BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Kein Telekomunikation für Serben im Kosovo

Erstellt von Karadjordje, 01.02.2006, 15:22 Uhr · 24 Antworten · 2.351 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484

    Kein Telekomunikation für Serben im Kosovo

    Neben dem Strom und teilweise dem Wasser den serbische Enklaven im Kosovo nicht mehr haben, wurde jetzt auch der Mobilfunkanbieter Telekom Serbia rechtswidrig vom Netz genommen, indem die Albaner einfach die Datenleitungen auseinander geschnitten haben. Telekom Serbia hat seit 1996 das gesetzliche Recht im Kosovo seinen Dienst anzubieten. Viele Serben klagen nun über erhebliche Probleme z.B. wärend Notfällen schnelle Hilfe zu rufen.
    Kosovo Serbs lose phone service too | 13:07 February 01 | FoNet, Beta

    GRACANICA -- Wednesday – Telekom Serbia has reported that Serbian enclaves in Central Kosovo have lost their stationary and mobile phone services as well.

    Many of these Serbian communities have already been without electricity for several days. According to Telekom, equipment has been damaged in Gracanica, stating that cables have been severed in the region and expert teams are doing everything they can in order to rectify the telecommunications situation as soon as possible.

    Kosovo Serb leader Randjel Nojkic said that workers of the Kosovo Transport and Telecommunications Ministry cut down all the cables connecting the village Susica, near Gracanica.

    “Other than the electricity which we do not have, we only have partial water availability, and now we have no way of communicating either.” Nojkic said.

    He added that while he was visiting the Sveti Sava primary school, he found more ministry workers cutting cables.

    “When I asked for information on who ordered them to do this, they handed me a document in Albanian, even though all official documents should be in both Serbian and Albanian. I am calling on the Serbian Government to take action immediately and demand an urgent meeting with UNMIK officials so that the transport and telecommunications work groups and UNMIK Can solve this problem promptly.” Nojkic said.
    Quelle
    Das sieht man mal wieder das diese albanische Kultur im heutigen Kosovo Verträge und Rechte nicht respektiert und seine Minderheiten drangsaliert und unterdrückt!

    Was hättet ihr gemacht, hätte Slobo eure 50 albanischen Zeitungen und eure dutzenden albanischen Fernsehsender im Kosovo gekappt?
    Teilweise haben diese sogar zum bewaffneten Kampf gegen Serben aufgerufen.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    wenn irgendwelche ausländische unternehmen in ks ohne lizenz arbeiten, keine steuern zahlen, was soll mit denen passieren?
    abschalten und vor dem eu-gericht! 8)

  3. #3
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn irgendwelche ausländische unternehmen in ks ohne lizenz arbeiten, keine steuern zahlen, was soll mit denen passieren?
    abschalten und vor dem eu-gericht! 8)
    Rein rechtlich ist das Kosovo noch Serbisches gebiet!!!
    Was die statusverhandlungen bringen werden ist ja noch abzuwarten...aber NOCH ist es rechtliches Serbisches gebiet!!!

    Also...wie kann es dann sein das ein Serbischer Mobilfunkanbieter im eigenen land keine steuern zahlt???

  4. #4
    FtheB
    Kein Telekomunikation für Serben im Kosovo
    Wieso? Ihr habt doch Eure Buschtrommeln noch!? :?

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn irgendwelche ausländische unternehmen in ks ohne lizenz arbeiten, keine steuern zahlen, was soll mit denen passieren?
    abschalten und vor dem eu-gericht! 8)
    Rein rechtlich ist das Kosovo noch Serbisches gebiet!!!
    Was die statusverhandlungen bringen werden ist ja noch abzuwarten...aber NOCH ist es rechtliches Serbisches gebiet!!!

    Also...wie kann es dann sein das ein Serbischer Mobilfunkanbieter im eigenen land keine steuern zahlt???
    kosova hat seine eigene regierung,
    alle kompetenzen wurden ihr durch die uno übergeben,
    außer das außenministerium und die grenzsicherung zu serbien.
    kosova ist de facto unabhängig, was fehlt ist die formelle anerkennung.
    und wenn unternehmen in ks erfolgreich sind, werden diese auch ihre steuern zahlen müssen.
    und diese steuern werden bestimmt nicht an serbien weitergeleitet,
    dass war mal so.
    in ks gibt es nichts, was an serbien erinnert.
    8)

  6. #6
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von drenicaku
    kosova hat seine eigene regierung,
    alle kompetenzen wurden ihr durch die uno übergeben,
    außer das außenministerium und die grenzsicherung zu serbien.
    kosova ist de facto unabhängig, was fehlt ist die formelle anerkennung.
    und wenn unternehmen in ks erfolgreich sind, werden diese auch ihre steuern zahlen müssen.
    und diese steuern werden bestimmt nicht an serbien weitergeleitet,
    dass war mal so.
    in ks gibt es nichts, was an serbien erinnert.
    8)
    Naja...und diese regierung darf ohne einverständniss der UN nichts machen und hat "de facto" nichts zu sagen!!!

    Und da es NOCH keine unabhängigkeit gibt (weil ohne formelle anerkennung, keine unabhängigkeit!!!) im Kosovo haben die UN und die Serben nunmal das sagen!!!

    Naja...ob erfolgreich oder nicht...steuern müssen sowieso gezahlt werden!!! Und wenn sie gezahlt werden, darf man nicht einfach den anbieter vom netz nehmen!!! Das ist rechtswiedrig!!!

  7. #7

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    mann sollte ihnen noch das wasser, strom und alles andere wegnehmen,******



    VORSICHTIG MIT SOLCHEN ÄUSSERUNGEN!!! HAB DICH SCHONMAL GEWARNT KLEINER!!!

    NOCH SO EIN DING UND DU FLIEGST!!!

    Gez.Gugica

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von drenicaku
    kosova hat seine eigene regierung,
    alle kompetenzen wurden ihr durch die uno übergeben,
    außer das außenministerium und die grenzsicherung zu serbien.
    kosova ist de facto unabhängig, was fehlt ist die formelle anerkennung.
    und wenn unternehmen in ks erfolgreich sind, werden diese auch ihre steuern zahlen müssen.
    und diese steuern werden bestimmt nicht an serbien weitergeleitet,
    dass war mal so.
    in ks gibt es nichts, was an serbien erinnert.
    8)
    Naja...und diese regierung darf ohne einverständniss der UN nichts machen und hat "de facto" nichts zu sagen!!!

    Und da es NOCH keine unabhängigkeit gibt (weil ohne formelle anerkennung, keine unabhängigkeit!!!) im Kosovo haben die UN und die Serben nunmal das sagen!!!

    Naja...ob erfolgreich oder nicht...steuern müssen sowieso gezahlt werden!!! Und wenn sie gezahlt werden, darf man nicht einfach den anbieter vom netz nehmen!!! Das ist rechtswiedrig!!!
    wenn die serben in kosova das sagen haben, dann fahr mal nach prishtina und sag das laut......
    es gibt keine serbischen gesetze die wirksam sind, nur kosovarische.
    keine serbische polizei/militär/banken(-system)/Währung/institutionen/Verwaltung usw......
    nur in den enklaven hällt man sich an serbische faschisten....
    aber die kappieren das langsam auch.....

    die serbische mobtel hat seit 1999 keine steuern gezahlt und hat sich dazu nicht verpflichtet gefühlt, also abschalten.
    taiwan ist formell nie anerkannt worden,
    ist es nun ein staat oder nicht?
    wenn die kosovaren deren militär hätten,
    omg!

  9. #9
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die serben in kosova das sagen haben, dann fahr mal nach prishtina und sag das laut......
    es gibt keine serbischen gesetze die wirksam sind, nur kosovarische.
    keine serbische polizei/militär/banken(-system)/Währung/institutionen/Verwaltung usw......
    nur in den enklaven hällt man sich an serbische faschisten....
    aber die kappieren das langsam auch.....

    die serbische mobtel hat seit 1999 keine steuern gezahlt und hat sich dazu nicht verpflichtet gefühlt, also abschalten.
    taiwan ist formell nie anerkannt worden,
    ist es nun ein staat oder nicht?
    wenn die kosovaren deren militär hätten,
    omg!

    Der erste spruch von dir ist richtig blödsinnig!!! Fahr du als albaner mal nach beograd und sag mal laut das die serben im kosovo nichts zu sagen haben!!! Mal sehen was dann passiert!!!

    Fakt ist, das daß Kosovarische parlament ohne die UN nichts zu entscheiden hat und selbst für den Bau einer öffentlichen Toilette eine "erlaubniss" von der UN braucht!!! Und diese entscheidet das MIT den Serbischen deligierten!!!

    Gleite jetzt nicht nach Taiwan...das interessiert niemanden hier!!!


    Achso...na wenn die seit 1999 keine steuern gezahlt haben ists natürlich mit anderen augen zu sehen!!! das wusste ich ja nicht!!!

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die serben in kosova das sagen haben, dann fahr mal nach prishtina und sag das laut......
    es gibt keine serbischen gesetze die wirksam sind, nur kosovarische.
    keine serbische polizei/militär/banken(-system)/Währung/institutionen/Verwaltung usw......
    nur in den enklaven hällt man sich an serbische faschisten....
    aber die kappieren das langsam auch.....

    die serbische mobtel hat seit 1999 keine steuern gezahlt und hat sich dazu nicht verpflichtet gefühlt, also abschalten.
    taiwan ist formell nie anerkannt worden,
    ist es nun ein staat oder nicht?
    wenn die kosovaren deren militär hätten,
    omg!

    Der erste spruch von dir ist richtig blödsinnig!!! Fahr du als albaner mal nach beograd und sag mal laut das die serben im kosovo nichts zu sagen haben!!! Mal sehen was dann passiert!!!

    Fakt ist, das daß Kosovarische parlament ohne die UN nichts zu entscheiden hat und selbst für den Bau einer öffentlichen Toilette eine "erlaubniss" von der UN braucht!!! Und diese entscheidet das MIT den Serbischen deligierten!!!

    Gleite jetzt nicht nach Taiwan...das interessiert niemanden hier!!!


    Achso...na wenn die seit 1999 keine steuern gezahlt haben ists natürlich mit anderen augen zu sehen!!! das wusste ich ja nicht!!!

    dein vergleich ist nicht besonders gut.....
    die kosovaren sagen ja nicht, dass sie serbien regieren wollen, sondern umgekehrt! :wink:
    es ist nicht fakt, dass die albaner nichts zu sagen haben,
    nur in außenpolitik und grenzschutz ist die Unmik bzw Nato verantwortlich.
    alles andere liegt in der hand der kosovaren.
    die kompetenzen wurden übergeben, weil die selbstverwaltung des landes
    den kosovaren schritt für schritt übergeben werden sollte.
    das außenministerium wird man nach den verhandlungen bekommen.
    für die grenzsicherung wird danach die TMK/Nato veranwortlich sein.
    und der vergleich mit taiwan sollte dir als hilfe dienen, denn es gibt staaten die formell nicht anerkannt sind, aber als solche funktionieren,
    ihre konsulate auch haben.
    der serbische außenminister hat ja auch eine taiwan-lösung für kosova vorgeschlagen, was aber von der kosovarischen regierung abgelehnt worden ist. :wink:
    und weißt du warum?
    diese lösung haben wir momentan, dass reicht aber nicht aus!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Strom für Serben im Kosovo
    Von Mastakilla im Forum Kosovo
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 17:36
  2. Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 19:47
  3. 1 Million Serben besitzen kein Badzimmer im Haus
    Von Gentos im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 15:46
  4. Kein Geld für Serben
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 21:18