BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 122

Ivo Andric - Anhänger der "Cetnik Ideologie"

Erstellt von Mastakilla, 08.04.2009, 18:38 Uhr · 121 Antworten · 13.116 Aufrufe

  1. #51
    Vukovarac
    Duh je Zakon!

  2. #52
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Bošnjo Beitrag anzeigen
    Bosnier ist man dann wenn man im Besitz eines bosnischen Passes ist. Was das noch mit Jugoslawien zu tun hat kannst du mir ja erklären, oder ist man erst deutscher wenn man das Helige Römische Reich, das 3te Reich, Preussen und die Weimarer Republik befürwortet?
    Du verstehst seine Aussage nicht.
    Um Bosnier zu sein das hat nichts mit dem Pass zu tun.
    Er meint den Geist Jugoslaviens. Bosnien war das Paradebeispiel Jugoslaviens schlechthin.
    Bosnien war das vermischteste und gleichzeitig unbeschwerteste Land in Ex-Yu.
    Du konntest in Bosnien sein was du wolltest. Du konntest gehen wohin du wolltest sagen was du willst machen was du willst.

    Es ging um die Lebensweise in Bosnien. Die unglaublichen Kulturreichtümer und der unbeschwerte UMgang mit den MEnschen egal wer was ist.

    Das ist aber verlorengegangen.

    Die einzigen die das zurückhohlen können sind die Menschen in Bosnien selber und nicht die Schwaffler von Politiker oder der EU Beauftragte.

    Ja sam Bosanac war früher eine echte Aussage. Nämlich das man zu der Lebensideologie in Bosnien steht.

    Heute ist es nur eine nationalistische Aussage. Ein echter Bosier liebt sein Land über alles war aber nie Nationalist oder Fundamentalist.

    Aus diesen Gründen war der Bosnier der beliebteste am Balkan.

  3. #53
    Baksuz
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Du verstehst seine Aussage nicht.
    Um Bosnier zu sein das hat nichts mit dem Pass zu tun.
    Er meint den Geist Jugoslaviens. Bosnien war das Paradebeispiel Jugoslaviens schlechthin.
    Bosnien war das vermischteste und gleichzeitig unbeschwerteste Land in Ex-Yu.
    Du konntest in Bosnien sein was du wolltest. Du konntest gehen wohin du wolltest sagen was du willst machen was du willst.

    Es ging um die Lebensweise in Bosnien. Die unglaublichen Kulturreichtümer und der unbeschwerte UMgang mit den MEnschen egal wer was ist.

    Das ist aber verlorengegangen.

    Die einzigen die das zurückhohlen können sind die Menschen in Bosnien selber und nicht die Schwaffler von Politiker oder der EU Beauftragte.

    Ja sam Bosanac war früher eine echte Aussage. Nämlich das man zu der Lebensideologie in Bosnien steht.

    Heute ist es nur eine nationalistische Aussage. Ein echter Bosier liebt sein Land über alles war aber nie Nationalist oder Fundamentalist.

    Aus diesen Gründen war der Bosnier der beliebteste am Balkan.
    Na, dann hat er es doch falsch ausgedrückt? Dann sollte man den "Jugoslawischen Geist" wie du auch selbst geschrieben hast befürworten.
    Und nicht wie er schrieb ein "Jugoslawien befürworten".

    Zu dem was du geschrieben hast ist nichts auszusetzen, stimmt alles.

  4. #54

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Bošnjo Beitrag anzeigen
    Na, dann hat er es doch falsch ausgedrückt? Dann sollte man den "Jugoslawischen Geist" wie du auch selbst geschrieben hast befürworten.
    Und nicht wie er schrieb ein "Jugoslawien befürworten".

    Zu dem was du geschrieben hast ist nichts auszusetzen, stimmt alles.
    Er hat es in Worte gefasst, was ich dir sagen wollte. Jugoslawien war nichts anderes als Bosnien, nur etwas größer. Der Geist der Menschen, der ist einfach verloren gegangen. Heute wird nur noch über die Unterschiede zwischen den Volksgruppen gesprochen, provoziert und attakiert. Und damit meine ich nicht nur Bosnien, sondern überhaupt die ganze Ex-Yu Region. Schau dir doch nur mal die lächerlichen Konflikte zwischen den Slowenen und Kroaten an, oder zwischen der RS und der FBiH.

    Pa to je sramota, wie wir uns da in der Öffentlichkeit präsentieren, wie unzivilisierte Bauern, die nur auf den Balkan fokusiert sind und alles andere ignorieren. Wir erwarten, dass wir wie Menschen behandelt werden, benehmen uns dabei aber selbst wie gierige und primitive Tiere.

    Mit dem Krieg hat das heute nur noch wenig zu tun, heute geht es nur noch darum zu beweisen, dass man besser ist als der dämliche Nachbar nebenan. Die Opfer des Krieges werden schamlos als Material zum Angriff auf den "Anderen" benutzt, guck dir doch mal an, wie man sie gebraucht, als ob sie billiges Vieh wären. Selbst ich merke, wie ich das manchmal mache. Im Nachhinein schäme ich mich einfach nur für soetwas, denn es ist einfach nur respektlos.

    Und darum geht es.
    Was ist mit den alten Werten geworden, die uns nach dem Weltkrieg nach vorne gebracht haben?
    Brüderlichkeit und Einigkeit? Auf dass du deinen Bruder (Oder deinem Freund und Verbündeten) in allen Zeiten hilfst und unterstützt und ihn niemals verrätst!
    Recht? Auf dass du ohne Bedenken oder Angst durch die Straßen laufen kannst und aufdass dich das Recht vor Unrecht schützt

    Nein, all das wurde über Bord geschmissen

    Das Wesen vieler Menschen dort hat sich einfach geändert, ins negative. Gier und Rücksichtslosigkeit, Chauvinismus und Abgrenzung, Moralverlust und Primitivität, Anarchie und eine Pseudodemokratie.

    Wenn das der Preis für eine Unabhängigkeit ist, die die früheren Werte einfach beiseite geschoben und dafür diese eingeführt hat, dann will ich diesen nicht zahlen.

    Ich werde diese Verwesung des Landes und der Menschen dort nicht unterstützen und das ist auch der Grund warum ich einen totalen Neuanfang unter den alten Idealen befürworte.

  5. #55

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    entschuldigung, vielleicht habe ich es falsch formuliert. aber aviator hat es perfekt ausgedrückt. der geist jugoslawiens. das sollten wir alle vermissen..

  6. #56

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Im Grunde klingt das so.
    Oh er hat was Kritisches über Moslems gesagt , das darf er nicht.
    Der halbaffe von Mufti sollte sich lieber um ernsthaftere probleme Kümmern ,als seine Zeit mit dem Scheiß zu verbringen.

  7. #57
    Avatar von Drobnjak

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    2.975
    Zitat Zitat von Bošnjo Beitrag anzeigen
    Znas, Bosnjace, nije davno bilo,
    Sveg' mi svijeta, nema petn'est ljeta,
    Kad u nasoj Bosni ponosnoj
    I junackoj zemlji Hercegovoj,
    Od Trebinja do brodskih vrata
    Nije bilo Srba ni Hrvata,
    A danas se kroz svoje hire
    Oba stranca ko u svome sire.
    Oba su nas gosta saletila
    Da nam otmu najsv'jetlije blago,
    Nase ime ponosno I drago.

    Safet Beg Basagic 1892
    1892??? A znas Bosnjace, da Bosnjacka nacija postoji od 1993..

  8. #58
    Šaban
    Zitat Zitat von Drobnjak Beitrag anzeigen
    1892??? A znas Bosnjace, da Bosnjacka nacija postoji od 1993..
    a Tvrtko?

  9. #59
    Baksuz
    Zitat Zitat von Drobnjak Beitrag anzeigen
    1892??? A znas Bosnjace, da Bosnjacka nacija postoji od 1993..
    A moze i ova od Muse Cazima Catica



    JA SAM BOSNJAK!...


    Ja sam Bosnjak - dican junak:
    Vjeran svetom domu svome,
    Vjeran slavi svojih djeda
    I narodu Bosanskome!

    Njegov ponos na mom srcu
    Ko amanet sveti stoji;
    Ponos koji nigdje ne da, da se Bosnjak lava boji!...

    Majka me je Bosnjakinja
    Zaklinjala svojim mlijekom,
    Za cast ove casne grude,
    Da proljevam krvcu r`jekom;

    Da joj sluzim, kosto sluzi
    Rob svojega gospodara,
    Da je branim od dusmanskih
    Bojnih koplja i handzara!

    Na tvoj poziv, evo s`macem
    Na mejdan ti stupam smjelo:
    U poganoj Tvojoj krvi,
    Da tfijumfa vezem djelo.

    S`Tvojom krvi da sapirem
    Crnu ljagu s`roda svoga,
    Crnu ljagu - sto j`rodio
    Izdajicu prokletoga!

    Izdajicu uspomeni
    Svojih djela slave stare,
    Sto se drzn`o blatnom rukom,
    Da svetinje njine tare! - -

    Al ` sto rekoh o mejdanu?...
    Ne, nikada s`hrgjom takom:
    Bosnjak junak bojni mejdan
    D`jeli samo sa junakom!

    A Ti sakri mrsko lice
    Ispred sv`jeta cijeloga:
    U podzemlje mracno bjezi,
    Izdajico roda svoga!


    Jer nad Tobom rodnog neba
    Zlatnog sunca placu zrake,
    Place jasna mjesecina
    I treptanje zvjezde svake,

    Place svaki zemni atom,
    Na kog Tvoja noga stane;
    Svaka travka tebi klice:
    Izdajica, nak propane!

    Sakri lice izdajico,
    Nek ne pljuju ljudi na Te,
    A znaj I to: Izdajicu
    I pod zemljom klevete prate!...

    On je zivio od 1878 do 1915

  10. #60
    Avatar von Drobnjak

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    2.975
    Zitat Zitat von Bošnjo Beitrag anzeigen
    wieso denn? ich hab doch nur gesagt das es mal so war.
    bosanac-hercegovac ist nunmal der moderne begriff und den akzeptier ich voll und ganz, bin ja selbst einer
    Bosanc i Hercegovac, to je geografska pripadnost.. isto je kao kad kazes Sumadinac, Dalmatinac, Krajisnik.. itd.. e to geografska pripadnost.. A nacionalna pripadnost je Italijan, Nemac, Rumun itd.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Islamismus ist eine echte faschistische Ideologie"
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 21:06
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 10:03
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 13:33
  4. War "Walter" ein Cetnik?
    Von Grobar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 14:00
  5. Cetnik's aka Cedo's "Ihre Entwicklung"
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 08:34