BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 120

Jugoslawien konnte man retten ... sag doch mal wie!

Erstellt von Born_in_Yugoslavia, 03.04.2011, 20:04 Uhr · 119 Antworten · 9.162 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    super geschrieben, lieber fitnesstrainer.

    usa zur zum zerfall beigetragen?
    einerseits richtig.
    anderer seits auch richtig, nach dem man dem dem treiben in jugoslawien 15 jahre lang zugesehen hat.

    was mir hier fehlt ist das "treiben" der der einzelnen gruppen, die massiv mit titos krankheit voran getrieben wurden.

    und dann nach titos tod, war da friede freude eierkuchen?

    die entscheidung war erst 1991 der amis.
    was war davor?

    war da nicht ein änliches spiel, wie es seit 15 jahren in bosnien statt findet?
    auch hier muss eine entscheidung getroffen werden.

    wann war nochmal die aberkennung der autonomnen provinzen, um das ganze geschehen zu lenken?
    war das nicht 2 jahre zuvor?

    warum hat tito bereits 1974, den status der zwei provinzen erweitert?
    weil er ahnte, daß alles friede, freude eierkuchen ist und sein wird?

  2. #42
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    übrigens, jugosloven war man im ausland.

    eine gemeinschaft in einer fremden welt.
    man hat nach gleichgesinnten gesucht, welche die gleiche sprache sprechen.

    das hat sie in der fremde zusammengeschweisst, mehr nicht.

    wenn mein vater von der baustelle abend nach hause kam, hat er von "srbi, bosanac , siptari, mokedonac u.s.w gesprochen.

    als meine jungste schwester 1974 getauft wurde, war das drama perfekt.

    pateneltern: er kroate, sie serbin ( während dem krieg haben sie sich scheiden lassen)

    meine eltern wurden, von jedem gefragt " warum eine serbin"?
    da war sie plötzlich keine jugoslovenka.



    PS:
    untereinander, wenn man sich getroffen hat, war man selbstverständlich jogosloven und nichts anderes!!!!!

  3. #43
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647

    Bitte schön ;-)

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    was war davor?
    Und dennoch haben die Westmächte mit Hilfe ihrer Vormachtstellung in der globalen Finanzwirtschaft, in Verfolgung ihrer kollektiven und individuellen "strategischen Interessen", vom Beginn der achtziger Jahre an mitgeholfen, die jugoslawische Wirtschaft zu vernichten und dabei schwelende ethnische und soziale Konflikte anzuheizen. Jetzt werden angeblich die Anstrengungen der internationalen Finanzclubs auf die "Unterstützung der kriegszerstörten Nachfolgestaaten Jugoslawiens" konzentriert. Aber während die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit sich auf Truppenbewegungen und Waffenstillstände richtet, sind die Kreditoren und internationalen Finanzorganisationen eifrig dabei, die Auslandsschulden des ehemaligen Jugoslawien beizutreiben, während sie den Balkan in ein Paradies für die freie Marktwirtschaft verwandeln.

    Was der Westen zur Vernichtung Jugoslawiens beitrug

    Von den Separatisten, die auf der ganzen Welt verbreitet waren um die Abspaltung von SFRJ zu planen, die von den Deutschen z.B. finanziel unterstützt wurden, muss ich jetzt doch nicht auch noch erwähnen?

  4. #44
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    übrigens, jugosloven war man im ausland.

    eine gemeinschaft in einer fremden welt.
    man hat nach gleichgesinnten gesucht, welche die gleiche sprache sprechen.

    das hat sie in der fremde zusammengeschweisst, mehr nicht.

    wenn mein vater von der baustelle abend nach hause kam, hat er von "srbi, bosanac , siptari, mokedonac u.s.w gesprochen.

    als meine jungste schwester 1974 getauft wurde, war das drama perfekt.

    pateneltern: er kroate, sie serbin ( während dem krieg haben sie sich scheiden lassen)

    meine eltern wurden, von jedem gefragt " warum eine serbin"?
    da war sie plötzlich keine jugoslovenka.



    PS:
    untereinander, wenn man sich getroffen hat, war man selbstverständlich jogosloven und nichts anderes!!!!!
    dein Vater hatte anscheinend nicht die hellsten Arbeitskollegen

  5. #45
    kenozoik
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    dein Vater hatte anscheinend nicht die hellsten Arbeitskollegen
    wieso, was soll an indianers geschichte ungewöhnlich sein?

  6. #46
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Und dennoch haben die Westmächte mit Hilfe ihrer Vormachtstellung in der globalen Finanzwirtschaft, in Verfolgung ihrer kollektiven und individuellen "strategischen Interessen", vom Beginn der achtziger Jahre an mitgeholfen, die jugoslawische Wirtschaft zu vernichten und dabei schwelende ethnische und soziale Konflikte anzuheizen. Jetzt werden angeblich die Anstrengungen der internationalen Finanzclubs auf die "Unterstützung der kriegszerstörten Nachfolgestaaten Jugoslawiens" konzentriert. Aber während die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit sich auf Truppenbewegungen und Waffenstillstände richtet, sind die Kreditoren und internationalen Finanzorganisationen eifrig dabei, die Auslandsschulden des ehemaligen Jugoslawien beizutreiben, während sie den Balkan in ein Paradies für die freie Marktwirtschaft verwandeln.

    Was der Westen zur Vernichtung Jugoslawiens beitrug

    Von den Separatisten, die auf der ganzen Welt verbreitet waren um die Abspaltung von SFRJ zu planen, die von den Deutschen z.B. finanziel unterstützt wurden, muss ich jetzt doch nicht auch noch erwähnen?

    danke,

    hätte mich auch gewundert, daß man etwas anheizen kann, wo kein feuer bereits vorhanden ist.

    dieses feuer entstand bereits zu titos lebzeiten.

  7. #47
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    danke,

    hätte mich auch gewundert, daß man etwas anheizen kann, wo kein feuer bereits vorhanden ist.

    dieses feuer entstand bereits zu titos lebzeiten.
    1. Und schon lange vor Titos Zeit. Wenn du es so siehst, dann dürften ja gar keine Menschen mehr miteinander reden. Es gab immer Kriege und Konflikte. Also das Thema "Feuer" kannste getrost für die Zukunft stecken lassen
    2. Liess mal den gesamten Text, den ich verlinkt habe. Hier geht es um Macht und Geld. Hungrige Mensche kann man sehr leicht steuern. Als die Menschen in YU am hungrigsten waren(wann? siehe Text), kamen die Hetzer Slobo, Alija und Co. und haben ihren Nationalismus in die Köpfe der "normalen" Bürger SFRJ´s hineingeschweisst.

  8. #48
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    1. Und schon lange vor Titos Zeit. Wenn du es so siehst, dann dürften ja gar keine Menschen mehr miteinander reden. Es gab immer Kriege und Konflikte. Also das Thema "Feuer" kannste getrost für die Zukunft stecken lassen
    2. Liess mal den gesamten Text, den ich verlinkt habe. Hier geht es um Macht und Geld. Hungrige Mensche kann man sehr leicht steuern. Als die Menschen in YU am hungrigsten waren(wann? siehe Text), kamen die Hetzer Slobo, Alija und Co. und haben ihren Nationalismus in die Köpfe der "normalen" Bürger SFRJ´s hineingeschweisst.
    yo,
    "schwelende ethnische und soziale Konflikte"

    das haben sich viele menschen zu nutze gemacht.
    im in - und ausland.

    warum konnten sie das?
    weil sie nun mal vorhanden waren.

  9. #49
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    yo,
    "schwelende ethnische und soziale Konflikte"

    das haben sich viele menschen zu nutze gemacht.
    im in - und ausland.

    warum konnten sie das?
    weil sie nun mal vorhanden waren.
    Ossis und Wessis hassen sich auch. Werden wir uns jetzt bekriegen? Nein. Keiner da, der uns gegenseitig aufhetzt. Außerdem geht es uns noch zu gut. In den 30er waren die Deutschen am Boden. Adolf hatte leichtes Spiel. Wenn es einem Menschen gut geht, dann ist er auch schwer zu manipulieren. Zu Titos Zeiten ging es uns gut. Da gab es auch den Hass von früher. Aber warum sollte man Krieg führen, wenn es einem gut geht?
    Na klar gab es Separatisten im In und Ausland. Tja, Nazis gab es und wird es immer geben.

  10. #50

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Wie man sie hätte retten können? Indem man den Nationalismus verboten hätte und die 6 Präsidenten eine Demokratiesierung Jugoslawiens aka Schweiz eingeleitet hätten.
    Die Schweiz hat auch keinen Präsidenten sondern wird im Kollegium von 7 Bundesräten regiert. Das hätte man in Jugoslawien mit den 6 Präsidenten auch machen können.

    Leider hat der Nationalismus gesiegt und uns besiegt.

Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie konnte der Islam so entarten?
    Von Ibrišimović im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 01:05
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 22:08
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 19:22