BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 68 von 72 ErsteErste ... 1858646566676869707172 LetzteLetzte
Ergebnis 671 bis 680 von 712

Jerusalem als Hauptstadt Israels

Erstellt von Falke, 05.12.2017, 13:24 Uhr · 711 Antworten · 20.551 Aufrufe

  1. #671
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    579
    Wolfssohn empfand ich immer als intelligent, aber wenn es um die zionistische Sache geht, schaltet er seine Gehirnzellen komplett ab und scheint sogar etwas sinnvolles in einer Trumpentscheidung zu finden.

    Die weltweite Empörung ignoriert, dass Trump die Zwei-Staaten-Lösung nicht ausschließt. Er lässt bewusst offen, ob er Ost-, West- oder Ganz-Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen will.
    Es ist scheiß egal, ob Trump Spielraum für Interpretationen zulässt. Was zählt ist die Realität auf dem Boden und Israel hat die Entscheidung von Trump schon interpretiert.
    Laut israelischer Meinung ist die Anerkennung ein Freibrief dafür, weiter Siedlungen in Ost-Jerusalem zu bauen. Und das zerstört nun mal die Zwei-Staaten-Lösung.

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute...plant-100.html

    "Nach der historischen Erklärung von Präsident (Donald) Trump, beabsichtige ich, den Ausbau in Jerusalem voranzubringen und zu stärken", zitierte die "Times of Israel" Bauminister Joav Galant zu seinen Plänen in Ost-Jerusalem.
    Für Israel ist Jerusalem ohne wenn und aber durch Trumps Aussage Eigentum von Israel und so behandeln sie es auch.

  2. #672
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    24.408
    Das sind eh nur Lippenbekenntnisse, um als präferenzlos zu wirken. Man will die Melkkuh nicht verärgern (Golfaraber) und vertröstet sie immer wieder aufs Neue. Es werden Fakten geschaffen und die Juden positionieren sich auch dementsprechend.

    - - - Aktualisiert - - -

    Erinnere mich nur an Clinton, der relativ neutral war aber Ehud hatte zu viel Schiss, so dass es zu keiner Einigung kam. Hauptgrund war Ostjerusalem

  3. #673
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.298
    Man hat hier ein Punkt völlig vernachlässigt. Nicht nur die Muslime wurden dabei aussenvor gelassen, als man Jerusalem ausschliesslich für jüdisch erklärte. Sondern auch die Christen, also ich spreche jetzt von Vollzeit-Christen, nicht von den Christen, die an den Coca- Cola Weihnachtsmann glauben. Die sind nun auch ziemlich verärgert darüber. Siehe die Koptische Delegation, die als Reaktion auf die Erklärung des Schuljungen Trumps, den Besuch in die USA absagte.

    Dieser unverschämte und einäugige zionistische Schachzug Jerusalem ausschließlich als jüdisch zu erklären, hat nun unweigerlich zur Folge, dass Muslime und Christen sich näher kommen. Und Jerusalem bring sie zusammen, welch eine Ironie. Also langfristig betrachtet -- > ein Eigentor.

  4. #674
    Gast20029
    Zitat Zitat von Muslim Beitrag anzeigen
    Man hat hier ein Punkt völlig vernachlässigt. Nicht nur die Muslime wurden dabei aussenvor gelassen, als man Jerusalem ausschliesslich für jüdisch erklärte. Sondern auch die Christen, also ich spreche jetzt von Vollzeit-Christen, nicht von den Christen, die an den Coca- Cola Weihnachtsmann glauben. Die sind nun auch ziemlich verärgert darüber. Siehe die Koptische Delegation, die als Reaktion auf die Erklärung des Schuljungen Trumps, den Besuch in die USA absagte.

    Dieser unverschämte und einäugige zionistische Schachzug Jerusalem ausschließlich als jüdisch zu erklären, hat nun unweigerlich zur Folge, dass Muslime und Christen sich näher kommen. Und Jerusalem bring sie zusammen, welch eine Ironie. Also langfristig betrachtet -- > ein Eigentor.
    Tatsächlich?

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...-von-Gaza.html

    Nur mal zur Info, als Ostjerusalem von Jordanien annektiert wurde gabs dort keine Religionsfreiheit, weder für Juden noch für Christen, sondern ausschließlich für Muslime.

    Die gabs erst wieder mit Israel und zwar in ganz Jerusalem. Jerusalem wurde als Hauptstadt Israels bezeichent und nicht als jüdisch im Sinne von PA oder Gaza, die absolut judenrein sind. Aber ich will dich nicht mit Fakten belästigen. In Israel leben auch andere Ethnien, die sonst in islamischen Ländern gerne verfolgt werden. Sie haben dort sogar historische Stätten. Bahai? Schon mal gelesen? Drusen? Kennste? Usw.

  5. #675
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.873
    Kosovo says it would’ve voted with US at UN on Jerusalem recognition

    https://www.timesofisrael.com/kosovo...m-recognition/

  6. #676
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    1.162
    Jeruslam ist halt jüdisch. Punkt.

  7. #677
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    14.196
    Zitat Zitat von RegiEpirotarum Beitrag anzeigen
    Jeruslam ist halt jüdisch. Punkt.
    Kommst du aus Kosovo

  8. #678
    Avatar von RegiEpirotarum

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    1.162
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Kommst du aus Kosovo
    Ja, und?

  9. #679
    Gast20029


    Demonstranten buiten het Amerikaanse consulaat in Istanbul in Turkije met leuzen tegen de Amerikaanse erkenning van Jeruzalem als de hoofdstad van Israël, op 6 december 2017. (Foto door Chris McGrath/Getty Images)

    Joa. Kennt man.

    https://nl.gatestoneinstitute.org/11...kije-jeruzalem

  10. #680
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    9.322

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 10.03.2018, 20:33
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 01:05
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 17:24
  4. Jerusalem(Israel) - Heilige Stadt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 13:55
  5. Israel - JINSA Report über den Al-Quida Terrorismus
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 18:00