BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

«Klare Perspektive» für Kosovo

Erstellt von Albanesi2, 03.08.2005, 18:00 Uhr · 10 Antworten · 969 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    «Klare Perspektive» für Kosovo

    http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news...iz/525224.html

    Aussenministerin Micheline Calmy-Rey äussert sich im Kosovo zurückhaltend zur Unabhängigkeit der Provinz. Die Kosovo-Führung zeigt sich sehr zufrieden über das Schweizer Engagement.

    Das seit sechs Jahren von der Uno verwaltete Kosovo werde 2006 ein «demokratischer europäischer Staat» sein, sagte Regierungschef Bajram Kosumi nach dem Gespräch mit Bundesrätin Micheline Calmy-Rey in Pristina.
    Die Schweiz habe einen Schritt gemacht, dem andere Länder folgen werden, lobte er. Auch Präsident Ibrahim Rugova reagierte sehr positiv. Es sei eine gute Neuigkeit, dass die Schweiz eine raschestmögliche Anerkennung der Unabhängigkeit des Kosovo unterstütze.

    Die Unabhängigkeit der noch zu Serbien gehörenden Provinz werde die Integration der Minderheiten beschleunigen und die Wirtschaft ankurbeln, sagte Rugova nach dem Treffen mit Calmy-Rey.

    «Unabhängigkeit ist ein Prozess»
    Die gegenwärtige Situation sei «sehr unbefriedigend», erklärte Calmy-Rey. Dies zeige nur schon die wirtschaftliche Situation. Das Kosovo sei stark abhängig von Geldern aus der Diaspora sowie von internationaler Hilfe. Die Bevölkerung des Kosovo brauche «eine klare Perspektive».
    Eine Rückkehr unter serbische Souveränität sei «weder wünschenswert noch realistisch», betonte sie. Den legitimen Bedürfnissen der verschiedenen Volksgruppen müsse aber Rechnung getragen werden. Dies gelte sowohl für die Minderheiten wie auch für die Mehrheit der Kosovo-Albaner.

    Die Entwicklung im Kosovo sei auch sehr wichtig für die Schweiz, wo laut Calmy-Rey rund 200'000 Menschen aus der Region leben. Kosovo bleibe deshalb ein Schwerpunkt in der Südosteuropa-Hilfe Berns.

    Während die Kosovo-Führung aber ausschliesslich von einem souveränen Staat spricht, betonte die Schweizer Aussenministerin, Unabhängigkeit sei ein Prozess. Die Akteure seien allen bekannt, sagte sie. Dazu gehören Serbien-Montenegro, die Uno, die EU und die internationale Kontaktgruppe. abgewartet wird. Die Statusfrage müsse gleichzeitig geführt werden.

    Bern spricht von einer «formellen Unabhängigkeit» und meint damit alles zwischen einer Konföderation und einem souveränen Staat. Dies müsse unter internationaler Aufsicht und in Verhandlungen mit Belgrad geschehen, betonte Calmy-Rey. (grü/sda)

  2. #2

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    http://www.winti-guide.ch/News/Aktue...Artikel=488181

    Belgrad verärgert über Calmy-Rey

    Nach der Stellungsnahme von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey für eine formelle Unabhängigkeit des Kososo ist der Schweizer Botschafter in Serbien-Montenegro heute ins Aussenministerium in Belgrad bestellt worden.

    sda

    «Diese Aussagen verletzen die UNO-Sicherheitsrats-Resolution 1244», wurde der Aussenminister von Serbien-Montenegro von der amtlichen Nachrichtenagentur Tanjug zitiert. Die Schweiz nehme den endgültigen Status des Kosovo vorweg, ohne dass die internationale Gemeinschaft Verhandlungen zu diesem Thema begonnen habe.
    Calmy-Rey hatte bei ihrem Besuch in Pristina am vergangenen Wochenende gesagt, eine Rückkehr des Kosovo unter serbische Souveränität sei «weder wünschenswert noch realistisch». Unabhängigkeit sei aber ein Prozess. Die Statusfrage müsse mit allen involvierten Parteien ausgehandelt werden, namentlich Serbien-Montenegro, der UNO, der EU und der Kontaktgruppe. Es dürfe keiner Seite eine Lösung aufgezwungen werden.

    Die Schweiz ist seit zwei Monaten gegen eine Fortsetzung des Prinzips «Standards vor Status». Gespräche über eine «formelle Unabhängigkeit» sollten jetzt aufgenommen werden. Welche Staatsform damit gemeint ist, liess Bern bisher aber offen. Der serbische Präsident Boris Tadic hatte die Position der Schweiz zum künftigen Status des Kosovo bereits anlässlich eines Besuches der Schweizer Aussenmnisterin in Belgrad kritisiert.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Tja....wie ich gesagt habe...Calmy-Rey setzt die Schweizer Neutraliaet auf's Spiel...und dass wird vielen Schweizern nicht passen...

    [web:091ed61a70]http://www.swissinfo.org/sen/swissinfo.html?siteSect=111&sid=5982180&cKey=11230 05808000[/web:091ed61a70]

    Den gleichen Bullshit hat sie uebrigens auch mit den Palis abgezogen...





    ...and btw...

    FREE INNERSCHWEIZ.....!!!!

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Partibrejker
    Tja....wie ich gesagt habe...Calmy-Rey setzt die Schweizer Neutraliaet auf's Spiel...und dass wird vielen Schweizern nicht passen...

    !
    Anscheinend gibt es immer mehr Idioten als Aussenminister.

    Angefangen von Allbright, Fischer bis Calmy-Rey! Keine Bildung, keine Bedeutung aber viel Tamm-Tamm!

    Lasst doch die Calmy-Rey in Ruhe, die hat schon ihren Schlaganfall hinter sich und will jetzt herum hampeln, damit unsere Albaner jeden Tag einen neuen Thread aufmachen "Kosovo Perspektiv-Unabhängig Calmy-Rey"

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Anscheinend gibt es immer mehr Idioten als Aussenminister.

    Angefangen von Allbright, Fischer bis Calmy-Rey! Keine Bildung, keine Bedeutung aber viel Tamm-Tamm!

    Lasst doch die Calmy-Rey in Ruhe, die hat schon ihren Schlaganfall hinter sich und will jetzt herum hampeln, damit unsere Albaner jeden Tag einen neuen Thread aufmachen "Kosovo Perspektiv-Unabhängig Calmy-Rey"
    Ist halt ne Linke vom Schlage Albright oder Fisher....

  6. #6

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Partibrejker
    FREE INNERSCHWEIZ.....!!!!
    Ich weiss was du damit sagen willst , aber die Serben sind in der Schweiz auch nicht gerade die Beliebstesten.

  7. #7
    Zitat Zitat von Albanesi2
    [
    Ich weiss was du damit sagen willst , aber die Serben sind in der Schweiz auch nicht gerade die Beliebstesten.
    Doch sind sie! Nur versaut ihr uns den Ruf ihr unbeliebten Staatsbürger Serbiens.

  8. #8
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Jastreb
    Zitat Zitat von Albanesi2
    [
    Ich weiss was du damit sagen willst , aber die Serben sind in der Schweiz auch nicht gerade die Beliebstesten.
    Doch sind sie! Nur versaut ihr uns den Ruf ihr unbeliebten Staatsbürger Serbiens.
    Die Kriminalitäts Statistiken, beinhalten nun mal Kosovo Albaner als Jugoslawen.

    Durch die kriminellen Umtriebe der Kosovo Albaner hat der Ruf des Balkans und seiner Bevölkerung besonders gelitten.

  9. #9

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Die Kriminalitäts Statistiken, beinhalten nun mal Kosovo Albaner als Jugoslawen.

    Durch die kriminellen Umtriebe der Kosovo Albaner hat der Ruf des Balkans und seiner Bevölkerung besonders gelitten.
    Lächerlich , kennst du überhaupt alle diese Menschen , nicht alle Kriminelle mit serbischer Staatsbürgerschaft sind Albaner sondern alle aus Jugoslawien , egal ob Serbe , Albaner , Roma und anderen ehemaligen Republiken wie Bosnien und Kroatien.

    Man soll nicht mit Steinen werfen , wenn man in Glashaus sitzt.

  10. #10
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Die Kriminalitäts Statistiken, beinhalten nun mal Kosovo Albaner als Jugoslawen.

    Durch die kriminellen Umtriebe der Kosovo Albaner hat der Ruf des Balkans und seiner Bevölkerung besonders gelitten.
    Lächerlich , kennst du überhaupt alle diese Menschen , nicht alle Kriminelle mit serbischer Staatsbürgerschaft sind Albaner sondern alle aus Jugoslawien , egal ob Serbe , Albaner , Roma und anderen ehemaligen Republiken wie Bosnien und Kroatien.

    Man soll nicht mit Steinen werfen , wenn man in Glashaus sitzt.

    Die schlimmsten sind vor allem die Russland Deutschen, wenn man BKA Leute hört.

    Warum regst Du Dich eigentlich auf. Selbst Salih Berisha, Ismail Kadare sagen das Selbe.

    Also wenn die Anerkanntesten Albaner in der Welt das Selbe verbreiten (siehe jüngsten Interview im Spiegel mit Salih Berisha), dann sollten sich mal Einige Nationalisten dort, Gedanken machen wie es weiter gehen soll.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 22:13
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 13:09
  3. Kosovo hat eine europäische Perspektive
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 18:46
  4. Perspektive EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 22:12
  5. Keine Perspektive im Kosovo: Nur Müll!
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 21:17