BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 120

Jugoslawien konnte man retten ... sag doch mal wie!

Erstellt von Born_in_Yugoslavia, 03.04.2011, 20:04 Uhr · 119 Antworten · 9.160 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    1980 hätte man intelligent und schnell reagieren sollen. Man hat den Zeitpunkt verpasst.

    Ein kleiner Exkurs:

    Du kannst Krebs in den Frühstadien und bei gelegentlichen Vorsogeuntersuchungen erkennen und bekämpfen, jedoch wenn du es zu spät entdeckst, hast du verloren.
    Jaein, es geht vielmehr darum dass die SFRJ in der Form niemals erhalten werden konnte, den Sozialismus hätte man aufgeben "müssen" nach dem Zerfall des Ostblocks. Ewig hätte man die nationalistischen Tendenzen auch nicht unterdrücken können ohne sich von der Aussenwelt abzuschirmen.

    Man hätte höchstens einen Föderation ähnlich der russischen erhalten können, was sich aber mitten in Europa nur schwierig umsetzen lässt.

  2. #12

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Der Zerfallsprozess begann 1980 mit Titos Tod und Endete blutig in den 90ern.
    Dieses Gebilde konnte man nichtmehr retten, mit dem Zusammenbruch der UdSSR und dem Fall des Sozialismus war auch das Schicksal der SFRJ besiegelt sie hätte unmöglich weiter funktionieren können.

    Was man hätte verhindern sollen waren die Kriege die daraus resultierten. Das hätte man gekonnt.
    Erklär mal warum man Jugoslawien schon 1980 nicht mehr retten konnte, es bestand ja noch mehr als 10 Jahre und was der Zerfall Jugoslawiens mit dem Auseinenderbrechen der UDSSR zutun hatte der man ja formal garnicht angehörte.

    Man hätte höchstens einen Föderation ähnlich der russischen erhalten können, was sich aber mitten in Europa nur schwierig umsetzen lässt.
    Warum sollte das schwierig sein?

  3. #13
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Jaein, es geht vielmehr darum dass die SFRJ in der Form niemals erhalten werden konnte, den Sozialismus hätte man aufgeben "müssen" nach dem Zerfall des Ostblocks. Ewig hätte man die nationalistischen Tendenzen auch nicht unterdrücken können ohne sich von der Aussenwelt abzuschirmen.

    Man hätte höchstens einen Föderation ähnlich der russischen erhalten können, was sich aber mitten in Europa nur schwierig umsetzen lässt.
    Da gebe ich dir auch Recht, man hätte die Grenzen erhalten können, jedoch auf komplett neuer Basis und neuem System...ohne Kommunismus etc etc

  4. #14

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    1980 hätte man intelligent und schnell reagieren sollen. Man hat den Zeitpunkt verpasst.
    Wie, darum geht es ja hier, Milosevic frühzeitig umbringen oder was genau ?

  5. #15
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Erklär mal warum man Jugoslawien schon 1980 nicht mehr retten konnte, es bestand ja noch mehr als 10 Jahre und was der Zerfall Jugoslawiens mit dem Auseinenderbrechen der UDSSR zutun hatte der man ja formal garnicht angehörte.



    Warum sollte das schwierig sein?
    Weil ab 1980 der "Würgegriff" Titos ein wenig gelöst worden ist, die Nationalisten nahmen ihre Chancen wahr, diese 10 Jahren waren Teil des Zerfallsprozesses politisch sowie gesellschaftlich.

    Der Niedergang des Ostblocks und der UdSSR läutete auch das Ende des Sozialismus in Europa ein, die SFRJ wäre davon nicht verschont geblieben, der Titoismus distanzierte sich mit der Zeit auch zunehmenden vom Sozialismus.

  6. #16
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Wie, darum geht es ja hier, Milosevic frühzeitig umbringen oder was genau ?
    Ich als Serbe sage, man hätte ihn liquidieren sollen und alle anderen Nationalisten. Nur leider gab es nach Tito's Tod keine "Alphamännchen" mehr.

  7. #17

    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Die Frage hier ist auch nicht warum es zum Jugoslawien kam sondern warum ein Jugoslawien nach der Machtübernahme Milosevics und seiner rein serbisch nationalistisch orientierten politischen Handlungen die konträr jugoslawischer Interessen waren so nicht mehr tragbar war und wie man dieses hätte wieder ins Lot bringen können.
    ist eigentlich völlig egal wie es zu zusammenbruch kam aber wie gesagt ich würd jeden versuchte Jugoslavien staat die in den Boden der Albaner gegründet wird mit Gewalt verhindern!!!

  8. #18
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Redfighter Beitrag anzeigen
    ist eigentlich völlig egal wie es zu zusammenbruch kam aber wie gesagt ich würd jeden versuchte Jugoslavien staat die in den Boden der Albaner gegründet wird mit Gewalt verhindern!!!
    Es wurde nie ein jugoslawischer Staat auf albanischem Boden Gegründet, obwohl einige Tito einem Hoxha vorgezogen hätten.

  9. #19

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Weil ab 1980 der "Würgegriff" Titos ein wenig gelöst worden ist, die Nationalisten nahmen ihre Chancen wahr, diese 10 Jahren waren Teil des Zerfallsprozesses politisch sowie gesellschaftlich.
    Wenn du "die Nationalisten" schreibst stellst du die These auf das alle gleichermassen dazu beitrugen, das geht so aus meinem Eingangspost nicht hervor.

    Welche nationalistisch gefärbten Handlungen gab es vor Milosevic?

    Der Niedergang des Ostblocks und der UdSSR läutete auch das Ende des Sozialismus in Europa ein, die SFRJ wäre davon nicht verschont geblieben, der Titoismus distanzierte sich mit der Zeit auch zunehmenden vom Sozialismus.
    Das ist richtig, allerdings ist Jugoslawien in seinen Grenzen nicht nur synonym für Sozialismuss, in erster Linie war es ein Zusammenschluss von 6 Republiken und vielen Völkern und das politische System war verhandelbar, zumindest haben es einige Republiken versucht zu verhandeln.

  10. #20
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Wenn du "die Nationalisten" schreibst stellst du die These auf das alle gleichermassen dazu beitrugen, das geht so aus meinem Eingangspost nicht hervor.

    Welche nationalistisch gefärbten Handlungen gab es vor Milosevic?



    Das ist richtig, allerdings ist Jugoslawien in seinen Grenzen nicht nur synonym für Sozialismuss, in erster Linie war es ein Zusammenschluss von 6 Republiken und vielen Völkern und das politische System war verhandelbar, zumindest haben es einige Republiken versucht zu verhandeln.
    Auch ohne Miloshevic wäre die SFRJ früher oder später Zerfallen, vielleicht nicht so blutig aber sie wäre dahin. Miloshevic spielte zwar eine grosse Rolle, ist aber nicht ausschlaggebend für den Zerfall.

    "Bratstvo i jedinstvo" starb, somit auch die Grundmauer der SFRJ. Ohne Fundament kann kein Haus langfristig stehen.

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie konnte der Islam so entarten?
    Von Ibrišimović im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 01:05
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 22:08
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 19:22