BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 18 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 180

Karadzic Anklage/Prozeß

Erstellt von samira72, 01.08.2008, 10:39 Uhr · 179 Antworten · 6.565 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    @Anna
    und beispielsweise genau das WO werden auch alle Parteien so oder so jeweils im Bezug auf den territorialen Besitz zu Ihrem eigenen Vorteil auslegen!
    Und dann hätten wir im Bezug auf WER auch beipsielsweise den Schutz der Minderheiten, den findest Du auch auf allen Seiten mit demenstprechenden Argumentationen!

  2. #112
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Kann nur für mich selbst sprechen und ich behaupte ja auch, dass die serben fehler gemacht haben. Nicht nur fehler sondern auch abscheuliche schreckliche dinge. Das sollte und wird auch verurteilt. Ich bezweifle aber, dass wirklich gerechtigkeit waltet, egal bei wem.

    Wenn die leute wirklich dem islam oder anderen religionen näher gekommen sind, ist das ja gut. Ich bezweifle aber, dass sie es sind. Den die religion und ihre gotteshäuser werden doch dazu missbraucht um territorien abzustecken. Das wiederum sind ilamistische tendenzen. Die ja von den arabischen ländern unterstützt werden.

    Niemand wollte einen krieg, die meisten bosnier wollten den sicherlich nicht. Aber es gab ein paar wenige bosnier die diesen islamstaat wollten und dan ein paar wenige bosnier die sowas nicht in kauf nehmen wollten. Der rest ist eine kettenreaktion, die ihren lauf genommen hat. Das resultat kennen wir ja. Bosnier haben auf bosnier geschossen und sich gegenseitig vertrieben.

    Aber jetzt haben wir das was wir haben und sollten daraus das beste machen.

    Ein bosnien wie es mal war wird nicht möglich sein zu gestalten, dafür sind zu viele soldaten gestorben auf allen seiten.
    Die grundlage für eine neugestaltung ist und sollte das daytoner abkommen bleiben. Den dieses abkommen hat uns allen den frieden gesichert. Den mit dem daytoner abkommen, hat karadzic absolut nichts zu tun.

    ich kann diese geisteskranke propaganda echt nicht mehr hören.

    "die wollten einen islamstaat und wir haben uns dann gewehrt".

    das ist sowas von gelogen, dass man nur noch mit dem kopf schütteln kann, wie dumm ein mensch heutzutage immernoch sein kann.

  3. #113
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Kann nur für mich selbst sprechen und ich behaupte ja auch, dass die serben fehler gemacht haben. Nicht nur fehler sondern auch abscheuliche schreckliche dinge. Das sollte und wird auch verurteilt. Ich bezweifle aber, dass wirklich gerechtigkeit waltet, egal bei wem.

    Wenn die leute wirklich dem islam oder anderen religionen näher gekommen sind, ist das ja gut. Ich bezweifle aber, dass sie es sind. Den die religion und ihre gotteshäuser werden doch dazu missbraucht um territorien abzustecken. Das wiederum sind ilamistische tendenzen. Die ja von den arabischen ländern unterstützt werden.

    Niemand wollte einen krieg, die meisten bosnier wollten den sicherlich nicht. Aber es gab ein paar wenige bosnier die diesen islamstaat wollten und dan ein paar wenige bosnier die sowas nicht in kauf nehmen wollten. Der rest ist eine kettenreaktion, die ihren lauf genommen hat. Das resultat kennen wir ja. Bosnier haben auf bosnier geschossen und sich gegenseitig vertrieben.

    Aber jetzt haben wir das was wir haben und sollten daraus das beste machen.

    Ein bosnien wie es mal war wird nicht möglich sein zu gestalten, dafür sind zu viele soldaten gestorben auf allen seiten.
    Die grundlage für eine neugestaltung ist und sollte das daytoner abkommen bleiben. Den dieses abkommen hat uns allen den frieden gesichert. Den mit dem daytoner abkommen, hat karadzic absolut nichts zu tun.
    was du sagst ist teils richtig aber ist ein moslem der den islam praktiziert d.h. fünf mal am tag beten und alles was dazu gehört ein radikaler oder ein islamist!?!?

    natürlich wollten einige wenige einen islam-staat und wenn die cetniks dann mit ethnischen säuberungen anfangen haben sich viele gedacht das sie wohl auf deren seite sein sollten die uns verteidigen und das waren nun mal izetbegovics männer!

    und das wir nicht mehr zusammen leben können liegt eher an den viele toten "Zivilisten" als an den Soldaten!

    du müsstest einfach mal selbst nach sarajevo gehen und dir selbst ein bild davon machen statt zu behaupten das die moscheen in sarajevo Herbergen für die AL-Kaida sind! das ist ne harte aussage...

    glaub mir sarajevo ist noch sehr weltoffen wenn mann bedenkt was für ne scheisse dort passiert ist! ich musste mit ansehen wie mein damals 14jähriger Cousin beim wasserholen von einem sniper in den kopf getroffen wurde!denkst du nicht das hinterlässt nicht bleibende schäden oder es bildet sich eine gewisse agression gegen alles was passiert ist! fakt ist das sie uns 4 jahre lang jeden tag bombardiert haben,auf frauen und kinder geschossen haben und gleich zu beginn des krieges auch das krankenhaus in die luft gejagt haben!

    von historischen dingen wie moscheen,museen,dem olympia stadion usw. brauchen wir erst gar nicht anfangen!!!

  4. #114
    Avatar von Krajisnikdojaja

    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Kann nur für mich selbst sprechen und ich behaupte ja auch, dass die serben fehler gemacht haben. Nicht nur fehler sondern auch abscheuliche schreckliche dinge. Das sollte und wird auch verurteilt. Ich bezweifle aber, dass wirklich gerechtigkeit waltet, egal bei wem.

    Wenn die leute wirklich dem islam oder anderen religionen näher gekommen sind, ist das ja gut. Ich bezweifle aber, dass sie es sind. Den die religion und ihre gotteshäuser werden doch dazu missbraucht um territorien abzustecken. Das wiederum sind ilamistische tendenzen. Die ja von den arabischen ländern unterstützt werden.

    Niemand wollte einen krieg, die meisten bosnier wollten den sicherlich nicht. Aber es gab ein paar wenige bosnier die diesen islamstaat wollten und dan ein paar wenige bosnier die sowas nicht in kauf nehmen wollten. Der rest ist eine kettenreaktion, die ihren lauf genommen hat. Das resultat kennen wir ja. Bosnier haben auf bosnier geschossen und sich gegenseitig vertrieben.

    Aber jetzt haben wir das was wir haben und sollten daraus das beste machen.

    Ein bosnien wie es mal war wird nicht möglich sein zu gestalten, dafür sind zu viele soldaten gestorben auf allen seiten.
    Die grundlage für eine neugestaltung ist und sollte das daytoner abkommen bleiben. Den dieses abkommen hat uns allen den frieden gesichert. Den mit dem daytoner abkommen, hat karadzic absolut nichts zu tun.

    Ähhm, du laberst ganz schön viel Müll...hat Milosevic nicht 89 am Amselfeld indirekt mit Krieg gedroht, hat nicht Karadzic 91 mit der Vernichtung der Bosniaken im bosnischen Parlament gedroht und Gross-Serbien wurde dem serbischen Volk oft von anderen radikalen serbischen Politikern versprochen...Ich finde es schon belustigend wie du versuchst die Bosniaken für den Krieg in BIH verantwortlich zu machen...eine Kettenreaktion gab es schon, aber die Auslöser waren die Serben!!
    Ihr wolltet ein ethnischreines Großserbien, und der Schuss ging nach hinten los, ganz einfach...

  5. #115
    Avatar von Emır_Grbavıca

    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von Krajisnikdojaja Beitrag anzeigen
    Ähhm, du laberst ganz schön viel Müll...hat Milosevic nicht 89 am Amselfeld indirekt mit Krieg gedroht, hat nicht Karadzic 91 mit der Vernichtung der Bosniaken im bosnischen Parlament gedroht und Gross-Serbien wurde dem serbischen Volk oft von anderen radikalen serbischen Politikern versprochen...Ich finde es schon belustigend wie du versuchst die Bosniaken für den Krieg in BIH verantwortlich zu machen...eine Kettenreaktion gab es schon, aber die Auslöser waren die Serben!!
    Ihr wolltet ein ethnischreines Großserbien, und der Schuss ging nach hinten los, ganz einfach...
    du hast es richtig erfasst!

    schon im Kroatien konflikt konnte mann sehen in welche richtung das geht und leute wie milosevic,seselj oder karadzic haben wirklich kein geheimniss daraus gemacht was sie von den moslems halten!

    es war wirklich kein geheimniss oder etwas, dass nur wenige wussten!

    die fronten waren geklärt die armee gewappnet! wo ist da bitte eine agression auf seiten der bosnier zu sehen!

    am tag als der erste zivilist in sarajevo starb gingen über 100000 menschen auf die strassen um gegen den krieg zu demonstrieren... wohl gemerkt moslems,katholiken u orthodoxe!

    so viel agression konnten die männer auf den bergen oder die schützen aus den wolkenkratzern einfach nicht ertragen was!?

    es zeigt wirklich eueren charakter uns noch die schuld dafür zu geben!

    auch mit einer einsicht wäre es schwer wieder zusammen zu leben aber es wäre auf jeden fall der richtige weg dort hin auch wenns 100 jahre dauert!

  6. #116

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Emır_Grbavıca Beitrag anzeigen
    was du sagst ist teils richtig aber ist ein moslem der den islam praktiziert d.h. fünf mal am tag beten und alles was dazu gehört ein radikaler oder ein islamist!?!?

    natürlich wollten einige wenige einen islam-staat und wenn die cetniks dann mit ethnischen säuberungen anfangen haben sich viele gedacht das sie wohl auf deren seite sein sollten die uns verteidigen und das waren nun mal izetbegovics männer!

    und das wir nicht mehr zusammen leben können liegt eher an den viele toten "Zivilisten" als an den Soldaten!

    du müsstest einfach mal selbst nach sarajevo gehen und dir selbst ein bild davon machen statt zu behaupten das die moscheen in sarajevo Herbergen für die AL-Kaida sind! das ist ne harte aussage...

    glaub mir sarajevo ist noch sehr weltoffen wenn mann bedenkt was für ne scheisse dort passiert ist! ich musste mit ansehen wie mein damals 14jähriger Cousin beim wasserholen von einem sniper in den kopf getroffen wurde!denkst du nicht das hinterlässt nicht bleibende schäden oder es bildet sich eine gewisse agression gegen alles was passiert ist! fakt ist das sie uns 4 jahre lang jeden tag bombardiert haben,auf frauen und kinder geschossen haben und gleich zu beginn des krieges auch das krankenhaus in die luft gejagt haben!

    von historischen dingen wie moscheen,museen,dem olympia stadion usw. brauchen wir erst gar nicht anfangen!!!
    Ich habe nicht behauptet, dass die moscheen in sarajevo al-Kaida herbergen sind, das denke ich sicherlich nicht. Aber tendendzen gibt es trotzdem.
    Nein ich war nicht mehr in sarajevo nach dem krieg und ich verspüre auch nicht den wunsch dorthin zu gehen, wenn ich nicht muss. Ich hege keinen hass, da ich aber ziemlich paranoid bin denke ich muss ich mir das nicht antun. Abgesehen hab ich weder bekannte noch verwandte in sarajevo, was soll ich also dort.

    PS: das mit deinem cousin tut mir leid. (meine das ernst) Falls dir das was bedeutet.

  7. #117

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Krajisnikdojaja Beitrag anzeigen
    Ähhm, du laberst ganz schön viel Müll...hat Milosevic nicht 89 am Amselfeld indirekt mit Krieg gedroht, hat nicht Karadzic 91 mit der Vernichtung der Bosniaken im bosnischen Parlament gedroht und Gross-Serbien wurde dem serbischen Volk oft von anderen radikalen serbischen Politikern versprochen...Ich finde es schon belustigend wie du versuchst die Bosniaken für den Krieg in BIH verantwortlich zu machen...eine Kettenreaktion gab es schon, aber die Auslöser waren die Serben!!
    Ihr wolltet ein ethnischreines Großserbien, und der Schuss ging nach hinten los, ganz einfach...
    Ich mach nicht die bosnjiaken für den krieg verantwortlich. Aber ich wehre mich dagegen wenn man einzig und allein die serben dafür verantwortlich macht. Den so wie die bosnjiaken ihr land verteidigt haben, genauso haben es auch die BiH-serben.

    Was ich aber im allgemeinen sagen will ist, dass wir mit diesen schuldzuweisungen nicht weiter kommen. Wir sollten aus dem was wir haben das beste daraus machen, sonst werden wir uns noch 100 jahre im kries drehen.
    Ich sage, ja und gebe zu, dass die serben greultaten verübt haben, aber ich bin nicht der meinung, dass jetzt die rs abgeschafft werden soll und die BiH-serben ihre identität verlieren sollen, nur weil ein paar idioten diese taten verübt haben, die mittlerweile grösstenteils in den haag sitzen. Den nicht alle BiH-serben haben gemordet und geplündert, genaus wie nicht alle bosnjiaken islamisten sind.
    Abgesehen davon haben auch die bosnjiaken gemordet und geplündert, aber auch sicherlich nicht alle.

    BiH gehört nicht den bosnjiaken es gehört den bosniern, es gehört allen. Ihr sprecht immer davon, dass die serben aus serbien BiH angegriffen haben. Ja was ist den mit den BiH-serben? Haben die den ihr eigenes land angegriffen?
    Es ist doch so, dass die BiH-serben in bosnien gekämpft haben, ihre armee wurde von den serben mit waffen beliefert auch das stimmt sicherlich, und ja es gab sicher irgendwelche paramilitärs aus serbien die rumgewütet haben und geplündert haben, aber glaub mir diese paramilitärs wurden sicherlich nicht von den BiH-serben unterstützt und gemocht haben sie diese sicher auch nicht.
    Meinem onkel hat ein serbe das haus angezündet nur weil er erfahren hat, dass er in kroatien am meer was hatte.
    Also bitte, redet nicht immer davon, dass das serbische militär aus serbien BiH angegriffen hat.

    Es herrschte ein bürgerkrieg und kein kreig zwischen zwei ländern.

  8. #118

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    @pravo...
    ich lese so oft in den Anklage, daß ähnliche Dineg mit Kindern -wie Deinem Cousin auch passiert sind.
    Das das schrecklich ist, steht außer Frage.
    Mal `ne Frage: Warum schicke ich mein Kind da überhaupt raus?
    Ich finde das von den Eltern VERANTWORTUNSGLOS! und da ist es auch ganz egal, welcher Konfession oder sonst etwas die Eltern angehören.

  9. #119

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    Update K. ICTY: der muß am 05.11.2008 in der Berufung von Karajisnik aussagen.

  10. #120
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Ich mach nicht die bosnjiaken für den krieg verantwortlich. Aber ich wehre mich dagegen wenn man einzig und allein die serben dafür verantwortlich macht. Den so wie die bosnjiaken ihr land verteidigt haben, genauso haben es auch die BiH-serben.

    Was ich aber im allgemeinen sagen will ist, dass wir mit diesen schuldzuweisungen nicht weiter kommen. Wir sollten aus dem was wir haben das beste daraus machen, sonst werden wir uns noch 100 jahre im kries drehen.
    Ich sage, ja und gebe zu, dass die serben greultaten verübt haben, aber ich bin nicht der meinung, dass jetzt die rs abgeschafft werden soll und die BiH-serben ihre identität verlieren sollen, nur weil ein paar idioten diese taten verübt haben, die mittlerweile grösstenteils in den haag sitzen. Den nicht alle BiH-serben haben gemordet und geplündert, genaus wie nicht alle bosnjiaken islamisten sind.
    Abgesehen davon haben auch die bosnjiaken gemordet und geplündert, aber auch sicherlich nicht alle.

    BiH gehört nicht den bosnjiaken es gehört den bosniern, es gehört allen. Ihr sprecht immer davon, dass die serben aus serbien BiH angegriffen haben. Ja was ist den mit den BiH-serben? Haben die den ihr eigenes land angegriffen?
    Es ist doch so, dass die BiH-serben in bosnien gekämpft haben, ihre armee wurde von den serben mit waffen beliefert auch das stimmt sicherlich, und ja es gab sicher irgendwelche paramilitärs aus serbien die rumgewütet haben und geplündert haben, aber glaub mir diese paramilitärs wurden sicherlich nicht von den BiH-serben unterstützt und gemocht haben sie diese sicher auch nicht.
    Meinem onkel hat ein serbe das haus angezündet nur weil er erfahren hat, dass er in kroatien am meer was hatte.
    Also bitte, redet nicht immer davon, dass das serbische militär aus serbien BiH angegriffen hat.

    Es herrschte ein bürgerkrieg und kein kreig zwischen zwei ländern.
    schon wieder diese dumme scheiße.

    wie ist es denn psysikalisch möglich, dass man sich verteidigt, wenn man einen angriffskrieg gegen ein volk beginnt und von stadt zu stadt geht und bestimmte leute wegen ihrer ethnie entweder ermordet, in ein vergewaltigungslager steckt oder vertreibt und mit diesem methoden in den ersten kriegsmonaten, mit kaum gegenwehr, 70% des bosnischen territoriums ethnisch säubert?

    so lange du diese märchen hier erzählst musst du garnicht versuchen mit uns bosniaken hier normal zu kommunizieren und irgendwelche versöhnungsphrasen rauszuhauen. denn mehr beleidigen, als mit diesen lügen die du hier verbreitest, kannst du uns garnicht.
    also, wahrheit akzeptieren und dieser cetnikpropaganda, von der du selber innerlich weißt, dass sie pure scheiße ist, abkehren oder fresse halten und nicht mehr einen auf falschen ghandi machen.

Ähnliche Themen

  1. Anklage : Völkermord 80g
    Von Cilivri im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 21:31
  2. EX KZ Aufseher keine anklage
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 14:25
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 03:17
  4. Der ungünstige demographische Prozeß Serbiens
    Von Sulejman im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 23:16
  5. Prozeß gegen UCK Mörder, welche Albaner umbrachten
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 14:57