BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 36 ErsteErste ... 232930313233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 358

Josip Broz Tito ein Held oder Verräter

Erstellt von uemit, 07.02.2009, 20:49 Uhr · 357 Antworten · 20.308 Aufrufe

  1. #321

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    52
    FÜR MICH bleibt Tito ein Idiot.

    Ja gut ich bezeichne es als künstliches Gebilde, weil KEINER der 3 Ethnien mit der aktuellen Situation zufrieden ist. Ein Staat sollte doch bis zu einem gewissen Maß einheitlich sein, also soweit einheitlich, dass es jeder akzeptieren kann mit seinen Mitmenschen in einem Staat zu leben. Das sehe ich in Bosnien nicht.

    Hass: Meine Verwandten, Freunde und Bekannten dort unten, was ganz schön viele Personen, die über das ganze Land verteilt sind, äußern sich immer negativ gegenüber den anderen Ethnien.

    Provokationsbeispiele: JEDER trägt seine nationalistischen bzw. religiösen symbole irgendwo, und zwar so, dass es jeder sieht. Muslimische Frauen laufen im Sommer bei 40° durch serbische Dörfer mit dieser muslimischen Kleidung und anscheinend ohne Sinn. Eine sehr gute bekannte von mir, die in Belgrad wohnt und als Ärztin arbeitet hat in Sarajevo studiert. Ein neues Gesetz besagt, dass sie ein Diplom haben muss, also musste sie nach Sarajevo um sich eins zu holen. Ich ging mit. Sie haben per Telefon gesagt, dass das Diplom vorliegt. Als wir ankamen, war es komischerweise verschwunden. Keiner konnte es finden. Es kamen immer so sprüche von der Direktorin wie "Pa nepravimo mi razliku". Dann ging meine Bekannte in ein Zimmer wo sie eine bescheinigung bekam, dass das Diplom nicht fertig ist, und es ihr zugeschickt wird. In dem Raum bekam sie dann gesagt "Sa pozdravom iz Srebrenice".
    Als dieser Jahrestag vom Massaker von Srebrenica war haben 8 (Acht) Leute eine Fahrbahn südlich von Zvornik in BEIDE RICHTUNGEN gesperrt. Sie sind mitten auf der Straße gelaufen, nebeneinander, mit überdimensionalen bosnischen Flaggen. Ich hatte schon Angst, dass sie einfach so einen Stein auf mich werfen wenn ich hupe, also bin ich 2km hinter ihnen hergefahren.

  2. #322

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von ALMA Beitrag anzeigen
    FÜR MICH bleibt Tito ein Idiot.

    Ja gut ich bezeichne es als künstliches Gebilde, weil KEINER der 3 Ethnien mit der aktuellen Situation zufrieden ist. Ein Staat sollte doch bis zu einem gewissen Maß einheitlich sein, also soweit einheitlich, dass es jeder akzeptieren kann mit seinen Mitmenschen in einem Staat zu leben. Das sehe ich in Bosnien nicht.

    Hass: Meine Verwandten, Freunde und Bekannten dort unten, was ganz schön viele Personen, die über das ganze Land verteilt sind, äußern sich immer negativ gegenüber den anderen Ethnien.

    Provokationsbeispiele: JEDER trägt seine nationalistischen bzw. religiösen symbole irgendwo, und zwar so, dass es jeder sieht. Muslimische Frauen laufen im Sommer bei 40° durch serbische Dörfer mit dieser muslimischen Kleidung und anscheinend ohne Sinn. Eine sehr gute bekannte von mir, die in Belgrad wohnt und als Ärztin arbeitet hat in Sarajevo studiert. Ein neues Gesetz besagt, dass sie ein Diplom haben muss, also musste sie nach Sarajevo um sich eins zu holen. Ich ging mit. Sie haben per Telefon gesagt, dass das Diplom vorliegt. Als wir ankamen, war es komischerweise verschwunden. Keiner konnte es finden. Es kamen immer so sprüche von der Direktorin wie "Pa nepravimo mi razliku". Dann ging meine Bekannte in ein Zimmer wo sie eine bescheinigung bekam, dass das Diplom nicht fertig ist, und es ihr zugeschickt wird. In dem Raum bekam sie dann gesagt "Sa pozdravom iz Srebrenice".
    Als dieser Jahrestag vom Massaker von Srebrenica war haben 8 (Acht) Leute eine Fahrbahn südlich von Zvornik in BEIDE RICHTUNGEN gesperrt. Sie sind mitten auf der Straße gelaufen, nebeneinander, mit überdimensionalen bosnischen Flaggen. Ich hatte schon Angst, dass sie einfach so einen Stein auf mich werfen wenn ich hupe, also bin ich 2km hinter ihnen hergefahren.


    provokation ist das was man als provokation auffasst, mich provozieren diese zeichen nicht.

    wieso findest du tito sei ein idiot?

  3. #323

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    52
    Mich provoziert es auch nicht so, dass ich jetzt irgendetwas gewalttätiges mache. Aber es ärgert mich halt, dass die Leute und zwar ALLE Seiten nicht einsehen, dass das sinnlos ist.

    Weil er Völker vereint hat, bei dennen es klar war, dass sie nicht zusammenleben können. Weil er Zigarren im Wert von 1000$ pro stück von Staatsgeldern gekauft und geraucht hat. Weil er den Ostblock verlassen hat um Kredite bei den USA aufnehmen zu können (Geldgier). Weil er dort viel zu viele Staatsschulden gemacht hat, auf dennen wir dann sitzen geblieben sind. Weil er im ersten Weltkrieg gegen Serbien gekämpft hat, und dann kommt und über sie regieren will/regiert.

    EDIT: Weil er Religionen verboten hat.

  4. #324

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von ALMA Beitrag anzeigen
    Mich provoziert es auch nicht so, dass ich jetzt irgendetwas gewalttätiges mache. Aber es ärgert mich halt, dass die Leute und zwar ALLE Seiten nicht einsehen, dass das sinnlos ist.

    Weil er Völker vereint hat, bei dennen es klar war, dass sie nicht zusammenleben können. Weil er Zigarren im Wert von 1000$ pro stück von Staatsgeldern gekauft und geraucht hat. Weil er den Ostblock verlassen hat um Kredite bei den USA aufnehmen zu können (Geldgier). Weil er dort viel zu viele Staatsschulden gemacht hat, auf dennen wir dann sitzen geblieben sind. Weil er im ersten Weltkrieg gegen Serbien gekämpft hat, und dann kommt und über sie regieren will/regiert.
    du hast eine sehr gute meinung. wie tito auch. aber es darf auch nicht verboten werden seine eigene kultur zu leben und an manchen tagen seinen opfern zu gedenken, bloß sollte man das zu sammen machen.

    es war nicht klar das dieses volk nicht zusammenleben konnte, dieses folg hat fast 50 jahre zusammengelebt und nur durch korrupte verräter wurde es zerschlagen. tito hat wirklich viel geld ausgegeben, aber er konnte es schließlich auch, weil jugoslawien genug geld hatte. tito hat sich zu recht vom massenmörder stalin abgegrenzt. tito hat nicht gegen serbien sondern für serbien gegen faschisten jeglicher art gekämpft.

  5. #325

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    52
    Ich weiss, dass er nicht gegen die Serben agiert hat. Wenn er das hätte, wären ja fast alle gegen ihn, soweit ich nämlich weiss, gab es von kroatischer und muslimischer Seite sehr viele Attentate gegen ihn.

    Es hat 50 Jahre zusammengelebt allerdings gab es, vor allem in Kroatien, immer wieder Proteste die einfach blutig niedergeschlagen wurden. Soetwas bezeichne ich gerne als "künstlich". Aber es stimmt, in Bosnien waren die Ethnien größenteils egal, man hat sich zu Titos zeiten respektiert und akzeptiert sogar angefreundet und auch viele "Misch"-Ehen (wenn ich es mal so nennen darf) wurden eingegangen. Trozdem gab es, vor allem in Kroatien immer Gegner ("Kroatischer Frühling").

    Ich bin halt einfach der Meinung, mit einem Königreich Serbien, Königreich Slowenien, Königreich Kroatien und Königreich der bosnischen Muslime wären wir schon immer besser dran gewesen als mit einem "Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen" bzw. wie Tito es nannte "Jugoslawien".

  6. #326

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von ALMA Beitrag anzeigen
    Ich weiss, dass er nicht gegen die Serben agiert hat. Wenn er das hätte, wären ja fast alle gegen ihn, soweit ich nämlich weiss, gab es von kroatischer und muslimischer Seite sehr viele Attentate gegen ihn.

    Es hat 50 Jahre zusammengelebt allerdings gab es, vor allem in Kroatien, immer wieder Proteste die einfach blutig niedergeschlagen wurden. Soetwas bezeichne ich gerne als "künstlich". Aber es stimmt, in Bosnien waren die Ethnien größenteils egal, man hat sich zu Titos zeiten respektiert und akzeptiert sogar angefreundet und auch viele "Misch"-Ehen (wenn ich es mal so nennen darf) wurden eingegangen. Trozdem gab es, vor allem in Kroatien immer Gegner ("Kroatischer Frühling").

    Ich bin halt einfach der Meinung, mit einem Königreich Serbien, Königreich Slowenien, Königreich Kroatien und Königreich der bosnischen Muslime wären wir schon immer besser dran gewesen als mit einem "Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen" bzw. wie Tito es nannte "Jugoslawien".

    es gab keine anschläge auf tito, die wurden wenn dann verhindert. ja es gab aber nationale bewegungen, mladi muslimani, kroatischer frühling. aber du musst wissen, dass man seperatisten nun einmal einschrenken muss. in deutschland kann sich auch niemand erlauben sepertistische ideen zu verwirklichen.


    und wieso sind wir getrennt besser dran, als zusammen?

  7. #327

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von ALMA Beitrag anzeigen
    Ich weiss, dass er nicht gegen die Serben agiert hat. Wenn er das hätte, wären ja fast alle gegen ihn, soweit ich nämlich weiss, gab es von kroatischer und muslimischer Seite sehr viele Attentate gegen ihn.

    Es hat 50 Jahre zusammengelebt allerdings gab es, vor allem in Kroatien, immer wieder Proteste die einfach blutig niedergeschlagen wurden. Soetwas bezeichne ich gerne als "künstlich". Aber es stimmt, in Bosnien waren die Ethnien größenteils egal, man hat sich zu Titos zeiten respektiert und akzeptiert sogar angefreundet und auch viele "Misch"-Ehen (wenn ich es mal so nennen darf) wurden eingegangen. Trozdem gab es, vor allem in Kroatien immer Gegner ("Kroatischer Frühling").

    Ich bin halt einfach der Meinung, mit einem Königreich Serbien, Königreich Slowenien, Königreich Kroatien und Königreich der bosnischen Muslime wären wir schon immer besser dran gewesen als mit einem "Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen" bzw. wie Tito es nannte "Jugoslawien".
    das stimmt nicht zu jeder zeit waren die fronten klar nur wir serben waren die dümmsten, vernichten unsere intelligenz und lassen jasenovac in form von goli otok weiter leben. tito wurde installiert um serbien und die serben so zu schwächen das sie niemals eine macht werden konnten. lenin sagte das der kommunismus, erst wenn der serbische rücken gebrochen ist, einzug in den balkan findet.

    dein 3. absatz ist ein danke wert da stimm ich 100% mit dir überein.

    ein jugoslawien hat schlussendlich nur den moslems, kroaten und albaner was gebracht. serben haben den kürzesten gezogen.

    die partisanen mit tito haben schon 1935 mit den ustasas pakte geschlossen.

    NIEMALS HÄTTE ES DIESES MÖRDERISCHE JUGOSLAWIEN GEBEN SOLLEN.

    die kroaten mupfen hier im forum immer gegen tito auf dabei war er ihr mann.

  8. #328

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen
    das stimmt nicht zu jeder zeit waren die fronten klar nur wir serben waren die dümmsten, vernichten unsere intelligenz und lassen jasenovac in form von goli otok weiter leben. tito wurde installiert um serbien und die serben so zu schwächen das sie niemals eine macht werden konnten. lenin sagte das der kommunismus, erst wenn der serbische rücken gebrochen ist, einzug in den balkan findet.

    dein 3. absatz ist ein danke wert da stimm ich 100% mit dir überein.

    ein jugoslawien hat schlussendlich nur den moslems, kroaten und albaner was gebracht. serben haben den kürzesten gezogen.

    die partisanen mit tito haben schon 1935 mit den ustasas pakte geschlossen.

    NIEMALS HÄTTE ES DIESES MÖRDERISCHE JUGOSLAWIEN GEBEN SOLLEN.

    die kroaten mupfen hier im forum immer gegen tito auf dabei war er ihr mann.


    haha nur die armen serben mussten leiden? was ist jetzt ohne jugoslawien ihr könnt euren staat nicht einmal zusammenhalten, abgesehen von euren agressionen. der einzige fehler der tito machte war nicht alle cetniks zu verhaften.

  9. #329

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    52
    Also da wo ich herkomme, aus einem kleinen Bergdorf in der nähe von Kupres war es schon so getrennt, dass kroaten dort siedelten und Serben dort und es nur WENIG vermischt war. Aber so schlimm wie jetzt, dass man durch das "andere" Territorium nur läuft, wenn es unbedingt sein muss war es nicht.

    Wir sind getrennt besser dran, weil wir zusammen einfach nicht können. Ich, du und PAAR aus allen Ethnien vielleicht, aber die breite Masse eben nicht. Lieber von Anfang an getrennt, als "künstlich" (bitte diesmal nicht falsch verstehen, in Form von seperatistischen Bewegungen in Kroatien z.b. ist es gemeint) zusammengehalten und dann blutig auseinandergerissen.

    Ich DENKE sogar, dass wären wir damals getrennt, gäbe es schon längst soetwas wie die "Balkan-Union" die die Grenzkontrollen und Zölle aufgehoben hätte.

  10. #330
    Grasdackel
    Zitat Zitat von TeslaNikola Beitrag anzeigen

    die partisanen mit tito haben schon 1935 mit den ustasas pakte geschlossen.

    Verbreitest du absichtlich Lügen, oder glaubst du den wirklich Schwachfug den du hier von dir gibst ?

    Die Partizanen wurden 1941 gegründet (in Kroatien), wie sollen sie dann schon 1935 irgendwelche Pakte geschloßen haben ?

Ähnliche Themen

  1. Josip Broz Tito - Јосип Броз Тито - Jusuf Broz Tito
    Von Kingovic im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 09:57
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 01:16
  3. Ko ili šta je Josip Broz Tito?
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 17:41
  4. Josip Broz, genannt Tito
    Von Lilith im Forum Balkan im TV
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 00:50
  5. Josip Broz - Tito -
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:58