BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 44 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 436

Jugoslawien vor dem Krieg....

Erstellt von kiko, 27.10.2008, 12:58 Uhr · 435 Antworten · 14.550 Aufrufe

  1. #271

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Auf einer Seite hast du Recht aber ich finde man kann nicht alle Cetniks als Nazi-Helfer darstellen.Gab auch genug,die gegen die Deutschenkämpften aber auch nicht mit den Partisanen kooperierten.Cetniks wurden ja eig. nur gegründet als eine Milliz,die Bauern vor osmanischen Raubüberfällen schützen sollte.Im Laufe der Jahrhunderts wurde ihr IMage ganz schön in den Dreck gezogen.

    Aber eure Ustasa´s waren auch nicht grad besser.
    ustasa und Cetniks ist der gleiche Mist.

    Deine Sig. Anti Siptar zeigt ,dass du auch nicht besser ist....

  2. #272

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    hör doch auf du Heulsuse...immer sind es die anderen. Von wem hat Jugosalwien fast 50 Jahre Kredite bekommen......vom WESTEN...die hätten schon viel früher den Hahn zu drehen können.....


    Ps.ти си говно
    Ende der 80 wurden diese Kredite langsam angezahlt und man hätte es auch schaffen können, wenn der westen daraufhin nicht alles auf einmal gefordert hätte



    Den Höchststand der Verschuldung erreichte die SFRJ 1987 mit 22,471 Mrd. US-Dollar. Mit den anderen Entwicklungsländern teilte Jugoslawien dabei folgendes Problem: Hatten internationale Gläubigerbanken im Verlauf der 1970er Jahre – nicht zu letzt aus eigenem Interesse – ausgiebig Kredite erteilt, verteuerte sich deren Rückzahlung mit der von den USA Ende der 1970er Jahre eingeleiteten Hochzinspolitik schlagartig.


    Quelle: Osteuropa Institut

  3. #273
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Wieso? Es ist ein exzellenter Artikel der das politische und wirtschaftliche versagen Jugoslawiens darstellt. Was hat da sjetzt mit den zusätzlich eingebrachten Argumenten zu tun??? Nich ich fing an Jasenovac mit Bleiburg zu vergleichen. Ich glaube das warst Du ....
    Du hast doch Legijas Kommentar kommentiert????
    Ist das korrekt?

  4. #274
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ustasa und Cetniks ist der gleiche Mist.

    Deine Sig. Anti Siptar zeigt ,dass du auch nicht besser ist....

    Warum nur weil ich keine Albos mag.... sto da krijem to ko neka picka samo sam iskren...ko sto vi Srbe mrzite.Znaci niste onda ni vi bolji posto 90 % od vas iz dijaspore nas mrzi.

  5. #275

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Lepa Brena....Fahreta Jahić-Živojinović.....Ha Ha...

    To Srbine...





    Wie schon gesagt, du legst es auf eine ernsthafte Argumentation gar nicht an, weil du weist, dass du scheitern wirst

  6. #276

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ende der 80 wurden diese Kredite langsam angezahlt und man hätte es auch schaffen können, wenn der westen daraufhin nicht alles auf einmal gefordert hätte



    Den Höchststand der Verschuldung erreichte die SFRJ 1987 mit 22,471 Mrd. US-Dollar. Mit den anderen Entwicklungsländern teilte Jugoslawien dabei folgendes Problem: Hatten internationale Gläubigerbanken im Verlauf der 1970er Jahre – nicht zu letzt aus eigenem Interesse – ausgiebig Kredite erteilt, verteuerte sich deren Rückzahlung mit der von den USA Ende der 1970er Jahre eingeleiteten Hochzinspolitik schlagartig.


    Quelle: Osteuropa Institut

    das ist Busisness....


    und Ende der 80er ? .... Jugoslawien war schon vorher bankrott wie eine südamerikanische Bananenrepublik. Welcher Idiot würde so einem Land noch Geld geben und dies in ein Fass ohne Boden

    und man hätte es auch schaffen können, wenn der westen daraufhin nicht alles auf einmal gefordert hätte
    falls du jeweils mal was mit BWL zu tun hattest....

  7. #277

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, du legst es auf eine ernsthafte Argumentation gar nicht an, weil du weist, dass du scheitern wirst

    Gescheitert ist dieses Missverständniss Jugoslawien

    1918-45

    1945-1990

    Ruhe in Frieden

  8. #278

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Ja toll, das haben sie ja z.B. in Bleiburg dann Human bewiesen ....
    Was war denn daran besser? Wie die Faschisten haben die Partizanen unter Tito hundertausende auf dem Gewissen. Das ist also besser? Da scheiss ich doch auf ein mordendes Jugo Pack. Die waren nicht besser als die Faschos selbst ...
    Bleiburg war falsch, aber gemessen an dem, was die Deutschen, die Italiener und die Ustasa vollbracht haben war das eher ein Vergehen, als ein Verbrechen.

    Stell dir einfach mal vor, du bist ein Partisan, wanderst durch den Wald im tiefsten Winter, hungrig, erschöpft, krank und mit zerissener Kleidung.

    Und warum?

    Wegen der deutschen Invasion und den Cetniks und Ustasa, die keine Skrupel davor haben ihr eigenes Land und Volk zu verraten und zu verkaufen.

    Und jetzt stell dir vor du bist ein Ustasa/Cetnik und suchst mit deiner Truppe Menschen um sie wegen ihrer "Rasse" oder Zugehörigkeit umzubringen.

    Wer hat das ehrenwertere Ziel?
    Der, der sein Land verraten und verkauft hat oder der, der aufsteht, um sein Land vor den Feinden zu verteidigen?

    Jetzt hacken alle auf den Partisanen rum, weil Massenmorde and den Ustasas begangen wurden, die ihr Schicksal selbst gewählt haben, als sie mit den Deutschen kooperierten. Ich würde euch gerne sehen, wenn die Wehrmacht mit ihren Panzern und Truppen einmaschiert ist, würdet ihre euer Maul noch immer so weit aufreissen?
    Es werden tausende von Denkmälern gebaut für die dort ermordeten Kroaten und Bosniaken.
    ICH FRAGE EUCH :
    WO SIND DENN DIE DENKMÄLER FÜR DIE PARTISANEN?
    ALLE ZERSTÖRT
    UND ENTFERNT
    Natürlich gab es Unschuldige und mögen sie in Frieden ruhen aber sonst
    ist dieses Opfergetue mancher Kroaten und Serben
    doch einfach ..., dass ist doch einfach nur ekelhaft.
    Anders kann man es nicht beschreiben.

  9. #279

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Pray4Hope Beitrag anzeigen
    Gerade bei den undurschaubaren Cetnik Einheiten, die ja manchmal öfters die Fronten, gewechselt haben als manch einer die Unterhosen ... eine berechtigte interessante Fragestellung.
    Überläufer sind die schlimmsten Menschen, die es gibt

  10. #280

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    genauso ehrenvoll wie der Mord an Stjepan Radic und die Unterdrückung durch den Serben König.....

    warum wurden die Deutschen empfangen ?

    Unterdrückung durch denh Serben König, dass sagt schon alles aus


    Aleksandar I. Karađorđević



    Kralj Srba, Hrvata i Slovenaca
    Kralj Jugoslavije

Ähnliche Themen

  1. Jugoslawien-Krieg: 20 Jahre danach
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 11:52
  2. Jugoslawien ohne Krieg
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 08:29
  3. Jugoslawien Krieg, wie war das für euch...
    Von Basti77 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 19:45
  4. Jugoslawien Krieg
    Von robert_93 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:45
  5. PC GAMES zum JUGOSLAWIEN-KRIEG
    Von denki im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 17:56