BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Josipović: Pravo lice Hrvatske je ono koje je osudilo napad u Splitu

Erstellt von Mastakilla, 12.06.2011, 14:44 Uhr · 30 Antworten · 1.602 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Die Zeit der Nationalisten, Wilden-Balkanern,...etc... neigt sich sowieso überall langsam dem Ende zu. Es ist nun mal die Zeit gekommen, dass Leute liberal und menschlich denken. Aber leider geht so was sehr langsam und nicht von heute auf morgen.


    Das glaubst du doch selber nicht.
    Zuviel Liberalismus ist pures Gift für die Gesellschaft, schau dir die Niederlande an, in so einem dekadenten Staat würde ich nicht leben wollen.

  2. #22
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen


    Das glaubst du doch selber nicht.
    Zuviel Liberalismus ist pures Gift für die Gesellschaft, schau dir die Niederlande an, in so einem dekadenten Staat würde ich nicht leben wollen.

    Denk ich auch...nationale Tendenzen wird es auf dem Balkan immer geben...zu krass ist die Geschichte auf diesem Gebiet, als das man auf einmal alles vergisst.


    Und Liberal können wir nur auf " Balkan-art" sein... ein Schwuler Präsident z.B oder Außenmenister... das würde es auf dem Balkan nie geben und wirds nie geben. Die Mentalität is´ einfach anders.

    Aber bei einem hat Zürich recht die Leute denken nicht mehr "so radikal".

  3. #23
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was du alles über einen User weisst nach nur einem gelesenen Beitrag....
    Es reicht ein Beitrag

  4. #24
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Šumadinko Beitrag anzeigen
    Denk ich auch...nationale Tendenzen wird es auf dem Balkan immer geben...zu krass ist die Geschichte auf diesem Gebiet, als das man auf einmal alles vergisst.
    Zwischen Deutschland und Frankreich ist viel viel mehr passiert. Die blutigen Napoleon-Kriege, dann der 1. WK mit dem verheerenden Gas-Krieg, dann kam Hitler mit dem 2.WK. Alles zusammen miiilliiiiooooonen von Menschen kamen uns Leben und uuunzähliges Leid. Trotzdem hat man kurz darauf die EU gegründet!



    Zitat Zitat von Šumadinko Beitrag anzeigen
    Und Liberal können wir nur auf " Balkan-art" sein... ein Schwuler Präsident z.B oder Außenmenister... das würde es auf dem Balkan nie geben und wirds nie geben. Die Mentalität is´ einfach anders.
    In der Schweiz hatten vor ca. 4 Jahrzehnten Frauen noch kein Stimmrecht. Das Land war ein Haufen wilder, zurückgebliebener Bauern. Heute ist es das Vorzeige-Land in der Welt, selbst für die USA, wie Obama kürzlich sagte.

  5. #25

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von MateJot Beitrag anzeigen
    Josipovic ist wohl unter diesen ganzen Schwachköpfen von Politikern der Beste! Er denkt menschlich und liberal, so jemanden brauchen wir zurzeit. Die Zeiten Tudjmans etc sind vorbei und das akzeptieren viele einfach noch nicht.


    Hab exakt dasselbe gedacht. Die Zeiten der Nationalisten sind vorbei, gemäßigte Politiker müssen jetzt den Staat führen, um ein neues Bild vom Land zu schaffen. Und dazu gehört halt gottverdammt auch dazu, dass man Gewalt gegen Homsexuelle verurteilt, mein Gott, wo sind wir, in Uganda?

  6. #26
    Avatar von Kodeks

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    4.917
    ha, als ob unsere Politker jehmals korruptlos etc. bleiben

  7. #27
    Esseker
    Zitat Zitat von Livnjak1978 Beitrag anzeigen
    mate , ich gehe mal davon aus, dass du sehr jung bist.. also klar unter 25. liberalität bzw übertriebene liberalität ist von gestern. staaten die vorreiter wie liberalität waren wie die skandinavier, holländer usw haben gewaltige probleme im land und haben rechtsruck.. warum ?? weil liberalität nur ein vakkum ist,, es macht eine andere konservatrive stark. was meinst warum die tuerkei immer mächtiger wird , weil die da alle liberal sind. nein sie sind konservativ , besinnnnen sich auf nation und eigene stärke, während ehemalige weltmächte wie großbritanien und frankreich dank liberalität im eimer sind.



    “Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”

    Aristoteles

    Wir müssen mal unterscheiden zwischen rechts und konservativ.

    Du sprichst bei den Türken ihr nationales Bewusstsein an und das sie auf das Wert legen. Das ist konservativ.

    Niederlande hat auch ihr nationales Bewusstsein und legen auch viel auf diese Werte, jedoch lehnen sie alles fremde ab, egal ob das jetzt gut für die Wirtschaft oder Gesellschaft ist oder nicht. Das ist rechtspopulistisch.

    Schau her, ich bin keiner der alles liberalisieren will. Einer der mit allen fremden einverstanden ist, wie du vielleicht glaubst.
    Die EU find ich nicht sehr toll, radikal dagegen bin ich aber auch nicht, sie hat ihre Vorteile, ist eben ein Beispiel.
    Mir ist wichtig, das das grundsätzliche bleibt und das zumindest das toleriert wird: Der Respekt gegenüber einem Menschen.

    Deine Beispiele sind alle auf die Wirtschaft gerichtet, die vielleicht durch konservative Werte einigermaßen zunimmt, aber nicht durch rechtspopulistische Politik (den die, hat rein gar nichts mit Wirtschaft zu tun).
    Was bleibt und was ich anspreche ist die Menschlichkeit, die man respektieren muss. Es gibt nicht viel was ich hasse, aber was ich wirklich hasse sind diese Sprüche wie "Das ist nicht natürlich" etc.

  8. #28
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.955
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Es reicht ein Beitrag
    Amen!

  9. #29
    Esseker
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen


    Hab exakt dasselbe gedacht. Die Zeiten der Nationalisten sind vorbei, gemäßigte Politiker müssen jetzt den Staat führen, um ein neues Bild vom Land zu schaffen. Und dazu gehört halt gottverdammt auch dazu, dass man Gewalt gegen Homsexuelle verurteilt, mein Gott, wo sind wir, in Uganda?
    Eben. Als Beispiel wurde der Rechtsdruck aus den Niederlanden, Frankreich oder Italien genommen. Man vergisst aber, dass der wirtschaftliche Erfolg erst durch die Liberalisierung kam und das erst jetzt die rechten (nicht die konservativen) an die Macht kommen.. Mal sehen wie das weitergehen wird in diesen Ländern.

  10. #30
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen


    Hab exakt dasselbe gedacht. Die Zeiten der Nationalisten sind vorbei, gemäßigte Politiker müssen jetzt den Staat führen, um ein neues Bild vom Land zu schaffen. Und dazu gehört halt gottverdammt auch dazu, dass man Gewalt gegen Homsexuelle verurteilt, mein Gott, wo sind wir, in Uganda?
    Wieso ausgerechnet Uganda???


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tužilaštvo osudilo napad na Pan?i?a
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 15:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 20:30
  3. Stevanovi?: Pokazali smo pravo lice
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 03:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 09:00
  5. Rako?evi?: "Pokazali pravo lice"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 12:30