BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 88

Javni protest: Parada ustaša u centru Zagreba

Erstellt von DZEKO, 13.05.2010, 01:33 Uhr · 87 Antworten · 4.597 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Pelinkovac

    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Was wohl Mastakilla dazu sagt.
    Er kann sagen was er will, die Kriegsverbrechen und Massaker der Tito-Partisanen sind Fakt.

  2. #12

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Pelinkovac Beitrag anzeigen
    das ist doch keine Ustasaversammlung...

    die wollen nur den Namen des Platzes ändern, man will keinen Platz nach einem Kriegsverbrecher benannt haben...
    wer ja noch schöner

  3. #13

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286

  4. #14

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Pelinkovac Beitrag anzeigen
    Er kann sagen was er will, die Kriegsverbrechen und Massaker der Tito-Partisanen sind Fakt.
    Ich werde sagen: "Ja das stimmt, aber Verbrechen der kroatischen Streitkräfte sind ebenfalls Fakt und trotzdem werden sie gefeiert"

    Wie gesagt, wenn man sich doch so sehr vom bösen Tito distanzieren will - keiner hindert diese Idioten dararn die Vikendice, INA oder die ganzen Wasserkraftwerke an den Bund der Jugoslawen abzutreten

    aber ja, da waren sie dann doch nicht so schlimm diese Titoisten....

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg NDH.jpg (96,0 KB, 57x aufgerufen)

  5. #15
    Avatar von Jasko_1993

    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    109
    Provokation.Verleugnung der Geschichte.Wäre Tito Serbe gewesen wäre er für die Kroaten der "Teufel".Balkanische Völker ein Buch das ich nie zuende Lesen werde aber die "Dummheit der Menschen ist unendlich" wie Herr Einstein einst sagte.

  6. #16
    Mačak
    Und wenn sie diesen Trg umbenennen! Was dann? Glaubt ihr jeder wird ihn dann auch so aussprechen außer ein paar Möchtegern-"aj luv croazia iz de von end onli". Ich bitte euch.

  7. #17
    602
    Avatar von 602

    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    291
    Ich sag nur Jasenovac
    1,2 Millionen getöte Menschen ..
    Wer für die Änderung der Strasse is is nix weiter als ein Ustasa in meinen Augen.
    Laut einer Umfrage sehen die Kroaten Tito als "Sohn Kroatiens" und nicht Tudjman.

  8. #18

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von 602 Beitrag anzeigen
    Ich sag nur Jasenovac
    1,2 Millionen getöte Menschen ..
    Wer für die Änderung der Strasse is is nix weiter als ein Ustasa in meinen Augen.
    Laut einer Umfrage sehen die Kroaten Tito als "Sohn Kroatiens" und nicht Tudjman.
    Das hat mit Jasenovac nichts zu tun, wohl aber mit ustasoiden Gedanken und der Leugnung und Zerstörung der jugoslawischen Vergangenheit.

    Und das gilt es zu verhindern

  9. #19
    Avatar von Pelinkovac

    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich werde sagen: "Ja das stimmt, aber Verbrechen der kroatischen Streitkräfte sind ebenfalls Fakt und trotzdem werden sie gefeiert"

    Wie gesagt, wenn man sich doch so sehr vom bösen Tito distanzieren will - keiner hindert diese Idioten dararn die Vikendice, INA oder die ganzen Wasserkraftwerke an den Bund der Jugoslawen abzutreten

    aber ja, da waren sie dann doch nicht so schlimm diese Titoisten....

    Auch wenn die Verbrechen "gefeiert" werden, tauchen die Verbrecher nicht in den Straßennamen auf.

    Oder findest du etwa eine Straße, die nach Gotovina benannt ist?

    Was ich sagen will ist, dass unhabhängig davon, was Tito an Positivem geleistet hat, er in meinen Augen ein Kriegsverbrecher ist und solche haben in Straßennamen nichts verloren.

    Und die Leute, die das wollen als Ustaschas abzustempeln ist eine Frechheit.

  10. #20

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Pelinkovac Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Verbrechen "gefeiert" werden, tauchen die Verbrecher nicht in den Straßennamen auf.

    Oder findest du etwa eine Straße, die nach Gotovina benannt ist?

    Was ich sagen will ist, dass unhabhängig davon, was Tito an Positivem geleistet hat, er in meinen Augen ein Kriegsverbrecher ist und solche haben in Straßennamen nichts verloren.

    Und die Leute, die das wollen als Ustaschas abzustempeln ist eine Frechheit.
    Und deswegen will man den Platz wieder so nennen wie zu NDH Zeiten?

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 09:30
  2. Protest u Klini?kom centru Srbije
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 08:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 12:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 14:30
  5. Protest studenata u centru Zagreba
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 17:30