BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 52 ErsteErste ... 2733343536373839404147 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 520

Ein Jugoslavienthread für Slatka-Tajina

Erstellt von schwabo, 29.09.2014, 19:07 Uhr · 519 Antworten · 12.178 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    Nein.Du musst zwiwschen exklusiven und inklusivem Nationalismus unterscheiden,Leute wie oft muss ich euch Holzköpfen das noch sagen...
    Hä Exklusiver und Inklusiver Nationalismus könntest du mir das bitte erklären denn ich kenne nur Radikalen Nationalismus und Gemäßigten Nationalismus

  2. #362

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Na die kuk-monarchie war nicht schlecht zumindest wurde massiv in Bih investiert...und das Schulwesen war top.,..

  3. #363
    koelner
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    Na die kuk-monarchie war nicht schlecht zumindest wurde massiv in Bih investiert...und das Schulwesen war top.,..
    s.a. Ivo Andrić: Na Drini Cuprija

  4. #364

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von 45003
    s.a. Ivo Andrić: Na Drini Cuprija
    Na der schlussatz Hat es in sich...und spiegelt ivos anti-kuk einstellung wieder..

  5. #365
    koelner
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    Na der schlussatz Hat es in sich...und spiegelt ivos anti-kuk einstellung wieder..
    Ja? Wie ist denn der? Ist schon 15 Jahre her dass ich das gelesen habe.

  6. #366
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Warum gründen wir nicht ein Illyrisches Großreich unter meiner Herrschaft??

  7. #367
    Avatar von Andelko

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    1.196
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wie alt bist du?
    Ich bin 32.

    War also bei Kriegsausbruch 9 aber glaube mir da kriegt man viel mit was man nicht mehr vergisst. Ein Onkel von mir ist seit dem Krieg vermisst. Wir hatten unser Haus in Čeminac (Baranja) zeitweise verloren. Die Sachen die wir aus Deutschland runter geschafft haben wurden bis auf die Haustüre geklaut von den Serben. Ein Anderer Onkel hat alles verloren . Wir haben zeitweise dann meine Cousins und Cousinen bei uns aufgenommen. Ganz nebenbei hatte mein Vater drei Bandscheibenvorfälle wobei der letzte ihn beinahe umgebracht hat.

    Am liebsten erinnere ich mich aber an die Demonstrationen in Bonn für die Anerkennung Kroatiens an denen wir alle teilgenommen haben. Die ganzen kroatischen Fahnen, die Musik und die ganzen anderen Kroaten. Du wurde mir klar wad Nationalstolz ist und wie schön er sein kann.

    Ich bin Patriot aber kein Nationalist.

  8. #368

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Ja? Wie ist denn der? Ist schon 15 Jahre her dass ich das gelesen habe.
    Alles haben die Österreicher aus selbstgefällig keit gemacht alles mit Interesse auch die Brücken Instandsetzung ,nur um Serbien schneller zu erobern..so ungefähr hat der Kaufmann gesprochen...

  9. #369
    koelner
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    Alles haben die Österreicher aus selbstgefällig keit gemacht alles mit Interesse auch die Brücken Instandsetzung ,nur um Serbien schneller zu erobern..so ungefähr hat der Kaufmann gesprochen...
    Ha ok. Diese kritische Seite hab nicht behalten. Ich erinnere mich nur noch an das Gefühl beim Lesen. In den vorherigen Epochen wurde es immer für irgendjemanden zur Tragödie. Entsprechend spannend geschrieben. Unter den Österreichern kehrte zum ersten Mal Ruhe ei (und Bürokratie). Hatte fast schon was langweiliges.

    Jetzt wo ich dran denke: ich meine dass er die Situation aus der Sicht verschiedener Menschen beschrieben hat, die auf verschiedenen Seiten standen. Dementsprechend könnte die Sicht dieses Kaufmanns von Andric auch bewusst eine parteiische sein.

  10. #370

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Liegt =koelner;4145012]Ha ok. Diese kritische Seite hab nicht behalten. Ich erinnere mich nur noch an das Gefühl beim Lesen. In den vorherigen Epochen wurde es immer für irgendjemanden zur Tragödie. Entsprechend spannend geschrieben. Unter den Österreichern kehrte zum ersten Mal Ruhe ei (und Bürokratie). Hatte fast schon was langweiliges.

    Jetzt wo ich dran denke: ich meine dass er die Situation aus der Sicht verschiedener Menschen beschrieben hat, die auf verschiedenen Seiten standen. Dementsprechend könnte die Sicht dieses Kaufmanns von Andric auch bewusst eine parteiische sein.[/QUOTE]
    Liegst du richtig...

Ähnliche Themen

  1. "Wir wären ein Vorbild für Serbien"
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 17:05
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 07:47
  3. "Eine Roadmap für die Balkanländer"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2005, 22:38
  4. Ein Schock für Zagreb?
    Von Krajisnik im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 12:43
  5. Eine Zeitung für Auslands-Serben
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 12:56