BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Karamanlis bezeichnet Gespräche mit Sarkozy als sehr erfolgreich

Erstellt von El Greco, 10.04.2009, 19:46 Uhr · 74 Antworten · 2.741 Aufrufe

  1. #1
    El Greco

    Karamanlis bezeichnet Gespräche mit Sarkozy als sehr erfolgreich

    Athen / Paris. Griechenlands Premierminister Kostas Karamanlis besuchte gestern auf Einladung des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy Paris und den Élysée-Palast. Die Einladung nach Frankreich verdeutliche die Freundschaft und die ausgezeichnete Zusammenarbeit, die sich zwischen Frankreich und Griechenland entwickelt habe, sagte der griechische Regierungschef nach den Gesprächen am Donnerstag. Ein wichtiger Gesprächsgegenstand waren griechische Rüstungsaufträge an französische Firmen, darunter sechs Fregatten. Die beiden Politiker besprachen diese Aufträge und die Auswirkungen, die die gegenwärtige globale Wirtschaftskrise auf deren Realisierung hat. Was die Produktion von Flugzeugen des Typs Rafale sowie von Hubschraubern und elektronische Ausrüstung für Griechenland betrifft, so ließ Karamanlis sämtliche Möglichkeiten offen. Weitere Gesprächsthemen waren die Zypernfrage und die Lösung der Namensfrage der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien (FYROM). Am Treffen nahm u.a. auch Außenministerin Dora Bakojanni teil.
    Am Donnerstagabend eröffnete Karamanlis eine Ausstellung über den Heiligen Berg Athos, an der auch der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäos I., teilnahm. Die Ausstellung zeigt vor allem Objekte aus byzantinischer Zeit, von denen viele zum ersten Mal ausgestellt werden.

    Griechenland Net - Griechenland auf Deutsch : Griechenland: Karamanlis bezeichnet Gespräche mit Sarkozy als sehr erfolgreich

  2. #2

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    80
    Sarkozy ist ein kleiner Schnössel wird auch nicht gerade gern gemocht in seinem Land.Wenn man außerdem bedenkt das dieser Mann eine Hübsche Frau hat und dazu noch ein halb Ungarner ist.Er hätte für Ungarn Kandidieren sollen da wäre er vielleicht besser aufgehoben als in Frankreich also nicht gern gemochter Mensch in Frankreich.

  3. #3
    Bloody
    Quelle vergessen!

  4. #4
    El Greco
    Zitat Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
    Sarkozy ist ein kleiner Schnössel wird auch nicht gerade gern gemocht in seinem Land.Wenn man außerdem bedenkt das dieser Mann eine Hübsche Frau hat und dazu noch ein halb Ungarner ist.Er hätte für Ungarn Kandidieren sollen da wäre er vielleicht besser aufgehoben als in Frankreich also nicht gern gemochter Mensch in Frankreich.
    Ungarn? echt? wusst ich noch net xD Oo .Er hat aber auch Gr wurzeln aus Thessaloniki. Seine Mutter ist eine Nachfahrin sephardischer Juden aus Thessaloniki.

  5. #5
    El Greco
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Quelle vergessen!
    Warum ist dir das so wichtig?

  6. #6
    Bloody
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Warum ist dir das so wichtig?
    Wollte dich nur darauf aufmerksam machen !

  7. #7

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ungarn? echt? wusst ich noch net xD Oo .Er hat aber auch Gr wurzeln aus Thessaloniki. Seine Mutter ist eine Nachfahrin sephardischer Juden aus Thessaloniki.
    In Wiki steht nur das sein vater Ungarischer Immigrant ist und seine Mutter Französin.

  8. #8
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ungarn? echt? wusst ich noch net xD Oo .Er hat aber auch Gr wurzeln aus Thessaloniki. Seine Mutter ist eine Nachfahrin sephardischer Juden aus Thessaloniki.
    Seine jüdische Herkunft war mir bekannt, aber nicht die indirekt griechische. Wie weit geht denn dieser Ausdruck "Nachfahrin"?
    Danke

  9. #9
    El Greco
    Zitat Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
    In Wiki steht nur das sein vater Ungarischer Immigrant ist und seine Mutter Französin.
    Zitat Zitat von Livnjak Beitrag anzeigen
    Seine jüdische Herkunft war mir bekannt, aber nicht die indirekt griechische. Wie weit geht denn dieser Ausdruck "Nachfahrin"?
    Danke



    Aus Wiki:
    Seine Mutter ist eine Nachfahrin sephardischer Juden aus Thessaloniki. Sarkozys Urgroßvater, der jüdischen Glaubens war, hieß Mordechai Mallah und war ein wohlhabender Juwelier aus Thessaloniki. Zusammen mit seiner Ehefrau Reina hatte Mordechai sieben Kinder. Aaron Benico Mallah – der Großvater Sarkozys – war das jüngste der Kinder. Aaron Benico Mallah heiratete 1917 die Katholikin Adèle Bovier und konvertierte zum Christentum. Das Ehepaar hatte zwei Töchter namens Suzanne und Andrée.

  10. #10

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    80
    Also hat er nichts mit Griechen am Hut nur das sein Urgroßvater ein Juwelier in Thessaloniki war man hört ja schon vom Name das es nichts mit Griechen aufsicht hat und nur Immigranten in Thesaloniki waren als Juden.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Humanismus ist auch auf Facebook erfolgreich
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 17:28
  2. Protonen-Kollision in Urknallmaschine erfolgreich
    Von TheAlbull im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 22:02
  3. Erfolgreich.................
    Von Lorik im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.01.2009, 21:17
  4. Karamanlis optužuje Makedoniju
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 19:10
  5. Ich bin jung, ich bin erfolgreich, ich bin Albaner.
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 05:42