BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 120

Jugoslawien konnte man retten ... sag doch mal wie!

Erstellt von Born_in_Yugoslavia, 03.04.2011, 20:04 Uhr · 119 Antworten · 9.155 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Ossis und Wessis hassen sich auch. Werden wir uns jetzt bekriegen? Nein. Keiner da, der uns gegenseitig aufhetzt. Außerdem geht es uns noch zu gut. In den 30er waren die Deutschen am Boden. Adolf hatte leichtes Spiel. Wenn es einem Menschen gut geht, dann ist er auch schwer zu manipulieren. Zu Titos Zeiten ging es uns gut. Da gab es auch den Hass von früher. Aber warum sollte man Krieg führen, wenn es einem gut geht?
    Na klar gab es Separatisten im In und Ausland. Tja, Nazis gab es und wird es immer geben.

    jetzt muss ich lachen.
    weil wir seit wochen "ossis" bei uns haben, die mir das küchenstudio umbauen.
    ich nenn sie "gastarbeiter" ( ich weiss, ich bin gemein)
    und ich droh ihnen, wenn sie nicht gut tun, dann kommt eine neue mauer, aber dieses mal höher

    aber wehe, sie "gewinnen an boden"
    ujujuj, ich glaube dann kommt die returkutsche


    ja kiko, wir waren alle jugosloveni, so wie es jetzt in bosnien ist.
    sie sind alle bosnier.

    naja, vielleicht nicht alle, die die das sagen haben sind es eben nicht.
    sogar beim sport lassen sie die bevölkerung leiden.

    schauen wir mal, wie lang noch.

  2. #52
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Konnte man..


  3. #53
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Konnte man..


    hm..
    usa haben doch 1991 wahlen gefordert.

    die wählen aber sehr eigenartig in deinem video.

  4. #54
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    die große Mehrheit der Ossis und Wessis will aber trotz Allem in einem Land zusammen leben, das war bei YU einfach nicht gegeben, die Basis war nicht da. Ich habe damals den Zerfall von YU bedauert und war dagegen, bis mir klar wurde, das fast alle Kroaten die ich kannte, dies kategorisch ablehnten. Für sie war ein gemeinsames YU nicht tragbar, war es offenbar auch nie wirklich, nur habe ich das nie so richtig mitgekriegt weil ich naiverweise annahm, alle denken so wie ich.

    Irgendwann wurde es mir klar und ich habe aufgehört dagegen anzugehen und YU zu bedauern, und das würde ich allen YU-Nostalgikern auch empfehlen, YU hatte letzendlich keine Chance und hat sie auch zumindest in naher Zukunft nicht.

  5. #55
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    die große Mehrheit der Ossis und Wessis will aber trotz Allem in einem Land zusammen leben, das war bei YU einfach nicht gegeben, die Basis war nicht da. Ich habe damals den Zerfall von YU bedauert und war dagegen, bis mir klar wurde, das fast alle Kroaten die ich kannte, dies kategorisch ablehnten. Für sie war ein gemeinsames YU nicht tragbar, war es offenbar auch nie wirklich, nur habe ich das nie so richtig mitgekriegt weil ich naiverweise annahm, alle denken so wie ich.

    Irgendwann wurde es mir klar und ich habe aufgehört dagegen anzugehen und YU zu bedauern, und das würde ich allen YU-Nostalgikern auch empfehlen, YU hatte letzendlich keine Chance und hat sie auch zumindest in naher Zukunft nicht.
    Ist ja klar, dass jetzt auf einmal niemand der ein Jugoslawe war und YU geleibt hat. Verlogene Hund sind das. Nichts weiter. Ich habe früher nichts antijugoslawisches in HR gesehen. Alle haben es geliebt.
    Ist Fakt.

  6. #56
    kenozoik
    "ossis" und "wessis" wurden gezwungenermassen getrennt, jugoslawien wurde zwanghaft zusammen gehalten... ihr vergleicht da äpfel mit birnen

  7. #57
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    "ossis" und "wessis" wurden gezwungenermassen getrennt, jugoslawien wurde zwanghaft zusammen gehalten... ihr vergleicht da äpfel mit birnen
    Noch mal für alle. Ossi Wessi Vergleich war Ironie!

  8. #58
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Ist ja klar, dass jetzt auf einmal niemand der ein Jugoslawe war und YU geleibt hat. Verlogene Hund sind das. Nichts weiter. Ich habe früher nichts antijugoslawisches in HR gesehen. Alle haben es geliebt.
    Ist Fakt.

    ich habe in der deutschen demokratischen Republik auch nie antidemokratische Tendenzen gesehen. Alle haben sie geliebt und waren stolze FDJ Mitglieder.


  9. #59

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Das oben schwarz Markierte sehe ich auch so

    Tito hat mal sehr treffend gesagt "Jugoslawien kann mit einem albanischen oder kroatischen Nationalismus-Problem überleben, mit einem serbischen kann es das nicht."...er sollte Recht behalten.
    leider

    Allerdings hat ein Nationalismus den Anderen angefacht, aber das hast du ja auch so ähnlich fromuliert. Nur bestand das Nationalismus-Problem schon seit den 60er 70er Jahren und ich bin der Aufassung das man die Bewegungen, wie z.b. den kroatischen Frühling '71, welche eine der Ursachen für die Verfassungsänderung von 1974 waren in den Kontext zum serbischen Nationalismus der 80er Jahre setzen muss, welcher sich vor allem auch aufgrund der Kosovo-Unruhen 1981 entzündete.
    Erkläre doch mal auf was genau Milosevic reagiert hat und was am kroatischen Frühling nationalistisch war das man ihn mit dem serbischen der 80er gleichsetzten kann und vor allem was an der Verfassung von 1974 Staatsgefährdent war das Milosevic Verfassungbruch begehen musste da ich aus deiner Ausführung eine Art Entschuldigung für Milosevic handeln ableite weil dem zuvor "anderer" Nationalismus vorausging dem man entgegenwirken musste/konnte?

    Meinem Verständniss nach gab es keinen Grund für ihn Verfassungsbruch zu begehen ausser dem einen, er wollte es und er wusste wie und keiner konnte ihn dabei aufhalten.

    Wenn er noch im Kosovo mit rührseehligen Geschichten von Ungerechtigkeiten gegenüber Serben durchgekommen ist, welche Entschuldigung gab es für die Vojvodina oder gar Montenegro?
    Spätestens dort wird die Unterdrückungsmasche als Argument zur Farse.

    Wie fatal Milosevic dies in der Folge angegangen ist und die Folgen, welche die nationalen Fliehkräfte vor allem in SlO, CRO und BiH zusätzlichen Antrieb verlieh ist bekannt. Die kompromisslose Umsetzung der nationalen Unabhängigkeiten war leider in Cro und BiH durch Tudjman und Izetbegovic genauso fatal. Insbsondere Tudjman ist in seinen Ansichten und Motivationen seiner Linie welche ihn zu Titos Zeiten ins Gefängnis brachte treu geblieben.
    Hier beschreibst du schon die Folgen des Zerfalls als er Entgültig war und schiebst die Schuld laut meinem Verständniss vor allem Tudjman zu, zumindest soll er der Finstere und Böse sein ....

    Die von Kucan und Tudjman noch vorgeschlagene Umwandlung Jugoslawiens in eine Konföderation hätte allerdings von dem Regime in Belgrad auf jeden Fall seinerzeit angenommen werden müssen. Das habe ich ja auch in meinem Thread gesagt.

    Es hätte zwar einen herben wirtschaftlichen Rückschlag für die ärmeren Republiken bedeutet, aber vom Zusammenbruch und den viel fataleren Kriegsfolgen waren letztendlich ohnehin alle betroffen. Ob diese Konföderation aufgrund der ausländischen Einmischungen auch umgesetzt worden wäre und ob sie bestanden hätte werden wir nicht erfahren können, ich persönlich wäre aus heutiger Perspektive definitiv dafür gewesen. Der Versuch scheiterte an der Haltung des Milosevic-Regimes.
    ...um dann hier wieder nichts anderes zu sagen als das wenn die Vorschläge von u.A. Tudjman angenommen worden wären es weiterhin ein Jugoslawien hätte geben können.


    Zu ergänzen wäre noch folgendes:

    Das in meinem Thread erwähnte amerikanische 101-513 Gesetz vom 5 Nov. 1990 über die Bewilligung von Mitteln an das Ausland für Jahr 1991
    verlangte in einem Artikel von dem Regime in Jugoslawien das innerhalb von 6 Monaten freie demokratische Wahlen in den einzelnen Teilrepubliken vollzogen werden müssen, sonst werden keine Mittel, inklusive Kredite (welche YU dringend brauchte), bewilligt.

    Hätten die USA kein Interesse an einen Zerfall YUs gehabt, sondern nur das sozialistische System beseitigen wollen, hätten sie dieses finazielle Erpressungsmanöver auch so konstruieren können, dass sie verlangen, das es eine freie demokratische Wahl aller jugoslawischen Staatsbürger für eine Partei ihrer Wahl, welche in Zukunft ganz YU regieren soll, geben muß.
    Die Sozialisten mit Milosevic wären defintiv abgewählt worden. Aber man wollte das die Republikgrenzen zu Sollbruchstellen werden.
    Dieses "weil die es denen ermöglicht haben sind die Schuld" ist nichts anderes als die Gutheissung der serbischen Machtübernahme und lediglich, salop gesagt, abkotzen weil sich die anderen nun politisch effektiv wehren konnten was bei der Machtübernahme Milosevic noch nicht der Fall war.

    Das Milosevic auf Jugoebene abgewählt worden wäre ist leider auch nur Wunschdenken, die Serben standen damals sehr geschlossen hinter jeder seiner "falschen" Entscheidungen.

  10. #60

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Ist ja klar, dass jetzt auf einmal niemand der ein Jugoslawe war und YU geleibt hat. Verlogene Hund sind das. Nichts weiter. Ich habe früher nichts antijugoslawisches in HR gesehen. Alle haben es geliebt.
    Ist Fakt.
    Für mich haltlos aber viele kommen damit nicht klar das JNA Panzer mit jugoslawischen Flaggen rein serbische Ziele verfolgten.
    Deswegen auch der irrationale Hass weil man im nachinein Jugoslawien nur noch als Serboslawien wahrnimmt was zumindest bis Milosevic absolut nicht stimmt.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie konnte der Islam so entarten?
    Von Ibrišimović im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 01:05
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 22:08
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 19:22