BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 36 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 358

Josip Broz Tito ein Held oder Verräter

Erstellt von uemit, 07.02.2009, 20:49 Uhr · 357 Antworten · 20.328 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    16. März 2009, 16:57

    Initiative gegen Zagreber Tito-Platz vorerst gescheitert

    Nach Entdeckung eines Massengrabs in Slowenien Volksabstimmung über Umbenennung gefordert


    Zagreb - In der kroatischen Hauptstadt Zagreb sind Pläne für ein Referendum zur Umbenennung des Marschall-Tito-Platzes gescheitert. Die wichtigsten Parteien im Stadtrat seien sich über eine solche Volksabstimmung nicht einig geworden, zitierte die Zeitung "Vecernji List" am Montag den sozialdemokratischen Bürgermeister Milan Bandic in ihrer Online-Ausgabe. Die Initiative für ein Referendum hatte gefordert, die Abstimmung zeitgleich mit den Kommunalwahlen im Mai abzuhalten. Statt Marschall-Tito-Platz sollte der Platz - einer der wichtigsten der Hauptstadt - künftig Theaterplatz heißen.

    Die Befürworter einer Volksabstimmung reagierten damit auf die Entdeckung eines Massengrabs in Slowenien Anfang März. Die bis zu 300 Toten dort sollen am Ende des Zweiten Weltkriegs von der kommunistischen Regierung Jugoslawiens ermordet worden sein. Josip Broz Tito stand der provisorischen Regierung Jugoslawiens seit 1943 als Ministerpräsident vor. Er war dann mehr als drei Jahrzehnte lang Staatschef Jugoslawiens, das aus den heute unabhängigen Republiken Bosnien-Herzegovina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien bestand. (APA)

    derStandard.at

    In Slowenien sieht es nicht anderst aus...

    Umfragen:Ist es Zeit Tito-Denkmäler und Strassen zu beseitigen.60% sagt Nein!

    Ali je čas za umik vseh Titovih spomenikov v muzeje?

    Skupaj odgovorov: 16931, od/do: 11.03.2009 - 17.03.2009
    ne
    10689 63 %
    da
    5339 32 %
    ne vem, me ne zanima
    903 5 %
    Ankete - 24ur.com
    Ali bi morali po vašem mnenju preimenovati ceste, ulice in trge, ki so poimenovani po Titu?

    Da.
    36%
    Ne.
    61%
    Ne vem.
    2%
    Število glasov: 4537
    MMC RTV Slovenija - prvi multimedijski portal

  2. #182
    Dadi
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    16. März 2009, 16:57

    Initiative gegen Zagreber Tito-Platz vorerst gescheitert

    Nach Entdeckung eines Massengrabs in Slowenien Volksabstimmung über Umbenennung gefordert


    Zagreb - In der kroatischen Hauptstadt Zagreb sind Pläne für ein Referendum zur Umbenennung des Marschall-Tito-Platzes gescheitert. Die wichtigsten Parteien im Stadtrat seien sich über eine solche Volksabstimmung nicht einig geworden, zitierte die Zeitung "Vecernji List" am Montag den sozialdemokratischen Bürgermeister Milan Bandic in ihrer Online-Ausgabe. Die Initiative für ein Referendum hatte gefordert, die Abstimmung zeitgleich mit den Kommunalwahlen im Mai abzuhalten. Statt Marschall-Tito-Platz sollte der Platz - einer der wichtigsten der Hauptstadt - künftig Theaterplatz heißen.

    Die Befürworter einer Volksabstimmung reagierten damit auf die Entdeckung eines Massengrabs in Slowenien Anfang März. Die bis zu 300 Toten dort sollen am Ende des Zweiten Weltkriegs von der kommunistischen Regierung Jugoslawiens ermordet worden sein. Josip Broz Tito stand der provisorischen Regierung Jugoslawiens seit 1943 als Ministerpräsident vor. Er war dann mehr als drei Jahrzehnte lang Staatschef Jugoslawiens, das aus den heute unabhängigen Republiken Bosnien-Herzegovina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien bestand. (APA)

    derStandard.at

    In Slowenien sieht es nicht anderst aus...

    Umfragen:Ist es Zeit Tito-Denkmäler und Strassen zu beseitigen.60% sagt Nein!

    Sehr gut, man darf auch nicht vergessen wem man seine Freiheit zu verdanken hat. Ja ja Metkovic und Co. ich warte bereits auf eure Kommentare...

  3. #183
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Janša: Tito i slovenski komunisti krivci za masovna pogubljenja


    Bivši predsjednik slovenske vlade Janez Janša predložio je u ponedjeljak da se ukloni spomenik Josipu Brozu Titu, ali i slovenskim komunističkim čelnicima Edvardu Kardelju i Borisu Kidriču koji su, kako tvrdi, bili “među glavnim organizatorima” poratnih pogubljenja na slovenskom tlu nakon 2. svjetskog rata.

    Janšina tvrdnja temelji se na dopisu što ga je Kardelj iz Beograda 1945. poslao Kidriču, u to vrijeme predsjedniku republičke vlade. Kardelj je u toj poruci upozorio Kidriča da treba “ubrzano čistiti” jer se priprema pomilovanje za ratne zarobljenike i uhićene civile, što je bio tadašnji izraz za uklanjanje politički nepodobnih.

    “Slovenska komunistička partija, u koordinaciji s jugoslavenskim partijskim vodstvom nakon 2. svjetskog rata, nastavila je mnogo opsežnije proces započet za vrijeme rata koji je Kardelj nazivao čišćenjem”, napisao je Janša u tekstu što ga je u ponedjeljak objavio tjednik Demokracija.

    On smatra da je Kidrič na strani slovenskih partizana uz Kardelja najodgovorniji za umorstva domobrana. U polemički intoniranim tezama u povodu nedavna otkrića masovne grobnice u starom rudniku Hudoj Jami, predsjednik najjače oporbene stranke navodi i da se u Sloveniji i danas osjeća ‘kultura smrti’ koju je tijekom desetljeća stvarao slovenski komunistički režim. “Prikrivanjem zločina” u tajnim grobnicama slovenski su komunisti “nadmašili svoje uzore... naciste i staljiniste”, tvrdi Janša. (H)

  4. #184
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Sehr gut, man darf auch nicht vergessen wem man seine Freiheit zu verdanken hat. Ja ja Metkovic und Co. ich warte bereits auf eure Kommentare...
    das wird auch nicht vergessen

    danke deutschland
    danke vatikan
    danke cia

  5. #185
    Dadi
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    das wird auch nicht vergessen

    danke deutschland
    danke vatikan
    danke cia
    Du kannst danken wem du möchtest ist dein gutes Recht....doch der wahre Dank gebührt einzig und allein dem großen drug...

  6. #186
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Du kannst danken wem du möchtest ist dein gutes Recht....doch der wahre Dank gebührt einzig und allein dem großen drug...
    er war eher fett als groß

  7. #187
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    Janša: Tito i slovenski komunisti krivci za masovna pogubljenja


    Bivši predsjednik slovenske vlade Janez Janša predložio je u ponedjeljak da se ukloni spomenik Josipu Brozu Titu, ali i slovenskim komunističkim čelnicima Edvardu Kardelju i Borisu Kidriču koji su, kako tvrdi, bili “među glavnim organizatorima” poratnih pogubljenja na slovenskom tlu nakon 2. svjetskog rata.

    Janšina tvrdnja temelji se na dopisu što ga je Kardelj iz Beograda 1945. poslao Kidriču, u to vrijeme predsjedniku republičke vlade. Kardelj je u toj poruci upozorio Kidriča da treba “ubrzano čistiti” jer se priprema pomilovanje za ratne zarobljenike i uhićene civile, što je bio tadašnji izraz za uklanjanje politički nepodobnih.

    “Slovenska komunistička partija, u koordinaciji s jugoslavenskim partijskim vodstvom nakon 2. svjetskog rata, nastavila je mnogo opsežnije proces započet za vrijeme rata koji je Kardelj nazivao čišćenjem”, napisao je Janša u tekstu što ga je u ponedjeljak objavio tjednik Demokracija.

    On smatra da je Kidrič na strani slovenskih partizana uz Kardelja najodgovorniji za umorstva domobrana. U polemički intoniranim tezama u povodu nedavna otkrića masovne grobnice u starom rudniku Hudoj Jami, predsjednik najjače oporbene stranke navodi i da se u Sloveniji i danas osjeća ‘kultura smrti’ koju je tijekom desetljeća stvarao slovenski komunistički režim. “Prikrivanjem zločina” u tajnim grobnicama slovenski su komunisti “nadmašili svoje uzore... naciste i staljiniste”, tvrdi Janša. (H)
    Cigo,den nimmt keiner mehr Ernst.Alle Städte,wo es Titostrassen und Denkmäler gibt,lehnten ab.Eher gibt es Freitickets,ohne Rückflug:Ljubljana-Argentinien.



    SDS-ov poziv v doticnih obcinah brez odmeva?

  8. #188
    Dadi
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    er war eher fett als groß

    Und wieso bedankst du dich bei der BRD, dem CIA und dem Vatikan? Was haben die für BiH getan??? :icon_smile:

  9. #189
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Und wieso bedankst du dich bei der BRD, dem CIA und dem Vatikan? Was haben die für BiH getan??? :icon_smile:
    sie haben doch jugoslawien zerschlagen,schon vergessen

  10. #190
    Dadi
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    sie haben doch jugoslawien zerschlagen,schon vergessen
    Na ja das is ja eh klar, aber dann hat sich niemand mehr von denen um BiH gekümmert...
    Ich vergas auch Atatürk zu danken....

Ähnliche Themen

  1. Josip Broz Tito - Јосип Броз Тито - Jusuf Broz Tito
    Von Kingovic im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 09:57
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 01:16
  3. Ko ili šta je Josip Broz Tito?
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 17:41
  4. Josip Broz, genannt Tito
    Von Lilith im Forum Balkan im TV
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 00:50
  5. Josip Broz - Tito -
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:58