BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 32 ErsteErste ... 18242526272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 311

Izetbegović protiv hrvatskog entiteta

Erstellt von Gast829627, 16.06.2013, 17:23 Uhr · 310 Antworten · 10.688 Aufrufe

  1. #271

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    komm....geh dich bisschen mit Alissa streiten.... Mehr geht ja bei dir nicht
    Mit Allissa? Sind kool miteinander, seit Monaten 8-)

    Aber nochmal für dich: YU ungleich HR, also hat dein Gelaber keinerlei Bedeutung.

  2. #272
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Die beste Lösung wäre 3 Entitäten und die Blokademöglichkeit die man jetzt hat durch eine 2:1 Mehrheitsrecht umgehen.

    Ist jetzt die Frage wer davon profitieren würde.
    BiH erstmal weil nichts mehr geblokt werden könnte.

    Wer würde verlieren?

  3. #273

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Trebala bi vise da se bavim politikom, ja kontala,,kako bre protiv, zar nije davno pod zemljom???

  4. #274

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Die beste Lösung wäre 3 Entitäten und die Blokademöglichkeit die man jetzt hat durch eine 2:1 Mehrheitsrecht umgehen.

    Ist jetzt die Frage wer davon profitieren würde.
    BiH erstmal weil nichts mehr geblokt werden könnte.

    Wer würde verlieren?
    Du verlierst, weil Du keine Ahnung hast.

    Deine 2:1 Nummer setzt voraus, dass die Serben ihr Veto-Recht auf Staatsebene aufgeben. Das aber wäre die gleiche Situation wie zur Unabhängigkeit geführt hat und von den Serben durch Krieg abgelehnt wurde.

  5. #275
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Du verlierst, weil Du keine Ahnung hast.

    Deine 2:1 Nummer setzt voraus, dass die Serben ihr Veto-Recht auf Staatsebene aufgeben. Das aber wäre die gleiche Situation wie zur Unabhängigkeit geführt hat und von den Serben durch Krieg abgelehnt wurde.
    Versuch mal mit Verständniss zu lesen, das wäre die Wunschform.

    Die Serben würden verlieren sagt du. Das ist nur teilweisse richtig.

    Alle 3 Völker wurden verlieren ABER dafür würde BiH gewinnen was wieder allen 3 zugute kommt.

  6. #276
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Nein,

    es basiert zu einem auf Feststellungen der Badinter-Kommission, welche Kroatien nach dem "Uti Possidetis Juris" anerkannte. Allein das ist schon Tatsache genug um festzustellen, das der "Konstitutionsnummer" hier keine Bedeutung beigemessen wurde. Auch gibt es von einem Historiker & Völkerrechtler aus den USA -Ein expere für die Jugo-Verfassungen- ähnliche Feststellungen. Liefere ich Dir mal gerne, wenn Du willst.

    Ein anderer Punkte sind die fehlenden Institutionen für die Umsetzung dieser Konstitution. Staatstragendes Volk = Territorium und Institutionen. Beides gab es aber in der SR Hrvatska nicht, ausser Du beweist mir das Gegenteil.

    Anders gesagt: Gäbe es eine solche Völkerkammer mit Veto-Recht, hätte es Kroatien aber mal so verdammt schwer gehabt mit einer Unabhängigkeitserklärung. Gab es aber nicht, daher sind meine Rückschlüsse und Feststellungen die gleichen die auch zu Anerkennung Kroatiens durch Badinter & Co geführt haben.

    Serben waren also eines der beiden konstitutiven Völker in Kroatien und ihr Status war das gedruckte auf dem Papier nicht Wert? Mit Verlaub, ich halte das für absoluten Blödsinn, oder aber du musst im umkehrschluss einräumen, dass so einiges schwammig gewesen sein muss in der Verfassung! Auch das Recht der Abspaltung, da man ja deiner Meinung nach sowieso nie mit Worst Case rechnete damals!!!

    Gab es denn keine serbischen Vertreter im kroatischen Parlament? Wurden sie nicht einfach überstimmt!!! Kommissionen und Instutitionen schreiben auch nur das was ihnen Geldgeber auftragen!!! Zu diesem Punkt wird es sicherlich auch andere Meinungen geben.... Ich hab auch noch nie gehört, dass man sich als konstitutives Volk in einer Republik abgrenzt usw usf.

    Meine zeit ist sehr begrenzt! Kannst mir gerne deine Quellen Posten....ich lese s in wenn ich wieder online bin!

    adieu

  7. #277
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Serben waren kein Staatstragendes Volk in Kroatien, weder zu YU Zeiten noch danach, sie waren dies in der gleichen Form wie Slowenen, Moslems, Montenegriner und Makedonen - sogar gleich Albanern die unter narodnosti aufgeführt waren was sowas wie "Minderheiten" beudeuten sollte weil es das Wort Minderheit garnicht gab in der YU Verfassung genauso wie in den Republikverfassungen.

    Das einzige Volk was Staatstragend war waren die Kroaten - .... nacionalna država Hrvatskog naroda, država srpskog naroda u hrvatskoj i drugih naroda (slovenaca, makendonaca, ..... ) i narodnosti (albanci .....) koji u njoj žive ....

    das ist der Originalauszug aus dem Verfassungstext von 1974 - die Klammern habe ich hinzugefügt um zu zeigen wer mit Narodi und wer mit Narodnosti gemeint ist weil das stand nur in der YU Gesamtverfassung.

    Ihr könnt ja gerne danach Googlen und selber schauen.

    Aber das weiss Manni ganz genau, war dabei als wir das schon durchgekaut haben, in 5 Monaten wird sie wieder das gleiche erzhälen, es geht ihr nicht um Wahrheit es geht ihr um die Propaganda dahinter vom betrogenen serbischen Volk und das der Krieg gerecht war.

  8. #278
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Serben waren also eines der beiden konstitutiven Völker in Kroatien und ihr Status war das gedruckte auf dem Papier nicht Wert? Mit Verlaub, ich halte das für absoluten Blödsinn, oder aber du musst im umkehrschluss einräumen, dass so einiges schwammig gewesen sein muss in der Verfassung! Auch das Recht der Abspaltung, da man ja deiner Meinung nach sowieso nie mit Worst Case rechnete damals!!!

    Gab es denn keine serbischen Vertreter im kroatischen Parlament? Wurden sie nicht einfach überstimmt!!! Kommissionen und Instutitionen schreiben auch nur das was ihnen Geldgeber auftragen!!! Zu diesem Punkt wird es sicherlich auch andere Meinungen geben.... Ich hab auch noch nie gehört, dass man sich als konstitutives Volk in einer Republik abgrenzt usw usf.

    Meine zeit ist sehr begrenzt! Kannst mir gerne deine Quellen Posten....ich lese s in wenn ich wieder online bin!

    adieu
    Lustig....das Slobo das Staatspräsidium aushebelte wird natürlich ausgeblendet.....das war doch die Freikarte warum Slowenen und Kroaten Jugoslawien verlassen haben......und dann soll man Serben noch fragen....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #279
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Tacno, "cetnikovalo" se naveliko i opet je vecina srba 1990 glasalo za komunjare SKH-a Ivice Racana, a ne za SDS (i to nakon stu su iz SKH/SDP-a glasali za HDZov prijedlog, mjenjanje ustava).
    Geht das schon wieder los.

    Die Sache das sowohl die Tschetniks als auch serbischen "jugoslawen" so gut wie die gleichen interessen vertraten macht es absolut unerheblich wie sie sich nannten, die Tatsache das beide Seiten den Krieg suchten macht sie zu Verbündeten mit ähnlich/gleichem Interessen.

    Seselj der Obertschetnik zu der Zeit war ja nicht von ungefähr einer der besten Handlanger für die Drecksarbeit von "kommunist" Milosevic.

    Ich bitte dich, wen willst du mit sowas aufs Glatteis führen?

  10. #280
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Geht das schon wieder los.
    Die Sache das sowohl die Tschetniks als auch serbischen "jugoslawen" so gut wie die gleichen interessen vertraten macht es absolut unerheblich wie sie sich nannten, die Tatsache das beide Seiten den Krieg suchten macht sie zu Verbündeten mit ähnlich/gleichem Interessen.
    Seselj der Obertschetnik zu der Zeit war ja nicht von ungefähr einer der besten Handlanger für die Drecksarbeit von "kommunist" Milosevic.
    Ich bitte dich, wen willst du mit sowas aufs Glatteis führen?
    Sta mi zelis konkretno reci? Sa druge strane Bobetko i Franjo isto imaju partizanske korjene i bili su KPJ-clanovi, pa su opet zajedno sa Suskom i njegovim pro-ustaskim hercegovcima gledali zajedne interese, i sta sad? Ja govorim o tome, da su srbi vecinom (uostalom i u Vukovaru) glasali za Savez Komunista Hrvatske, a ne za nacionalisticku stranku SDS. Jel' ti treba crtati? SKH-SDP je jos 1990 zadrzao svoj multietnicki karakter, dok su HDZ i SDS bile iskljucljivo jedno-nacionalne stranke. Ako si glasao za SDP, onda zato sto su bili zabrinuti zbog ekonomske situacije, preferirali su konfederaciju autonomnih drzava unutar Jugoslavije, za razliku od HDZovih ili SDSovih pristalica koji su htjeli konfederaciju ili secesiju.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 11:30
  2. Mesi? protiv novog entiteta u BiH
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 16:30
  3. Nema zavjere protiv hrvatskog ulaska u EU!
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 17:00
  4. Tihi? za ostavku, a Izetbegovi? protiv
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 23:30
  5. POTPISIVANJE PETICIJE ZA HRVATSKOG ENTITETA U BIH
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 22:59