BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 32 ErsteErste ... 2026272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 311

Izetbegović protiv hrvatskog entiteta

Erstellt von Gast829627, 16.06.2013, 17:23 Uhr · 310 Antworten · 10.702 Aufrufe

  1. #291

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Serben waren also eines der beiden konstitutiven Völker in Kroatien und ihr Status war das gedruckte auf dem Papier nicht Wert?
    Betrachtet man die Konstitution der SR Hrvatska, dann klingt dieser Rückschluss zwar drastisch, aber im Prinzip passt es schon.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, ich halte das für absoluten Blödsinn, oder aber du musst im umkehrschluss einräumen, dass so einiges schwammig gewesen sein muss in der Verfassung!
    Der Fehler den Du machst ist davon auszugehen, dass die Verfassungen der SFRJ und ihrer Republiken was perfekt durchdachtes waren. Das waren Sie in der Tat nämlich nicht. Die (unklare) Konstitution eines Volkes zu erwähnen, andererseits aber in der gleichen Verfassung keine Mechanismen vorzusehen welche diese Erwähnung auch stützen, ist ein Problem.

    Am Beispiel Bosnien kannst Du schnell erkennen, dass es diese Schwachstelle nicht gibt: Dort gibt es eine Völkerkammer die jedes Gesetz, welches im vorgelagerten Parlament sogar durch Mehrheitsbeschluss beschlossen wurde, durch ein Veto verhindert werden kann. Am konkreten Beispiel NATO-Mitgliedschaft oder Anerkennung des Kosovo schnell zu erkennen. Zwar gab es hier Mehrheitsbeschlüsse, diese wurden aber durch das Veto der Serben verhindert, deren Konstitution sich nicht nur in der Verfassung, sondern auch durch die Entität und das Veto-Recht definiert.

    Um auf Kroatien zurückzukommen, als es noch eine Sozialistische Republik innerhalb der SFRJ war: Diese Mechanismen gab es dort nicht.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Auch das Recht der Abspaltung, da man ja deiner Meinung nach sowieso nie mit Worst Case rechnete damals!!!
    Natürlich rechnete man nicht damit. Die Verfasser der Verfassung wollten hier alle irgendwie ein wenig befriedigen und brachten diese unklare Konstitutionsnummer rein, eben so wie das Sezessionsrecht. Erstere gingen aber davon aus, dass die sozialistischen Brüdervölker sich niemals mehr in die Haare geraten und Bratsvo & Jedinstvo für immer und ewig hält.

    Und schon gar nicht wurde ein anderer Punkt berücksichtigt, nämlich das sich eine Sezession zwangsläufig aufgrund eines von Serbien initiierten Verfallsprozesses ergeben würde. Diese trat in dem Moment ein, als auf illegitime Weise die in der SFRJ-Verfassung verankerten Autonomen Gebiete (quasi wie Republiken) ohne den erforderlichen Konsenz in die SR Serbien eingegliedert wurden (inkl. Cherry Picking, nämlich mit Stimmrechten). Slowenien, Kroatien, BiH (glaube ich) erkannten dies nicht an !

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Gab es denn keine serbischen Vertreter im kroatischen Parlament? Wurden sie nicht einfach überstimmt!!!
    Klar gab es die. Das Problem beschrieb ich Dir ja: Das Parlament funktionierte nach Mehrheitsbeschlüssen und berücksichtigte die Konstitutionsnummer überhaupt nicht. Finde mir doch in der kroatischen verfassung jener Zeit den Passus, das Serben nicht überstimmt werden dürfen. Oder: Zeige mir die Stelle, wo Serben in einer Völkerkammer gegen die Überstimmung ein Veto einlegen.

    Du wirst sie nicht finden. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Kommissionen und Instutitionen schreiben auch nur das was ihnen Geldgeber auftragen!!!
    Ach das ist jetzt die Nummer mit Verschwörungen u.s.w., Stichwort "Geldgeber". Badinter ist Franzose und sein Vater starb im KZ. Klar das er einer der ersten ist, der sich von möglichen Geldgebern aus der deutsch-kroatischen Ecke schmieren lässt.

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Zu diesem Punkt wird es sicherlich auch andere Meinungen geben.... Ich hab auch noch nie gehört, dass man sich als konstitutives Volk in einer Republik abgrenzt usw usf.
    So viele staatstragende Völker hast Du ja in einem Staat auch nicht und wenn, dann gibt es dazu auch die "passende" territoriale Abgrenzung. Siehe bspw. die Schweiz mit der Definiton einer "Willensnation".

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Meine zeit ist sehr begrenzt! Kannst mir gerne deine Quellen Posten....ich lese s in wenn ich wieder online bin!
    Für den Anfang empfehle ich: Deutschlands Rolle bei der völkerrechtlichen Anerkennung der Republik Kroatien unter besonderer Berücksichtigung des deutschen Außenministers Genscher:

    Allein hier wirst Du schnell erkennen, das vieles von der serbischen Genscher-Nummer so nicht passt. Die amerikanische Quelle hinsichtlich der Verfassungen liefere ich Dir nach.

  2. #292

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Gibt ja nicht nur solche Kotzbeutel ... bin mir sicher das so eine Flachzange wie legija auch tief im Inneren viel mehr bosnisches hat als es ihm die für uns leicht iritante ekavica jemals bieten kann.^^
    ach neee,jugoslawien gehört aufgelöst,bih wiederrum niemals,und kroatien auf gar keinen fall? ach ja serbien absolut.

    lohnt es sich mit solchen affen zu diskutieren??????

  3. #293
    Ero
    Avatar von Ero

    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    5.107
    Ah da gäbe es viel bessere Grenzen, die man ziehen könnte.

  4. #294
    _uncreative_
    Zitat Zitat von Ero Beitrag anzeigen
    Ah da gäbe es viel bessere Grenzen, die man ziehen könnte.
    Die um Zvornik wurden schon gezogen. Liegt ja jetzt in der RS xD freut mich

  5. #295
    Avatar von Dr.Vukadin

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    525
    US BiH United States of BiH ?

  6. #296
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Einigen scheint das Lachen ordentlich vergangen zu sein.
    LordVader kann ich persönlich nur Respekt zollen weil ich genau weiss das er in seinen letzten Posts sein ansonsten sehr oft existentes kalkulieren zur Liebe der Wahrheit einfach beiseite gelegt hat.
    Kann mir vorstellen das Ratko, wenn er mitliest, die Wände hochgeht.^^

  7. #297
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Einigen scheint das Lachen ordentlich vergangen zu sein.
    LordVader kann ich persönlich nur Respekt zollen weil ich genau weiss das er in seinen letzten Posts sein ansonsten sehr oft existentes kalkulieren zur Liebe der Wahrheit einfach beiseite gelegt hat.
    Kann mir vorstellen das Ratko, wenn er mitliest, die Wände hochgeht.^^
    Wie du feststellst schreiben die wenigsten Serben hier ernsthaft mit, LV hat halt die bosniakische Unfehlbarkeitsbrille an und das lässt sich nicht ändern, Einsicht zeigt er niemals.

  8. #298
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Wie du feststellst schreiben die wenigsten Serben hier ernsthaft mit, LV hat halt die bosniakische Unfehlbarkeitsbrille an und das lässt sich nicht ändern, Einsicht zeigt er niemals.
    Naja "serbische ernsthaftigkeit" bei Diskussionen um den YU Zerfallsprozess ist auch so eine Sache.
    Wenn man alles darauf simplifiziert das diejenigen die sich Serbiens Vormachtstellung ab 1988 innerhalb Jugoslwiens wiedersetzten und die daraus resultierende Loslösung von Jugoslawien als nationalische und faschoide Massnahme reduziert während man selber ja nur seine Interessen verteidigte gibt es auch real nichts zu diskutieren.
    Das ist schon im Start eine Beleidgung an die Intelligenz eines jeden Mitdiskutanten und wird generell mit "traktor" und "brumbrum" Beleidigungen beantwortet da man im Start von verarsche ausgeht die bei so wichtigen Dingen einfach nicht sein sollte wenn man auch nur im Ansatz redliche Absichten hat.

  9. #299
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Naja "serbische ernsthaftigkeit" bei Diskussionen um den YU Zerfallsprozess ist auch so eine Sache.
    Wenn man alles darauf simplifiziert das diejenigen die sich Serbiens Vormachtstellung ab 1988 innerhalb Jugoslwiens wiedersetzten und die daraus resultierende Loslösung von Jugoslawien als nationalische und faschoide Massnahme reduziert während man selber ja nur seine Interessen verteidigte gibt es auch real nichts zu diskutieren.
    Das ist schon im Start eine Beleidgung an die Intelligenz eines jeden Mitdiskutanten und wird generell mit "traktor" und "brumbrum" Beleidigungen beantwortet da man im Start von verarsche ausgeht die bei so wichtigen Dingen einfach nicht sein sollte wenn man auch nur im Ansatz redliche Absichten hat.
    Nur mal so mutig gefragt, kannst du mich zu einem Post verweisen in dem ein Serbe versucht hat die Geschehnisse so Eindimensional runterzubrechen? Sobald du einen solchen Post gefunden hast (... ) würde ich mich auch über einen Post freuen in dem ein Kroate (oder Bosniake ... oder Albaner) Fehler "seiner Seite" ernsthaft eingesteht.

  10. #300
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Nur mal so mutig gefragt, kannst du mich zu einem Post verweisen in dem ein Serbe versucht hat die Geschehnisse so Eindimensional runterzubrechen? Sobald du einen solchen Post gefunden hast (... ) würde ich mich auch über einen Post freuen in dem ein Kroate (oder Bosniake ... oder Albaner) Fehler "seiner Seite" ernsthaft eingesteht.
    Wie du schon selber gesagt hast, es sind kaum noch Serben hier die politisch überhaupt was zum Thema sagen.
    Mein Einwand war allgemein gehalten da diese Argumentationslinie für mich die bekannteste und leidigste war die letzen Jahre.
    Aber ein Beispiel hier im Thread ist z.B. Dinarski Vuk: "wir wählten die Kommunisten".
    Das ist in etwa dieses Muster wir die Kommis, Yugos, ihr die Nationalisten auch wenn er es so nicht sagt, das soll es suggerieren, das zweite Beispiel ist Manni, den Serben wurde ihr Status weggenommen was einfach nicht stimmt. Müsste auch der dümmste nach mehr als 20 Jahren mitbekommen haben, manche wollen es aber nicht wahr haben, sie bestehen auf den "gerechten Krieg".

    Was Fehler angeht, Kroatien wird z.B. die Entscheidung im Fall der HRHB akzetieren egal wie sie ausfällt, genauso argumentieren und position beziehen, da kannst du sicher sein.

    Keiner baucht freiwillig Fehler zugeben, einfach die Fakten akzeptieren reicht vollkommen aus um ein komplettes Bild zu haben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 11:30
  2. Mesi? protiv novog entiteta u BiH
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 16:30
  3. Nema zavjere protiv hrvatskog ulaska u EU!
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 17:00
  4. Tihi? za ostavku, a Izetbegovi? protiv
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 23:30
  5. POTPISIVANJE PETICIJE ZA HRVATSKOG ENTITETA U BIH
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 22:59