BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 59 von 107 ErsteErste ... 94955565758596061626369 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 1064

Jagd auf Ratko Mladic

Erstellt von TITO, 19.07.2004, 15:08 Uhr · 1.063 Antworten · 43.728 Aufrufe

  1. #581
    jugo-jebe-dugo

    Versteckenspielen in Belgrad

    Außenminister Vuk Draskovic fordert Konsequenzen für das Versagen der serbischen Behörden in der Causa Mladic.Parlamentspräsident fordert Rücktritt der Kostunica-Regierung

    Andrej Ivanji aus Belgrad

    Premier Vojislav Kostunica schiebt die Schuld nur auf den Angeklagten. Die Koalition ist nach dem Rücktritt von Vizepremier Labus geschwächt.

    Der Außenminister Serbien-Montenegros, Vuk Draskovic, forderte am Donnerstag den Rücktritt jener, die die Nichtauslieferung des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Ratko Mladic zu verantworten haben: Die Leiter der Nachrichtendienste und der serbische Innenminister sollen gehen. Dies sei der Augenblick, in dem die Milosevic-Leute aus dem Militär, der Polizei und den Sicherheitsdienste zu entfernen seien, sagte er.

    Am Mittwoch hatte die EU die Gespräche über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit Serbien-Montenegro ausgesetzt. Trotz gegenteiliger Versprechungen hatte Belgrad Mladic nicht bis 30. April gefasst. Das Urteil der EU löste Wirrwarr auf Serbiens politischer Bühne aus. Ein Teil der Opposition forderte Premier Vojislav Kostunica auf, zurückzutreten, weil er das Land statt nach Europa in die internationale Isolation führe. Analytiker meinten, dass die Regierung nach jahrelangem Katz-und-Maus-Spiel mit Brüssel und unzähligen leeren Versprechen das internationale Ansehen Serbiens verspielt habe.

    Rücktritt

    Vizepremier Miroljub Labus trat demonstrativ zurück und machte Kostunica direkt für die Maßnahmen der EU verantwortlich. Man habe Mladic überall, nur nicht dort gesucht, wo er sich befindet, erklärte er zynisch. Er führte das serbische Verhandlungsteam für das Assoziierungs- und Stabilisierungsabkommen mit Brüssel an. Labus rief die Minister seiner Partei "G 17 Plus" auf, seinem Beispiel zu folgen. Der Parteiausschuss soll in einer Woche entscheiden.

    Der unter Druck geratene, menschenscheue Premier Kostunica wandte sich wie immer schriftlich an die Nation. Er empörte sich darüber, dass sich Mladic nicht freiwillig stellen wollte, meinte, dass Mladic seine eigenen den Staatsinteressen vorziehe, und beteuerte, dass die Regierung alles in ihrer Macht tue, und getan habe, damit er vor das Tribunal kommt.

    Wie viel die von den Milosevic- Sozialisten (SPS) abhängige Minderheitsregierung, die im Parlament nur von 129 der 250 Abgeordneten unterstützt wird, noch aushalten kann, ist fragwürdig. Die Koalition wird von der Angst vor Neuwahlen zusammengehalten. Laut Meinungsumfragen liegt nämlich die ultranationalistische, europafeindliche "Serbische Radikale Partei" (SRS) bei 38 Prozent, es folgt die ebenfalls oppositionelle "Demokratische Partei" (DS) von Staatspräsident Boris Tadic mit 28 Prozent. Die Demokratische Partei Serbiens (DSS) von Kostunica und die SPS liegen bei rund 7 Prozent.

    Bei einer erwartungsmäßig geringen Wahlbeteiligung könnten SRS und SPS, die die kriegshetzerische Politik Serbiens in den 90er-Jahren vorangetrieben haben, und gegen die Festnahme von Mladic sind, sogar die absolute Mehrheit schaffen. Alle heute regierenden Parteien, außer der DSS, würden von der politischen Bühne verschwinden.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2435988

  2. #582
    jugo-jebe-dugo
    Parlamentspräsident fordert Rücktritt der Kostunica-Regierung
    Kostres: "Bürger dürfen nicht Geiseln eines unfähigen Regierungschefs werden"

    Belgrad/Novi Sad - Der Präsident des Parlamentes der nordserbischen Provinz Vojvodina, Bojan Kostres, hat die Regierung des Ministerpräsidenten Vojislav Kostunica aufgefordert, entweder das Problem des Haager Angeklagten Ratko Mladic zu lösen, oder zurückzutreten. "Die Bürger dürfen nicht zu Geiseln eines unehrlichen so genannten Offiziers und eines unfähigen Regierungschefs werden", sagte Kostres.

    Der EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn beschloss am Mittwoch die Aussetzung der Verhandlungen über das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit Serbien-Montenegro, nachdem Belgrad den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladic nicht an das UNO-Kriegsverbrechertribunal ausgeliefert hat. Regierungschef Kostunica hatte zuvor erklärt, dass die Regierung alles in ihrer Macht stehende unternommen habe, um Mladic festzunehmen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2434428

  3. #583
    jugo-jebe-dugo
    Dieser Kostunica geht mir so was auf die Eier,ich weiss nicht wie ich noch vor 2 Jahren für ihn sein konnte.Ich sehe es schon kommen,Seseljs Radikalen bilden alleine mit der Milosevic Partei SPS die Regierung.

    Willkommen im Diktator Land Serbien.

    Fazit: Es wird dann mehr Geld in die Armee gepumt anstatt in den Staat,Wehrpflicht wird wieder auf 1 Jahr hochgeschraubt wenn nicht noch höher.Krieg könnte entstehen beim Verlust des Kosovo.


    ps:Wir können nur hoffen das die Demokraten knapp vor den Radikalen gewinnen werden,doch da müsste sich Tadic schon mit Labus(g-17+),Vuk Draskovic und eventuel Kostunica zusammen tun um die 42-43% Stimmen der Radikalen und SPS zu überbieten und ob Kostunica da mit spielt glaub ich nicht.

  4. #584
    Avatar von Bosanderos

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    249

    Noch drei Mladic-Helfer festgenommen

    Die serbischen Behörden haben am Donnerstag drei weitere mutmaßlich aktive Unterstützer des als Kriegsverbrecher gesuchten Ex-Generals Ratko Mladic festgenommen. Dabei handelt es sich um zwei Männer und eine Frau, die Mladic bei seiner Flucht geholfen haben sollen.

    Serbiens Präsident äußerte die Befürchtung, wegen der nicht erfüllten Zusage, Mladic auszuliefern, sei die Glaubwürdigkeit des Landes gefährdet. Alle demokratischen Kräfte müssten jetzt zusammenstehen, um Serbien und seine Ausrichtung auf Europa zu verteidigen, sagte er.

    Die EU hatte am Mittwoch wegen mangelnder Zusammenarbeit Belgrads mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal alle weiteren Verhandlungen über ein Assoziierungs- und Stabilisierungsabkommen mit Serbien ausgesetzt. Brüssel hatte Belgrad ein Ultimatum bis zum 30. April für Mladics Auslieferung gestellt.

    "Die serbische Regierung muss mit dem Tribunal in Den Haag bis zum Schluss zusammenarbeiten und so sehr schlimme Konsequenzen für das Land verhindern", sagte Tadic. Ohne die Auslieferung Mladics seien auch die Bemühungen in Gefahr, eine Loslösung des Kosovos und Montenegros aus dem Staatenbund zu verhindern.

    Als Reaktion auf den Beschluss der EU reichte der stellvertretende serbische Ministerpräsident Miroljub Labus am Mittwoch seinen Rücktritt ein. UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte warf der serbischen Regierung mangelhafte Zusammenarbeit vor. Belgrad habe versucht, das UN-Kriegsverbrechertribunal in die Irre zu führen.

    (N24.de, Netzeitung)

  5. #585

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965

    Neue Frist - SEPTEMBER!!!!!

    Serbien hat sich eine neue Frist zur Verhaftung des mutmasslichen Kriegsverbrechers Ratko Mladic gesetzt. Sollte Mladic bis September nicht ausgeliefert sein, werde es Neuwahlen geben, sagte Finanzminister Mladjan Dinkic am Montag in Belgrad. Dinkic ist stellvertretender Parteichef des Koalitionspartners G17. Er habe vom Regierungschef Vojislav Kostunica die Zusicherung erhalten, dass Mladic vor September an das UNO-Tribunal an Den Haag ausgeliefert werde, begründete Dinkic die Position seiner Partei.

    Die EU hatte die Verhandlungen mit Serbien über eine Annäherung ausgesetzt, weil die Regierung nicht wie von Kostunica versprochen, Mladic bis Ende April verhaftet und ausgeliefert hatte. Kostunica hatte später erklären lassen, niemals eine solche Frist zugesagt zu haben. Mit der Aussetzung der EU-Verhandlungen drohe Serbien die erneute internationale Isolation, hatten dortige Politiker gewarnt. Mladic ist angeklagt, im bosnischen Bürgerkrieg (1992-1995) für die Ermordung von bis zu 8000 muslimischen Zivilisten in Srebrenica und den Jahre langen Beschuss Sarajevos mit Tausenden Toten verantwortlich zu sein.

  6. #586

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450

    Re: Neue Frist - SEPTEMBER!!!!!

    Zitat Zitat von Montenegrin
    Serbien hat sich eine neue Frist zur Verhaftung des mutmasslichen Kriegsverbrechers Ratko Mladic gesetzt. Sollte Mladic bis September nicht ausgeliefert sein, werde es Neuwahlen geben, sagte Finanzminister Mladjan Dinkic am Montag in Belgrad. Dinkic ist stellvertretender Parteichef des Koalitionspartners G17. Er habe vom Regierungschef Vojislav Kostunica die Zusicherung erhalten, dass Mladic vor September an das UNO-Tribunal an Den Haag ausgeliefert werde, begründete Dinkic die Position seiner Partei.

    Die EU hatte die Verhandlungen mit Serbien über eine Annäherung ausgesetzt, weil die Regierung nicht wie von Kostunica versprochen, Mladic bis Ende April verhaftet und ausgeliefert hatte. Kostunica hatte später erklären lassen, niemals eine solche Frist zugesagt zu haben. Mit der Aussetzung der EU-Verhandlungen drohe Serbien die erneute internationale Isolation, hatten dortige Politiker gewarnt. Mladic ist angeklagt, im bosnischen Bürgerkrieg (1992-1995) für die Ermordung von bis zu 8000 muslimischen Zivilisten in Srebrenica und den Jahre langen Beschuss Sarajevos mit Tausenden Toten verantwortlich zu sein.
    Man so ein scheiss!!! Den kriegen sie nicht und basta!
    Verdammte leere Versprechungen!

  7. #587
    Gast829627
    mladic ist nicht in serbien ...definitiv...ich weiss es..... 8)

  8. #588

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    Zitat Zitat von Legija
    mladic ist nicht in serbien ...definitiv...ich weiss es..... 8)
    neeein er ist bestimmt in grönland!!! 8) 8)

  9. #589
    Gast829627
    Zitat Zitat von Montenegrin
    Zitat Zitat von Legija
    mladic ist nicht in serbien ...definitiv...ich weiss es..... 8)
    neeein er ist bestimmt in grönland!!! 8) 8)

    sei leise monte sonst hetzt ich dir tauli und kusho an den hals 8)

  10. #590

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Montenegrin
    Zitat Zitat von Legija
    mladic ist nicht in serbien ...definitiv...ich weiss es..... 8)
    neeein er ist bestimmt in grönland!!! 8) 8)

    sei leise monte sonst hetzt ich dir tauli und kusho an den hals 8)
    ich habe verstanden, chef!!!! 8) 8) :P :P :P

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  2. Doku: Die Jagd nach Ratko Mladic
    Von Azrak im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 23:16
  3. Wo ist Ratko Mladic?
    Von chimpovic im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:21
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 09:04
  5. Ratko Mladic-Biografie
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 16:18