BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 136

Klage gegen Deutschland wegen NATO-Luftangriffs

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 19.10.2006, 16:59 Uhr · 135 Antworten · 4.500 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Re: BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Yugo4ever
    Nach Nato-Flugangriffen im Kosovo-Krieg
    BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    Die Opfer des Nato-Luftangriffs auf eine Brücke der serbischen Kleinstadt Varvarin im Jahr 1999 sind auch in dritter Instanz mit ihrer Schadenersatzklage gegen die Bundesrepublik gescheitert. Der Bundesgerichtshof wies die Revisionsklage von 35 serbischen Staatsbürgern ab und bestätigte damit ein Urteil des Oberlandesgerichtes Köln.

    Zehn Tote bei Nato-Angriff
    Bei dem Nato-Luftangriff auf die Brücke der 4000-Einwohner-StadtVarvarin in Mittelserbien waren am 30. Mai 1999 zehn Menschen getötet und 17 schwer verletzt worden. Zwei Nato-Flugzeuge hatten die Brücke zur Mittagszeit angegriffen, obwohl sich in unmittelbarer Nähe Tausende Menschen zur Feier des orthodoxen Dreifaltigkeitsfests aufhielten.
    Deutsche Flugzeuge nicht beteiligt

    Die Überlebenden des Angriffs und die Angehörigen der Opfer hatten Mindestbeträge zwischen 5.000 und 102.000 Euro gefordert. Nach ihrer Auffassung hat die Bundesrepublik eine Mitverantwortung an dem Luftangriff, weil sie das Vorgehen der Nato gebilligt habe. Außerdem habe die Bundeswehr den Angriff mit Aufklärungsflügen sowie Begleit- und Luftraumschutz unterstützt. Zwar hatten keine deutschen Flugzeuge an der Militäraktion teilgenommen, deutsche Militärs hätten aber das Ziel mit ausgewählt und sie somit möglich gemacht. In der Kleinstadt und in der Umgebung habe es jedoch keine nennenswerten militärischen Einrichtungen gegeben.
    Vorinstanzen wiesen Klage ab

    Dagegen entschieden die Kölner Richter wie zuvor schon in erster Instanz das Landgericht Bonn, die Klageansprüche seien weder durch das humanitäre Völkerrecht noch durch das Grundgesetz oder das deutsche Staatshaftungsrecht zu begründen.

    Aktenzeichen: Bundesgerichtshof III ZR 190/05

    War doch vorher schon klar.....mit so einer schwachsinnigen Idee...

    Deutsche Flugzeuge nicht beteiligt
    Man sieht wie dumm wieder einige in Serbien sind....warum verklagen sie nicht ihre französischen oder englischen Freunde ?
    jetzt mal eine ganz blöde frage....mag das für die einen so vorkorkommen ....

    könnten serben die regierung die damalige von MILOS ANKLAGEN??

    denn die trägt ja die grössere verantwortung für das geschehne in serbien.....

  2. #102

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

    Re: BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Yugo4ever
    Nach Nato-Flugangriffen im Kosovo-Krieg
    BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    Die Opfer des Nato-Luftangriffs auf eine Brücke der serbischen Kleinstadt Varvarin im Jahr 1999 sind auch in dritter Instanz mit ihrer Schadenersatzklage gegen die Bundesrepublik gescheitert. Der Bundesgerichtshof wies die Revisionsklage von 35 serbischen Staatsbürgern ab und bestätigte damit ein Urteil des Oberlandesgerichtes Köln.

    Zehn Tote bei Nato-Angriff
    Bei dem Nato-Luftangriff auf die Brücke der 4000-Einwohner-StadtVarvarin in Mittelserbien waren am 30. Mai 1999 zehn Menschen getötet und 17 schwer verletzt worden. Zwei Nato-Flugzeuge hatten die Brücke zur Mittagszeit angegriffen, obwohl sich in unmittelbarer Nähe Tausende Menschen zur Feier des orthodoxen Dreifaltigkeitsfests aufhielten.
    Deutsche Flugzeuge nicht beteiligt

    Die Überlebenden des Angriffs und die Angehörigen der Opfer hatten Mindestbeträge zwischen 5.000 und 102.000 Euro gefordert. Nach ihrer Auffassung hat die Bundesrepublik eine Mitverantwortung an dem Luftangriff, weil sie das Vorgehen der Nato gebilligt habe. Außerdem habe die Bundeswehr den Angriff mit Aufklärungsflügen sowie Begleit- und Luftraumschutz unterstützt. Zwar hatten keine deutschen Flugzeuge an der Militäraktion teilgenommen, deutsche Militärs hätten aber das Ziel mit ausgewählt und sie somit möglich gemacht. In der Kleinstadt und in der Umgebung habe es jedoch keine nennenswerten militärischen Einrichtungen gegeben.
    Vorinstanzen wiesen Klage ab

    Dagegen entschieden die Kölner Richter wie zuvor schon in erster Instanz das Landgericht Bonn, die Klageansprüche seien weder durch das humanitäre Völkerrecht noch durch das Grundgesetz oder das deutsche Staatshaftungsrecht zu begründen.

    Aktenzeichen: Bundesgerichtshof III ZR 190/05

    War doch vorher schon klar.....mit so einer schwachsinnigen Idee...

    Deutsche Flugzeuge nicht beteiligt
    Man sieht wie dumm wieder einige in Serbien sind....warum verklagen sie nicht ihre französischen oder englischen Freunde ?
    jetzt mal eine ganz blöde frage....mag das für die einen so vorkorkommen ....

    könnten serben die regierung die damalige von MILOS ANKLAGEN??

    denn die trägt ja die grössere verantwortung für das geschehne in serbien.....
    Wen willst du in Serbien verklagen ? die dafür verantwortlich sind, sitzen in Den Haag oder haben Serbien ausgeraubt...die Hexe von Belgrad und ihr Sohn Marko Milosevic....

    und von der heutigen Regierung Geld zu fordern.......dort sitzen die gleichen Untertanen und Krähen der Slobo Zeit....die nur damit beschäftigt sind....die heilige serbische Erde wieder ins Reich zu holen, anstatt den Menschen endlich eine Perspektive zu geben......die Jugend und Intelligenz haut doch schon ab.....

  3. #103

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    508

    Re: BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    Zitat Zitat von Metkovic

    und von der heutigen Regierung Geld zu fordern.......dort sitzen die gleichen Untertanen und Krähen der Slobo Zeit....die nur damit beschäftigt sind....die heilige serbische Erde wieder ins Reich zu holen, anstatt den Menschen endlich eine Perspektive zu geben......die Jugend und Intelligenz haut doch schon ab.....
    Die sollten sich nach Kroatien machen, schliesslich sprechen sie fast die selbe Sprache. und Kroatien boomt ja ungemein wie ihr immer behauptet

  4. #104

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

    Re: BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    Zitat Zitat von cipiripi
    Zitat Zitat von Metkovic

    und von der heutigen Regierung Geld zu fordern.......dort sitzen die gleichen Untertanen und Krähen der Slobo Zeit....die nur damit beschäftigt sind....die heilige serbische Erde wieder ins Reich zu holen, anstatt den Menschen endlich eine Perspektive zu geben......die Jugend und Intelligenz haut doch schon ab.....
    Die sollten sich nach Kroatien machen, schliesslich sprechen sie fast die selbe Sprache. und Kroatien boomt ja ungemein wie ihr immer behauptet
    warum denn nicht ? Ich meine, es wird Zeit auch für Serben sich zu bewegen.

    Ich habe letzten Sommer einige Autos aus Belgrad und Novi Sad gesehen....sind zwar noch wie Afrikaner eine Seltenheit, aber malo po malo..

  5. #105
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Ich habe letzten Sommer einige Autos aus Belgrad und Novi Sad gesehen....sind zwar noch wie Afrikaner eine Seltenheit, aber malo po malo..
    Wo? In Kroatien? Krass die haben Mut, würd mich als Serbe nicht dorhin getrauen vorallem Zadar, Split und Dubro... :?

    Zagreb seh ich kein Problem, schon Multikulti Stadt hat aj mehr Japsen und Blackys als hier in Zürich

  6. #106
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4
    Ich habe letzten Sommer einige Autos aus Belgrad und Novi Sad gesehen....sind zwar noch wie Afrikaner eine Seltenheit, aber malo po malo..
    Wo? In Kroatien? Krass die haben Mut, würd mich als Serbe nicht dorhin getrauen vorallem Zadar, Split und Dubro... :?

    Zagreb seh ich kein Problem, schon Multikulti Stadt hat aj mehr Japsen und Blackys als hier in Zürich
    ach wo lebst du??ß ist doch schon lange kein problem mehr als serbe nach cro zufahren und umgekehrt. klar es gibt inmer ein paar letzte indianer die das anpisst aber die gibts überall. also ich seh kein problem darin.

  7. #107

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    965
    Hab in Istrien ebenfalls Autos aus BG und Nis gesehen und in Rijeka sogar ein Lasta Reisebus

  8. #108

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807

    Re: BGH weist Klage serbischer Kriegsopfer ab

    HEY DU ALBANO-WURST, WAS FÄLLT DIR EIN MEINE BEITRÄGE ZU EDITIEREN?

  9. #109

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    *SPAM*

  10. #110

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807

    Deutschland haftet nicht für Nato-Angriff

    Kosovo-Krieg

    Deutschland haftet nicht für Nato-Angriff


    | 02.11.06, 09:18 |

    Deutschland muss wegen eines Nato-Angriffs vor sieben Jahren in Serbien keinen Schadensersatz an die Opfer und Angehörigen zahlen.

    weiterlesen

    Jetzt können sogar die Albaner selber lesen, dass es hier nichts mit Recht zu tun hat. Da werden von Bomben unschuldige Menschen getötet und kein Lügen-Scharping und Bomben-Fischer wird vor ein Kriegsverbrecher-Tribunal gezerrt.

    Auf einmal weiß man von nichts. Ali ima Boga.

Ähnliche Themen

  1. Klage wegen Schwulen-Gerücht: Hulk Hogan schlägt gegen Ex zurück
    Von ***Style*** im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 20:13
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 14:36
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 08:36
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 17:20
  5. Am Mittwoch entscheidung über Klage Belgrads gegen die NATO!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 17:16