BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

wird im Jahre 2075 Makedonien eine islamische Rebublik?

Erstellt von Albanesi, 21.11.2004, 18:58 Uhr · 17 Antworten · 1.620 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von Albanesi
    Sie müssen mit uns auskommen !

    Entweder dialog oder Vernichtung!

    Welche Alternative ist besser für Dich lieber Makedonec?
    Stimmt, nur Einigkeit macht ein Land stark. Doch was tun makedonische Politiker? Sie versuchen mit populistischen Slogans auf Stimmenfang zu gehen, indem sie das Feindbild der Albaner anführen und somit die Spaltung im Innern nur vertiefen. Und Leute wie unser Möchtegern-Makedone fallen darauf rein. Sorry, aber nach seinem obigen Posting kann ich ihn nur noch einen Möchtegern nennen. Er hat sich selbst ausgeschlossen.

  2. #12

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von Albanesi
    Sie müssen mit uns auskommen !

    Entweder dialog oder Vernichtung!

    Welche Alternative ist besser für Dich lieber Makedonec?
    Stimmt, nur Einigkeit macht ein Land stark. Doch was tun makedonische Politiker? Sie versuchen mit populistischen Slogans auf Stimmenfang zu gehen, indem sie das Feindbild der Albaner anführen und somit die Spaltung im Innern nur vertiefen. Und Leute wie unser Möchtegern-Makedone fallen darauf rein. Sorry, aber nach seinem obigen Posting kann ich ihn nur noch einen Möchtegern nennen. Er hat sich selbst ausgeschlossen.


    Ich befürchte allerdings , dass es nie zu einem Dialog kommen wird.

    Sie können die Albaner nicht (mehr) nur als Minderheit sehen, das ist spätestens seit 2001 und dem Ohridvertrag mit den damit Verfassungsänderungen endgültig vorbei!

  3. #13

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Nitec

    Doch was tun makedonische Politiker? Sie versuchen mit populistischen Slogans auf Stimmenfang zu gehen, indem sie das Feindbild der Albaner anführen und somit die Spaltung im Innern nur vertiefen.
    Das Verhältnis zwischen den Albanern und der Mehrheitsbevölkerung war noch nie gut.

    Du errinnerst Dich wahrscheinlich daran, von den Ereignissen von 1987!
    Damals hatten Bulldozer in MK in Tetovo und anderen Gebieten die hohen Mauern um die albnischen Häuser ungerechtfertigterweise abgerissen!

    Weshalb? Ist das die Toleranz der makedonischen Behörden gegenüber in MK vertretenen Kulturen?

  4. #14
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Nitec

    Doch was tun makedonische Politiker? Sie versuchen mit populistischen Slogans auf Stimmenfang zu gehen, indem sie das Feindbild der Albaner anführen und somit die Spaltung im Innern nur vertiefen.
    Das Verhältnis zwischen den Albanern und der Mehrheitsbevölkerung war noch nie gut.

    Du errinnerst Dich wahrscheinlich daran, von den Ereignissen von 1987!
    Damals hatten Bulldozer in MK in Tetovo und anderen Gebieten die hohen Mauern um die albnischen Häuser ungerechtfertigterweise abgerissen!

    Weshalb? Ist das die Toleranz der makedonischen Behörden gegenüber in MK vertretenen Kulturen?
    Punkt A) hatten die Albaner überhaupt eine Bau Genehmigung für ihre Häuser, oder waren die Häuser gebaut auf geklauten Grundstücken.

    Über 200.000 Albaner aus Nord Albanien und dem Kosovo siedelten sich illegal in Mazedonien an.

    Ausserdem gibt es in Deutschland auch Bebauungs Vorschriften, so das niemand einfach hohe Mauern um seine Häuser bauen kann.

    Warum brauchten die auch hohe Mauern, was schon sehr merkwürdig ist.

  5. #15

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Wir Albaner haben zwar, ein mittelalterliches Verständnis von Rechtsstaatlichkeit, dennoch berechtigt das nicht zur Benachteiligung der Volksgruppe!

    Die Mauer dient sozusagen als umhüllung und Schutz von der Außenwelt , damit kein Unbefügte was wissen sollte was in der Familie abspielt !

  6. #16
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    Wir Albaner haben zwar, ein mittelalterliches Verständnis von Rechtsstaatlichkeit, dennoch berechtigt das nicht zur Benachteiligung der Volksgruppe!

    Die Mauer dient sozusagen als umhüllung und Schutz von der Außenwelt , damit kein Unbefügte was wissen sollte was in der Familie abspielt !
    Da hast Du schon REcht. Man muss immer zwei Seiten sehen.

    Aber zuerst muss der Respekt vor Gesetz und Ordnung kommen, wenn man sich integrieren will.

  7. #17

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Könnte gut möglich sein

  8. #18

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Ist es schon, wie Südserbien(Nish auch), Nord Griechenland, ganz Mazedonien und Amerika.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Balkanforum wird 3 Jahre alt
    Von Ivo2 im Forum Glückwünsche
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 23:36
  2. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  3. Iran: Israel ist eine Bedrohung für die islamische Welt
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 20:09
  4. Makedonien - eine Klarstellung
    Von artemi im Forum Politik
    Antworten: 292
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 12:31