BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 70

Jugoslawischer Bund nun auch in Deutschland eröffnet

Erstellt von Mastakilla, 01.11.2011, 23:49 Uhr · 69 Antworten · 5.949 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Erklärs uns doch einfach mal so das wenigstens ein Fünkchen Logik und Realität in deiner Erklärung ist?

    Wenn du Spielchen spielen willst OK, aber dann hat das nichts bei Politik zu suchen. Eher bei Witz des Tages oder im besten Fall Rakija
    Ich bin kein Fan von Jugo usw aber hier handelt es sich eindeutig um einen Verein, der mehrere Völker überspannt und versucht, einen "Geist" zu propagieren. Die meisten Leute, die dort dabei sind, SIND politisch daran interessiert und handhaben das nicht als einen Angelausflug.

    Ergo gehört es sehr wohl in Politik. Wie sinvoll man so eine Vereinigung findet, ist natürlich eine andere Sache.

    Im Real-Life:
    Ich finde, dass es total unnötig ist und es fast schon an Hirnwäscherei grenzt (die meisten Mitglieder finden dann auch Tito ohne wenn und aber gut...) aber solange kein Schaden daraus entsteht, sollen sie es von mir aus machen.

  2. #52

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Na super.

    Was passiert denn bei der Eröffnungsparty? Springt nach der 87. Partyminute ein Draza Mihajlovic Double aus der Torte ?


  3. #53
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Na super.

    Was passiert denn bei der Eröffnungsparty? Springt nach der 87. Partyminute ein Draza Mihajlovic Double aus der Torte ?


    Mastacedo ändert sein Fell ,aber niemals seinen Charakter....



  4. #54

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Mastacedo ändert sein Fell ,aber niemals seinen Charakter....
    Tko mi kaze....


  5. #55

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Fan von Jugo usw aber hier handelt es sich eindeutig um einen Verein, der mehrere Völker überspannt und versucht, einen "Geist" zu propagieren. Die meisten Leute, die dort dabei sind, SIND politisch daran interessiert und handhaben das nicht als einen Angelausflug.

    Ergo gehört es sehr wohl in Politik. Wie sinvoll man so eine Vereinigung findet, ist natürlich eine andere Sache.

    Im Real-Life:
    Ich finde, dass es total unnötig ist und es fast schon an Hirnwäscherei grenzt (die meisten Mitglieder finden dann auch Tito ohne wenn und aber gut...) aber solange kein Schaden daraus entsteht, sollen sie es von mir aus machen.
    Ergo...

    Jugoslavene prihvatite kao rješenje, a ne kao problem
    Ponedjeljak, 31. listopada 2011. 22:28

    Jugoslaveni – rješenje, a ne problem!, zajednička je ocjena sudionika okruglog stola na temu 'Jugoslavenstvo – priznavanje prava na nacionalnost' održanog u nedjelju, 30.10.2011. godine u Sarajevu. Tom prilikom izneseno je više aspekata vezanih za opće stanje nacije danas i za njeno pojmovno određenje uz poseban osvrt na odnose među narodima i državama na prostorima nekadašnje SFRJ uopće, kao i posebno prema Jugoslavenima.
    Prisutnima su prezentirani pojmovi političke kulture, kulture dijaloga, tolerancije, političke religije i dominacije militantnog teizma, ksenofobije, nacionalizma, kao i u političkim i društvenim krugovima općeprisutnog antiintelektualizma.
    "Problem današnjeg vremena je upravo težnja svih protivnika priznavanja prava na nacionalnost Jugoslavenima da dokažu naše nepostojanje, da nas žive sahrane ispod njihovih tmurnih naslaga prošlosti, pogotovo bliske prošlosti u posljednjih tridesetak godina. Proces razbijanja zajedničke države 90-ih godina prošlog stoljeća nije izvršen sa uspjehom do kraja, ako još uvijek postoje Jugoslaveni, kao živi svjedoci tih događaja".
    "Ideja o postojanju Jugoslavenske nacije mnogo je starija od Jugoslavije kao državne zajednice. Treba, također, istaći da Jugoslaveni nikada nisu imali svoju državu niti su tome težili. Sve zajedničke države naših naroda na ovim prostorima bile su tvorevine u koje su ti narodi unosili dijelove svog suvereniteta, stvarajući i oblikujući ih na taj način. Jugoslaveni su se prilagođavali svakoj novoj situaciji dajući svakom društvu, čiji su bili sastavni dio, najbolje i najviše iz svojih redova. Nakon razbijanja SFRJ njima (Jugoslavenima) je naprasno oduzeto pravo na nacionalnost, čime im je oduzeta sloboda izjašnjavanja i ukinuto pravo na slobodan izbor nacionalnoj pripadnosti".
    "Ako se zaista želi raditi na provođenju demokratskih promjena i primjenjivanju demokratskih principa, odnosno osigurati uvođenje demokratije u sve segmente društvenog života neophodno je prihvatiti postojanje jugoslavenske nacionalnosti kao nezaobilazne povijesne činjenice i Jugoslavena kao sastavnog dijela stanovništva i jednog od najznačajnijih kohezionih faktora u regiji. Stoga sa ovog današnjeg skupa šaljemo jednostavnu ali jasnu poruku – Jugoslavene shvatite i prihvatite kao rješenje, a ne kao problem"!
    Sve naprijed rečeno moglo se čuti na ovom skupu, a za riječ su se javljali: Dr. Pavle Vukčević i Miodrag Cvjetičanin iz Splita, Slobodan Stajić, Jezdimir Milošević i Samir Arnautović iz Sarajeva, Frederik Goda iz Ulma (Njemačka), Zlatko Stojković iz Pule i Dalibor Tomić iz Kiseljaka.
    Ovo je bio već drugi po redu okrugli stol organiziran na inicijativu i pod pokroviteljstvom Udruženja 'Naša Jugoslavija' i Saveza Jugoslavena, kao njegovog sastavnog dijela. O mjestu i datumu održavanja sljedećeg skupa ovakve vrste javnost će biti pravovremeno obavještena, priopćeno je iz ovog udruženja.

  6. #56
    Lima
    Gute sache

  7. #57

    Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    es gibt keine YU-Völker
    Wenn du von EX YU kommst was bist du denn anders als ne südslawin / südslawe? (Ausgenommen Albaner)

  8. #58
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Bezolovno Beitrag anzeigen
    Wenn du von EX YU kommst was bist du denn anders als ne südslawin / südslawe? (Ausgenommen Albaner)
    es mögen ja slawische Völker sein aber nicht SFRJ-Völker

  9. #59
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht was das gehate soll. Ich mein, wenns euch nicht interessiert, zwingt keiner, dass ihr hier was reinschreibt oder euch als Jugoslawen in irgend ne Liste eintragt.

    Stattdessen aber, scheint das viele ein Dorn im Auge zu sein, so dass der Thread mit erbärmlichen Kommentaren überflutet wird
    Wir machen uns halt Sorgen um dich mein Freund.
    Nicht daß du uns noch völlig in eine Fantasiewelt abdriftest . . . .

  10. #60
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.918
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Wir machen uns halt Sorgen um dich mein Freund.
    Nicht daß du uns noch völlig in eine Fantasiewelt abdriftest . . . .

    ....würde irgendwie wie Alice im Wunderland aussehen

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Bund Katholischer Ärzte* über Homosexualität
    Von Max Monte im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 13:48
  2. Bund muss doch IV-Renten nach Kosovo auszahlen
    Von Serbian Eagle im Forum Kosovo
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 17:59
  3. Bund Deutscher Mädel
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 22:31
  4. Bund der Kroaten?
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 16:49