BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 44 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 436

Jugoslawien vor dem Krieg....

Erstellt von kiko, 27.10.2008, 12:58 Uhr · 435 Antworten · 14.557 Aufrufe

  1. #251

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Mal wieder am Ende deiner Argumentationskette angelangt???

    Immer schön ablenken!

    Und? Noch ein paar schöne Bilderchen und Youtubefilmchen die du uns hier posten kannst?
    Um natürlich endgültig vom Thema abzulenken!
    Aber Hauptsache "noch nichtmal die Anfangthese des Threaderstellers widerlegen können!":

    Schatz...das Thema ist doch Jugoslawien vor dem Krieg und das Sanu Memorandum war doch vor dem Krieg....1986

    bist du so alt und senil oder siehst du nur so aus ?

  2. #252
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    I
    Es ist wichtig warum hunderttausende systematisch vetrieben und umgebracht wurden und gegen was Tito mit seinen Partizanen gekämpft haben!
    Und genau solche sind heute gegen Jugoslawien!

    Mal so nebenbei!
    Ja toll, das haben sie ja z.B. in Bleiburg dann Human bewiesen ....
    Was war denn daran besser? Wie die Faschisten haben die Partizanen unter Tito hundertausende auf dem Gewissen. Das ist also besser? Da scheiss ich doch auf ein mordendes Jugo Pack. Die waren nicht besser als die Faschos selbst ...

  3. #253

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Ja toll, das haben sie ja z.B. in Bleiburg dann Human bewiesen ....
    Was war denn daran besser? Wie die Faschisten haben die Partizanen unter Tito hundertausende auf dem Gewissen. Das ist also besser? Da scheiss ich doch auf ein mordendes Jugo Pack. Die waren nicht besser als die Faschos selbst ...

    fragt sich nur wer Fascho war und Möchtegern Jugo ?


  4. #254
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    fragt sich nur wer Fascho war und Möchtegern Jugo ?


    Gerade bei den undurschaubaren Cetnik Einheiten, die ja manchmal öfters die Fronten, gewechselt haben als manch einer die Unterhosen ... eine berechtigte interessante Fragestellung.

  5. #255
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Ja toll, das haben sie ja z.B. in Bleiburg dann Human bewiesen ....
    Was war denn daran besser? Wie die Faschisten haben die Partizanen unter Tito hundertausende auf dem Gewissen. Das ist also besser? Da scheiss ich doch auf ein mordendes Jugo Pack. Die waren nicht besser als die Faschos selbst ...
    Yo, schönes Beispiel!
    Das ist genauso, wie wenn sich heute einige Deutsche darüber beschweren was mit ihnen im 2.WK passiert ist, nachdem sie von den Aliierten platt gemacht wurden! Da schrie man dann ganz laut: KRIEGSVERBRECHEN!
    Aber was diese Faschisten aus niederen Beweggründen jahrelang getrieben haben und millionen von Menschen auf dem Gewissen haben, ist dann natürlich nicht relevant! Dann schreit man ganz laut: TITO und seine Partizanen waren Kriegsverbrecher!!!! Bleiben wir doch mal bei der ganzen Wahrheit!

  6. #256
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Er redet von der Arme zu Titos Zeiten, mal so am Rande erwähnt!
    Du auch?
    Sagt wer wo? Jugoslawien bestand bis 1991 .... die "Bundesrepublik" Jugoslawien dann bis 2003. Wer hat die Waffen und das Material danach nach Serbien verfrachtet. Oder wieso waren die anderer forciert Waffen zu schmuggeln um sich der Besatzer zu entledigen?

    Klar die Grösse war nicht mehr vergleichbar. Aber die Technik und die Taktik haben keinen Lichtsprünge gemacht ....

  7. #257
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Gerade bei den undurschaubaren Cetnik Einheiten, die ja manchmal öfters die Fronten, gewechselt haben als manch einer die Unterhosen ... eine berechtigte interessante Fragestellung.

    Und diese können in tausend Leben den Ustasas nicht den Rang ablaufen!
    Zagreb 41 - Nazi Deutschland wird von den Kroaten mit Hitlergruss und Blumen empfangen! Da könnt ihr mächtig stolz sein!
    Pavelic gründet den faschistischen Staat Kroatien mit Hitlers Gnaden! Sehr ehrenvoll!!

  8. #258

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

    Reden

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Yo, schönes Beispiel!
    Das ist genauso, wie wenn sich heute einige Deutsche darüber beschweren was mit ihnen im 2.WK passiert ist, nachdem sie von den Aliierten platt gemacht wurden! Da schrie man dann ganz laut: KRIEGSVERBRECHEN!
    Aber was diese Faschisten aus niederen Beweggründen jahrelang getrieben haben und millionen von Menschen auf dem Gewissen haben, ist dann natürlich nicht relevant! Dann schreit man ganz laut: TITO und seine Partizanen waren Kriegsverbrecher!!!! Bleiben wir doch mal bei der ganzen Wahrheit!

    hat sich die serbische Akademie für Wissenschaft deshalb so schlecht gefühlt..

    Das 74 Seiten umfassende Memorandum ist zunächst eine Kritik aktueller ökonomischer und kultureller Entwicklungen des jugoslawischen Systems. Es wird dabei die zunehmende Fragmentierung und Regionalisierung der Gesellschaft beklagt und auf mangelnde demokratische Strukturen hingewiesen. Der Titoismus wird als "antiserbische Doktrin" angesehen, durch die die serbische Nation gezielt geschwächt worden ist, was die anderen Teilrepubliken dann zu ihren Gunsten ausgenutzt hätten. Das Memorandum forderte ein Ende der „Diskriminierungen des serbischen Volkes“.
    Neben der "wirtschaftlichen Diskriminierung Serbiens", beklagte man die „Unterdrückung der Serben in Kroatien und sprach sogar von „Völkermord an den Serben im Kosovo. Der Begriff Genozid bzw. Völkermord wurde damit als Kampfbegriff in den innerjugoslawischen Auseinandersetzungen eingeführt.
    Mit der Behauptung, die Kosovo-Albaner würden Völkermord an den Serben verüben, hatte die Akademie dieser Bevölkerungsgruppe die Hauptschuld an der von ihr festgestellten Misere Serbiens zugewiesen. Untermauert wurde die These mit historischen Argumenten, die weit in die Geschichte und lange vor die Gründung des ersten Jugoslawien im Jahr 1918 zurückreichten, mithin nichts mit der aktuellen Krise des sozialistischen Systems in Jugoslawien zu tun hatten.
    Die Verfasser forderten abschließend die "nationale und kulturelle Integrität des serbischen Volkes, unabhängig in welcher Republik oder Region sie leben" zu gewährleisten, ohne zu erklären, wie diese Forderung umzusetzen sei.

  9. #259
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Sagt wer wo? Jugoslawien bestand bis 1991 .... die "Bundesrepublik" Jugoslawien dann bis 2003. Wer hat die Waffen und das Material danach nach Serbien verfrachtet. Oder wieso waren die anderer forciert Waffen zu schmuggeln um sich der Besatzer zu entledigen?

    Klar die Grösse war nicht mehr vergleichbar. Aber die Technik und die Taktik haben keinen Lichtsprünge gemacht ....

    Pass uff! Les seinen Text im Zusammenhang und dann kannste nochmal argumentieren!

  10. #260

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Und diese können in tausend Leben den Ustasas nicht den Rang ablaufen!
    Zagreb 41 - Nazi Deutschland wird von den Kroaten mit Hitlergruss und Blumen empfangen! Da könnt ihr mächtig stolz sein!
    Pavelic gründet den faschistischen Staat Kroatien mit Hitlers Gnaden! Sehr ehrenvoll!!

    genauso ehrenvoll wie der Mord an Stjepan Radic und die Unterdrückung durch den Serben König.....

    warum wurden die Deutschen empfangen ?


Ähnliche Themen

  1. Jugoslawien-Krieg: 20 Jahre danach
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 11:52
  2. Jugoslawien ohne Krieg
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 08:29
  3. Jugoslawien Krieg, wie war das für euch...
    Von Basti77 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 19:45
  4. Jugoslawien Krieg
    Von robert_93 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:45
  5. PC GAMES zum JUGOSLAWIEN-KRIEG
    Von denki im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 17:56