BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Kalter Krieg

Erstellt von Vuk, 03.04.2005, 21:10 Uhr · 63 Antworten · 2.403 Aufrufe

  1. #31
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zum letzten Satz:
    Das habe ich doch versucht zu erklären.

    Kredite bekommt man in Deutschland schwer?? Jeder affe bekommt in deutschland nen Kredit, so lang er nicht Shufa hat. Auch unter Ratenzahlung versteht man einen Kredit. Du musst ja nicht nen Kredit aufnehmen um ein Kasino zu bauen, sondern für die alltäglichen Dinge.
    Ich habe gesagt in serbien bekomt man kredite schwer, nicht in deutschland.

  2. #32
    FtheB
    jemand der nur 200euro verdient kann sich international vorallem in reichen industrieländern nicht viel drum kaufen, aber in seinem land lebt er damit vielleicht nicht schlecht
    Vuče, verpiss' Dich doch endlich in Deine "vukojebina"! 8)

  3. #33
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von FtheB
    jemand der nur 200euro verdient kann sich international vorallem in reichen industrieländern nicht viel drum kaufen, aber in seinem land lebt er damit vielleicht nicht schlecht
    Vuče, verpiss' Dich doch endlich in Deine "vukojebina"! 8)
    Mit deinen einzeilern, langweilst du schon mittlerweile. Lass dich behandeln.

  4. #34
    FtheB
    Mit deinen einzeilern, langweilst du schon mittlerweile. Lass dich behandeln.
    Einzeiler, Srbendo! :P

  5. #35
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    Zitat Zitat von Vuk
    slowenien hat sich ihr reichtum erarbeitet, aber im sozialismus waren sie dennoch nie konkurrenzfähig.
    sie waren auch im sozialismus reich, reicher als so manches kapitalistische land. schon merkwürdig das z.b kapitalistische länder wie spanien eu-empfänger sind, jugoslawien war eins der reichsten länder in europa. aufjedenfall das reichste sozialistische land.

    china geht es besser durch westliche investitionen, nicht durch den kommunismus. dieser hat die entwicklung nur über 50 jahre lang gestoppt.
    china geht es besser durch den kommunismus der kommunismus hat sie dorthin gebracht wo sie heute stehen, der westen hat in china nichts investiert, bzw. nichts geschenkt aufjedenfall china ist eine wirtschaftsmacht
    jugoslawien lebte auf pump und genau diese seifenblase platzte kurz nach titos tod.

    50 jahre lang wurde jede entwicklung gestoppt und erst seit sie sich öffneten, also den kommunismus abschwächten geht es ihnen besser. ohne die investitionen der ausländischen firmen würde china immernoch fast nichts ausser ramsch produzieren.
    nach titos tod entbrach ein machtkampf,faschisten auf kroatischen und boslemischer seite , die sepeartismus forderten, fremdmächte im spiel, da ist nur eine seifenblase geplatzt und zwar die das die verschiedenen jugos doch brüderlich zusammenleben könnten.

    Das ausländische firmen in china investieren hat nichts mit gutmenschentum zu tun, das sie china helfen wollen, ihnen irgendwas schenken, china hatte eine sehr harte zeit, nur der kommunismus hat ihnen geholfen und sie hierhergebracht wo sie heute stehen. china hat jahrelang exportartikel produziert und gut verkauft, china expandiert stark, das manche ausländische firmen in china irgendwas investieren ist darauf zurückzuführen das china eine wirtschaftsmacht ist, die sie erst durch denkommunismus geworden ist. nicht umgekehrt, das sie durch die investitionen von auslüändern zur wirtschaftsmacht wurden, das funktioniert nämlich nie.
    du meinst wohl eher die großserbischen träume??? falsch, nach titos tod kam eine inflation, die man vorher krampfhaft unterdrückte. genau dies war das resultat der angeblich gut laufenden wirtschaft, die eigentlich nur eine scheinwirtschaft war. sag mal, gibt es ein thema, wovon du ahnung hast oder lebst du überall in irgendwelchen klischees?

    falsch, man investiert in china aus dem selben grund wieso man damals in taiwan investiert hat. sie bieten momentan die niedrigsten löhne an. deswegen sind fast alle notebook-hersteller von taiwan nach china gewandert, schließlich sind die stundenlöhne in taiwan inzwischen auf über 1 euro geklettert. das einzige was die kommunisten in china geschafft haben sind millionen von toten.

  6. #36
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zum letzten Satz:
    Das habe ich doch versucht zu erklären.

    Kredite bekommt man in Deutschland schwer?? Jeder affe bekommt in deutschland nen Kredit, so lang er nicht Shufa hat. Auch unter Ratenzahlung versteht man einen Kredit. Du musst ja nicht nen Kredit aufnehmen um ein Kasino zu bauen, sondern für die alltäglichen Dinge.
    Ich habe gesagt in serbien bekomt man kredite schwer, nicht in deutschland.
    Ratenzahlung bekommt bei uns jeder, Kredite nur schwer. Und warum das so ist, habe ich ja oben erklärt

  7. #37
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    falsch, man investiert in china aus dem selben grund wieso man damals in taiwan investiert hat. sie bieten momentan die niedrigsten löhne an. deswegen sind fast alle notebook-hersteller von taiwan nach china gewandert, schließlich sind die stundenlöhne in taiwan inzwischen auf über 1 euro geklettert.
    -------------------------------------------------
    Menschen sind käuflich - das ist überall so.
    China würde mit dem heutigen System auf jedenfall zugrunde gehen.

    China ist jedoch um einiges schlauer und vor allem geduldiger als alle anderen ehemaligen komunistischen Staaten.
    Im gegensatz zu denen, haben die eingesehen, dass eine Wende von heute auf morgen nicht machbar ist (oder zumindest nur mit Nachteilen).

    Aus einer gestärkten Position ist das wesentlich einfacher, und daran arbeiten sie.
    -------------------------------------------------------------------
    das einzige was die kommunisten in china geschafft haben sind millionen von toten.[/quote]

    Nun, wenn Du mal alle Toten summierst die Amis, Briten, Deutschen, Franzosen, Spanier, Italiener (alles keine Komunisten, oder?)etc, etc... weltweit hinterlassen haben, dann merkst Du vielleicht, das Dein Spruch daneben ist.

  8. #38
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Menschen sind käuflich - das ist überall so.
    China würde mit dem heutigen System auf jedenfall zugrunde gehen.

    China ist jedoch um einiges schlauer und vor allem geduldiger als alle anderen ehemaligen komunistischen Staaten.
    Im gegensatz zu denen, haben die eingesehen, dass eine Wende von heute auf morgen nicht machbar ist (oder zumindest nur mit Nachteilen).
    china muss sich was einfallen lassen, sonst gehen sie eben an diesem wachstum zu grunde. schau dir mal die preise für stahl an, sie sind jetzt in astronomischer höhe. die chinesen haben kapiert, dass ihre anzahl von menschen auch vorteile haben und nun wird das ausgenutzt. ausserdem fallen für die ausländischen investoren auch fast alle bürokratieangelegenheiten weg. im endeffekt wurde china erst erfolgreich als nicht mehr viel vom kommunismus übrig blieb und glaub mir, je weiter der fortschritt, desto lauter wird das volk nach immer mehr freiheiten schreien

    Nun, wenn Du mal alle Toten summierst die Amis, Briten, Deutschen, Franzosen, Spanier, Italiener (alles keine Komunisten, oder?)etc, etc... weltweit hinterlassen haben, dann merkst Du vielleicht, das Dein Spruch daneben ist.
    moment moment, es geht um das töten des eigenen volkes und das ist typisch für kommunisten. ausserdem ist die zwanghafte ein-kind-politik ein absoluter nachteil für die fraune, da weibliche kinder immer wieder umgebracht werden, weil sie nicht "nützlich" genug sind.

  9. #39
    FtheB
    da weibliche kinder immer wieder umgebracht werden, weil sie nicht "nützlich" genug sind.
    Erinnert mich irgendwie an Muselmänner!?

  10. #40
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von FtheB
    da weibliche kinder immer wieder umgebracht werden, weil sie nicht "nützlich" genug sind.
    Erinnert mich irgendwie an Muselmänner!?
    klar, in bosnien an der tagesordnung

Ähnliche Themen

  1. kalter kaffee aus dem kühlschrank
    Von Barney Ross im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 12:33
  2. Bosnien der krieg vor dem krieg!
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 14:45
  3. Bilder -- Serben in Balkan-Krieg, und in dem erste Welt Krieg
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 20:21
  4. Ungarn - Slowakei - Kalter Krieg an der Donau
    Von brimbog, der im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 15:22