BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Klare Worte in Belgrad

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 16.07.2005, 14:31 Uhr · 56 Antworten · 2.349 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von DonMonte

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von Albanesi
    Der Konflikt hätte verhindert werden können, wenn sich die Milosevic Regierungen mit der albanischen Problematik vorher auseinandergesetzt hätten.
    Viele negative Vorfälle und Ereignisse hätten so verhindert können!

    Die Rechnung für diese Ignoranz habt ihr präsentiert bekommen!

    Da ihr es nicht verstanden habt, den grossalbanischen Träumen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

    Da ihr zu schwach und unfähig wart, dieses Problem GEWALTFREI und im DIALOG zu lösen, zumindest um vor dem Westen in diesen Bemühungen gut darzustehen!
    Gab es Deiner Meinung nach zuvor nicht eine Menge an GEWALTFREIEN und im DIALOG gelösten Lichtblicke? Ist es nicht eher so gewesen, dass die Albaner am Kosovo für nicht Staatliche Bürger mehr Rechte und Zugänge hatten als in keinem anderem Land Europas (Thema UNI)? Korregiere mich bitte sollte es anders gewesen sein.... :?:

  2. #32
    Avatar von Hamburger

    Registriert seit
    26.05.2005
    Beiträge
    43
    ALbanensi, was redest du von Gewaltfrei?? Das sagt einer von einem Volk, wo die Knarre das erste ist was spricht wenn es was zu regeln gibt....erst schießen, dann fragen!! Komischerweise machen die Albaner nur Ärger, egal wo sie sind. Sei es in Serbien (Kosovo), Makedonien durch Terror oder in Deutschland durch Kriminalität ! Das schlimmste wäre, wenn Kosovo an die Albaner ginge, denn dann hätte die Aggression gesiegt. Die Albaner hatten soviele Privilegien in Kosovo...aber dadurch, daß die die Fresse nicht voll kriegen konnten haben sie alles verspielt!

    Die Albaner haben nen derbes Problem mit ihrer Identität, deshalb müssen Sie immer einen auf stolzer, böser Albaner machen!

  3. #33
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Und ich habe dir schon immer gesagt, spar dir deine chauvinistischen Grossserbischen Phrasen, denn diese haben zum Teil zu negativen Entwicklung im Balkanforum gefuehrt!

    Die Erinnerungen an das Verhalten der faschistischen serbischen Okkupatoren in Kosovo sind noch mehr als frisch!

    Die Autonomieauhebung ueber das Kosovo seid Milosevic ist gefaelscht und spiegelte in keinster Weise die Stimmung der Bevoelkerung dort wider!

    Fakt ist aber, wenn die Kosovaren mit Euch Serben nicht mehr als unbedingt noetig zu tun haben wollen, dann habt Ihr das zu respektieren.

    Mit Eurer GRoss-Serbien-Einstellung kommt Ihr NIE(!!!) in die EU, die schliesslich ziviliersierte Werte und Normen vertritt, klar?
    Warum sollteman die Autonomie nicht aufheben? Milosevic wollte das es überallgleich ist in Serbien bspw in Jugoslawien.Deswegen hat er die Auonomie entzogen.In Bayern sind doch auch nicht andere Gesetze wie in NRW.

    Auserdem wieso mit meinem chauvinistischen Grossserbischen Phrasen.Du tust so als ob Kosovo nicht serbisches Land ist und als ob es uns nie gehört hat und ihr vor uns dort wart.Vergleichst es mit der Krajina oder Bosnien.Man kann es aber auch mit süd Albanien vergleichen und stell dir mal vor Griechenland will jetzt Südalbanien für sich beanspruchen wie ihr Südserbien,würde mal gerne sehen was ihr dann machen würdet.

    Die Albaner im Kosovo haben keine Ansprüche zu stellen ob sie was mit uns zu tun haben wollen oder nicht.Kosovo ist serbisches Staatsgebiet und damit müssen sie indirekt was mit uns zu tun haben.Man kann nicht einfach ein fremdes Eigentum klauen nur weil man dort die Mehrheit stellt.Wenn ich ein Haus mit 10 Wohungen habe und ich 9 Wohnungen an Albaner vermiete,gehört das Haus trotzdem mir.


    Du weisst genau Siptar Albanesi das die heutigen Albaner die im Kosovo und Westmazedonien leben noch vor über 500 jahren alle im heutigen Albanien gelebt haben.
    Nach der verlorenen Schlacht 1389 flohen viele Serben aus ihrem Kernland Kosovo wo sie fast 100% der Bevölkerung stellten richtung norden.Als dann nach Skenderbeus Tod 1468 das heutige Albanien total erobert wurde nahmen die Albaner bis zu 90% den Islam an und waren eine Art Verbündete oder Knechte der Osmanen.
    Nach dem sie zum Islam wechselten hatten die Osmanen ein guten Plan.Sie brauchten ein Schutzschild vor Westeuropa falls sie tiefer in den Balkan eindrigen wollten.
    Demnach fingen sie langsam systematisch an die Albaner aus dem heutigen Albanien in das alte serbische Kernland Kosovo zwangsanzusiedeln.Diese Phase begann anfang des 16 jahrhundert(Jahr 1500).Später auch in im heutigen Westmazedonien ende des 17 Jahrhunderts.
    Die Serben die jedoch schon nachweislich seit dem 7 Jahrhundert im Kosovo leben konnten dagegen nichts machen.
    So konntet ihr euch in ruhe von ca. 1500 bis 1912 vermehren ,die restlichen Serben weiter vertreiben bis ihr die totale Mehrheit wart.Das sind über 400 jahre.Erst später haben die Serben ihr Land 1912 zurück erobert und da mus ich mir von dir nicht sagen lassen das ich von Grossserbien träume.Wir bestehen nur auf unser Land das uns schon gehörte wo ihr noch in Albanien gehaust habt und darauf haben wir ein Recht.Ihr seit Zwangsansiedler auf serbischen blutgetränkten Boden und könnt nicht unsere Geschichte und Land fordern nur weil ihr dort die Mehrheit stellt.

  4. #34
    Avatar von Hamburger

    Registriert seit
    26.05.2005
    Beiträge
    43
    Die Türken waren schon recht schlau, sie wussten schon, wen sie kaufen konnten und wen nicht. Noch heute sind die moslems auf dem Balkan Marionetten...und zwar von Al-Kaida usw. Wo kommen sonst die ganzen Mudjahedin her? Alles wird durch die islamischen Länder unterstützt. Moscheen schießen wie Schimmelpilze aus dem Boden...wo kommt die Kohle dafür her? Das erklärt auch das eingreifen der USA in die Geschichte, denn hätten die nicht geholfen, dann hätte es weniger Öl für die amis gegebn. Warum sollten die sich sonst für ein paar albanische Ziegenhirten in "Old Europe" interessieren??? Hat schonmal jemand gesehen, daß die amis was aus freundlichkeit tun?

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von SERBE

    Warum sollteman die Autonomie nicht aufheben? Milosevic wollte das es überallgleich ist in Serbien bspw in Jugoslawien.Deswegen hat er die Auonomie entzogen.In Bayern sind doch auch nicht andere Gesetze wie in NRW.

    Auserdem wieso mit meinem chauvinistischen Grossserbischen Phrasen.Du tust so als ob Kosovo nicht serbisches Land ist und als ob es uns nie gehört hat und ihr vor uns dort wart.Vergleichst es mit der Krajina oder Bosnien.Man kann es aber auch mit süd Albanien vergleichen und stell dir mal vor Griechenland will jetzt Südalbanien für sich beanspruchen wie ihr Südserbien,würde mal gerne sehen was ihr dann machen würdet.

    Studiere mal die Verfassung Jugoslawiens von 1974 !!!!!


    Die Verfassung von 1974

    Im Rahmen dieser Verfassung erhielten die 6 Teilrepubliken Jugoslawiens (Bosnien-Herzegovina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien) weitgehende Autonomie. Außerdem erhielten die beiden serbischen autonomen Gebiete Kosovo und Vojvodina die gleiche Autonomie und damit zwar nicht de jure, aber de facto Republikstatus.

    Die Autonomierechte der 8 Verwaltungseinheiten erstreckten sich auf politische, wirtschaftliche und kulturelle Angelegenheiten. Nur die Außenbeziehungen der SFRJ und das Militär blieben als Angelegenheiten bei der Zentralregierung. Damit sollte versucht werden den Autonomiebestrebungen in einzelnen Verwaltungseinheiten entgegenzukommen und sie dennoch in der SFRJ zu halten. Doch die Autonomiebestrebungen hatten in jeder Verwaltungseinheit unterschiedliche Hintergründe und zunächst unterschiedliche Reichweiten. Die beiden wirtschaftlich stärksten Teilrepubliken, Slowenien und Kroatien(6), hatten kein Interesse mehr den armen Süden zu finanzieren. Der Süden dagegen hatte weiterhin Interesse an den Finanzen des reichen Norden (Tabelle 1).

    --------------------------------------------------------------------------------------

    Vergleiche zwischen dem Kosovo , Republika Srpska und Krajina??


    Kosova ist de facto, nach der Verfassung 1974, eine Republik....

    Republika Srpska und die Krajina (Nur eine Region in Kraotien) sind nicht mal erwähnt worden

    Denn diese sind das Produkt der serbischen Agression auf einen international anerkannten Staat , begreifst du das nicht?

    Überall egal wo (Autonomieaufhebung des Kosovos und Vojvodina) und Kriege und Gebietsansprüche auf annerkannte Staaten habt ihr die Verfassung verstossen , ganz allein ihr selber um euren Grossserbien auf Kosten anderer Völker zu verschaffen , denn Historisch gesehen ist und war die Krajina schon immer kroatisch und Bosnien-Herzegowian seid ihr dort in diese Gebite während der osmanischen Hegemonie gegen euch dorthin geflüchtet , aber beanprucht diese Gebiete weil ihr dort stark die Mehrheit stellt oder getellt habt...also müsste es ja also Kosovo ganz klar denn Albanern gehören nach euer Logik........auch nach Titos Tod hätte ihr denn Albanern in Kosovo das Selbstbestimmungsrecht weiterhin überlassen , Es hätte viele ethnische Missverständnisse von Anfang an ausgeräumt und hätte viele negative Ereignisse in den darauffolgenden Jahren erspart!

  6. #36
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von SERBE

    Warum sollteman die Autonomie nicht aufheben? Milosevic wollte das es überallgleich ist in Serbien bspw in Jugoslawien.Deswegen hat er die Auonomie entzogen.In Bayern sind doch auch nicht andere Gesetze wie in NRW.

    Auserdem wieso mit meinem chauvinistischen Grossserbischen Phrasen.Du tust so als ob Kosovo nicht serbisches Land ist und als ob es uns nie gehört hat und ihr vor uns dort wart.Vergleichst es mit der Krajina oder Bosnien.Man kann es aber auch mit süd Albanien vergleichen und stell dir mal vor Griechenland will jetzt Südalbanien für sich beanspruchen wie ihr Südserbien,würde mal gerne sehen was ihr dann machen würdet.

    Studiere mal die Verfassung Jugoslawiens von 1974 !!!!!


    Die Verfassung von 1974

    Im Rahmen dieser Verfassung erhielten die 6 Teilrepubliken Jugoslawiens (Bosnien-Herzegovina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien) weitgehende Autonomie. Außerdem erhielten die beiden serbischen autonomen Gebiete Kosovo und Vojvodina die gleiche Autonomie und damit zwar nicht de jure, aber de facto Republikstatus.

    Die Autonomierechte der 8 Verwaltungseinheiten erstreckten sich auf politische, wirtschaftliche und kulturelle Angelegenheiten. Nur die Außenbeziehungen der SFRJ und das Militär blieben als Angelegenheiten bei der Zentralregierung. Damit sollte versucht werden den Autonomiebestrebungen in einzelnen Verwaltungseinheiten entgegenzukommen und sie dennoch in der SFRJ zu halten. Doch die Autonomiebestrebungen hatten in jeder Verwaltungseinheit unterschiedliche Hintergründe und zunächst unterschiedliche Reichweiten. Die beiden wirtschaftlich stärksten Teilrepubliken, Slowenien und Kroatien(6), hatten kein Interesse mehr den armen Süden zu finanzieren. Der Süden dagegen hatte weiterhin Interesse an den Finanzen des reichen Norden (Tabelle 1).

    --------------------------------------------------------------------------------------

    Vergleiche zwischen dem Kosovo , Republika Srpska und Krajina??


    Kosova ist de facto, nach der Verfassung 1974, eine Republik....

    Republika Srpska und die Krajina (Nur eine Region in Kraotien) sind nicht mal erwähnt worden

    Denn diese sind das Produkt der serbischen Agression auf einen international anerkannten Staat , begreifst du das nicht?

    Überall egal wo (Autonomieaufhebung des Kosovos und Vojvodina) und Kriege und Gebietsansprüche auf annerkannte Staaten habt ihr die Verfassung verstossen , ganz allein ihr selber um euren Grossserbien auf Kosten anderer Völker zu verschaffen , denn Historisch gesehen ist und war die Krajina schon immer kroatisch und Bosnien-Herzegowian seid ihr dort in diese Gebite während der osmanischen Hegemonie gegen euch dorthin geflüchtet , aber beanprucht diese Gebiete weil ihr dort stark die Mehrheit stellt oder getellt habt...also müsste es ja also Kosovo ganz klar denn Albanern gehören nach euer Logik........auch nach Titos Tod hätte ihr denn Albanern in Kosovo das Selbstbestimmungsrecht weiterhin überlassen , Es hätte viele ethnische Missverständnisse von Anfang an ausgeräumt und hätte viele negative Ereignisse in den darauffolgenden Jahren erspart!
    Du kapierst aber nicht,wer gab Tito das recht Serbien zu teilen und euch 1974 überhaupt die Autonomie zu geben. Vor 1974 gab es keine Autonomie und erst recht nicht vor dem 2 Weltkrieg und bis vor 500 Jahren habt ihr noch alle in Albanien gehaust.Also was hat das mit Grossserbien zu tun :?:

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von SERBE
    Du kapierst aber nicht,wer gab Tito das recht Serbien zu teilen und euch 1974 überhaupt die Autonomie zu geben. Vor 1974 gab es keine Autonomie und erst recht nicht vor dem 2 Weltkrieg und bis vor 500 Jahren habt ihr noch alle in Albanien gehaust.Also was hat das mit Grossserbien zu tun :?:
    Andersum,

    zurück mit Dir nach Asien, wo Deine Vorfahren herkamen!

    Erkundige Dich mal :!:

  8. #38
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von SERBE
    Du kapierst aber nicht,wer gab Tito das recht Serbien zu teilen und euch 1974 überhaupt die Autonomie zu geben. Vor 1974 gab es keine Autonomie und erst recht nicht vor dem 2 Weltkrieg und bis vor 500 Jahren habt ihr noch alle in Albanien gehaust.Also was hat das mit Grossserbien zu tun :?:
    Andersum,

    zurück mit Dir nach Asien, wo Deine Vorfahren herkamen!

    Erkundige Dich mal :!:
    Ich habe mit meinen Vorfahren nichts mehr am Hut.Du könntet dein Maul aufmachen wenn die Albaner schon vor unserer Einwanderung im 6 Jahrhundert auf dem heutigen KOSMET gelebt hätten,haben sie aber nicht.
    Die serbische Geschichte entspringt auf dem Balkan und das Serbentum entwickelte sich im Sandzak/Kosovo/Montenegro.
    Daher brauche ich mich ganz bestimmt nicht nach Asien zu verpissen.

    Aber im Kaukasus deuten auch paar Namen drauf hin das ihr mit dem was zu tun haben könntet.Von da her,aber dieses Vorfahren gelaber ist sowieso unsinnig.

    Fakt ist jedoch das Kosovo schon zum serbischen Staat gehörte als ihr in Albanien gelebt habt und das ist hier was zählt.

  9. #39

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von SERBE


    Ich habe mit meinen Vorfahren nichts mehr am Hut.Du könntet dein Maul aufmachen wenn die Albaner schon vor unserer Einwanderung im 6 Jahrhundert auf dem heutigen KOSMET gelebt hätten,haben sie aber nicht.
    Die serbische Geschichte entspringt auf dem Balkan und das Serbentum entwickelte sich im Sandzak/Kosovo/Montenegro.
    Daher brauche ich mich ganz bestimmt nicht nach Asien zu verpissen.

    Aber im Kaukasus deuten auch paar Namen drauf hin das ihr mit dem was zu tun haben könntet.Von da her,aber dieses Vorfahren gelaber ist sowieso unsinnig.

    Fakt ist jedoch das Kosovo schon zum serbischen Staat gehörte als ihr in Albanien gelebt habt und das ist hier was zählt.
    Du verwechselst da was, IHR SLAWEN seid von Sibirien hergewandert und nicht wir ALBANER, denn wir waren schon auf dem Balkan - so gesehen.

    Somit sind sie Kosovaren aufgrund geographischer und staatsrechtlicher Gegebenheiten und teilt daher den Anspruch auf Kosovo mit den anderen in Kosovo lebenden Völkern!
    Finde Dich damit gefälligst ab!

    Und wer weiss denn schon Bescheid was vor der slawischen Invasion in Kosovo Umgebung passiert ist?
    Nach Eurer Theorie könnte ich -theoretisch natürlich- auch auch einen Anspruch darauf erheben.
    Denn auch die Albaner waren danach z. T. der Slawisierung unterworfen, was also -theoretisch!- im Umkehrschluss heissen kann(!), dass Ihr slawisierte Albaner sein könnt!

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...hlight=balshas

    Du kannst denn den genauen Verlauf der Balkangeschichte nicht genau nachzeichnen können, weil bisher nicht mal den Wissenschaftlern und Gen-Forschern gelungen ist!

    Du sehst es ja selber, es gibt verschiedene Theorien zu diesem Thema!

  10. #40
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von SERBE


    Ich habe mit meinen Vorfahren nichts mehr am Hut.Du könntet dein Maul aufmachen wenn die Albaner schon vor unserer Einwanderung im 6 Jahrhundert auf dem heutigen KOSMET gelebt hätten,haben sie aber nicht.
    Die serbische Geschichte entspringt auf dem Balkan und das Serbentum entwickelte sich im Sandzak/Kosovo/Montenegro.
    Daher brauche ich mich ganz bestimmt nicht nach Asien zu verpissen.

    Aber im Kaukasus deuten auch paar Namen drauf hin das ihr mit dem was zu tun haben könntet.Von da her,aber dieses Vorfahren gelaber ist sowieso unsinnig.

    Fakt ist jedoch das Kosovo schon zum serbischen Staat gehörte als ihr in Albanien gelebt habt und das ist hier was zählt.
    Du verwechselst da was, IHR SLAWEN seid von Sibirien hergewandert und nicht wir ALBANER, denn wir waren schon auf dem Balkan - so gesehen.

    Somit sind sie Kosovaren aufgrund geographischer und staatsrechtlicher Gegebenheiten und teilt daher den Anspruch auf Kosovo mit den anderen in Kosovo lebenden Völkern!
    Finde Dich damit gefälligst ab!

    Und wer weiss denn schon Bescheid was vor der slawischen Invasion in Kosovo Umgebung passiert ist?
    Nach Eurer Theorie könnte ich -theoretisch natürlich- auch auch einen Anspruch darauf erheben.
    Denn auch die Albaner waren danach z. T. der Slawisierung unterworfen, was also -theoretisch!- im Umkehrschluss heissen kann(!), dass Ihr slawisierte Albaner sein könnt!

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...hlight=balshas

    Du kannst denn den genauen Verlauf der Balkangeschichte nicht genau nachzeichnen können, weil bisher nicht mal den Wissenschaftlern und Gen-Forschern gelungen ist!

    Du sehst es ja selber, es gibt verschiedene Theorien zu diesem Thema!
    Ne eben nicht mein Freund.KOSMET hat geografisch noch staatlich NIE den Albanern gehört noch haben sie dort gelebt.Das besagen Wissenschaftler.
    Das kannst du von deinem heutigen Mittelalbanien sagen wo man genau weiß das ihr dort schon wart aber auf dem Kosovo seit ihr erst ab Anfang des 16 jahrhunderts.Wir seit dem 6/7 jahrhundert.Das heisst wir leben auf dem KSOMET fast 1000 Jahre länger als ihr Zwangsansiedler und die Welt erkennt uns auch die Geschichte an.Was meinst du warum Kosovo immernoch nicht unabhängig ist. Wenn es eure Geschichte wäre + Mehrheit so bräuchte man nicht zögern und man würde Kosovo unabhängig erklären.Aber leider ist es nicht so.
    Ihr bildet die Mehrheit und uns gehört die Geschichte,mal gucken was sich am ende durchsetzen wird.Euro Mehrheit gegen unsere Geschichte.

    Und du weisst das genau das ihr geschichtlich uns unterlegen seit als türkische Zwangsansiedler.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klare Mehrheit gegen Blaue in Regierung
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 23:18
  2. Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 17:54
  3. «Klare Perspektive» für Kosovo
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 23:39
  4. Klare Niederlage der Schweizer U21-Junioren
    Von Krajisnik im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 11:49
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 09:47