BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 20 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 191

Im Kampf für "Blut und Ehre"

Erstellt von Krajisnik, 27.12.2005, 14:54 Uhr · 190 Antworten · 7.211 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Metkovic
    Türke....fällt dir nichts anderes ein,als vom Thema abzulenken...wir sind hier beim Rechtsradikalismus in Serbien und nicht in Kroatien...

    zu deiner Erinnnerung
    Stinker-Ujo, das kann man wohl eher als März-Progrom-Vergeltung ansehen, oder?
    Das bei euch scheint etwas tiefer und fanatischer verwurzelter sein ...

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    [quote="Legija"]
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Haha dieser Metko zeigt wie bei einer öffentlichen Sitzung von serbischen Antifaschisten gewaltbereite Jugendliche einströmen und die Zuschauer teils körperlich belästigen. Die serbischen Medien setzen sich uneingschränkt damit auseinander. Wie sieht es da heute im tumultereichen NDH aus?
    Karadjrodje würde gerne in einem NDH-Staat leben, ist auf seinen nationalistischen Faschismus zurückzuführen, genauso wie bei Legija.
    So dummen Nazis wie Legija und Karadjordje sag ich's mit'm Mundl




    ja klar ivo sobald wir über eure anal geschichte sprechen wirst du beleidigend ziemlich primitv für nen mann deines alters...oder verletzt es dich sehr wenn wir hier von euren helden den ustasa (kindermördern)sprechen ...tut es so weh das du versuchst uns zu demonisieren und uns als nazis dazustellen um von eurer geschichte abzulenken....wir greifen dich ja nicht persönlich an auch keinen kloakischen user im forum sondern reden über eure vergangenheit die nun mal fakt ist und ihr versucht das ins lächerliche zu ziehen und uns als nazis dazustellen indem du uns privat angreifst...also ich finde ein lächerliches verhalten und ein zeugniss dafür das es dir nicht gefällt wie wir über eure vergangenheit(ustasas-kindermörder)schreiben......
    Ha Ha Ha Ha.....



    [web:209f8fce85]http://www.hrw.org/german/docs/2005/10/10/serbia11837.htm[/web:209f8fce85]

  3. #33

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von Metkovic
    Türke....fällt dir nichts anderes ein,als vom Thema abzulenken...wir sind hier beim Rechtsradikalismus in Serbien und nicht in Kroatien...

    zu deiner Erinnnerung
    Stinker-Ujo, das kann man wohl eher als März-Progrom-Vergeltung ansehen, oder?
    Das bei euch scheint etwas tiefer und fanatischer verwurzelter sein ...
    ach ja Progrom

    jetzt auch noch auf Verfolgte plädieren.....bleibt in Serbien und niemand verfolgt euch mehr...Ha ha....

  4. #34

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Neu errichteter Ustascha-Staat:
    "Zur Bekämpfung der galoppierenden Inflation ersetzte im Mai 1994 der
    Kuna (zu 100 Lipa) den kroatischen Dinar (der im Dezember 1991 an die
    Stelle des jugoslawischen Dinar getreten war) als Landeswährung der
    Republik. Der Name "Kuna" geht auf die Landeswährung zur
    Regierungszeit des faschistischen Ustascha-Regimes während des 2.
    Weltkrieges von 1941 bis 1945 zurück. Diese Wahl des Namens führte zu
    Protesten der Serben, Juden sowie Sinti und Roma."


    http://de.encarta.msn.com/encycloped.../Kroatien.html

  5. #35
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.006
    Zitat Zitat von Legija
    ja klar ivo sobald wir über eure anal geschichte sprechen wirst du beleidigend ziemlich primitv für nen mann deines alters...oder verletzt es dich sehr wenn wir hier von euren helden den ustasa (kindermördern)sprechen ...tut es so weh das du versuchst uns zu demonisieren und uns als nazis dazustellen um von eurer geschichte abzulenken....wir greifen dich ja nicht persönlich an auch keinen kloakischen user im forum sondern reden über eure vergangenheit die nun mal fakt ist und ihr versucht das ins lächerliche zu ziehen und uns als nazis dazustellen indem du uns privat angreifst...also ich finde ein lächerliches verhalten und ein zeugniss dafür das es dir nicht gefällt wie wir über eure vergangenheit(ustasas-kindermörder)schreiben......
    Blondie, du bist echt dumm, anders kann man es nicht ausdrücken.
    1. Das Thema dieses Thread's ist nicht die Ustasa
    2. Du bringst hier nationalistisch-serbische Propaganda, die mit dem Thema nichts zu tun hat.
    3. Metkovic hat euch 2 schon des öfteren darauf hingewiesen, dass ihr immer vom Thema abweicht.
    4. Beleidigt hast du mich und zwar mit diesem hier
    Legija hat folgendes geschrieben:

    ivo= leugnet die ustasa morde und verharmlosst diese

    ....
    wofür du den Beweis noch immer schuldig geblieben bist.

    5. Und wenn du anfängst zu heulen, wenn dir jemand mit gleicher Münze zurück zahlt, dann bist du bestenfall's ein Waschweib, mögen die Damen mir diesen Ausdruck verzeihen.
    6. Also zuerst mal Hirn einschalten und dann posten.

  6. #36
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.006
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Neu errichteter Ustascha-Staat:
    "Zur Bekämpfung der galoppierenden Inflation ersetzte im Mai 1994 der
    Kuna (zu 100 Lipa) den kroatischen Dinar (der im Dezember 1991 an die
    Stelle des jugoslawischen Dinar getreten war) als Landeswährung der
    Republik. Der Name "Kuna" geht auf die Landeswährung zur
    Regierungszeit des faschistischen Ustascha-Regimes während des 2.
    Weltkrieges von 1941 bis 1945 zurück. Diese Wahl des Namens führte zu
    Protesten der Serben, Juden sowie Sinti und Roma."


    http://de.encarta.msn.com/encycloped.../Kroatien.html
    Du bist einfach zu blöd, um zu kapieren, dass es in diesem Thread um die wachsende Neo-Nazi Szene in Serbien geht.

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Neu errichteter Ustascha-Staat:
    "Zur Bekämpfung der galoppierenden Inflation ersetzte im Mai 1994 der
    Kuna (zu 100 Lipa) den kroatischen Dinar (der im Dezember 1991 an die
    Stelle des jugoslawischen Dinar getreten war) als Landeswährung der
    Republik. Der Name "Kuna" geht auf die Landeswährung zur
    Regierungszeit des faschistischen Ustascha-Regimes während des 2.
    Weltkrieges von 1941 bis 1945 zurück. Diese Wahl des Namens führte zu
    Protesten der Serben, Juden sowie Sinti und Roma."


    http://de.encarta.msn.com/encycloped.../Kroatien.html

    Was juckt es eine kroatische Eiche,wenn sich eine arme serbische Wildsau daran reibt.....?



  8. #38
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.006
    Zitat Zitat von Legija
    du bist ne lächerliche kreatur
    du kleiner spast nazi willst mir was erzählen ...geh dir mal nen runterholen auf deine u fahne du fehlgeburt
    Du willst irgend jemandem etwas vorwerfen ?
    Wie zuerst schon geschrieben, wenn du dumm kommst, komm ich noch dümmer.

  9. #39

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    30.10.2002

    Alle Serben des Landes verweisen...[/u]

    ...das wünscht sich laut Umfrage jeder vierte Kroate - Toleranzschwelle in Dalmatien und Slawonien extrem niedrig

    "Vecernji list"

    Zagreb - In Kroatien wird Toleranz auch Jahre nach dem blutigen Zerfall Ex-Jugoslawiens noch nicht groß geschrieben. Jeder vierte Kroate im Alter über 18 Jahren würde alle Serben des Landes verweisen. Das geht aus einer Umfrage der kroatischen Tageszeitung "Vecernji list" (Mittwoch-Ausgabe) hervor. Jeder siebente würde die Vertreibung aller Bürger Bosnien-Herzegowinas und Montenegros begrüßen.
    Die Enquete brachte zu Tage, dass die Toleranzschwelle in Dalmatien und Slawonien, zwei vom Krieg besonders betroffenen Gebieten, besonders nieder ist. In Dalmatien würden 44 Prozent begrüßen, wenn alle Serben das Land verließen, in Slawonien immerhin 35 Prozent. Am wenigsten Vorurteile gibt es offenbar in Istrien, der Region Rijeka und Gorski Koptar, einer Gebirgsgegend zwischen Rijeka und Karlovac. (APA)
    ZA DOM SPREMNI! SIEG HEIL!


    Ein kroatischer Soldat im HOS Hauptquartier in Grude. Die faschistische Organisation der HOS war die Nachfolgeorganisation der Uztascha, die später verboten wurde. “Ich bin Hitler!”, begrüßt uns der Soldat.


    Kroatische Soldaten im Planungsbüro - HOS Hauptquartier bei Grude. Die faschistische Organisation der HOS war die Nachfolgeorganisation der “Uztascha”, die später verboten wurde. “Hitler und Genscher gut!”, sagte einer der Soldaten. Als Deutsche waren wir hier sehr willkommen. - Mehr, als uns lieb war.

  10. #40
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Ivo2
    Zitat Zitat von Legija
    ja klar ivo sobald wir über eure anal geschichte sprechen wirst du beleidigend ziemlich primitv für nen mann deines alters...
    Blondie, du bist echt dumm, anders kann man es nicht ausdrücken.
    1. Das Thema dieses Thread's ist nicht die Ustasa
    2. Du bringst hier nationalistisch-serbische Propaganda, die mit dem Thema nichts zu tun hat.

    .............6. Also zuerst mal Hirn einschalten und dann posten.
    Wir kennen doch diese armseligen Geschoepfe hier ziemlich gut. Wegen Dummis, lohnt sich keinerlei Aufregung und der Sprach Gebrauch ist ja mit Dejan identisch

Seite 4 von 20 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Azgan Qenaj - Gewinner des Preises "Kroatische Ehre"
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 00:33
  2. Wie wichtig ist euch die "Ehre"?
    Von Der_Freak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 02:55
  3. Wirtschaftskrise: "Es wird Blut fließen, viel Blut"
    Von Gazi86 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 18:00
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 16:35
  5. Albaner beschwören das "Blut der Märtyrer"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 09:31