BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 180

Karadzic Anklage/Prozeß

Erstellt von samira72, 01.08.2008, 10:39 Uhr · 179 Antworten · 6.560 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Emır_Grbavıca Beitrag anzeigen
    ach ja und das einzige falsche an der sache ist, dass sie uns nicht geholfen haben wegen bosnien und wegen dem land sondern weil wir an den ISLAM glauben!

    wenn nicht islamische freischerler-gruppen nach bosnien gekommen wären weil sie diese "ungerechtigkeit" nicht mit ansehen konnten würdest du jetzt auch anders reden.
    Dazu kommt, das sie nach dem krieg nicht wieder gegangen sind. Sondern eben geblieben sind und jetzt seit ihr denen gegenüber irgendwie verpflichtet. Tja so ist das halt wenn man sich den teufel holt, den wird man nicht mehr so schnell wieder los. Und da wirst du mir sicher beipflichten, diese fundis sind kleine teufel. Den die wollen nichts anderes als einen islamstaat. Den könnt ihr denen aber nicht bieten und desswegen seit ihr vielleicht im wetsen nicht immer gern gesehen. Ist nur eine mutmassung von mir. Den wie man so schön sagt, man kann nicht mit einem arsch auf zwei pferden reiten.

  2. #102

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    @tesla
    un.org/icty
    Da gibt es alle Prozesse (Transkripte), Vorverfahren, etc. auf englisch und french
    es ist etwas mühsam am Anfang im Bezug auf die Fachtermini, aber soviele sind es gar nicht.
    Wenn es um die Rules geht, die findest Du auch dort.
    Seselij Prozess ist phasenweise recht unterhaltsam.
    Und im Bezug auf diesen Prozeß muß ich K. recht geben, daß auf Übersetzung in seiner Sprache besteht,denn die Übersetzungen sind manchmal wirklich haarsträubend!!!
    Und geben u.U.einer ganzen Aussage eine ganz andere Bedeutung.
    Bspl: "I took a Photo" (im Seselij Prozeß)
    Der Zeuge meinte, er nahm eine Photo (vom Tisch).
    Übersetzt wurde: Er hat ein Photo gemacht.
    Der Zeuge tat mit richtig leid (er hat versucht den Schnarchnasen in den Haag zu erklären, daß er mit Sicherheit "an der Front" keine Kamera dabei hatte, wofür auch), denn was kann der denn dafür,daß jemand falsch übersetzt hat.

  3. #103

    Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    @tesla
    un.org/icty
    Da gibt es alle Prozesse (Transkripte), Vorverfahren, etc. auf englisch und french
    es ist etwas mühsam am Anfang im Bezug auf die Fachtermini, aber soviele sind es gar nicht.
    Wenn es um die Rules geht, die findest Du auch dort.
    Seselij Prozess ist phasenweise recht unterhaltsam.
    Und im Bezug auf diesen Prozeß muß ich K. recht geben, daß auf Übersetzung in seiner Sprache besteht,denn die Übersetzungen sind manchmal wirklich haarsträubend!!!
    Und geben u.U.einer ganzen Aussage eine ganz andere Bedeutung.
    Bspl: "I took a Photo" (im Seselij Prozeß)
    Der Zeuge meinte, er nahm eine Photo (vom Tisch).
    Übersetzt wurde: Er hat ein Photo gemacht.
    Der Zeuge tat mit richtig leid (er hat versucht den Schnarchnasen in den Haag zu erklären, daß er mit Sicherheit "an der Front" keine Kamera dabei hatte, wofür auch), denn was kann der denn dafür,daß jemand falsch übersetzt hat.

    ist er unschuldig?

  4. #104

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    Meinst Du K. oder S?
    Meinst Du Schuld oder Verantwortung?
    Dreck hat jeder/ALLE! am Stecken, ist -leider- im Krieg so.
    Recht haben und bekommen, zwei verschiedene Paar Schuhe.

  5. #105
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Dazu kommt, das sie nach dem krieg nicht wieder gegangen sind. Sondern eben geblieben sind und jetzt seit ihr denen gegenüber irgendwie verpflichtet. Tja so ist das halt wenn man sich den teufel holt, den wird man nicht mehr so schnell wieder los. Und da wirst du mir sicher beipflichten, diese fundis sind kleine teufel. Den die wollen nichts anderes als einen islamstaat. Den könnt ihr denen aber nicht bieten und desswegen seit ihr vielleicht im wetsen nicht immer gern gesehen. Ist nur eine mutmassung von mir. Den wie man so schön sagt, man kann nicht mit einem arsch auf zwei pferden reiten.
    der unterschied ist aber das wir uns bewusst sind, dass die art wie die leute vorgegangen sind nicht ok war obwohl sie vielleicht im sinne der bosnier gehandelt haben!das ist bei den meisten serben leider nicht der fall... wenn sie serben keine fehler eingestehen warum sollten dann andere damit anfangen???wenn mann das was sie getan haben überhaupt als "fehler" bezeichnen kann!?

    die meisten bosnier haben sich als jugos gesehen und wollten ganz bestimmt keinen Islam-Staat- das wollten andere und wurden eben von gewissen leuten dabei unterstützt!

    erst durch die geschenisse im krieg sind viele den islam näher gekommen was aber nicht heisst das sie islamisten geworden sind!!!

  6. #106

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Emır_Grbavıca Beitrag anzeigen
    der unterschied ist aber das wir uns bewusst sind, dass die art wie die leute vorgegangen sind nicht ok war obwohl sie vielleicht im sinne der bosnier gehandelt haben!das ist bei den meisten serben leider nicht der fall... wenn sie serben keine fehler eingestehen warum sollten dann andere damit anfangen???wenn mann das was sie getan haben überhaupt als "fehler" bezeichnen kann!?

    die meisten bosnier haben sich als jugos gesehen und wollten ganz bestimmt keinen Islam-Staat- das wollten andere und wurden eben von gewissen leuten dabei unterstützt!

    erst durch die geschenisse im krieg sind viele den islam näher gekommen was aber nicht heisst das sie islamisten geworden sind!!!
    Kann nur für mich selbst sprechen und ich behaupte ja auch, dass die serben fehler gemacht haben. Nicht nur fehler sondern auch abscheuliche schreckliche dinge. Das sollte und wird auch verurteilt. Ich bezweifle aber, dass wirklich gerechtigkeit waltet, egal bei wem.

    Wenn die leute wirklich dem islam oder anderen religionen näher gekommen sind, ist das ja gut. Ich bezweifle aber, dass sie es sind. Den die religion und ihre gotteshäuser werden doch dazu missbraucht um territorien abzustecken. Das wiederum sind ilamistische tendenzen. Die ja von den arabischen ländern unterstützt werden.

    Niemand wollte einen krieg, die meisten bosnier wollten den sicherlich nicht. Aber es gab ein paar wenige bosnier die diesen islamstaat wollten und dan ein paar wenige bosnier die sowas nicht in kauf nehmen wollten. Der rest ist eine kettenreaktion, die ihren lauf genommen hat. Das resultat kennen wir ja. Bosnier haben auf bosnier geschossen und sich gegenseitig vertrieben.

    Aber jetzt haben wir das was wir haben und sollten daraus das beste machen.

    Ein bosnien wie es mal war wird nicht möglich sein zu gestalten, dafür sind zu viele soldaten gestorben auf allen seiten.
    Die grundlage für eine neugestaltung ist und sollte das daytoner abkommen bleiben. Den dieses abkommen hat uns allen den frieden gesichert. Den mit dem daytoner abkommen, hat karadzic absolut nichts zu tun.

  7. #107
    Cvrcak
    TOP


    Dr. Dabić war in Kroatien


  8. #108

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    Naja,wenn man K. in diesem Prozeß Glauben schenken darf, hat er damit NICHTS! mehr zu tun, da auch lt.K. im Rahmen von Dayton Ihm und auch Mladic dieses "unter der Hand" zugesichert wurde; auch der Fall Florence Hartmann spricht dafür!.
    Meinung nach war es eine ohnmächtige Reaktion des Westen, denn die Einsicht, daß man sich am besten gar nicht eingemischt hätte, kam viel zu spät!
    Wenn ich mir den radelnden "Dorftrottel Scharping" zu dieser Zeit ansehe, fällt mir wirklich gar nicht mehr dazu ein.
    Und zu dem Zeitpunkt dieses ominösen Agreements könnte man fast schon von in medizinischer Hinsicht von einer Epilepsie des Westens sprechen.
    Nun ist es wie es ist...war es früher besser ??? oder schlechter ohne oder mit der EU?

    aber zurück zum Thema dieses Threads...es ist wie es ist, und es ist zumindest für mich spannender aller jeder Krimi...
    Wir werden sehen, hören und lesen!

  9. #109

    Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    Meinst Du K. oder S?
    Meinst Du Schuld oder Verantwortung?
    Dreck hat jeder/ALLE! am Stecken, ist -leider- im Krieg so.
    Recht haben und bekommen, zwei verschiedene Paar Schuhe.

    beide und beides!
    aber du siehst die sache eher juristisch als menschlich,
    wahrscheinlich hättest du sogar bei hitler etwas rausholen können.
    Es ist glasklar das jeder dreck am stecken hat,
    aber dennoch muss man unterscheiden können WO dieser dreck stattfand und WER diesen dreck verursachte.
    Das spielt leider auch eine wichtige rolle.
    Die kriege spielten sich nicht in serbien ab,sondern in kroatien,bosnien und kosovo.
    diese länder griffen sich nicht selber an oder doch?

    jetzt kannst du wieder schreiben ALLLEEE

  10. #110
    phαηtom
    hört hört
    anna

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anklage : Völkermord 80g
    Von Cilivri im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 21:31
  2. EX KZ Aufseher keine anklage
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 14:25
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 03:17
  4. Der ungünstige demographische Prozeß Serbiens
    Von Sulejman im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 23:16
  5. Prozeß gegen UCK Mörder, welche Albaner umbrachten
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 14:57