BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 22 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 214

Keine Mehrheit für EU-Beitritt: Gotovina-Urteil erzürnt Kroaten

Erstellt von Darijo, 17.04.2011, 14:08 Uhr · 213 Antworten · 9.115 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    War alles zu befürchten. Auch wenns in meinen Kopf nicht will, was das Urteil mit der EU oder "dem Westen" zu tun hat. Wäre schade, wenn das alles aus unverständlichen Gründen Nationalisten in die Hände spielt.

    Ich finds auch traurig und etwas erschreckend, dass das alles als "politisches" Urteil gewertet wird. Ist natürlich einfacher, das so abzutun, als sich bei aller sicher auch berechtigten Kritik am Urteil damit zu beschäftigen, ob nicht doch ein Kornchen Wahrheit und Berechtigung besteht. Unrecht ist nun einmal geschehen und das gehört verurteilt. Cermak wurde frei gesprochen. Es wurde gesagt, dass die Oluja als solche nicht in Frage gestellt wurde. Und soweit ich weiß war die Vorgschichte der RSK ja durchaus auch angesprochen, also den Richtern nicht unbekannt. Ist es denn also so außerhalb aller Wahrscheinlichkeit, dass Kriegsverbrechen in seinem Verantwortungsbereich erfolgten und diese auch verurteilt gehören?

    Wirklich schade alles.

  2. #112

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Reg dich ab

    Das einzig Nötige damit das Böse Erfolg haben kann, ist, dass die Guten einfach zusehen.

    Edmund Burke 1729-1797

    britischer Staatsmann und Philosoph

  3. #113

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    War alles zu befürchten. Auch wenns in meinen Kopf nicht will, was das Urteil mit der EU oder "dem Westen" zu tun hat. Wäre schade, wenn das alles aus unverständlichen Gründen Nationalisten in die Hände spielt.

    Ich finds auch traurig und etwas erschreckend, dass das alles als "politisches" Urteil gewertet wird. Ist natürlich einfacher, das so abzutun, als sich bei aller sicher auch berechtigten Kritik am Urteil damit zu beschäftigen, ob nicht doch ein Kornchen Wahrheit und Berechtigung besteht. Unrecht ist nun einmal geschehen und das gehört verurteilt. Cermak wurde frei gesprochen. Es wurde gesagt, dass die Oluja als solche nicht in Frage gestellt wurde. Und soweit ich weiß war die Vorgschichte der RSK ja durchaus auch angesprochen, also den Richtern nicht unbekannt. Ist es denn also so außerhalb aller Wahrscheinlichkeit, dass Kriegsverbrechen in seinem Verantwortungsbereich erfolgten und diese auch verurteilt gehören?

    Wirklich schade alles.
    wurde schon des öfteren erwähnt, versteh nicht was dein problem ist?

  4. #114

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    dieses experiment EU wird entweder friedlich aufgelöst oder in einem krieg wo am ende sich alle nationen europas gegenseitig hassen werden enden

    die EU wird nicht in zukunft keine chance haben ihr werdet sehen

    die einzigst gescheiten in der EU sind die Briten die sich nicht EUropäisieren lassen

  5. #115
    Avatar von marko92

    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    War alles zu befürchten. Auch wenns in meinen Kopf nicht will, was das Urteil mit der EU oder "dem Westen" zu tun hat. Wäre schade, wenn das alles aus unverständlichen Gründen Nationalisten in die Hände spielt.

    Ich finds auch traurig und etwas erschreckend, dass das alles als "politisches" Urteil gewertet wird. Ist natürlich einfacher, das so abzutun, als sich bei aller sicher auch berechtigten Kritik am Urteil damit zu beschäftigen, ob nicht doch ein Kornchen Wahrheit und Berechtigung besteht. Unrecht ist nun einmal geschehen und das gehört verurteilt. Cermak wurde frei gesprochen. Es wurde gesagt, dass die Oluja als solche nicht in Frage gestellt wurde. Und soweit ich weiß war die Vorgschichte der RSK ja durchaus auch angesprochen, also den Richtern nicht unbekannt. Ist es denn also so außerhalb aller Wahrscheinlichkeit, dass Kriegsverbrechen in seinem Verantwortungsbereich erfolgten und diese auch verurteilt gehören?

    Wirklich schade alles.
    Wurden die Russen oder Briten bestraft für das was sie den Deutschen angetan haben?? (ist eine ernst gemeinte frage)

  6. #116
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Darijo Beitrag anzeigen
    wurde schon des öfteren erwähnt, versteh nicht was dein problem ist?
    Es ist ein UN-Tribunal. Die EU hat nichts mit den Richtern und der Entscheidung zu tun. Wie gesagt, auch allgemein zu unterstellen, dass wer auch immer das Urteil "vorgegeben" hat, ist schon happig und irgendwie traurig. Mir ist bekannt, dass Auslieferungen von Personen an das ICTY, bei denen Kriegsverbrechen in Rede standen und stehen, auch bei Kroatien zum Gegenstand von Beitrittsverhandlungen gemacht wurden. Über deren Schuld zu entscheiden war immer noch Sache des ICTY und hat mit der EU wohl nichts zu tun. Sehe nicht, dass zur Bedingung für einen Beitritt auch eine Verurteilung gemacht wurde.

  7. #117
    Grasdackel
    Zitat Zitat von marko92 Beitrag anzeigen
    Wurden die Russen oder Briten bestraft für das was sie den Deutschen angetan haben?? (ist eine ernst gemeinte frage)

    Nien, wieso ?
    Arthur Harris ist ein Held.

  8. #118

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    EU will militär in lybien schicken

    alleine das sollte reichen um zu wissen dass sie mehr als nur eine wirtschaftfsunion seien wollen immer mehr und mehr wollen sie

    oder

    Vorratsdatenspeicherung - EU will strengere Regeln beim Datenschutz - Politik - sueddeutsche.de


    diese EU sollte allein zum freien reisen , freier wirtschaft da seien und nicht fürs militär , oder sonstige nicht wirtschaftliche angelegenheiten

    der untergang ist sicher

  9. #119
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von marko92 Beitrag anzeigen
    Wurden die Russen oder Briten bestraft für das was sie den Deutschen angetan haben?? (ist eine ernst gemeinte frage)
    Und ich kann dir ernsthaft drauf antworten. Nein, wurden sie nicht. Und vielleicht jetzt wie bei Kroatien war insbesondere in der SU angesichts Millionen von Toten und verbrannter Erde damals zur Zeit der Nürnberger Prozesse nicht die Zeit dafür. Vieles, was mich heute an russischen Denkweisen, so sehr ich Russin bin und mein Land liebe, stört, resultiert aber auch aus der mangelnden Aufarbeitung eigener Verbrechen und der Verurteilung eigener Kriegsverbrecher. Bis heute. Vielleicht wäre sonst auch Tschetschenien nicht so möglich gewesen, vielleicht könnte man leichter auch bei solchen Kriegen mit durchaus gerechten und notwendigen Handhabung von Kriegsverbrechen umgehen.

    Die Verbrechen an Unschuldigen, also Kriegsverbrechen, hätten aufgrund auch gewisser Gerechtigkeit allseits geahndet gehört, nicht umsonst beklagt mancher vielleicht auch zu Recht "Siegerjustiz" und ist es traurig, dass die Aufarbeitung deutscher Opfer oft Sache rechter Parteien und mancher auch fragwürdiger Vertriebenenverbände war. Jahrzehntelang.

  10. #120
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Es gab immer Stimmen aus der EU das ein Beitritt Kroatiens mit einer schlimmeren Pleite als bei den Griechen enden würde....man forderte die Auslieferung Gotovinas, ist erfolgt, aber ein EU Beitritt ist dennoch in weiter Ferne....man wollte ein Veto gegen Kroatiens Beitritt einlegen wegen eines AKW´s das in Slowenien steht!! (Merkwürdigerweise hat es Sloweniens Beitritt nicht behindert).
    Offensichtlich hat man jetzt dafür gesorgt das Kroatien gar nicht mehr in die EU will.....mission accomplished

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Breite Mehrheit gegen EU-Beitritt
    Von Kejo im Forum Politik
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 02:57
  2. Mehrheit der Slowenen für Kroatiens EU-Beitritt
    Von Knutholhand im Forum Politik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 21:56
  3. Keine Mehrheit für Pro-Europäer
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 11:17