BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 18 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 180

Josipovic entschuldigt sich für die jüdischen Opfer im Zweiten Weltkrieg

Erstellt von Bambi, 16.02.2012, 12:08 Uhr · 179 Antworten · 7.316 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Nur weil ich nicht in Jubel/Demut ausbreche?

    Der Präsident (der natürlich ein GANZES Volk weltweit repräsentieren kann) kommt hin und sagt mal kurz Entschuldigung. Die ganze Welt atmet auf, endlich sind de Spannungen zwischen Kroatien und Israel beseitigt. Jetzt herrscht Frieden auf Erden, sogar in Palästina. Denn wenn der Präsident von Kroatien "Peace for Israel, peace for Palestine." verkündet, dann kommt das auch so.

    Und jetzt wo alles so schön und toll ist kommt der blöde rechtsextreme Judenhasser von ChaosInvocation wieder her und hält das alles für Augenwischerei.

    Blöd, nicht?

    Aber ich habe alles gesagt, was ich davon halte. Eigentlich ist mir das auch egal.

  2. #22
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Das wichtigere nach diesem Besuch ist ja das die Rückgabe vom jüdischen Besitz wieder angetrieben und gefördert wird von Josipovic.

    Einige warten schon ein halbes Jahrhundert darauf wieder an ihren Besitz zu gelangen.

  3. #23
    Posavac
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Insofern halte ich auch Reparaturzahlungen für sinnig, jetzt nicht allein in Bezug auf Israel.
    Verarschen?

  4. #24
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Nur weil ich nicht in Jubel/Demut ausbreche?

    Der Präsident (der natürlich ein GANZES Volk weltweit repräsentieren kann) kommt hin und sagt mal kurz Entschuldigung. Die ganze Welt atmet auf, endlich sind de Spannungen zwischen Kroatien und Israel beseitigt. Jetzt herrscht Frieden auf Erden, sogar in Palästina. Denn wenn der Präsident von Kroatien "Peace for Israel, peace for Palestine." verkündet, dann kommt das auch so.

    Und jetzt wo alles so schön und toll ist kommt der blöde rechtsextreme Judenhasser von ChaosInvocation wieder her und hält das alles für Augenwischerei.

    Blöd, nicht?

    Aber ich habe alles gesagt, was ich davon halte. Eigentlich ist mir das auch egal.
    dann halt auch die Fresse, wenn es dir egal ist, anstatt meine geplagten Augen mit deiner Hirngülle zu strapazieren.

    Es kann wohl schlecht jeder Kroate weltweit vors Parlament treten und sich entschuldigen. Es braucht eine Symbolfigur, von der klar ist, dass sie vielleicht nicht für jeden Kroaten sprechen kann, aber immerhin den Staat als solches repräsentiert. Es behauptet nun auch keiner, dass nun Kroatien und Israel best friends sind, sowas bleibt immer eine symbolische Geste, aber mehr kann man nun im Nachhinein auch nicht ausrichten. Das erwartet im Gegenzug ja auch niemand, auch Israel nicht.

    Mann ich hab echt keinen Bock, dir Flachwichser die Welt zu erklären.

  5. #25
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Verarschen?
    Würde Serbien was an Kroatien oder BiH abstottern, so in 50 Jahren, wenn alle Kriegsbeteiligten verstorben sind, würdeste das nich sagen, du scheiß Heuchler und jetzt zieh Leine.

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.503
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Nur weil ich nicht in Jubel/Demut ausbreche?

    Der Präsident (der natürlich ein GANZES Volk weltweit repräsentieren kann) kommt hin und sagt mal kurz Entschuldigung. Die ganze Welt atmet auf, endlich sind de Spannungen zwischen Kroatien und Israel beseitigt. Jetzt herrscht Frieden auf Erden, sogar in Palästina. Denn wenn der Präsident von Kroatien "Peace for Israel, peace for Palestine." verkündet, dann kommt das auch so.

    Und jetzt wo alles so schön und toll ist kommt der blöde rechtsextreme Judenhasser von ChaosInvocation wieder her und hält das alles für Augenwischerei.
    So was Idiotisches, er ist da nicht wegen dem Weltfrieden oder dem Nahostkonflikt hingegangen sondern wegen einer ganz konkreten Sache. Niemand hat eine Stellungnahme dazu von dir verlangt, was ist denn dein Problem überhaupt - bis auf dein unbehandeltes Burschenschaftlertum natürlich?

  7. #27

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Bambi: Bist du auch für Entschädigungen für die vertriebenen Ostpreußen?

    Oder musst du wieder zur Doppelmoral greifen?

  8. #28
    Esseker
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Nur weil ich nicht in Jubel/Demut ausbreche?

    Der Präsident (der natürlich ein GANZES Volk weltweit repräsentieren kann) kommt hin und sagt mal kurz Entschuldigung. Die ganze Welt atmet auf, endlich sind de Spannungen zwischen Kroatien und Israel beseitigt. Jetzt herrscht Frieden auf Erden, sogar in Palästina. Denn wenn der Präsident von Kroatien "Peace for Israel, peace for Palestine." verkündet, dann kommt das auch so.

    Und jetzt wo alles so schön und toll ist kommt der blöde rechtsextreme Judenhasser von ChaosInvocation wieder her und hält das alles für Augenwischerei.

    Blöd, nicht?

    Aber ich habe alles gesagt, was ich davon halte. Eigentlich ist mir das auch egal.
    Es ist eine Geste du Trottel. Und zwar eine Geste, die nicht auf Hass oder Provokation aus ist oder ihren Ursprung hat, sondern eine vollkommen Verbindungslose.
    Und gerade WEIL er nichts dafür kann und WEIL er eben keine Verantwortung tragen muss wegen der Sache in den 40ern ist es ja so bewundernswert oder kennst du so viele Präsidenten die sich hinstellen und sich entschuldigen für all die Taten die vor mehr als 60 Jahren geschahen?

    Für dich ist es sinnlos, aber gott sei dank fragt dich ja keiner.

    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Das wichtigere nach diesem Besuch ist ja das die Rückgabe vom jüdischen Besitz wieder angetrieben und gefördert wird von Josipovic.

    Einige warten schon ein halbes Jahrhundert darauf wieder an ihren Besitz zu gelangen.


    Vielleicht kapierns jetzt einige.

  9. #29
    Posavac
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Würde Serbien was an Kroatien oder BiH abstottern, so in 50 Jahren, wenn alle Kriegsbeteiligten verstorben sind, würdeste das nich sagen, du scheiß Heuchler und jetzt zieh Leine.
    Dann nicht mehr, aber jetzt würde ichs ok finden

  10. #30
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Bambi: Bist du auch für Entschädigungen für die vertriebenen Ostpreußen?

    Oder musst du wieder zur Doppelmoral greifen?
    Du meinst die, die vertrieben wurden, weil man sie als "Deutsche" identifizierte bzw sie sich nicht zum Slawentum bekannten?

    Ohne mich in der Thematik so eingelesen zu haben, dass ich eine Seite zweifellos stützen könnte: Ich geb ein vorsichtiges ja, jedenfalls von dem her, was ich darüber weiß, und das ist nicht vbiel.

Seite 3 von 18 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familiengeschichte im Zweiten Weltkrieg
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 22:06
  2. Germanisierung Sloweniens im Zweiten Weltkrieg
    Von MaxMNE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:20
  3. Josipovic entschuldigt sich bei BiH
    Von Climber im Forum Politik
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 01:29
  4. KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 09:44
  5. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20