BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011
Ergebnis 101 bis 108 von 108

Kippung der ethnischen Zusammensetzung durch hohe Geburtenrate

Erstellt von Zurich, 27.01.2009, 16:25 Uhr · 107 Antworten · 5.083 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wo war das freundlich was du bis jetzt gesagt hast. Du hast die gleiche scheisse versucht zu verbreite wie diese Forum-serben die nichts anderes können als am Tag banale sprüche zu bringen oder so ein Thread wie den hier zu eröffnen. Es ist unsere Heimat und wir leben da seit je her was gibt es witzigeres als zu rechtfertigen, dass unsere Eltern mehr Kinder hatten, als andere. Was natürlich ist Kinder zu haben sollen wir jetzt rechtfertigen???.....
    Vielleicht hast du nur das jetzt abbekommen was ganz andere bekommen hätten sollen.

    okay, ich schreibe es ganz einfach und nur für dich:

    Ich habe zuvor eine Bemerkung gemacht, ihr Albaner müßt euch nun sputen, innerhalb von 25 Jahren 3 Mrd. Neugeburten abzuleisten.

    3 Mrd. !!!

    Das war dermaßen überzogen, das sieht ein jeder sofort, daß es hier nur ein Witz gewesen sein kann, nichts ernstzunehmendes.

    Doch dein Verhalten erschrickt mich. Ihr seid voll drauf abgefahren.
    Ihr solltet euch den Spiegel vorhalten, ob solche Inhalte nicht eher bei euch auf fruchtbaren Boden finden. Und sie tun es, also braucht ihr euch nicht wundern, wenn sich andere darüber belustigt zeigen.

    Aber bei mir waren die 3 Mrd. ganz klar und allzudeutlich ein Scherz.
    Hast du jetzt meine Inhalte entschlüsseln können?
    An sich ganz einfach, oder?

  2. #102

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Wenn ein Staat erreichen möchte, dass Minderheiten nicht zu Mehrheiten werden, muss er dafür sorgen dass jeder Bürger den gleichen Lebensstandard hat.

    Wer Völker unterdrückt oder banachteiligt muss mit deren Armut und Unzivilisiertheit rechnen. Das Ergebnis sind hohe Geburtenraten.

    Die Albaner machen lange nicht mehr soviele Kinder wie damals. Die Roma sind die einzigen die viele Kinder zeugen. Aber die werden wohl nie eine Mehrheit weil sie sich leicht assimilieren lassen. Aber wer weiß....

  3. #103

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Da diese Frage immer wieder in vielen verschiedenen Threads dirskutiert wird und auch viele Threads versaut, weil es nicht mit den Threads zu tun hat, wollte ich jetzt als Mod diesen Steitpunkt als Thread eröffnen um wenigstens zu versuchen diese Problematik aus anderen Threads fern zu halten.


    Fragen / Diskussionspunkte:

    * Wie steht iht zum Thema hohe Geburtenrate einer Ethnie?

    * Ist eine hohe und gezielte Geburtenrate eines Volkes um später die Mehrheit über ein Gebiet zu erlangen oder vergrössen, überhaupt Legitim? Legal? Illegal? Legal aber unfair? Wie steht ihr generell gegenüber dieser Thematik???

    * Hat ein Staat, dessen Ethnie eher Sexmuffel sind und wenig Kinder zeugen, überhaupt das Recht Staatliche Mittel zu unternhemen, um zu verhindern dass andere Völker über einem Gebiet über mehrere Generationen mal die Mehrheit erlangen? Darf ein Staat überhaupt was dagegen tun? Evtl. Mehr Kinder für eine bestimmte Volksgruppe verbieten, ausweisen,....? Ist es rassistisch? Wo ist hier die Grenze zum Rassismus?

    * Ist eine hohe und gezielte Geburtenrate einer Volksgruppe über einem Gebiet ethnische Säuberung? Ich höre immer wieder (vor allem von den Serben), dass gezielte hohe Geburtenrate eine "schleichende Ethnische Säuberung" ist. Was ist eure Meinung? Darf man das überhaupt gleichsetzen mit richtigen ethnischen Säuberungen?

    * Seid ihr der Meinung, wenn eine Ethnie wirklich Sexmuffel sind und kaum mehr als 2 Kinder pro Familie hinkriegen selber schuld sind?



    ....Fragen über Fragen... aber bitte diskutiert sie hier.

    @ Mods und Admins. Wenn künftig in Threads wieder diese Thematik ausbricht, einfach alles hierher verschieben. Danke.

    kannst du bitte deine verf... signatur verkleinern?
    mach dir doch gleiche eine eigene homepage

    _____________________________________

    zum thema:

    was schreibst du für ein mist?!
    es ist jedem selbst überlassen wieviel kinder er/sie macht und sollte dich ABSOLUT nicht interessieren!
    willst du den albanern verbieten kinder zu kriegen oder was,du ratte.
    und wenn ich das "illegal" lese,könnte ich dir so eine verpassen das du deine eigene sprache vergisst.

    "schleichende Ethnische Säuberung" oh man,weißt du was du da schreibst????du machst dich mehr als lächerlich!!!

    du bist einfach ein kranker nationalist,
    wander doch einfach nach russland (deinem traumland) aus,wenn dir was nicht passt,armer irrer.

  4. #104

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Wenn ein Staat erreichen möchte, dass Minderheiten nicht zu Mehrheiten werden, muss er dafür sorgen dass jeder Bürger den gleichen Lebensstandard hat.

    Wer Völker unterdrückt oder banachteiligt muss mit deren Armut und Unzivilisiertheit rechnen. Das Ergebnis sind hohe Geburtenraten.

    Die Albaner machen lange nicht mehr soviele Kinder wie damals. Die Roma sind die einzigen die viele Kinder zeugen. Aber die werden wohl nie eine Mehrheit weil sie sich leicht assimilieren lassen. Aber wer weiß....

    Nur als Ergänzung:

    Die Roma und Sinti sollen, nach EU-Angaben, innerhalb derselbigen die größte Minorität sein, sie sollen im ganzen etwas über 25 Mio in Europa sein.

    Damit wären sie deutlich mehr an Bevölkerung als so manch anderes Volk. Und da die Grenzen in Europa immer mehr wegfallen, dürfte sich das Gesamtbild sicher auch verändern. Historisch gesehen dürften sie das einzige Volk sein, wenn es so bezeichnet werden darf, welches sich friedlich und ohne Kriege über die ganze Welt verteilte.

    Bekannte Roma sind die Sängerin Marianne Rosenberg, der Schauspieler Yul Brynner (die erste Glatze im Film) und die Musiker eben, die teils Weltspitze sind, wie z.B. die Legende Django Reinhardt.

  5. #105

    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Nur als Ergänzung:

    Die Roma und Sinti sollen, nach EU-Angaben, innerhalb derselbigen die größte Minorität sein, sie sollen im ganzen etwas über 25 Mio in Europa sein.

    Damit wären sie deutlich mehr an Bevölkerung als so manch anderes Volk. Und da die Grenzen in Europa immer mehr wegfallen, dürfte sich das Gesamtbild sicher auch verändern. Historisch gesehen dürften sie das einzige Volk sein, wenn es so bezeichnet werden darf, welches sich friedlich und ohne Kriege über die ganze Welt verteilte.

    Bekannte Roma sind die Sängerin Marianne Rosenberg, der Schauspieler Yul Brynner (die erste Glatze im Film) und die Musiker eben, die teils Weltspitze sind, wie z.B. die Legende Django Reinhardt.


    Die Roma und Sinti sind vielleicht 25 Millionen aber kämpfen dort mit wo sie wohnen!

    Kaum ist wer anderer an der Macht wechseln sie die Seiten !

    Die Vorurteile das Albaner viele Kinder zeugen stimmt ganz und garnicht! Mittlerweile hat kaum wer mehr als 3 Kinder

  6. #106

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von rrufeja Beitrag anzeigen


    Die Roma und Sinti sind vielleicht 25 Millionen aber kämpfen dort mit wo sie wohnen!

    Kaum ist wer anderer an der Macht wechseln sie die Seiten !

    Die Vorurteile das Albaner viele Kinder zeugen stimmt ganz und garnicht! Mittlerweile hat kaum wer mehr als 3 Kinder

    vor wenigen Tagen gab es eine Sendung über das Ungarische Orchester, das Zigeunerorchester. Also, die Musik begeistert einfach jeden, sogar mich schnöden Typen. Ich denke, ich weiß mehr über die USA und Cowboys als über diese Volksgruppe, die neben und mit uns lebt. Es gibt zum Beispiel kein Restaurant, wo man in dieser Richtung essen gehen könnte, aber es wimmelt nur so von griechischen, türkischen, jugoslawischen, italienischen, spanischen und US-amerikanischen.

  7. #107

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von rrufeja Beitrag anzeigen


    Die Roma und Sinti sind vielleicht 25 Millionen aber kämpfen dort mit wo sie wohnen!

    Kaum ist wer anderer an der Macht wechseln sie die Seiten !

    Die Vorurteile das Albaner viele Kinder zeugen stimmt ganz und garnicht! Mittlerweile hat kaum wer mehr als 3 Kinder
    was ich sehr schade finde,
    wir wollten doch den ganzen balkan mit kinder kriegen ethnisch säubern

  8. #108

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Gelöschtovic!

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011

Ähnliche Themen

  1. Freude über eine hohe Geburtenrate des eigenen Volkes
    Von USER01 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 12:33
  2. Ethnische Zusammensetzung der Partisanen
    Von Sousuke-Sagara im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 12:57
  3. zusammensetzung der armee jna.....!!!
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:57
  4. Zusammensetzung des Modteams
    Von Lucky Luke im Forum Rakija
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 18:26