BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61

Jugoslawien 2010

Erstellt von graue eminenz, 18.10.2010, 01:38 Uhr · 60 Antworten · 3.535 Aufrufe

  1. #21
    Babsi
    Sejo Kalac for President

  2. #22

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    erzähl das denen die meinen Jugoslawien wäre eine Wirtschaftsmacht.
    Im Vergleich zu den damaligen Nachbarländern gar nicht mal sooo falsch. Jugoslawien muss in mehreren Zeitabschnitten betrachtet werden und nicht nur in dem was man aus den 90-ern kennt.

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    welche Bereinigung meinst Du ? Tudjman hat nicht Markovic abgesägt,sondern erkannt das mit der Zentral Politik aus Belgrad kein Fortschritt möglich ist....aus bekannten Gründen...die schon im ersten Jugoslawien dafür gesorgt haben,dass man aus Kroatien Geld gezogen hatte ,um in Serbien zu investieren...
    Jetzt verklär nicht: Tudjman hat Markvoics Arbeit sehr wohl torpediert, was einen einfachen Grund hatte: Ein wirtschaftlich solides Jugoslawien mit der Perspektive sich selbst zu reformieren, wäre das Ende für die Sezessionspläne. Zudem finde ich es immer wieder lustig wenn Du versuchst alles ausschliesslich auf die Zentralpolitik Belgrads zu schieben. Dann fragen wir mal anderes:

    Wenn Belgrad einem dezentralen Modell Jugoslawiens zugestimmt haette, hätte Kroatien einen Grund zur Sezession gehabt ? Oder anders gefragt: Ist der Sezessionswunsch der Kroaten rein auf die Blockadehaltung Belgrads zurückzuführen....genau den Rückschluss lässt Dein Satz ja zu.

    Hmmm......aber antworte doch mal zur Abwechslung auf obige Frage Metkovic...


    du willst also behaupten,dass diese 6 Republiken gleichberechtigt die Geschicke diese Staates lenkten ?
    Bis zur der von Milosevic initiierten Joghurt-Revolution: Ja

    das hat überhaupt nichts mit Jugoslawien zu tun ?
    Why not. Wenn man sagt das Jugoslawien keine Wirtschaftsmacht war, dann dürfte dies doch der Fall bei den Nachfolgerepubliken sein. Oder ?

    die Privatkredite sind sicher nicht vergleichbar mit der Autobahn
    Aber sie sind ein Indikator für die dringend benötigte Binnenkonjunktur in Kroatien. Wird diese -und das ist der Fall- auf Pump finaziert, dann ist das ´ne ganz schlechte Kiste. Noch schlimmer, denn die Gläubiger ausländische Banken sind. Die diktieren dann die Zinsen in Kroatien gleich mit Risikoaufschlag.

    , wenn du den Unterschied kennst zwischen Schulden und Verbindlichkeiten
    Na dann kläre uns doch mal auf Du Wirtschaftswunderkind. Was ist der für Kroatien vorteilhafte Umstand, wenn man die 45 Milliareden Euro zzgl. mehreren Milliarden Euro Zinstilgung als Verbindlichkeit und nicht als Schulden bezeichnet ? Hmm...leg mal los.

    Also ich bin mir äusserst sicher, dass das IWF Kroatien dann immer noch als hochverschuldet bezeichnet wird...kann aber auch sein dass sie von Metkovics Definition so überzeugt sind und dann von hochverbindlch sprechen werden. Dummerweise ändert es aber nichts daran, dass Kroatien finanziell ziemlich in der Scheisse steckt.

    Na das ist ja -ausgeht von der Ausgangslage der kroat. Wirtschaft- sozusagen das Spaceshuttle. Bei 15.5 % Arbeitloser (exll. der versteckten) kurbelt das den Motor ja sicher mächtig an. Dumm nur, dass selbst diese Prognose nicht von allen geteilt wird: Andere Prognosen (EBRD) sehen eine Nullrunde.

    im Vergleich zu deinem geliebten Bosnien stehen wird mehr als gut da.
    Das habe ich auch gar nicht bestritten, sofern Du den Text richtig gelesen und verstanden hast. In Ermangelung an Argumenten versuchst Du hier einen Nebenkriegsschauplatz aufzumachen, deshalb habe ich auch den Vorteil der kroatischen Wirtschaft gegenüber den ehem. Republiken erwähnt. Dumm nur das bei Dir die Emotion schneller zuckt als der Verstand...

    du willst also behaupten, dass von 10 Millionen Touris die Kroatien dieses Jahr besucht haben 8 Mio Tschechen und Polen sind.? Kel mach dich nicht lächerlich. Ich war unten......voll von Engländer, Japaner etc....
    Kroatien ist kein Touristenmagnet für gut betuchte, soviel dazu. Tourismus ist natürlich eine ganz wichtige Einnahmequelle, aber es ist fraglich wie sehr der kroatische Staat künftig davon profitieren wird. Nehmen wir mal Tucepi: Da hast Du ein Superluxushotel, aber mit nur wenig Kapazitäten und finanziert von ausl. Investoren. Als wird es dort kaum einen nennenswerten Kapitalfluss ins kroat. Steuersäckle geben. Etwas weiter entfernt findet sich noch ein trosloser Bau aus der Tito-Ära. Muffelig, schlecht, schmierig. Dementsprechend auch Publikum aus Ländern.

    das hat verschiedene Gründe. Letztendlich ist es so, dass wenn Kroatien seine Korruptionsprobleme in den Griff bekommt , was noch ein paar Jährchen dauern wird, dann wird sich dieses Land zu einem nicht minderwertigen Partner in der EU entwickeln.
    Hohe Verschuldung geht meist einher mir Korruption und Vetternwirtschaft. Du siehst das etwas optimistisch, aber mögest Du Recht haben.

    Man kann die Dinge so oder so sehen...quasi halb / halb...so wie ich....oder aber auch Du Metkovic....*zwinker*

  3. #23
    Dadi

  4. #24

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    keine Minen aufm acker!

  5. #25
    bolan
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    das hat verschiedene Gründe. Letztendlich ist es so, dass wenn Kroatien seine Korruptionsprobleme in den Griff bekommt , was noch ein paar Jährchen dauern wird, dann wird sich dieses Land zu einem nicht minderwertigen Partner in der EU entwickeln.
    ach komm das glaubst du doch selber nicht... siehs mal bissel distanzierter an und nicht aus der sich eines patrioten der den ruf kroatiens nach aussen verteidigen will

  6. #26

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Oder denen die in Kroatien das selbe sehen...
    was sehen sie ? das es in der Regierung Korruption gibt oder das nur Jugoslawien sie retten kann in dem sie mit dir zusammen träumen ....?




    Ja, worum es Tudjman dem Samariter ging hat man in den 90ern gesehen, Vetternwirtschaft, Korruption, Diebstahl, Zocken...was wurde nach Yu gejammert in Hr? Da se samo Zagreb gradi, a u ostaloj zemlji se radi?? :
    erstens waren die 90er geprägt durch den Krieg auf kroatischen Boden und zweitens hat die Bevölkerung Tudjman dafür abgestraft.





    Aha, auch daran ist Titos Yu schuld? Ich dachte du hälst nix von der Jammermentalität des Balkan, scheint aber ein pravi balkanac zu sein
    du hast wie immer nicht verstanden worum es geht.


    Ok, erklärs mir bitte, seit 2004 ca. sagst du das, jetzt erklär mal? Seit 2004 Metkovic, ich erinnere mich daran, scheint sich ja nicht viel geändert zu haben u lijepoj nasi, dass du das 2010 immernoch sagst, wie lange noch? Wie lange ruhst du dich noch darauf aus? :icon_smile:
    ruf deinen Lehrer an , wenn du bis heute nicht kapiert hast, das man ein Land nicht mit Fahrten durch die Dörfer aufbauen kann...




    Peinlich, du ruhst dich doch gerne darauf aus, dass serbische Nationalisten fast das ganze Land zerstört haben, deshalb nur schwere wirtscahftliche Erholung möglich, aber Seitenhiebe gegen Bosnien, welches noch mehr gelitten hat, wo das ganze verdammte Land in Flammen war, kannst dir nicht verkneifen?
    der Krieg ist 15 Jahre vorbei...und das gilt auch für Kroatien.....


    Keule, zu viel sake und ginger ale getrunken? Wo warst du?? Ich habe fast nur Bosanjeros, Zagrber, Slowenen und Italiner gesehen die sich mit heimischem Zeugs eingedeckt hatten ^^
    in deinem 15 Euro Apartment ?



    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Wenn das Wörtchen nicht wäre gäbe es noch Yu...
    von nichts kommt nichts....

  7. #27
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Nichtslawische Minderheiten hätten weiterhin zu leiden gehabt. Es hätte weiterhin Unrecht geherrscht!
    Unter Tito hattet ihr nicht zu leiden. Gott

  8. #28

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    ach komm das glaubst du doch selber nicht... siehs mal bissel distanzierter an und nicht aus der sich eines patrioten der den ruf kroatiens nach aussen verteidigen will

    was ihr in Bosnien veranstaltet ist mir schnuppe, nur wenn man keine Willen hat etwas zu ändern, dann werden immer wieder die gleichen Geier gewählt...dito auch für Kroatien...

  9. #29

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    gebs keinen konflikt gebs heute kein deutschsprachiges balkanforum

  10. #30
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Unter Tito hattet ihr nicht zu leiden. Gott
    Tito = Engel!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. Jugoslawien Fußballteam 2010
    Von Emir im Forum Sport
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 19:41
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 02:37
  4. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 00:28
  5. Das Königreich Jugoslawien - Komunistische Jugoslawien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 22:25