BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 213

Klare Mehrheit in Serbien für Bund mit Russland

Erstellt von Grdelin, 04.07.2015, 19:34 Uhr · 212 Antworten · 10.786 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Slowenien, Kroatien und Bosnien und Herzegowina war Serbien garnicht Beteiligt sondern die JNA und JNA = SFR Jugoslawien =/= BR Jugoslawien/Serbien und in AP Kosovo und Metochien hat die UCK-Terroristen Plage angefangen
    Das sagt aber der General der JNA Kukanjac was anderes.

  2. #132
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.559
    Je mehr Serben sich hier zu Wort melden, umso mehr wünsche ich sie wären schon bei Rußland.

  3. #133
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.382
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Ein "Linker/Sozialist" kann auch ein serbischer Nationalist sein, siehe Simo Dubajic oder Rankovic. Dass den Kommunisten die "Nation" oder nationale Interessen egal sind, stimmt einfach nicht.

    Wieso haben dann die vietnamesischen Kommunisten Widerstand gegen das kommunistische China geleistet? Wieso haben bulgarische Kommunisten Aufstände von den Türken niedergeschlagen, obwohl ihnen die "Nation" egal ist?
    Das will ich doch die ganze Zeit sagen in Serbien gab es Links-Nationalism bzw Zentralismus der in denn 90ern von Sozialisten, Sozialdemokraten und Neo-Kommunisten kontrollierten was für mich ein Unterschied zum Serbischen Nationalismus ist ihn gab es in Serbien war ehr eine Nebensache imgegensatz zu dem Serbischen Nationalismus in der Republika Srpska und Republika Srpska Krajina

  4. #134
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.082
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Ein "Linker/Sozialist" kann auch ein serbischer Nationalist sein, siehe Simo Dubajic oder Rankovic. Dass den Kommunisten die "Nation" oder nationale Interessen egal sind, stimmt einfach nicht.

    Wieso haben dann die vietnamesischen Kommunisten Widerstand gegen das kommunistische China geleistet? Wieso haben bulgarische Kommunisten Aufstände von den Türken niedergeschlagen, obwohl ihnen die "Nation" egal ist?
    Ja oder Hitler National-sozialist geht doch oder?
    Kommunisten des 20. Jahrhunderts sind eine blöde Geschichte, das waren eben innerkommunistische Konflikte.

  5. #135
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.675
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Wäre Cosic tatsächlich eingefleischter Nationalist wie Seselj gewesen hätte die SPS und DPS ihn nicht zum Präsidenten gewählt wenn dann schon Sozialdemokrat oder Rankovicist
    Ein tolles Beispiel für missglückte Wahrheitsfindung. Wo habe ich Cosic einen Nationalisten genannt? Ich bewerte keine politischen Richtungen, du würdest sicher auch Slobo einen Sozialisten nennen, das hilft aber keinem weiter, sondern verschleiert nur. Beurteile nach dem Handeln der Akteure. Es gab auch eine Jugoslawien = Serbien Ideologie und so weiter. Wenn in dem verhaftet bleibt, was man gerne hätte, kommt man noch vorwärts. Genauso verhält es sich mit den NDH-Vergleichen, die sind irreführend und so manches mal ein ziemliches Eigentor. Dodik zitiert seit Jahren aus dem SANU Memorandum von 85/86 und alle springen verschreckt auf. Die Politiker sind heute genau so dumm wie heute und meinen wir fressen ihren Dreck. Bei einigen funktioniert es sogar. Da feiert man einen korrupten Drecksack wie Dodik und viele andere. Kann ein Nationalist korrupt sein? Mit solchen Fragen kommt man ebenfalls nicht weiter. Es war und ist viel menschlicher Abschaum unterwegs in der Politik.

  6. #136
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.082
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Slowenien, Kroatien und Bosnien und Herzegowina war Serbien garnicht Beteiligt sondern die JNA und JNA = SFR Jugoslawien =/= BR Jugoslawien/Serbien und in AP Kosovo und Metochien hat die UCK-Terroristen Plage angefangen
    Was sollten die KS-Albaner tun, für serbische JNA kämpfen?

  7. #137
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Was sollten die KS-Albaner tun, für serbische JNA kämpfen?
    Es gibt keine KS-Albaner, Bewohner Kosovo und Metochiens sind Kosovaren.

  8. #138
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.675
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Es gibt keine KS-Albaner, Bewohner Kosovo und Metochiens sind Kosovaren.
    Gibt es Zyprioten?

  9. #139
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.789
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Gibt es Zyprioten?
    Ja natürlich.

  10. #140
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Ja oder Hitler National-sozialist geht doch oder?
    Kommunisten des 20. Jahrhunderts sind eine blöde Geschichte, das waren eben innerkommunistische Konflikte.
    Der Nationalismus war für viele linke Bewegungen und Organisationen oft eine wirksame Waffe im Kampf gegen den Imperialismus und Hegemonie. Tito ist ein typisches Beispiel der nationalistischen Linken. Zu argumentieren, dass Tito die gleichen sozialistischen Interessen für Jugoslawien sowie die sozialistischen Interessen von Albanien, Bulgarien oder Griechenland gekämpft hat ist Unsinn. Tito war so entschlossen für die erweiterten jugoslawischen Aussengrenzen zu kämpfen, als jeder andere Politiker aus dem "rechten Flügel".

    Bei den Partisanen gab es vieles. Vor allem kroatische, serbische und am meisten jugoslawische Nationalisten (Tudjman, Bobetko, Djodan, Cosic oder Rankovic - sie alle waren Partisanen, aber unterschiedlicher könnten ihre politischen Ausrichtungen nicht sein.) Die Partisanen Bewegung war alles, aber sicherlich nicht homogen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 23:18
  2. Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 21:09
  3. Bald Lizenzen für Journalisten in Serbien?
    Von Krajisnik im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 16:52
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 18:23
  5. OSCE Preis für die toleranteste Stadt in Serbien-Montenegro
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 16:29