BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 89

Josipovic entschuldigt sich bei BiH

Erstellt von Climber, 14.04.2010, 15:51 Uhr · 88 Antworten · 5.242 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Yugovich Beitrag anzeigen
    Er war nicht mehr Zwangstaat als das was sich vor 20 Jahren an Bananenrepubliken auf seinem Territorium gebildet hat.
    gebildet ? Kroatien hat sich nicht nach Jugoslawien gebildet.....das gab es schon davor..

    Man kann heute zwar sagen was man denkt. Nur, hat der durchschnittliche Kroate, Bosnier, Serbe usw. wirklich mehr Freiheit und ein besseres Leben im Vergleich zu damals?
    welche Freiheit hatte denn ein tito Jugoslawe.....und ist die Fahrt vom Heimat Dorf in die Fabrik nach Deutschland, Austria die Freiheit von der du redest ?


    Zitat Zitat von Yugovich Beitrag anzeigen
    Der Zwang kommt jetzt auch von oben, jedoch auf andere Weise, durch nicht minder Korrupte Politiker und weitere Nutznießer des Systems die nun Marionetten "anderer" Mächte sind.
    ja ja....und Tito war keine Marionette....der hatte nur dafür gesorgt, dass Jugoslawien verschuldet war wie eine Bananenrepublik.......mit dem Ergebnis, das jenes wirtschaftliche Chaos für den Krieg gesorgt hat......

  2. #62

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    zum Thema....


    Es ist gut dass Kroatien Verantwortung übernimmt für das Vorgehen in Bosnien und Hercegovina. Allerdings darf man die damalige Situation nicht unterschätzen......

  3. #63

    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    1.166
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    zum Thema....


    Es ist gut dass Kroatien Verantwortung übernimmt für das Vorgehen in Bosnien und Hercegovina. Allerdings darf man die damalige Situation nicht unterschätzen......
    ja es ist schon in ordnung!

    nur wäre es sinnvoller wenn sich alle 3 gegenseitig aussöhnen oder es zumindest versuchen...

  4. #64
    Avatar von Yugovich

    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen

    ja ja....und Tito war keine Marionette....der hatte nur dafür gesorgt, dass Jugoslawien verschuldet war wie eine Bananenrepublik.......mit dem Ergebnis, das jenes wirtschaftliche Chaos für den Krieg gesorgt hat......
    Tito war vielleicht die Marionette seiner eigenen Zwänge und Geltungssucht. Das kann schon sein. Jedoch machte er das was er für richtig hielt und das war im Großen und Ganzen auch gut für das jugoslawische Volk.

    Jugoslawien war hoch verschuldet, das stimmt. Jedoch ist allein Kroatien heute zwei bis dreimal so hoch verschuldet wie Jugoslawien damals.

    Dass die Wirtschaftspolitik in Jugoslawien und dazu noch der ganze Sozialismus-Mist schlecht waren, das bestreite ich nicht.

    Denn hätte damals nach Titos Tod die Staatsführung dieser ganzen Sozialistenscheiße abgeschworen und das Land nach den Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft transformiert, würde es dort heute wohl ganz anders aussehen.

    Die Wirtschaft wäre wahrscheinlich nicht so abgestürzt und einen Bürgerkrieg hätte es sehr wahrscheinlich auch nicht gegeben.

  5. #65

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Yugovich Beitrag anzeigen
    Tito war vielleicht die Marionette seiner eigenen Zwänge und Geltungssucht. Das kann schon sein. Jedoch machte er das was er für richtig hielt und das war im Großen und Ganzen auch gut für das jugoslawische Volk.
    klar...und Erich Honecker war auf seine Art auch gut für das ostdeutsche Volk......Apropos Volk....Jugoslawien(we) war ein Völkerbund und kein Volk


    Jugoslawien war hoch verschuldet, das stimmt. Jedoch ist allein Kroatien heute zwei bis dreimal so hoch verschuldet wie Jugoslawien damals.
    und jetzt wirst mir auch sicher sagen können wie Kroatien es geschafft hat von 1989 - 99 sich zu verschulden ?

    Dass die Wirtschaftspolitik in Jugoslawien und dazu noch der ganze Sozialismus-Mist schlecht waren, das bestreite ich nicht.
    Die Jugos, die keine waren (Schweiz, NZZ Online)

    Denn hätte damals nach Titos Tod die Staatsführung dieser ganzen Sozialistenscheiße abgeschworen und das Land nach den Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft transformiert, würde es dort heute wohl ganz anders aussehen.
    logisch.....die Chance wurd 1946 verpasst......Partisaneneierkraulen war ja wichtiger...

    Zitat Zitat von Yugovich Beitrag anzeigen

    Die Wirtschaft wäre wahrscheinlich nicht so abgestürzt und einen Bürgerkrieg hätte es sehr wahrscheinlich auch nicht gegeben.
    du scheinst es kapiert zu haben.....

  6. #66
    Emir
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Zum Glück sind die Kroaten net so drauf wie du, bei solchen zemos wie die würd sogar ich die Türken anfeuern...

    Ima uvjek budala ... gledaj



    jedana budala ali sta ces ... überall gibt es idioten ...

  7. #67
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Josipovic entschuldigt sich für die Versuche BiH zu teilen.
    RespektRespektRespekt!!!

  8. #68

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    zum Thema....


    Es ist gut dass Kroatien Verantwortung übernimmt für das Vorgehen in Bosnien und Hercegovina. Allerdings darf man die damalige Situation nicht unterschätzen......
    Was darf man nicht unterschätzen ?

  9. #69

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Was darf man nicht unterschätzen ?
    die damalige Konstellation....die serbische Armee erobert ein Teil nach dem anderen und der Uno Schwäzter Butros Arschloch Ghali schaut zu und schwafelt was von Friedensgesprächen, während Uno Mitarbeiter als Geiseln genommen werden..

    damit war Franjo klar, dass die Felle wegschwimmen bis man den Friedensvertrag unterschrieben hat...siehe Dayton mit dem Zementieren der RS.

    Für mich war der Bruch der Koalition mit der Armija strategisch der grösste Fehler auf kroatischer Seite...

  10. #70
    Avatar von DerTherapeut

    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    1.812
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    die damalige Konstellation....die serbische Armee erobert ein Teil nach dem anderen und der Uno Schwäzter Butros Arschloch Ghali schaut zu und schwafelt was von Friedensgesprächen, während Uno Mitarbeiter als Geiseln genommen werden..

    damit war Franjo klar, dass die Felle wegschwimmen bis man den Friedensvertrag unterschrieben hat...siehe Dayton mit dem Zementieren der RS.

    Für mich war der Bruch der Koalition mit der Armija strategisch der grösste Fehler auf kroatischer Seite...
    Du redest von der Armija BiH, oder? Falls ja stimme ich mit dir völlig überein.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 20:50
  2. US-Armee entschuldigt sich für Gräuelfotos
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 12:38
  3. EKO entschuldigt sich bei albanern
    Von Syndikata im Forum Musik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 16:11
  4. Blocher entschuldigt sich..
    Von Kusho06 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 20:26
  5. Republika Srpska entschuldigt sich!
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 14:34