BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 18 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 180

Josipovic entschuldigt sich für die jüdischen Opfer im Zweiten Weltkrieg

Erstellt von Bambi, 16.02.2012, 12:08 Uhr · 179 Antworten · 7.301 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Josipovic + Jovanovic =
    Naja mit Pro - ACTA hat sich Josipovic nicht unbedingt beliebt gemacht die letzten Tage in Kroatien.

  2. #12
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Naja mit Pro - ACTA hat sich Josipovic nicht unbedingt beliebt gemacht die letzten Tage in Kroatien.
    Hab ich leider nicht mitbekommen.. Naja, daran sollte es nicht scheitern, einen der besten Politiker der letzten 30 Jahre zu haben.

  3. #13
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    find ich gut

  4. #14
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Na stimmt schon. Ein Mann, der die Sache nicht erlebt hat entschuldigt sich für eine Sache, die er nicht zu verantworten hat bei ein paar Politikern, die das höchstwahrscheinlich ebenfalls nicht miterlebt haben.

    Das ist als würde ich nach Island fahren und mich für die von den Amis verübten Verbrechen gegen die Indianer entschuldigen.

    Und die U-Boote sind die Wiedergutmachung an Israel.
    musst du überall voller Stolz deine Beschränktheit präsentieren?

    Ist das eine Art "intellektueller" Exhibitionismus?

    Wir wissen alle, dass die Begriffe von Schuld und Verantwortung, gerade angesichts des Dritten Reichs, heikle sind. Und dennoch MUSS ja irgendjemand für begangene Verbrechen geradestehen, gerade wenn die Täter von damals eben nicht mehr leben. Insofern halte ich auch Reparaturzahlungen für sinnig, jetzt nicht allein in Bezug auf Israel.
    Die Entschuldigung, die Josipovic da geliefert hat, bezieht sich ja nicht auf seine Person, seine persönliche Verantwortung. Er dient einfach als Repräsentant, der er gegenwärtig für Kroatien nun mal ist, egal um welche Angelegenheiten es geht. Aber wie Abschaum wie du drauf ist, kann ich mir schon lebhaft vorstellen, schön die "aber wir können doch nix dafür, was wollen die Juden immer von uns"-Reden schwingen mit deinesgleichen.

  5. #15
    Esseker
    Respekt

  6. #16

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    schön die "aber wir können doch nix dafür, was wollen die Juden immer von uns"-Reden schwingen mit deinesgleichen.
    Wieder mal in Schwarze getroffen.
    Ich kann da wirklich nichts für!

    Aber schön, dass Nichtdeutsche das mal wieder ganz anders sehen. Wie passt so eine Entschuldigung überhaupt zu No Border No Nation?

  7. #17
    Esseker
    ChaosInvocation blamiert sich wieder, wie hervorragend. Ist natürlich immer wieder schön zu sehen, aber hier mal ein Tipp für ihn: Wenn er nichts zu sagen hat, dann muss er auch nichts sagen.

    :-O

  8. #18

    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.489
    Nur für die Juden, oder wie kann ich das verstehen?

  9. #19
    Esseker
    Zitat Zitat von Dulee Beitrag anzeigen
    Nur für die Juden, oder wie kann ich das verstehen?
    Gab ja schon eine Entschuldigung an die Serben beispielsweise, aber da er in Israel war, bezieht er sich nur auf die Juden.

  10. #20
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Wieder mal in Schwarze getroffen.
    Ich kann da wirklich nichts für!

    Aber schön, dass Nichtdeutsche das mal wieder ganz anders sehen. Wie passt so eine Entschuldigung überhaupt zu No Border No Nation?
    Lies einfach den letzten Absatz dieses Beitrages von mir.

    "Alles was von meiner Familie übrig blieb, ist Papier"

    Und deine Frage ergibt von vorne bis hinten keinen Sinn. Was hat ein Ideal wie No Borders No Nations damit zu tun, dass ich es für wichtig erachte, als Repräsentant eines Landes für begangene Verbrechen geradezustehen?

Seite 2 von 18 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familiengeschichte im Zweiten Weltkrieg
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 22:06
  2. Germanisierung Sloweniens im Zweiten Weltkrieg
    Von MaxMNE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:20
  3. Josipovic entschuldigt sich bei BiH
    Von Climber im Forum Politik
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 01:29
  4. KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 09:44
  5. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20