärft. Den Sprengsatz hatten Angestellte zufällig entdeckt und die Behörden benachrichtigt.

    Wie die halbamtliche griechische Nachrichtenagentur ANA unter Berufung auf das Patriarchat weiter berichtete, habe der Zünder der Bombe offenbar nicht funktioniert, weil er in den Schnee fiel, der auf dem Dach lag. Die Bombe sei nach ersten Untersuchungen der Polizei von einem nebenan liegenden Gebäude auf das Dach des Patriarchats geworfen worden. (APA/dpa)

    www.derstandard.at




    Heftig,die türkei ist auch noch nicht 100% frei von terrorismus.
    kam gesternn übrigens noch auf 3sat ein bericht über die orthodoxe gemeinde in istanbul

  7. #7

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Eine alte Handgranate auf dem Dach des Patriarchats

    Auf dem Dach des Patriarchats zu Fener (Anmerkung: Stadtteil in Istanbul am Goldenen Horn) ist eine verrostete Handgranate, die ihre Sprengkraft verloren hatte, gefunden worden.
    Die Handgranate wurde gestern gegen 13:00 Uhr von Reinigungskräften auf dem Dach des Patriarchats zu Fener entdeckt. Diese benachrichtigten die Polizei
    Die erscheinenden Mitarbeiter des Dezernates zur Abwehr des Terrorismus (Anmerkung: Vergleichbar mit dem Staatsschutz in Deutschland) und Sprengstoffexperten stellten bei ihren Untersuchungen fest, dass die Handgranate verrostet und unbrauchbar war. Die Ermittlungen dauern noch an.

    Entnommen aus: Hürriyet (türkische Tageszeitung), Internetausgabe vom 20. 2. 2005

    Ein beschämender Akt.

  8. #8
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Kimyager
    Eine alte Handgranate auf dem Dach des Patriarchats

    Auf dem Dach des Patriarchats zu Fener (Anmerkung: Stadtteil in Istanbul am Goldenen Horn) ist eine verrostete Handgranate, die ihre Sprengkraft verloren hatte, gefunden worden.
    Die Handgranate wurde gestern gegen 13:00 Uhr von Reinigungskräften auf dem Dach des Patriarchats zu Fener entdeckt. Diese benachrichtigten die Polizei
    Die erscheinenden Mitarbeiter des Dezernates zur Abwehr des Terrorismus (Anmerkung: Vergleichbar mit dem Staatsschutz in Deutschland) und Sprengstoffexperten stellten bei ihren Untersuchungen fest, dass die Handgranate verrostet und unbrauchbar war. Die Ermittlungen dauern noch an.

    Entnommen aus: Hürriyet (türkische Tageszeitung), Internetausgabe vom 20. 2. 2005

    Ein beschämender Akt.

    Glaube er der internationalen Quelle als deiner türkischen.

  9. #9

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Zitat Zitat von Kimyager
    Eine alte Handgranate auf dem Dach des Patriarchats

    Auf dem Dach des Patriarchats zu Fener (Anmerkung: Stadtteil in Istanbul am Goldenen Horn) ist eine verrostete Handgranate, die ihre Sprengkraft verloren hatte, gefunden worden.
    Die Handgranate wurde gestern gegen 13:00 Uhr von Reinigungskräften auf dem Dach des Patriarchats zu Fener entdeckt. Diese benachrichtigten die Polizei
    Die erscheinenden Mitarbeiter des Dezernates zur Abwehr des Terrorismus (Anmerkung: Vergleichbar mit dem Staatsschutz in Deutschland) und Sprengstoffexperten stellten bei ihren Untersuchungen fest, dass die Handgranate verrostet und unbrauchbar war. Die Ermittlungen dauern noch an.

    Entnommen aus: Hürriyet (türkische Tageszeitung), Internetausgabe vom 20. 2. 2005

    Ein beschämender Akt.

    Glaube er der internationalen Quelle als deiner türkischen.
    Komsu, ich sehe keinen (gravierenden) inhaltlichen Unterschied.

Ähnliche Themen

  1. USA US-Kinder immer häufiger ohne Dach über Kopf
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 12:54
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 17:45
  3. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 21:19
  4. Impressionen aus Istanbul anlässlich des orthodoxen Weihnach
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 13:02