BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 22 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 215

Kampjets stoßen in der Luft zusammen

Erstellt von Gast829627, 23.05.2006, 12:43 Uhr · 214 Antworten · 6.141 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Athenos

    Registriert seit
    15.05.2006
    Beiträge
    38
    Für die Dummen hier:

    1.
    Bei einer Ausweitung der Küstengewässer auf die erlaubten 12sm würde sowohl den Türken genug Raum in der Ägäis bleiben um seine Militärübungen abzuhalten, wie auch deren Häfen und Schiffen genug Raum um weiterhin ungestört ihren Handelsverkehr abzuwickeln!



    Die Türkei möchte jedoch die ganze Ost-Ägäis, bzw jetzt wollen die türksichen Militärs nur einen Konflikt behalten um ihre Bürger durch Angst an sie zu fesseln und die Macht weiterhin zu behalten!


    2.
    Der FIR-Sektor ist für jedes Flugzeug bindend, denn es geht um die Sicherheit des internationalen, sowie auch des nationalen Flugverkehrs!
    Es gab nicht wenige Situationen, in denen türksiche Kampfjets bei zivilen Passagierflugzeugen den Abstandsalarm auslösten!



    Die Türkei möchte auch hier ihrem Volk einen Konflikt aufzwingen und einfach nur ihren "Protest" deutlich machen, das sie eben die Ost-Ägäis griechisch und nicht türkisch ist.

    Der FIR-Sektor ist auch gleich der Raum, dessen Verantwortlicher auch gleich derjenige für die SAR(Search And Rescue)-Operationen.
    Die Türkei beansprucht die Ost-Ägäis ebenso als ihren FIR-/ wie auch eben den SAR-Raum.

    Dümmlicher kann eine Forderung auch garnicht sein


    3.
    Hier ist mal ein Schaubild zum Unfall von einer griechischen Zeitung:


    http://www.tanea.gr/data/D2006/D0524/1el10b.gif

    Die griechischen F-16 kamen von der Seite um den Eindringling in den griechischen FIR-Sektor zu überprüfen, sowie die seitlich liegenden Flugzeugnummern aufzunehmen, als plötzlich einer der türksichen Jets schlagartig aus der Formation ausbrach und in den griechischen Flieger hinein krachte!



    Wie dumm kann man sein, das man ernsthaft glaubt der Grieche wäre von hinten und einer niedrigeren Höhe in den türksichen Jets gekracht?

    So eine Art Selbstmordversuch?
    Klar, der griechische Pilot fliegt von Hinten dirent in den Abgasstrahl und stört sich auch nicht daran, das seine Maschine zu wenig Sauerstoff bekommt und dieselbe ausfällt, nein er setzt dann wohl seinen magischen Antrieb ein um doch noch Fahrt zu bekommen?

    Wer das glaubt, der sollte sich schnellstens einliefern lassen, oder dies für sich behalten.
    Dümmlicher kann eine Aussage zu dem Thema wirklich nicht mehr sein





    Die Türken kennen ihre Schuld, und hgenau deshalb gab es gestern zum ersten Mal seit Jahren keine Grenzverletzungen mehr durch deren Luftwaffe!

    Mal sehen wann wieder ein türkischer Jets unerlaubt in den griechischenh Sektor fliegt und mal sehen welcher dieser vom Himmel fallen dürfte...!

  2. #92

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Da hilft nur eine Black-Box-Aufzeichnung, dann wissen wir es ganz genau.

    Jedenfalls weiss Griechenland, dass sie besser auf die Ausweitung der Seegrenze auf 12 Seemeilen verzichtet - so wie es besser ist, einem überlegenen Gegner _nicht_ die Gurgel zuzudrücken, das geht ins Auge!

    Nochmals, ihr schreit hier so laut nach Krieg - ihr wisst, was zu tun ist - aber hört auf zu winseln, ihr gebt dabei nur eine jämmerliche Gestalt ab.

    Die Türkei wird auch in Zukunft die freie Schifffahrt und Luftfahrt garantieren, daran ändert der Zusammenstoss der Jets nichts.

  3. #93
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    @Athenos

    Eine sehr gute Analyse.

  4. #94
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von djevushko
    Da hilft nur eine Black-Box-Aufzeichnung, dann wissen wir es ganz genau. Jedenfalls weiss Griechenland, dass es besser ist, darauf zu verzichten, die Seegrenze auf 12 Seemeilen auszuweiten - so wie es besser ist, einem überlegenen Gegner _nicht_ die Gurgel zuzudrücken.

    Nochmals, ihr schreit hier so laut nach Krieg - ihr wisst, was zu tun ist - aber hört auf zu jammern, ihr gebt dabei nur eine jämmerliche Gestalt ab. Die Türkei wird auch in Zukunft die freie Schifffahrt und Luftfahrt garantieren, daran ändert der Zusammenstoss der Jets nichts.
    Die Türkei, ein Staat der kein Rechtsstaat ist, vom Militär beherrscht, ein Staat der regelmäßig gegen das Völkerrecht verstößt und der beschissenste Nachbar ist, den man sich vorstellen kann, kann überhaupt nichts garantieren.
    Griechenland ist ein Rechtsstaat der EU. Der Türkei wird bei einer 12-Seemeilenzone, wie sie international anerkannt ist, nicht die "Gurgel zugedrückt werden". Ich habe bereits gestern erklärt, daß der Türkei trotzdem eine eigene Seezone in der Ägäis verbleiben würde, mit einem Zugang zu den türkischen Häfen in der Ägäis und den Dardanellen. Außerdem hat die Türkei im Süden eine ca. 1000 Km lange Küstenlinie.
    Hinzu kommt, dass die Ägäis ein Inselarchipel ist. Die Ägäis mit ihren tausenden von Inseln, bildet eine einheitlichen geographischen Raum. Diese Insel gehören außerdem alle zum gleichen Staat. Es wäre daher nur angemessen, wenn hier sogar viel mehr als nur 12-Seemeilen für Griechenland gelten würden. Die Ägäis ist praktisch ein griechisches Meerbecken. Griechenland grenzt das Ägäische Meer von drei Seiten ein.
    Im Norden von Mazedonien und Thrakien. Im Osten von Thessalien, Attika und dem Peloponnes. Im Süden von einer der größten Inseln des Mittelmeers, Kreta. Und inmitten dieses Meeres liegen tausende von griechischen Inseln. Tausende, nicht Hunderte. Das alles zeigt, dass die Ägäis nicht nur historisch, sondern auch geographisch ein griechisches Meer ist.
    Das griechische Parlament hat die 12-Seemeilen-Zone bereits vor vielen Jahren ratifiziert. Vielleicht kann man mit Ankara eine Lösung finden. Aber dafür müßte die Türkei erst mal vernüftig werden. Was noch ein wenig dauern wird.

  5. #95
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    @djevushko

    Stell die Türkei nicht als militärisch stärker dar. Das glauben sowieso nur Leute, die von militärischen Dingen keine Ahnung haben. Die Türkei weiß, dass sie militärisch nicht stärker als Griechenland ist. Wenn sie es nicht glaubt, wird sie es schon noch merken, wenn sie so weiter macht. Als Zypern die S-300 Raketen auf Zypern stationieren wollte, drohte Ankara damit, die Raketenstellungen zu bombardieren. Zypern hatte damals, um die europäischen Idioten zu beruhigen, diese Luftabwehrraketen an Griechenland abgegeben. Athen versicherte damals, die Rakten in Kreta zu stationiern. Weißt du wo dieses mobile Raketensystem sich befindet? Auf Kreta sind einige der Battarien. Aber die anderen sind nach Zypern gebracht worden. Eure militärs wissen das. Wann werdet ihr sie bombardieren? Zypern plant in Zukunft den Kauf des neuesten russischen Luftabwehrsystems, daß zur Zeit in Russland entwickelt wird. Mal sehen, ob Ankara bis dahin vernünftig geworden ist.

  6. #96

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von Philippos
    Zitat Zitat von djevushko
    Da hilft nur eine Black-Box-Aufzeichnung, dann wissen wir es ganz genau. Jedenfalls weiss Griechenland, dass es besser ist, darauf zu verzichten, die Seegrenze auf 12 Seemeilen auszuweiten - so wie es besser ist, einem überlegenen Gegner _nicht_ die Gurgel zuzudrücken.

    Nochmals, ihr schreit hier so laut nach Krieg - ihr wisst, was zu tun ist - aber hört auf zu jammern, ihr gebt dabei nur eine jämmerliche Gestalt ab. Die Türkei wird auch in Zukunft die freie Schifffahrt und Luftfahrt garantieren, daran ändert der Zusammenstoss der Jets nichts.
    Die Türkei, ein Staat der kein Rechtsstaat ist, vom Militär beherrscht, ein Staat der regelmäßig gegen das Völkerrecht verstößt und der beschissenste Nachbar ist, den man sich vorstellen kann, kann überhaupt nichts garantieren.
    Griechenland ist ein Rechtsstaat der EU. Der Türkei wird bei einer 12-Seemeilenzone, wie sie international anerkannt ist, nicht die "Gurgel zugedrückt werden". Ich habe bereits gestern erklärt, daß der Türkei trotzdem eine eigene Seezone in der Ägäis verbleiben würde, mit einem Zugang zu den türkischen Häfen in der Ägäis und den Dardanellen. Außerdem hat die Türkei im Süden eine ca. 1000 Km lange Küstenlinie.
    Hinzu kommt, dass die Ägäis ein Inselarchipel ist. Die Ägäis mit ihren tausenden von Inseln, bildet eine einheitlichen geographischen Raum. Diese Insel gehören außerdem alle zum gleichen Staat. Es wäre daher nur angemessen, wenn hier sogar viel mehr als nur 12-Seemeilen für Griechenland gelten würden. Die Ägäis ist praktisch ein griechisches Meerbecken. Griechenland grenzt das Ägäische Meer von drei Seiten ein.
    Im Norden von Mazedonien und Thrakien. Im Osten von Thessalien, Attika und dem Peloponnes. Im Süden von einer der größten Inseln des Mittelmeers, Kreta. Und inmitten dieses Meeres liegen tausende von griechischen Inseln. Tausende, nicht Hunderte. Das alles zeigt, dass die Ägäis nicht nur historisch, sondern auch geographisch ein griechisches Meer ist.
    Das griechische Militär hat die 12-Seemeilen-Zone bereits vor vielen Jahren ratifiziert. Vielleicht kann man mit Ankara eine Lösung finden. Aber dafür müßte die Türkei erst mal vernüftig werden. Was noch ein wenig dauern wird.
    Griechenland ist eines der schönsten Länder der Welt mit eines der schönsten Meeresküsten davon können die Osmanen nur träumen

  7. #97

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621

    [B]Immer diese kleinen Kläffer! [/B] ;-)

    Philipopo, manmanman, du musst ja mächtig unter Minderwertigkeitskomplexen leiden - aber wie heisst es so schön: Ein Hund, der bellt, der beisst nicht. Also bell dich ruhig aus, bis du dich wieder beruhigt hast.

  8. #98
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Es sollte heißen: "Das griechische Parlament hat die 12-Seemeilen-Zone ratifiziert."
    Hatte mich verschrieben.

  9. #99
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387

    Re: Immer diese kleinen Kläffer! :wink:

    Zitat Zitat von djevushko
    Philipopo, manmanman, du musst ja mächtig unter Minderwertigkeitskomplexen leiden - aber wie heisst es so schön: Ein Hund, der bellt, der beisst nicht. Also bell dich ruhig aus, bis du dich wieder beruhigt hast.
    Du nennst es Minderwertigkeitskomplexe. Ich nenne es Argumente die auf Fakten basieren.

  10. #100

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Philippos
    Es sollte heißen: "Das griechische Parlament hat die 12-Seemeilen-Zone ratifiziert."
    Hatte mich verschrieben.
    Hast du einen Link dazu? Oder habens die Griechen im Geheimen gemacht, weil sie nicht zu dem stehen, was sie tun?

Seite 10 von 22 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 14:42
  2. Für Luft bezahlen ?
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:59
  3. Türkische Luft
    Von BlackJack im Forum Rakija
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 13:05
  4. Wasser aus der Luft (AWG)
    Von Viva_La_Pita im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 21:32
  5. GRIECHENLAND AUS DER LUFT *HOT*
    Von radeon im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 00:02